F20 135i xDrive - - - welchen Ladeluftkühler nehmen nach Unfall

Diskutiere F20 135i xDrive - - - welchen Ladeluftkühler nehmen nach Unfall im BMW M135i / M235i / M140i / M240i Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Guten Morgen, wie ihr bestimmt schon mitbekommen habt, habe ich einen Unfall 135i F20 gekauft und möchte den für Autocross umbauen. Nun steht das...

  1. #1 Chris80, 06.02.2016
    Chris80

    Chris80 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.01.2016
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Bielefeld
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2014
    Vorname:
    Chris
    Guten Morgen,
    wie ihr bestimmt schon mitbekommen habt, habe ich einen Unfall 135i F20 gekauft und möchte den für Autocross umbauen. Nun steht das Thema Kühlung auf dem Programm.
    Den Wasserkühler (Fiat Ducato) habe ich bereits in den Kofferraum gesetzt. Wir fahren die Autos ohne Scheiben, nur mit einem Gitter und setzen den Wasserkühler nach hinten auf die ehemalige Rücksitzbank.
    Der Motorraum wird komplett verschlossen, damit keine Steine die Kühler beschädigen. Bedeutet in der Regel je nach Fahrzeugtyp, dass die Scheinwerfer, Kühlergrills und Lufteinlässe gegen Plastikplatten oder Bleche ersetzt werden und verschlossen werden. Stauwärme kann aus dem Motorraum durch die hinten aufstehende Motorhaube entweichen.

    Was ist eigentlich Autocross? http://www.auto-cross-experience.de/Was-ist-Autocross.htm

    Auf diesem Bild sieht man gut die verschlossenen Frontbereiche. http://www.albbruck.de/fileadmin/_migrated/pics/Autocross.jpg

    Der Kühler sitzt ungewähr immer so wie hier. http://www.rallysales.com/wp-conten...8a0045ca1a9226c1c50637274f22e2dc817033b-V.jpg

    Meinen Ölkühler setze ich immer im Motorraum vor dem Dom mit einer Halterung und einem Ventilator.


    Aber nun bin ich mir nicht sicher was ich mit dem Ladeluftkühler mache. Da ich im Dezember zufällig den BMW 135i gesehen habe, hatte ich natürlich nicht mehr die Möglichkeit mir bei einem Rennen die Turbomotor Fahrzeuge genauer anzusehen.
    Ich habe an euch als Profis mal folgende Fragen.
    Wenn ich den LLK am Originaleinbauort lasse und mit einem Ventilator und ggfs. doch mit Kühlöffnungen in der Stoßstange und einem Schutzgitter arbeite, laufe ich Gefahr, dass ich mir den LLK bei einem Auffahren auf den Vordermann beschädigen kann. Abhilfe wäre vielleicht ein kleiner Hilfsrahmen darum zu bauen.
    Aber wie sieht es aus mit dem Versetzen, z.B. weiter nach oben vor einem Dom, also parallel zum Kotflügel und dann ausschließlich mit Ventilatoren arbeiten. Ich vermute mal das hat niemand gemacht. Aber vielleicht hat jemand mal bei der VLN oder ähnlichem reingeschaut und kann etwas berichten.

    Das nächste Problem ist dann welchen LLK kaufen. Da ich einen Unfallwagen gebraucht gekauft habe ist der LLK stark beschädigt. Beim googlen habe ich viele LLK gefunden. Teilweise auch größere mit besserer Kühlleistung. Der Zeit denke ich kann ich, dass ixch wohl lieber einen gebrauchten kaufe. Was denkt ihr?
     
  2. #2 Sixpack66, 06.02.2016
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2016
    Sixpack66

    Sixpack66 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    3.110
    Zustimmungen:
    2.221
    Ort:
    Sackeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Ralf
    Spritmonitor:
    Hallo und guten Morgen,
    da der Motorraum bei deiner Anwendung zum einen sowieso ein Stauwärmeproblem hat und zum anderen die Platzverhältnisse recht beengt sind, kam mir spontan in den Sinn den LLK in den Innenraum zu verlegen.
    Ohne Scheiben sollte im Bereich wo normalerweise der Beifahrersitz montiert ist ein Platz zu finden sein, der auch entsprechend belüftet ist.
    Evtl. im Bereich Hanschuhfach/rechte Seite Armaturenbrett oder senkrecht an der B-Säule, wobei natürlich die Leitungswege so kurz wie möglich sein sollten.
    Da nur warme Luft mit etwa 1bar Druck durch den LLK strömen sollte das auch von der Sicherheitsseite machbar sein.
    Das Reglement/technische Abnahme müsstest du allerdings besser kennen.
     
  3. #3 Chris80, 06.02.2016
    Chris80

    Chris80 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.01.2016
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Bielefeld
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2014
    Vorname:
    Chris
    Hi,
    das wäre eine Idee mit dem Handschufachbereich an der Trennwand. Sieht aber sehr knapp aus, denn das Reglement sagt folgendes:
    "
    Trennwände zwischen Fahrgastraum und Motor-/Kofferraum müssen in ihrer ursprünglichen Lage beibehalten werden.

    Der Einbau von Teilen an oder durch eine dieser Trennwände ist erlaubt, wenn sie nicht weiter als 20 cm senkrecht zur Trennwand gemessen, in den Innenraum hineinragen. Diese Freiheit gilt jedoch nicht für den Einbau des Motorblocks, der Ölwanne und des Zylinderkopfs."

    Habe gerade mal den defekten LLK angehalten und bin der Meinung das es zu knapp wird, da dort schon die Wasserleitungen zum Wasserkühler geplant sind.
    In Höhe des Beifahrersitzes oder der B-Säule darf ich keine Kühler montieren. Erst in dem Bereich ab Rücksitzbank. Nur dann sind die Wege / Leitungen viel zu lang.
     
  4. #4 Sixpack66, 06.02.2016
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2016
    Sixpack66

    Sixpack66 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    3.110
    Zustimmungen:
    2.221
    Ort:
    Sackeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Ralf
    Spritmonitor:
    Das war auch meine Befürchtung. Die technischen Auflagen lassen oft wenig Spielraum.

    Ich bin relativ oft bei der VLN, da ich nur etwa 30km zur Nordschleife habe.
    Dort sind einerseits die Voraussetzungen vom Steinschlagschutz der Kühler anders, andererseits spielt natürlich dort auch das Reglement mit.
    Bei den Seriennahen Klassen beschränken sich die Änderungen meist auf sicherheitsrelevante Komponenten, wie Käfig, Löschanlage, Sicherheitstank.
    Bei höheren Klassen, um bei BMW zu bleiben, sehe ich oft dass z.B. der Wasserkühler an der Oberkante nach vorne in Fahrtrichtung gekippt montiert wird.
    Das heisst er steht nicht senkrecht im Motorraum, sondern geschätzte 30-40 Grad schräg und in der Regel ohne Lüfter.
    Hat wohl meherere Gründe.
    -Unterboden ist geschlossen (Abtrieb), ausströmende Luft kann nicht wie bei Serienfahrzeugen nach unten ausgeleitet werden, sondern durch Öffnungen in der Motorhaube.
    -Die Abwärme des Motors kann ebenfalls nach oben entweichen und staut sich nicht so extrem.
    -durch den geneigten Einbau kann eine etwas höhere Bauform gewählt werden.
    -durch den geneigten Einbau ist der Kühler etwas besser vor Steinschlag oder kleineren Trümmerteile von Anbauten geschützt.
    Genauso setzt er sich nicht so schnell mit Reifenabrieb und Laub zu. (Oder in der Eifel :coldhc9: mit Schnee)
     
  5. #5 Chris80, 07.02.2016
    Chris80

    Chris80 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.01.2016
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Bielefeld
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2014
    Vorname:
    Chris
    Guten Morgen,
    das wäre auch noch eine gute Idee mit dem schräg stellen des LLK. Habe es gestern nachmittag mal ausprobiert das könnte klappen. In die Stoßstange könnte ich ein entsprechendes Gitter montieren. Vielleicht noch 2 kleine Lüfter in die Front setzen.

    Eine andere Alternative könnte an der Spritzwand sein. Mit Hilfe der Sicherheitszelle könnte ich einen Halterahmen für einen LLK im Bereich der Wischerarme/- Motor montieren mit 2 zusätzlichen Lüftern die ich hinter dem Armaturenbrett verstecke. Das sollte auch mit den 20 cm passen.
    Nur wie lang darf ich Schläuche machen ohne Probleme zu bekommen? Und vorallem wo verlege ich sie, ohne das sie Wärme ausgesetzt sind. Mit Hitzeschutzfolie könnte ich nachhelfen. Bin mir da nicht so sicher.
    Kann man auch einen anderen LLK nehmen vom Diesel z.B. oder bekomme ich dann starke Leistungseinbußen?
     
  6. _SR_

    _SR_ 1er-Fan

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Moin,

    Wasser-LLK - Im Motorraum verbaust du einen Wasser-Luft-LLK, dessen Abwärme durch einen Kühler irgendwo im Fahrzeug abtransportiert wird. Vorteil: Komplette Freiheit für die Positionierung des Kühlers bei gleichzeitig extrem kurzen Wegen für die Ladeluft.

    Grüße
    Sven
     
  7. #7 Chris80, 07.02.2016
    Chris80

    Chris80 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.01.2016
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Bielefeld
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2014
    Vorname:
    Chris
    Hallo Ralf,
    ich habe jetzt ein Bild gefunden mit so einem schräg montierten Kühler. Werde das nächste Woche mal probieren mit dem LLK. Kann den dann ja etwas versetzen.
     
  8. #8 Chris80, 13.02.2016
    Chris80

    Chris80 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.01.2016
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Bielefeld
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2014
    Vorname:
    Chris
    Hallo zusammen,
    ich habe jetzt eine Möglichkeiten gefunden wie ich einen LLK schräg montieren kann. Welchen LLK kann ich denn verwenden? Muss es einer vom 135i sein oder gibt es auch kleinere von anderen Modellen, die ausreichen. Andere Schläuche benötige ich durch das Versetzen des LLK eh.
     
Thema: F20 135i xDrive - - - welchen Ladeluftkühler nehmen nach Unfall
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. BMW M135 i Unfall

    ,
  2. Bmw135i Unfall

    ,
  3. abwärme llk

    ,
  4. kühler für Autocross umbauen
Die Seite wird geladen...

F20 135i xDrive - - - welchen Ladeluftkühler nehmen nach Unfall - Ähnliche Themen

  1. [F20] M140i xDrive Special Edition LCI2 - saphirschwarz

    M140i xDrive Special Edition LCI2 - saphirschwarz: Hallo zusammen, ich spiele mit dem Gedanken ob ich meinen M140i abgeben soll, da ich ein sehr gutes Angebot für einen Firmenwagen erhalten habe....
  2. Original BMW Winterradsatz 205/55R16 Conti-Goodyear DOT 2017 1er F20 gebraucht

    Original BMW Winterradsatz 205/55R16 Conti-Goodyear DOT 2017 1er F20 gebraucht: [IMG] EUR 33,50 (4 Bids) End Date: 21. Okt. 14:11 Bid now | Add to watch list Weiterlesen...
  3. Original BMW 1er F20 F21 2er F22 F23 RDCi Winterräder Styling 380 17 Zoll *7mm*

    Original BMW 1er F20 F21 2er F22 F23 RDCi Winterräder Styling 380 17 Zoll *7mm*: [IMG] EUR 789,95 End Date: 20. Nov. 12:44 Buy It Now for only: US EUR 789,95 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  4. BMW Alufelgen 1er F20 F21 2er F22 Winterräder Winterreifen V-Speiche 378 5-6mm

    BMW Alufelgen 1er F20 F21 2er F22 Winterräder Winterreifen V-Speiche 378 5-6mm: [IMG] EUR 599,00 End Date: 18. Nov. 18:56 Buy It Now for only: US EUR 599,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  5. passend für BMW 1er Gummifussmatten Fußmatten E81 E82 E84 E87 E88 F20 F21

    passend für BMW 1er Gummifussmatten Fußmatten E81 E82 E84 E87 E88 F20 F21: [IMG] EUR 25,80 End Date: 31. Okt. 09:40 Buy It Now for only: US EUR 25,80 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden