F20 nach 30.000 km

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum BMW 1er F2x" wurde erstellt von Avdohol, 02.10.2012.

  1. #1 Avdohol, 02.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 02.10.2012
    Avdohol

    Avdohol 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2011
    Hallo allerseits!

    Wer kann besser beurteilen wie ein Auto sich macht als die Fahrer der Autos?
    :icon_smile:

    Mein Kleiner erreicht in ein paar Hundert KM die 30k und daher dachte ich mir, poste ich mal hier im Forum, wie meine bisherige Erfahrung war.

    Informationen zu meinem F20 finde man hier:

    http://www.1erforum.de/bmw-118d-120d/120d-bestellt-88737.html

    MOTOR, GETRIEBE, LENKUNG

    Das N47- Triebwerk ist ja ein bewährtes Triebwerk und entfaltet in Verbindung mit dem Hubraum und der Leistung pure "Freude am Fahren", denn:

    Im kalten Zustand zwar noch etwas mürrisch (typisch Diesel) aber nach einigen Kilometern dank extrem schnelles Warmwerden, zeigt der Motor wie dynamisch er ist. Die Kraftentfaltung ist auf alle Drehzahlbereiche sehr gut verteilt, ohne aufs spontane "Herumwildern" verzichten zu müssen. Wenn man will, drückt er einen in die perfekten Sportsitze oder man gleitet leise dahin auf der Autobahn.
    Der Verbrauch liegt bei mir bei wenigen 5,3L, wobei ich einen eher gemäßigtes Fahrprofil pflege (Eco Pro, 120km/h, Ausrollen, moderates Beschleunigen). Meine übliche Fahrstrecke liegt bei etwa 190km und bei diesem oben genannten Fahrstil trinkt er auf 100km nicht mehr als 4,5L.
    Aber dann...
    SPORT rein, in DS schalten, Hände fest am Sport-Lenkrad, Zeigefinger auf die Schaltwippen und man frisst Asphalt und Gummi... ;)
    Das bringt mich zum nächsten Punkt, das Traum- Sportautomatikgetriebe:
    Gemeinsam mit dem Triebwerk ist man immer an vorderster Front, spontan, hammer Drehmoment, dabei butterweiche Schaltvorgänge und nicht einmal 3700 Umdrehungen bei Tempo 220.
    Wieder in "Comfort" oder "Eco Pro" ist das Getriebe Schuld am Vergessen, dass der kleine auch ein Getriebe hat. Schaltet unbemerkt hoch & runter, ist immer auf zack, quetscht noch mehr KM aus einem Liter Diesel und hievt den kleinen in eine eigene Liga!
    In dieser Liga spielt auch die variab. Sportlenkung eine eigene Hauptrolle, denn einmal damit gefahren, will man nichts anderes. Es gibt wenig andere Lenksysteme die binnen Millisekunden von Blümchensex auf "Peitsche" :wink: umstellen können. In Verbindung mit den angetriebenen Hinterrädern und der nahezu 50:50 Gewichtsverteilung klebt der Kleine auch ohne M- oder Adaptiv- Fahrwerk fest am Asphalt und meistert den Spagat zwischen Alltag und Spaß wie kein anderer Kompakter. DSC? Braucht er eigentlich gar nicht! :unibrow: Das sind die Werte, warum ich an dieser Marke klebe!

    Moment, ich werde nicht von BMW bezahlt, daher:

    Abriegelung 230 km/h. Sorry, aber selbst bei aller "Freude am Fahren"- Bekennungen: Ab dieser Geschwindigkeit hat jeder nicht abgeriegelte Alfa das Sagen und man bleibt mit seinem Bayer erstmal hinten. GEHT GAR NICHT!!

    Die Software ignoriert im Modus "Sport" bzw. "Sport +" den 8. Gang.
    Warum das so ist, weiß glaube ich keiner so recht.

    Das Getriebeöl braucht so seine 5km bis es warm wird und das Getriebe auch zu seiner gewohnten Perfektion gelangt. Im Winter daher die ersten KM eher ruppiger Ton.
    Gleiches gilt für das Triebwerk.

    Tankinhalt zu klein. 60L wäre besser gewesen!

    QUALITÄT

    Ich bin ja ein ehemaliger E81- Fahrer und mir war diese "Qualitätsanmutungs"- Geschichte schon wichtig.

    Ich bin nicht der Meinung, dass BMW besonders stapazierfähige Lacke benutzt. Meine Erfahrung mit meinem alten E81 hat mich dazu veranlasst, sämtliche Angriffsflächen mit einer Steinschlagschutz- Folie zu versehen. Die Folie ist seit KM 5.000 dran und da war es schon wieder höchste Zeit, denn einige Steine hatten ihre "DNA" bereits an der Stoßstange hinterlassen. Dabei bin ich besonders in der Anfangsphase sehr behutsam gefahren.
    Also Lack optisch schön aber nicht besonders strapazierfähig.

    Die Haptik der Türgriffe, das "Fallen" der Türen in die Rahmen, alles auf hohem Niveau. Alles fühlt sich griffig an, hört sich satt an und ist im Alltag alles sehr funktional.
    Die Auskleidung des Kofferraums ist nach meinem Eindruck besser als beim E8x, trotz des gleichen Grundmaterials. Einzig die Kofferraumklappe muss immer noch mit "Schmackes" zugeknallt werden. Same as E8x hier.

    Die Platzierung der Scheibenwaschdüse für die Heckscheibe gefällt mir nicht. Bei Betätigung steht sich Wasser & Wischer erstmal im Weg. Auch der Wischer ist nicht besonders gut. Wird im Zuge des 1. Ölwechsels getauscht.

    Innenraum --->

    Ganz klar hat der F20 ein paar Sprünge nach vorne gemacht:

    Fast alles fühlt sich satter, weicher, stabiler an. Die Mittelkonsole in Verbindung mit der Armlehne ergibt jetzt ein knarzfreies Ganzes, das Lenkrad, die Haptik aller Knöpfe ist auf sehr hohem Niveau.

    Auch die Gestaltung des Innenraum lässt mein Herz immer noch höher schlagen: Die Interieurleisten in Alu feinschliff sind so edel (aber empfindlich), das Ambientelicht ist ein Augenschmauß und die Anordnung aller Bedienteile ist sehr gut durchdacht.

    Die Sportsitze sind ein MUSS.

    Zu den bekannten Kinderkrankheiten:

    Mein kleiner wurde anscheinend an einem "guten Tag" gebaut, denn ich habe bis jetzt (zwei Ausnahmen) keinerlei Probleme. Weder mit der Software (blinkende Klimaanlage LED's, hängende Lenkung etc.) noch mit der Mechanik, noch mit dem verbauten Material. Ich habe immer die bekannten Mängel hier im Forum mitverfolgt und bei mir immer darauf geachtet, hatte aber weder klappernde Stoßdämpfer noch Rost unter den Sitzen oder jegliches.
    Wobei ich mir bei den Mängeln, die hier teilw. diskutiert werden, eh davon ausgehe, dass das Ausnahmen sind und die breite Masse der F20 fehlerfrei laufen. Selbst bei den Krankheiten, die bei eher vielen F20- Besitzern aufgetreten sind (z.B. klappernde Stoßdämpfer).

    Ausnahmen:
    1. Ich habe die Stoff/Lederkombi und bei dieser ist auf dem Sitz so eine Akzentnaht drauf, die bei mir nach bereits ein paar Hundert KM anfing Fäden zu ziehen (Fahrer + Beifahrer, Po + Rücken). Nach meiner Reklamation wurden die Bezüge von BMW getauscht und seit 10k KM ist alles i.O.

    2. Der BC hat eine falsche Nullstellung für die Bemessung der Bremsbeläge vorne+hinten. Er meint, dass meine hinteren (!) Beläge in 3.000 KM runter müssen. Das ist totaler Quatsch, die Beläge hinten reichen locker für weitere 50k. Auch die vorderen Beläge sollen viel zu früh gewechselt werden, was auch nicht stimmt. Wobei hier die Differenz zwischen akt. BC- Wert und tatsächlichem Belag nicht so extrem ist, wie bei den hinteren Belägen. Bald ist ja eh 1. Ölwechsel angesagt und da wird BMW mir das schön korrigieren.

    Zu den Extras

    Das Navi Professional in Verbindung mit iDrive, Apps und das iPhone etc. ist schon eine Hammer- Sache. Zwar sehr teuer in der Anschaffung, aber lohnend, da man so viele Zeitvertreib- Möglichkeiten hat.
    Ich finde die Bedienung dieser ganzen "Spielereien" sind bei BMW eh "Benchmark" und sowas wie iDrive sucht man bei anderen Herstellern vergebens.
    Einzig hätte ich mir unter RTTI exaktere Infos vorgestellt und warte immer noch darauf, dass Apps bald noch mehr zu bieten haben (wobei ich das schon wg. Webradio schon super finde).

    Alles andere, wie Speed Limit Info, Spurverlassenswarner, Parkassistent etc. funktioniert wie am Schnürchen. Alles Sachen, die ich gar nicht mehr missen will. Auch, dass das iPhone irgendwie voll Bestandteil vom Kleinen geworden ist, sind mittlerweile so Selbstverständlichkeiten für mich :wink:

    BMW würde ich raten beim Facelift auf folgende Sachen zu achten ;) :

    - Die Klimaautomatik braucht eine ALL- bzw. Mono- Taste
    - Elektrische Feststellbremse zu verbauen, statt diesen altmodischen Hebel (Selbst der F30 hat nur diesen Hebel, wobei die Konkurrenz ab 1er- Klasse bereits elektr. Handbremsen verbaut. Insbesondere bei der Automatik hätte ich mir das gewünscht).
    - Die Ablagen in den Türen unten hätten statt Hartplastik etwas "Schaumuntergrund" haben können.
    - Beim Thema Infotainment wäre es schön gewesen, wenn Apps nach Anschluss des iPhones am Fhzg. von iDrive aus gestartet werden könnte, statt es immer zuerst auf dem iPhone starten zu müssen (obwohl ich eher glaube, dass das ein Apple-"Bug" ist).



    FAZIT

    Nach 30.000 km denke ich mir immer noch vor jeder Fahrt:

    "Juhu, wieder in mein Auto steigen!"

    Und wenn dieser Gedanke nicht schon alles sagt, was dann?

    Klar, den einen oder anderen Kritikpunkt gibt es schon und das ist auch alles eine subjektive Geschichte, aber unterm Strich ist der F20 ein verdammt gutes Auto mit Attributen, die man weder bei Audi, noch bei Benz, ganz geschweige denn bei VW findet. Und BMW schreit ja auch immer "Dynamik"- das man denen auch zugestehen: Diese Mischung aus Vernunft und Unvernunft machen deren Autos auch zu dem was sie sind.

    Euch allen weiterhin eine gute Fahrt, egal was ihr unterm Popo steuert :wink:

    Gruß
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 domsi1984, 02.10.2012
    domsi1984

    domsi1984 1er-Profi

    Dabei seit:
    06.02.2009
    Beiträge:
    2.117
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Motorisierung:
    116d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Vorname:
    Dominik
    Sehr schöner Bericht. :daumen:
    Da freu ich mich auf meinen!
    Weiterhin gute Fahrt!
     
  4. Ca-Pa

    Ca-Pa 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.07.2012
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Vorname:
    Benjamin
    Spritmonitor:
    :daumen:
     
  5. Flob

    Flob 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    6.919
    Zustimmungen:
    29
    Na das ist doch schön, dass es auch mal zufriedene User hier gibt.

    Ich freu mich auch immer auf Fahrten mit meinem R6. :mrgreen:
     
  6. #5 Avdohol, 02.10.2012
    Avdohol

    Avdohol 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2011
    Ich denke, dass liegt an der "Natur" eines solchen Forums...Zuerst die Vorfreude, man loggt sich hier ein, liest mit usw...Dann kommt das Auto, man stellt es vor, schreibt davon & sobald etwas geschieht, wird dann auch hier direkt berichtet.

    Und dann gibt es so User, die nur Negatives schreiben...

    Zusammengefasst ist dann so ein Forum eher eine Ansammlung der "Mängel" einer Baureihe... Gleiches gilt für Foren aller anderen Fabrikate...

    Umso wichtiger finde ich auch mal zu berichten, dass unsere Autos auch verdammt geile Autos sind :unibrow:

    Gruß
     
  7. #6 1ercruiser, 02.10.2012
    1ercruiser

    1ercruiser 1er-Guru

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    9.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg / Zürich
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Ben
    Spritmonitor:
    schöner Bericht! :)

    und die 30k hast du ja dann auch relativ schnell drauf gefahren :shock:
    allerdings bin ich mehr als froh dass BMW beim 1er und 3er keine elektrische Feststellbremse gebaut hat. Hasse die Dinger wie die Pest
     
  8. patte

    patte 1er-Fan

    Dabei seit:
    11.11.2010
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Patrik
    Sehr schöner objektiver Bericht ! :)
     
  9. #8 Skyclad, 02.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 02.10.2012
    Skyclad

    Skyclad 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.01.2012
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Allgäu
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Die meisten melden sich ja erst zu Wort wenn es etwas negatives zu berichten gibt. So war es ja bei mir auch.
    Man darf sich nicht verunsichern lassen. Vieles (das meiste) was hier geschrieben wird ist übertrieben und für mich nicht nachvolziehbar. Allerdings gibt es auch berechtigte Kritikpunkte und wertvolle Tipps. Ich hatte zwei Punkte: Stoßdämpfer und Lenkung. Beides ist mir schon aufgefallen, bevor ich das Forum überhaupt kannte, bzw. bin bei der Recherge im Internet erst auf das Forum gestoßen. Beide Punkte wurden von meiner Werkstatt anstandslos behoben. Allerdings finde ich es teilweise erschrekend zu lesen wie manche Händler mit ihren Kunden umgehen.
    Meiner hat jetzt 22.000 km drauf. Bin äußerst zufrieden mit meinem 120d. Keine Probleme. Habe nächste Woche ein Termin wegen Störgeräusche im Radio bei eingeschalteten Heckscheibenheitzung und weil mir der BC anzeigt meine hinteren Beläge zu wechseln obwohl noch genug Material dran ist. Beides sind relative Kleinichkeiten und dürften meine Werkstatt vor keine größeren Schwierichkeiten stellen. Garantie habe ich ja noch. Zum Motor, getriebe usw. ist schon vieles positives geschrieben worden. Ich kann mich nur anschließen. Verarbeitung finde ich ebefalls sehr gut. Hatte vorher einen E91 und finde die Verarbeitung vergleichbar. Es knatzt nichts, wackelt nichts und fühlt sich alles sehr gut an. Außer das Lederlenkrad (Bei Sportline inklusive) Das fühlt sich billig und viel zu dünn an, im Verleich zum Sportlenkrad im E91. Was mich auch ein wenig stört ist die eingeschränkte Sicht auf die Instrumente durch das Lenkrad. Dachte es liegt an meiner Größe(195cm) aber wie ich lesen musste, haben mehrere Leute das gleiche Problem. Habe mittelweile ein guten Kompromiss duch Einstellung Lenkrad und Sitz gefunden, ideal ist es aber immer noch nicht. Zum Navi und Bedienung muss ich auch nichts mehr sagen. Ist zwar schweine teuer, aber es lohnt. Zur Beginn habe ich bereut nicht die erweitete Freisprecheinrichtung genommen zu haben. Vor allem wegen RTTI. Aber wie ich gelesen und nachhinein selbst feststellen durfte, hätten sich die 600€ nicht ausgezahlt.Gut war allerdings die Investition in das H/K Lautsprechersystem. (Und das obwohl zweideutige Erwägung im Katallog keinerlei Souroundfunktionen oder EQ dabei sind) Der Klang ist top.
    Auch gut ist die Schildererkennungsfunktion. Funktioniert erstaunlich zuverläßig und möchte sie nicht mehr missen. Gerade bei längeren Fahrten auf der Autobahn und den sinnfreien 120km/std. Begrenzungen auf der A7. (Bin letzte Woche von Allgäu nach Hamburg gefahren und dachte werde verrückt, ab Kassel alle 2 km eine 120km/Std. Begrenzung.)
    Der Verbrauch pendelt sich bei mir so zwischen 5,5-6,0 l. Ist absolut in Ordnung. Wohne im Allgäu und da sind nun mal Berge:lol: Im Eco Modus fahre ich fasst nie, Sport meist nur auf der Autobahn und bei längeren Strecken.
    Zusammenfassend kann ich die Aussagen bestätigen, auch ich freue mich jeden morgen in mein Baby-BMW einzusteigen und die "Freude am Fahren" zu genießen.
    P.s. An das Außendesign habe ich mich immer noch nicht gewöhnt
     
  10. #9 Runaway85, 02.10.2012
    Runaway85

    Runaway85 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    Vorname:
    Markus
    schöner Bericht umso mehr freut man sich auf seinen eigenen :mrgreen:
    Viel Spass noch mit deinem 1er !
     
  11. momoda

    momoda 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.05.2009
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Dreieich
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2012
    Vorname:
    Andreas
    Servus Avdohol,

    super Bericht, vielen Dank! Ich teile Deinen positiven Eindruck, sowie Deine wenigen Kritikpunkte fast vollständig. Der F20 ist ein klasse Fahrzeug!

    Nachstehend ein paar Statements von mir zu den von Dir angesprochenen Punkten.

    Abriegelung 230 km/h.
    Habe ich auch. Ich verstehe grundsätzlich den Unmut, aber für mich persönlich kein Grund zur Beschwerde. Eigentlich haben wir das ja vorher gewusst, denn BMW hat hier ja nichts verschleiert und die Werte in dem Prospektmaterial veröffentlicht. Ich denke man ist nur eine größerer Tacho-Abweichung gewohnt, so rechnet man einfach mit einem höheren Tachowert.

    Automatik im Sportmodus ohne 8. Gang. Das ist etwas das mich auch stört. Allerdings erst seit ich den Beitrag hier im Forum gelesen habe … Kommt Software-Update, kommt mehr Endgeschwindigkeit.

    Heckscheiben Scheibenwaschdüse. Richtig, ein Rückschritt zum "Alten". Ich fand die "damals" besser platziert, aber eigentlich eine Nicklichkeit. Sauber wird es auch so.

    Sportsitze. Sind wie immer sehr gut, aber ein bisschen enger würde noch gehen. Die Alten waren zwar bei meinem breiten Popo anfangs fast unangenehm eng, aber man gewöhnt sich sehr schnell daran.

    Innenraum.
    Für mich sind das Welten zum Alten. Knarz-Freihelt überall. *Schnell mal auf Kohls klopf*

    Klimaautomatik.
    Volle Zustimmung! Ich wünsche mir ebenfalls zumindest eine SYNC-Taste die sich nach der Fahrerseite richtet. Ich als gelernter, studierter, promovierter und habilitierter Pedant fühlte mich damit viel besser. (Nein, keine Ironie)

    Elektrische Feststellbremse. Laut dem Beitrag hier im Forum sowie der Aussage meines Filialleiters ist eine Betätigung der Handbremse bei dem Automatikgetriebe nicht mehr notwendig. Sie wird nur noch verbaut, da es in der Produktion so einfacher ist.

    "Juhu, wieder in mein Auto steigen!". Volle Zustimmung!

    Verbrauch zwischen 4,5 und 5,3 Liter. Das wäre bei mir auch toll, aber ich weiß ja woher es kommt …


    Gute Fahrt und weiterhin viel Spaß!
     
  12. #11 millhaus, 05.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.2012
    millhaus

    millhaus 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2012
    Vorname:
    Stefan
    Spritmonitor:
    Schöner Bericht!

    Aber die Handbremse muss mMn auf jeden Fall bleiben!
    Ich brauche nicht noch einen Knopf und es surrt irgendwo ein Motörchen.
    Außerdem viel besser im Winter :mrgreen:.
     
  13. #12 Carisma1996, 08.10.2012
    Carisma1996

    Carisma1996 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.06.2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Oberhausen
    Die Elektrische Feststellbremse ist gut, solange die Batterie voll ist ... aber ist die mal leer, bekommst Du sie NICHT mehr gelöst um Deinen Wagen z.B. mal anzuschieben :P
     
  14. #13 Skyclad, 08.10.2012
    Skyclad

    Skyclad 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.01.2012
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Allgäu
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Anschieben ist nicht, kannst mit dein Kat schrotten. Also ist es egal.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 spitzel, 08.10.2012
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    3.856
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Es gibt für die handbremse eine notentriegelung.


    Sent from Arcas 737
     
  17. Slater

    Slater 1er-Fan

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bedburg
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2007
    Vorname:
    David
    Gibt viele bei uns die mit der elektrischen Handbremse auch schonmal auf die Nase gefallen sind! Sprich: im Winter Gefahren, Nasse Handbremse anziehen lassen, über Nacht eingefroren, am nächsten morgen wieder aufs knöpje und knack Motor Defekt ( Sau teuer) oder Seil gerissen ( geht noch so)
     
Thema: F20 nach 30.000 km
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. F20 Bremsbeläge nach 30 000 km

Die Seite wird geladen...

F20 nach 30.000 km - Ähnliche Themen

  1. 1er F20 LCI Nebelscheinwerfer austauschen

    1er F20 LCI Nebelscheinwerfer austauschen: Hallo Zusammen! Ich würde gerne bei meinem 1er F20 LCI die Nebelscheinwerfer austauschen. Im Moment sind die Standard von BMW eingebaut...
  2. [F20] F20 mineralgrau Sport-Line

    F20 mineralgrau Sport-Line: Hallo zusammen, nachdem ich jetzt fast ein Jahr mitlese, schreibe ich jetzt auch das erste Mal.. Ich fahre einen mineralgrauen 116d Sportline....
  3. JSR mit seinem F20 ///M135i

    JSR mit seinem F20 ///M135i: Da ich schon des Längerem hier im Forum angemeldet bin und bisher nur stiller „Mitleser“ war, habe ich mich vor 6 Wochen dazu entschieden, mir nun...
  4. [E81] 130i Sporthatch, 28000 km

    130i Sporthatch, 28000 km: Hallo alle zusammen, ich biete hier den 130i meiner Mutter an. Baujahr 06/2008, erste pflegliche und kundige Hand, gerade mal 28000 km gelaufen....
  5. 116i (BJ 2007) Motorschaden mit 51.000 km

    116i (BJ 2007) Motorschaden mit 51.000 km: Hallo zusammen, meine Frau und ich haben vor gut einem Monat einen gebrauchten 1er gekauft: 116i (122PS) EZ: 11/2007 50.000 km...