F20 Radio Prof Videointerface nachrüsten

Diskutiere F20 Radio Prof Videointerface nachrüsten im Allgemeines zum BMW 1er F2x Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er BMW der F2x-Reihe; Hallo zusammen, leider habe ich im Forum bisher nichts passendes zum Thema Videointerface gefunden. Habe einen 116i Bj 7/13 mit RadioProf und...

  1. #1 1er Timo, 29.09.2013
    1er Timo

    1er Timo 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    31.07.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    leider habe ich im Forum bisher nichts passendes zum Thema Videointerface gefunden. Habe einen 116i Bj 7/13 mit RadioProf und kleiner FSE. Da ein umbau von RadioProf auf NaviProf oder Bussines vermutlich zu teuer ist, würde ich gerne ein Videointerface einbauen. Somit wäre es möglich das Videosignal (z.B. CarPC) einzuspeisen und alle Multimediafkt, Fahrzeugdaten .... + Navi zu nutzen. Die Lösung von AXION scheint mir jedoch etwas überteuert und nicht ganz ausgereift. Sollte jemand bereits Erfahrungen haben, bitte posten! :daumen:
    Wäre bereit, ca. 300-400€ für ein Interface, nach Möglichkeit mit I-Drive Ansteuerung, ausgeben.
    Eine andere Variante wäre, alles rauszuwerfen und das Display durch ein Touchscreen mit Full-HD, den I-Drive durch ein USB-I-Drivecontroller zu ersetzten und somit unabhänig zu sein. Jedoch müsste man das Videosignal vom Fahrzeug einspeisen (sofern dies überhaupt möglich ist) um die Basisfunktionen zu steuern.
    Habe mich mit dem Thema bisher noch nicht so intensiv beschäftig und mein Auto bisher auch nicht größers auseinandergebaut. Hatte vor vielen Jahren bei meinem E46 das Navi Prof gegen einen CAR-PC getauscht. Leider ist es heute nicht mehr so einfach wie damals, einfach das Gesamtsystem zu tauschen :(

    Kennt sich jemand aus, welche Möglichkeiten bei der Um/Nachrüstung/Integration möglich sind, oder hat bereits einen solchen Umbau durchgeführt? Ombre?:wink:

    PS: Bitte keine Beiträge, warum man kein NaviProf etc. ab Werk bestellt :)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.348
    Zustimmungen:
    218
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
  4. #3 Max_V, 29.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 29.09.2013
    Max_V

    Max_V Master of Desaster

    Dabei seit:
    07.12.2012
    Beiträge:
    3.584
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Südtirol/Vinschgau
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2012
    Vorname:
    nicht Thomas
    Schreib doch mal Mike oder an die Spezialisten im Hifi-Bereich... oder Carlo ob er dich dahin verschiebt.
     
  5. 184hp

    184hp 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Habe angefragt, ob es (gleiche Konfi wie bei Dir) gegen VERNÜNFTIGES Geld möglich ist, die Rückfahrkamera nachzurüsten oder wenigstens die Cover vom iPod anzuzeigen. Scheitert finanziell an der fehlenden COMBOX samt Verkabelung. Du hast einen vernünftigen Monitor und alles was Du an Bildern darauf zu sehen bekommst sind die Spielereien beim Fahrerlebnisschalter, Parkpiepser und die Grafiken der Bedienungsanleitungen. Alles andere sind Listendarstellungen. Aber könnte man nicht über USB...??? Nein! Kann man nicht. Du hast eine Schnittstelle, aber um diese Schnittstelle nutzen zu können braucht man die Schnittstellenbox. Fühlst Du Dich verarscht? Ja, ich auch! Die Multimediaarchitektur ist das Allerletzte! Nichts gegen BMW-markentypischen Münzeinwurf, aber hier must Du für eine Erweiterung gleich ein neues Auto kaufen. Und im After Sales bekommst Du dann Golfbags und Pflegesets...:motz:

    Gruß
     
  6. Thomas

    Thomas 1er-Süchtling
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2009
    Beiträge:
    10.938
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Stuttgart / Magstadt
    Vorname:
    nicht Max
    Spritmonitor:
    Na ja, warum soll man 75% der Kunden gratis ein 500€ Elektronik einbauen, die sie nie nutzen werden? Aus betriebswirtschaftlicher Sicht völlig nachvollziehbar.
     
  7. 184hp

    184hp 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Sorry, je mehr der Kunde kauft was er nicht braucht (siehe Smartphones) desto Betriebswirtschaftlicher rechnet sich das Produkt, von daher ist das Argument nicht richtig. Ausserdem rede ich davon, dass die Architektur vernünftig sein soll. Dann ist es nämlich egal, ob über die Schnittstelle Audio, Video oder sonst was kommt. Und Sorry, dann kostet das keine 500€ und dann nutzen das auch nur 5% der Kunden nicht. Ombre versucht mir auch immer zu erzählen, dass das nicht geht. Ich habe beruflich in einer anderen Branche damit zu tun. Es geht. Und es geht auch preiswerter. BMW WILL NICHT (und torpediert auch noch alle Zulieferer die es trotzdem versuchen), davon lass ich mich nicht abbringen.

    Damit wir uns richtig verstehen: Ich hasse mein Auto nicht, ich bin kein BMW hasser, aber dises Thema bringt mich echt auf die Palme. BMW hat es versäumt, vom E8x zum F2x eine moderne modulare Architektur vorzusehen. Und das obwohl als der F2x in die Entwicklung ging der Hype um iP** und Co schon in vollem Gange war.

    Gruß
     
  8. #7 1er Timo, 02.10.2013
    1er Timo

    1er Timo 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    31.07.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das nervt mich auch am meisten! V.a. die ganze Codiererrei wenn man nur ne Kleinigkeit ändern möchte.... Ist es als Kunde zu viel verlangt, eine vernünftige Mediaintegration zu erwarten? Ohne gleich 3000€ auszugeben. Selbst hierfür erhält man (zwar eines der besten Navi's) nur eine eingeschränkte Multimediafähigkeit.
    Wenn ich mir anschaue, wie flexibel Daimler, VW/Audi oder noch schlimmer Fiat, Opel etc ist... :angry: Und habe trotzdem wieder einen gekauft:lol:

    Aber zurück zum eigentlichen Thema!
    Also wenn es nur an der Combobox scheitern sollte, wäre dies kein Problem. Diese ist bereits für ca. 350€ + codieren zu bekommen.
    Würde in diesem Zug gleich auf die große FSE umzüsten. Die paar Kabel zu verlegen ist kein Problem. Sollte in 5 Stunden machbar sein:wink:
    Jedoch glaube ich nicht, dass es so einfach sein wird. Zumindest habe ich es so aus den verschiedenen Beiträgen interpretiert.

    @184hp: Lasse mich gerne eines besseren belehren! :daumen:
     
  9. #8 wutknut, 03.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.2013
    wutknut

    wutknut 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    28.02.2009
    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2012
    Riesen Aufwand, finde ich.
    Würde gerne auch die Torque Zusatzanzeigen auf den Bordmonitor vom Prof. bringen. Hab einen kleinen Android Rechner, der mittels Bluetooth sich die Daten vom OBD Adabter zieht. Das funktioniert auch mit meinem kleinen Tablet wirklich gut.
    Dieses Interfacejedöns und Coding ist die einzige Möglichkeit?
     
  10. #9 1er Timo, 04.10.2013
    1er Timo

    1er Timo 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    31.07.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du die Daten von deinem Tablet auf den Monitor übertragen möchtest, ist mir derzeit keine andere Möglichkeit außer dem Interface bekannt. Die Preise variieren zwischen 260$ und 320$. Leider gibt es hierzu so gut wie keine Erfahrungsberichte.
    Ein Nachteil ist, dass bei fast allen Interfaces ausschließlich das Videosignal übertragen wird. Weiter kommt hinzu, dass hierdurch die FS-funktion eingeschränkt wird. Bei eingehenden Anrufen schaltet das IF nicht automatisch um. Daher bin ich mir nicht sicher, ob ich mit den bisher vorhandenen "Bastellösungen" glücklich werde.
     
  11. 184hp

    184hp 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Tja, das hast Du leider richtig interprtiert, da gibts nix, womit ich Dich belehren könnte. Ich hab das verkürzt dargestellt, weil die COMBox sozusagen das zentrale Schnittstellenelement ist. Das war schon in der E-Reihe so, daher meine Kritik an der Architektur. So weit ich das weiss nützt es Dir nicht mal was, wenn du Apps hast, denn es gibt keine App für das einspielen und darstellen eines fremden Videosignals über USB (natürlich nicht, sonst könntest Du jede beliebige Kamera mit USB-Anschluß zur Rückfahrkamera machen...) Der Monitor im RadioProf ist quasi drangebastelt (wenn ich das richtig sehe, hatte die E-Reihe den noch nicht), die Darstellung auf einem hochauflösendem Monitor ohne anständige Grafik ist geradezu eine Frechheit. In der Konstellation, wie wir sie haben, ist der Monitor überflüssig. Ein schlichtes beleuchtetes 5-Zeilen-Display hätte die selbe Funktionalität und Haptik für einen Bruchteil des Preises abbilden können. Das ist teuer bezahltes Design mit nix dahinter.

    Gruß
     
  12. Ralfh

    Ralfh 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.12.2011
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neu-Ulm
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2012
  13. 184hp

    184hp 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    @Ralfh
    Extra-Fernbedienung + externer Lautsprecher?! Das ist doch keine integrierte Lösung. Und wenn Du den Monitor "zwingst" Fremdinhalte darzustellen, wird BMW bei jedem(!) Elektronikfehler was von "Fremdhersteller-Eingriff ins System" labern und Garantie / Kulanz verweigern.

    Gruß
     
  14. #13 holger2811, 07.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.2013
    holger2811

    holger2811 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lauffen am Neckar
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)

    warum, die IDrive-Bedienung macht das ganze System sehr übersichtlich - man muß auch bedenken dass das Radio Pro in vielen Ausstattungspaketen schon kostenlos dabei ist bzw. wenn man es bezahlen muß 390€ kostet.

    Und für 390€, zeige mir mal einen Autohersteller der ein vergleichbares Produkt ( Radio mit großem Display, Listendarstellung, Einstellen von Fahrzeugparametern über Drehcontroller ) im Programm hat.

    Ok, Audi hat auch ein MMI-Radio:
    A3 Limousine

    Aber schau dir mal das System von Audi an, zwar ein wenig andere Grafik, aber von den Funktionen gleich, BMW hat eben eine Menü-Ansicht gewählt, Audi eben kleinere Grafiken, aber MMI kann nicht mehr und auch nicht weniger:

    2012 Audi A3 2.0 TDI Ambition Multi Media Interface (MMI) [6/11] - YouTube


    Klar, bei Audi kann man auch mehr bekommen, aber wenn man 400€ bezahlt bekommt man eben nur ein Radio mit erweiterten Menüfunktionen. Und wenn man mehr will braucht man das Connectivity-Paket für knapp 600€, also im Prinzip ähnliche Preisgestaltung, dafür kann man auch bei BMW die bessere Schnittstelle bekommen.


    Hier die A3-Infotainment-Übersicht:

    http://www.audi.de/content/de/brand...a3/a3-limousine/ausstattung/infotainment.html

    ich kann nur das gejammer von wegen bei BMW ist alles schlecht etc nicht mehr hören, mehr Ausstattung kostet zumindest bei allen Premiummarken Aufpreis, wer das nicht will muß einen Japaner kaufen, aber da wird dann gemeckert dass zu viel drinn ist und man das unnötig mitzahlt ;)
     
  15. 184hp

    184hp 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Da Du das auf mein Zitat bezogen hast nehme ich das persönlich:
    Was soll der Scheiss? Ich habe weiter oben beschrieben, dass ich kein BMW-Hasser bin, und dass ich nicht alles Scheiße finde und das dieses Gemecker in diesem Thread sich ausschliesslich auf die Multimediafähigkeiten bezieht. Und ganz Grundsätzlich: Wenn viele Kinder in der Klasse eine 5 haben ist es nicht schlimm, wenn meins auch eine hat? Was für eine dämliche Einstellung, insbesondere, wenn das Kind nicht zu blöd sondern zu faul ist.

    Nicht nur in der Form, auch Inhaltlich ist Deine Kritik daneben:

    Die Bedienung ist OK. Die habe ich auch nie kritisiert. Ich habe nur gesagt, dass Listendarstellung auch über ein 5-Zeilen-Display visualisiert werden könnte. Mit der selben Bedienphilosophie zu geringeren Kosten.

    Da hast Du das Thema voll verfehlt. Selbst mit der bessseren Schnitstelle hast Du KEIN offenes Videointerface (was 1erTimo gerne hätte). Wieso muss ich mein Auto wegwerfen, wenn ich eine weitere Schnittstelle haben möchte? Das ist, bei der Geschwindigkeit, mit der Apple & Co Ihre Geräte ändern und deren Fähigkeiten erweitern ein schlechter Witz. Es ist mir total egal, ob Audi das kann, für mich zählt nur, dass BMW das technisch und finanziell KÖNNTE aber NICHT MACHT. Und ich bleibe bei meiner Meinung, dass das gegenüber den Kunden kritikwürdiges Verhalten ist. Immerhin möchte 1erTimo (und ich auch) die Erweiterungen bezahlen und der BMW-Aufschlag ist uns arroganter Weise auch recht. Das System ist aber mit der Kaufentscheidung technisch zementiert...

    Gruß
     
  16. Thomas

    Thomas 1er-Süchtling
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2009
    Beiträge:
    10.938
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Stuttgart / Magstadt
    Vorname:
    nicht Max
    Spritmonitor:
    Das glaube ich so nicht. Die komplette Softwareseite ist so schon vorhanden und kann quasi 1:1 verwendet werden, nur mit weniger Optionen. Wenn man das jetzt wieder an eine andere Hardware anpassen müsste, und sei es nur zur Darstellung, verursacht das mehr Kosten als dieses kleine LCD da kostet. Und scheiße sieht es auch noch aus, ist ja schließlich auch eine Sache der Optik die man dem Kunden versucht zu verkaufen.
     
  17. 184hp

    184hp 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    100% Zustimmung. Wieso findest Du, dass eine Darstellung in Zeilen auf einem hochauflösenden Monitor besser aussieht wie auf einem Zeilen-Display? Zumal wenn man das noch schick in M-Performance-Carbon fasst und passend zur Line in Urban oder Sport farbig ausleuchtet...:wink: Ich finde, das sieht beides gleich scheiße aus, aber auf dem Monitor müsste das nicht so sein. Und -da wiederhole ich mich - Musiktechnisch ist das (zumindest während der Fahrt) unbedienbar, ich habe mittler Weile 1000 CDs auf meinem iPod...

    Auch wenn OT ist: Würde mich interessieren, ob Du SW-preistechnisch recht hast. Immerhin ist das Radio das selbe mit Monitor wie ohne...

    Und wegen Grafik: Schon mal gesehen, wie der Mercedes die Sender auf dem Display in der A-Klasse darstellt (nein, der Bildschirm sieht im BMW besser aus, nur der Bildschirminhalt nicht)? Sw-technisch ist das auch nur ne Liste und könnte super über das iDrive bedient werden, sieht aber einfach geiler aus...

    Gruß

    PS Sorry für das S-Wort, ich versuche das in Zukunft zu vermeiden. die Schlußfolgerung ich finde BMW S... ist NICHT ZULÄSSIG!
     
  18. #17 holger2811, 08.10.2013
    holger2811

    holger2811 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lauffen am Neckar
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    du bist einer der grundsätzlich bei dem gleichen Thema anfängt zu meckern, zumindeswt war das mein Gefühl, Sorry.

    Da wollte ich einfach mal darauf hinweisen dass man eben das bekommt was man auch bezahlt. Und das Radio für 400€ bietet einiges und ist auch die 400€ wert. Klar, wenn es mehr gekostet hätte würde ich auch mehr verlangen. Ein 5-Zeiliges Display müßte erst integriert werden, dann hätte BMW plötzlich verschiedene Amaturenbretter und am Band gesteigerte Kosten. Verschiedene Radiobaugruppen kann man viel leichter am Band bereitstellen.


    Du mußt auch mal überlegen wer am meisten 1er/3er kauft, das sind meistens gewerbliche Kunden und diese wollen eben ein gut bedienbares Radio und eine Freisprecheinrichtung für kleine Aufschläge auf die Leasingrate und als kleines Extra für die Mitarbeiter soll noch eine USB-Schnittstelle mit Grundfunktionen rein. Genau so etwas hat sich sicher BMW dabei gedacht. Wer mehr will kann ja mehr bestellen, nach oben sind keine Grenzen gesetzt, Audi hat z.B. wie du siehst auch ähnliche Systeme, sicher für die gleiche Zielgruppe.

    Klar könnte jetzt BMW für 600-800€ ein Super-Multimedia-Radio mit allen möglichen Schnittstellen einbauen aber wer soll das dann kaufen ? Da ist dann der Preisunterschied zum Navi Business viel zu gering.
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. 184hp

    184hp 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Entschuldigung angenommen.

    In diesem Punkt gehen unsere Meinungen diametral auseinander. Die 400€ sind Aufpreis(!) auf das kleine Radio.


    Selbst wenn es stimmt, das sich BMW das dabei gedacht hat, ist dann die Schlußfolgerung dass man als Privatkunde halt keinen 1er/3er BMW kauft? Für knapp 40.000€ Listenpreis? Da entschuldige ich mich doch mal etwas zynisch für meine überzogene Erwartungshaltung!

    Genau das stimmt nur für den Preis, nicht für die Funktionalität (NaviProf mal von der Funktionskritik ausgenommen) und schon gar nicht für die Erweiterbarkeit. Vom After Sales (was hier das Thema ist) ganz zu schweigen.

    Naja, die Feststellung "geht nicht" hatten wir schon und die hilft 1erTimo nicht... sorry.

    Gruß ins Ländle
     
  21. ciush

    ciush 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, es ist ziemlich alt dieses Thema, aber ich habe etwas gefunden, vielleicht braucht jemand noch.

    gsmserver.com/item/car-video-interface/video-interface-with-hdmi-for-bmw-with-cic-high-nbt-system-with-active-parking-guidelines/

    hier braucht man noch ein Handy mit HDMI Ausgang zum Beispiel.

    Es sind noch viele Anschlussmöglichkeiten da:
    gsmserver.com/search/?f=all&q=Video%20Interface%20for%20BMW
     
Thema: F20 Radio Prof Videointerface nachrüsten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw 116i radio kit

    ,
  2. bmw radio professional f20 ohne navi rückfahrkamera anschließen

    ,
  3. nik-bmw 02 navigation

    ,
  4. bmw f20 display nachrüsten,
  5. axion nik bmw preis
Die Seite wird geladen...

F20 Radio Prof Videointerface nachrüsten - Ähnliche Themen

  1. DIN1 Radio mit ausfahrbarem Display

    DIN1 Radio mit ausfahrbarem Display: Guten Morgen alle miteinander, es gibt zwar schon unzählige Themen mit den Radioumbauten, doch habe ich ein paar spezifische Fragen zum...
  2. F20 LCI Led Scheinwerfer Nachrüsten

    F20 LCI Led Scheinwerfer Nachrüsten: Hallo, Nachdem ich mich Stunden überall durchgelesen habe frage ich jetzt hier ..... Ich würde gerne von den halogen auf led umrüsten....
  3. Passen die M3 E92 Sitze mit Konsolen in den 1er F20

    Passen die M3 E92 Sitze mit Konsolen in den 1er F20: Weiß eine ob die Sitze vom E92 M3 ohne Anpassungen in den F20 passen?
  4. Demontage Stoßstange F20

    Demontage Stoßstange F20: Moin, ich muss die Stoßstange bei meinem F20 abbauen, um das Lüftungsgitter in der Stoßstange aufgrund eines Parkremplers zu tauschen. Es geht...
  5. Nachrüst Angel Eyes F2X

    Nachrüst Angel Eyes F2X: Vielleicht für den ein oder anderen etwas. Die (ersten?) Angel Eyes zum nachsrüsten für den F2x. Auf den Bildern sehn die ja ganz gut aus finde...