Erstmaliger Kauf eines M135i Gebraucht - Auf was gilt es zu achten?

Diskutiere Erstmaliger Kauf eines M135i Gebraucht - Auf was gilt es zu achten? im BMW M135i / M235i / M140i / M240i Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Hallo, bin frisch hier angemeldet um eben genau diese Frage zu stellen. Hab eben schon ein wenig mich durchs Forum gesucht aber überall nur...

  1. #1 Knoedel91, 19.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2017
    Knoedel91

    Knoedel91 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.05.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    13
    Hallo,

    bin frisch hier angemeldet um eben genau diese Frage zu stellen. Hab eben schon ein wenig mich durchs Forum gesucht aber überall nur Häppchen gefunden. Vielleicht kann ja jemand mein Ersuchen halbwegs gut in einem Beitrag beantworten :).

    Aktuell fahre ich einen E90 318 i und war nun am überlegen auf einen anderen BMW umsteigen. Erst war die Idee einen 120 D gebraucht zu kaufen aber dann bin ich auf den M135i gestoßen und dachte mir es macht wenig Sinn einen 3er der noch vernünftig ist und keine Probleme hat gegen einen 120 D zu tauschen und dachte mir deshalb, wenn schon ein neues Auto dann richtig oder ich behalte den 318 i weitere 3-4 Jahre.

    Ich bin aktuell 26 Jahre und möchte mir nun einfach mal ein sportliches Auto gönnen und 3-4 Jahre dieses fahren bevor eventuell die Familienplanung ansteht. Einmal im Leben ein Auto woran man sich auch noch in vielen Jahren gerne erinnert. Einfach ein Spaßwagen. Natürlich dürfen mir aber auch die Kosten nicht aus dem Ruder laufen.

    In Betracht käme ein gebrauchter EZ 2013 M135I bis 60.000 km maximal. Hier gibt es einige Händlerangebote um die 25.000 - 27.500 €- Kauf aus Privathand ist mir zu viel Risiko sollte dann doch was am Auto sein bei dem Betrag.
    Das Auto wäre auch mein Alltagsauto und daher sollte es zuverlässig und eventuell mit Gebrauchtwagengarantie.

    Mein Plan aktuell ist ca. 10.000 € Anzahlung, 10.000 € Finanzierung auf 4 Jahre (ca. 200-250 € Rate pro Monat) und 5.000 € Abschlussrate. Mein monatliches Brutto sind knapp 3.000 € und ich wohne nicht zur Miete. Steuern und Versicherung habe ich bereits gecheckt. Im Vergleich zum 318 i komme ich auf ca. 150 € Mehrkosten pro Monat beim M135i (Raten außen vor gelassen, zahlte beim 318i aber auch bereits 150 € pro Monat. Fahren tue ich um die 18.000 km pro Jahr.

    Mein Fahrprofil ist eher normal und bin kein Prollo der damit an jeder Ampel angeben muss. Klar wenn ne kurvige Landstraße vor mir liegt oder mir danach ist drück ich auch mal aufs Gas aber nicht permanent. Fürs Rasen habe ich schließlich noch ein Motorrad xD. Daher kalkuliere ich mit einem Spritverbrauch um die 10 Liter. Jetzt mein 318 i gönnt sich 8,5 Liter.

    Welches Modell käme für mich eurer Meinung in Frage wo mich keine bösen Überraschungen erwarten?
    Ob 3 oder 5 Türer ist mir relativ egal. Je nach dem was gerade Verfügbar ist und obs im Gesamtpaket stimmig ist.
    Als Farbe entweder Blau, Weiß oder Grau. Die Frage ist eher ob Automatik oder Handschaltung und ob Allrad oder nur Heckantrieb. Habe schon was von Verteilergetriebe-Austausch hier gelesen. Hab natürlich keine Lust auf teuere Schäden am Automatikgetriebe. Wie ist allgemein die Zuverlässigkeit? Wie hoch sind die normalen Inspektionskosten im Vergleich zum 318 i? Es wäre auch mein erstes Auto mit Turbolader und hab damit keine Erfahrung. Hab auch ehrlich gesagt schon Angst, dass er verreckt. Kommt sowas oft vor oder ist das dann Pech?

    Ich denke finanzierbar ist und ich mache mir teilweise einfach zu viele Sorgen weil ich eigentlich ein vorsichtiger Mensch bin in der Hinsicht. Andere Schulden als Finanzierungen für ein Auto belasten mich nicht. Gibt ja auch schließlich andere Menschen die weniger verdienen, Unterhalt zahlen müssen und zusätzlich Miete fürs Haus und die trotzdem "dicke Karren" fahren wo ich mich frage "wie machen die das eig?".

    Freue mich über antworten.
     
  2. #2 tencazzo, 19.05.2017
    tencazzo

    tencazzo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.07.2015
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    145
    Ich würde empfehlen:
    M135i
    Sport Automatic
    Heckantrieb
    Kauf beim Autohaus (am besten BMW orientiert wie Procar, Cloppenburg und so). Bei den kannst du auch versuchen Service Pakete auszuhandeln und damit Inspektionskosten sparen
    Laufleistung muss du abhängig vom Preis machen, vielleicht doch max. 30000 km
     
  3. daflo

    daflo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    05.02.2009
    Beiträge:
    3.737
    Zustimmungen:
    301
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2013
    Vorname:
    Flo
    Spritmonitor:
    Dein Beitrag könnte von mir stammen ;-) Finanziell wird das für dich alles kein Problem sein. So richtig achten muss man beim m135 nicht auf Besonderheiten, was bevorstehende Schäden betrifft. Ob Turbo, Getriebe oder sonst was kaputt geht, kann man kaum vorhersehen. Das kann mit jedem anderen Auto auch passieren.

    Ansonsten sollte man halt auf die üblichen Dinge achten:
    viele Vorbesitzer, wenig Kilometer...
    zu viele KM
    Unfaller usw.

    Stell dich aber mal auf mehr als 10 Liter Verbrauch ein. Ich dachte auch ich könnt den Wagen mit 8-9 Liter bewegen. Kann ich schon, will ich aber nicht :-D
     
  4. #4 Knoedel91, 19.05.2017
    Knoedel91

    Knoedel91 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.05.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    13
    Klar kann einen mit jedem Auto was passieren. Ich muss sagen meine BMW-Liebe hatte auch schon harte Bewährungsproben. Aber wie heißt es "in guten wie in schlechten Zeiten".

    Meine Eltern haben einen 320 d E90 Facelift mit 90.000 km gekauft und jetzt 200.000 und nie ein Problem gehabt.
    Mein erster BMW war ein E46 318 ti Compact bei dem mir das Achsdifferential kaputt gegangen ist. Noch direkt zwei gebrochene Federn mit getauscht waren 1800 € weg in der freien Werkstatt! Dann letztes Jahr mit meinem E90 318 i geht mir bei 100.000 km der Kat kaputt -.-... 1300 € in der freien Werkstatt. Man steckt also nie drin aber alles Schäden die ärgerlich sind aber für mich finanziell zu Schultern sind wenn sie kommen da ich immer Geld in der Hinterhand habe.

    Meine Befürchtung wäre nur ein Turboplatzer oder Getriebeschaden bei einem Sportwagen wo man schnell in die 5000 € Aufwärts kommt oder so was dann natürlich eine Hausnummer ist. Deswegen würde ich auch mir einen guten Händler suchen der eine Gebrauchtwagengarantie anbietet.

    Allrad vs. Heckantrieb bin ich auch unentschlossen. Der Allrad bringt natürlich die volle Traktion auf die Straße während der Heckantrieb da wohl Abstriche macht und enormen Reifenverschleiß hat. Aber Spaß darf auch ruhig was kosten.

    Hab gelesen, dass SuperPlus empfohlen wird aber auch Freigabe für E10 und E5 Super besteht. Sprich ich darf auch normales Super tanken ohne bedenken mit der Haltbarkeit zu haben? Vielleicht fehlt mir oben rum dann Leistung aber das wäre ja nicht gar so wild. Die Ersparnis ist immerhin auch etwas. E10 Bioabfall kippe ich mir natürlich nicht ins Auto. Das habe ich bei noch keinem meiner Autos gemacht.
     
  5. #5 PhilipF87, 19.05.2017
    PhilipF87

    PhilipF87 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.07.2016
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    204
    Ort:
    Karlsruhe
    Vorname:
    Philip
    Ich würde eindeutig zum Heckantrieb tendieren. Was man hier so liest, ist das VTG relativ anfällig und was man nicht hat, kann nicht kaputt gehen. ;-D

    Getriebeseitig sollten beide Varianten in den nächsten Jahren problemfrei laufen, wenn du nicht extrem Pech hast.
     
  6. #6 tencazzo, 19.05.2017
    tencazzo

    tencazzo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.07.2015
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    145
    Ich würde min. Super Plus tanken und rechne mit min. 11 l Verbrauch.
     
    PePe92 gefällt das.
  7. cb7777

    cb7777 1er-Profi

    Dabei seit:
    25.05.2014
    Beiträge:
    2.457
    Zustimmungen:
    1.584
    Ort:
    Holzgerlingen
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    11/2016
    Vorname:
    Claus
    Ein prüfender Blick auf die Bremsscheiben und Beläge kann nicht schaden, die sind in der Summe nicht billig.
    Und, so ironisch es klingen mag, das Alter des/der Vorbesitzer bei der Kaufentscheidung nicht ganz ausser acht lassen...
     
  8. neelex

    neelex 1er-Fan

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    282
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2017
    Hi,

    ich würde auch zum Heckantrieb tendieren. Es muss nix am VTG sein, nur wenn, ist es nicht günstig. Getriebe ist persönlicher Geschmack, hat beides Vor- und Nachteile. Hier solltest Du eine Probefahrt machen.

    ICh würde mit 10-11l Spritverbraucht rechnen. Bei 18tkm wirst Du nicht immer Langstrecke fahren und gerade im Kurzstreckenbetrieb nimmt er sich schon immer über 10l. Und im Langstreckenbetrieb macht es auch Spaß nicht so verbrauchsoptimiert zu fahren :icon_cool:.

    Zum Turbolader: Das Risiko steigt natürlich meist ab 100.000km, dass der Turbolader den Geist aufgibt. Kann, muss nicht, man steckt eben nie drin. Von daher am besten mit Gebrauchtwagen-Garantie, mind. 2 Jahre, dann bist erstmal auf der sicheren Seite.

    Ob das finanzierbar ist, musst Du selbst wissen. Das hängt ja auch von der Steuerklasse/sonstigen Verbindlichkeiten ab, keine Miete ist aber schon mal gut. Das weißt Du aber sicher alles selbst. Ggf. ist das Auto auch ein bisschen ein Hobby und für andere Hobbys gibt man teilweise auch nicht wenig aus.

    Mach eine Probefahrt, nur so kannst sehen, ob das Auto zu Dir passt!

    Sehe ich auch so, im Alter wird man ruhiger. Gibt natürlich Ausnahmen.

    Du bist bei den Angeboten auch auf viele Leasingautos treffen. Die werden m.M. stärker beansprucht als Privatwagen, da Verschleißteile und Sprit nicht aus eigenen Tasche bezahlt werden müssen. Das hat mich auch dazu bewogen einen Neuwagen zu kaufen.
     
  9. cb7777

    cb7777 1er-Profi

    Dabei seit:
    25.05.2014
    Beiträge:
    2.457
    Zustimmungen:
    1.584
    Ort:
    Holzgerlingen
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    11/2016
    Vorname:
    Claus
    Sämtliche Fahrleistungsangaben von BMW basieren auch auf Super Plus. Unterschiede zu Super E5 für mich nicht wirklich feststellbar.
    Tanke daher im Wechsel den "billigen" Supersprit von Aral (Ultimate) und E5, wie gesagt im Wechsel, aber nie E10. Verbrauch Stadt/Land 10,3l.
     
  10. #10 Knoedel91, 19.05.2017
    Knoedel91

    Knoedel91 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.05.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    13
    Das Alter des Vorbesitzers wird aber teilweise schwierig raus zu bekommen sein wenn ich beim Händler kaufe. Letzter Fahrzeughalter steht zwar im Brief aber bei mir ist das meine Mutter weil dann die Versciherung günstiger ist. Werden M135i dann auch als Versicherungsnehmer und Halter über meine Mutter laufen lassen, da sie damals von meinem Opa die SF übernommen hat welcher sein Lebenlang unfallfrei gefahren ist. Haben somit die niedrigste Klasse. Zahle aktuell 450 € für meinen 318i Vollkasko und werde wohl bei dem 1er bei 800 € in etwa liegen. Mal schauen.

    Wie der Vorbesitzer ein Auto getreten hat lässt sich eh nicht feststellen. Egal ob junger oder alter Fahrer. Ich bin auch noch Jung mit 26 und fahre alle meine Fahrzeuge ordentlich warm und achte drauf. Ob Motorrad oder Auto. Sprich ich pass nicht in das Klischee des Jungen Fahrers der nur tritt.

    Also ist Super E5 zugelassen und unbedenklich. Darum geht's mir. Nicht darum ob jemand das nicht tanken würde.

    Nachdem ich so die Antworten gelesen habe und auch mit dem VGH denke ich, dass ich ohne Allrad auskommen werde um einfach eine Fehlerquelle erst gar nicht zu haben. Eigentlich verbinde ich auch mit BMW Heckantrieb und nicht Allrad.

    Mit was für Kosten kann man hier rechnen bei neuen Bremsen?
     
  11. #1er

    #1er 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    3.554
    Zustimmungen:
    2.011
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2016
    Spritmonitor:
    Sehr amüsant :lach_flash: bei uns in der Gegend fährt ein älterer Herr im RS 3 immer Kamikaze quasi aus der Garage raus und die Jungen in diversen M2 etc. mehr oder weniger gesittet. Halte ich für Glaskugellesen, da bei einem speziellen Fall der 40 jährige Vorbesitzer mehr getreten haben kann als der 20 jährige...

    Ich würde mich eher zu den Jungen zählen und abgesehen von gelegentlichem Autobahnheizen und Landstraße fahre ich immer relativ ruhig, auch gerne mal bei gutem Wetter 500km Langstrecke und das Auto hat sogar einen zusätzlichen Ölwechsel bekommen, aber ruhig immer auf die jungen Leute ;)
    Perfektes Schubladendenken, sollte man sich in Deutschland ja eigentlich mal abgewöhnt haben, so Verallgemeinerungen...

    Oder gucken wir beim Gebrauchtwagenkauf bald auch noch auf Geschlecht, Herkunft, Bildung und Elternhaus? :mrgreen:


    Würde auf den Vorbesitzer nicht viel geben, nur Vorführer sind bei so PS starken Autos doch schon kritisch zu sehen, viele verschiedene Fahrer, alle wollen das Auto testen, vielleicht bzw. vermutlich nicht korrekt eingefahren...
     
    Shadow86 und Magnum gefällt das.
  12. citi

    citi (R)audi

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    2.703
    Zustimmungen:
    711
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Toni
    mensch, da würde man mir sozusagen jede kiste ungesehen abkaufen wenn es nach dem alter gehen würde:lach_flash:

    machen wir uns doch nix vor. wer kauft sich ein m-modell, rs-modell, amg-modell oder ein superbike um es handzahm zu benutzen? kein mensch macht das. das alter spielt überhaupt keine rolle meiner meinung sondern einzig und allein das gespräch mit dem verkäufer. es spricht doch auch gar nix dagegen wenn es eigentümer solcher fahrzeuge auch mal richtig krachen lassen. dazu sind solche fahrzeuge gemacht.....
     
    Shadow86, BMW2998, MMario und einer weiteren Person gefällt das.
  13. cb7777

    cb7777 1er-Profi

    Dabei seit:
    25.05.2014
    Beiträge:
    2.457
    Zustimmungen:
    1.584
    Ort:
    Holzgerlingen
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    11/2016
    Vorname:
    Claus
    Ein Klischee, gebe Dir völlig recht, zum Schmunzeln gedacht, damit hier nicht alles so staubtrocken rüber kommt.
     
  14. #14 wollschaaf, 19.05.2017
    wollschaaf

    wollschaaf 1er-Fan

    Dabei seit:
    23.12.2010
    Beiträge:
    994
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Sassenberg
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    09/2013
    Vorname:
    Patrick
    Ein M135i klingt nach einer guten Lösung für das, was du da vor hast. Finanzierbar ist das sicherlich auch. Der M135i ist, gemessen an dem, was er nunmal ist, relativ günstig zu unterhalten.
    Die Wartungsintervalle sind sehr lang und preislich ziemlich normal. Nur die Bremse ist, wie bereits erwähnt wurde, etwas teurer.

    Zum Verbrauch: ich fahre keine Kurzstrecken und viel Landstraße. Da steht dann im Alltag locker eine 8 vor dem Komma ohne zu schleichen. Mit mehr freien Strecken oder zügiger Autobahnfahrt ist man schnell Richtung 10l. Aber dann ist man schon gut unterwegs und schneller als 95% der anderen... Nach meiner Erfahrung reicht super völlig aus, ich merke keinen nennenswerten Unterschied.

    Was die Konfiguration angeht. Ich würde den Allradler meiden wegen dem VTG, aber auch aufgrund der Fahreigenschaften. Er ist zwar noch narrensicherer, aber auch merklich kopflastiger... Die Traktion beim Hecktriebler ist gut und eigentlich völlig ausreichend.
    Handschaltung oder Automatik...das ist eine Geschmacksfrage. Einfacher schnell fahren kann man natürlich mit der Automatik, aber mir fehlt da die Verbindung zum Auto. Ich bevorzuge daher den Handschalter, da er einfach spaßiger ist und die Gänge im M135i nur so durchflutschen. Das Getriebe ist mit den harkeligen Dingern in E87 und Co. nicht zu vergleichen.
     
    Magnum und BMW2998 gefällt das.
  15. #15 Knoedel91, 19.05.2017
    Knoedel91

    Knoedel91 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.05.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    13
    Ja gegen Krachen lassen spricht nichts. Dafür sind die Autos gebaut und sie vertragen es auch. Die Frage ist nur ob man es bereits krachen lässt wenn der Motor noch kalt ist oder eben nicht.

    Fahre selbst ein Superbike (GSXR 750) und fahre die ersten 10 Minuten immer sehr sachte und dann oft viel Vollgas bis in Begrenzer. Meine Supersportmotorräder (jetzt GSXR, vorher Kawasaki Ninja) haben zusammen über 80.000 km gemacht und nie einen außerplanmäßigen Werkstattbesuch. Immer schön warm fahren und dann feuer frei. Kenne aber eben auch Kumpels die ihre Motorräder gerade so ausn Dorf raus fahren und dann geht's vorwärts ohne Gnade. Entsprechende frühzeitige Schäden traten bei denen auf... Motor, Getriebe...

    So ist es auch beim Auto. Hast du einen Idioten der die Kache aus der Garage fährt und voll tretet ist die Wahrscheinlichkeit eben höher das irgendwann etwas früher den Geist aufkippt. Aber das ist Glaskugelschauen und Glück oder Pech. Aber dafür gibt es ja die Gebrauchtwagengarantie.

    Das klingt doch super! Gut dann schließe ich xDrive einfach mal im Vorfeld aus, weil es wie gesagt mein Alltagsauto für Spaß und Arbeit wird und nicht eben nur ein Wochenendauto und ich drauf angewiesen bin.

    Bisher bin ich nur Handschalter gefahren und ab und zu mal einen Firmenwagen mit Automatik. Hat auch seinen Reiz und war mal was anderes und auch schön. Denke Preis / KM-Stand mit Heckantrieb wird das sein wonach ich Ausschau halte und die Farbe. Automatik oder Hand nehme ich dann wie es eben ist. Ausstattung hat er ja eh alles was man braucht. Gerne mit Leder aber muss auch nicht sein zumal ich hier auch schon von schlechter Lederqualität bei BMW gelesen habe. Mein 318i hat Teilleder und sieht aus wie am ersten Tag.
     
    BMW2998 und citi gefällt das.
  16. Docter

    Docter 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.08.2014
    Beiträge:
    3.459
    Zustimmungen:
    2.187
    ich würde achten auf:

    - das übliche halt, typische F20 Schwachstellen...
    - Achsen, Fahrwerkwerk, Bremsen (optisch und BC-Werte)
    - gleichmäßigen Durchzug (Valvetronic, PWG Problemchen)
    - bei HS das die Gänge wirklich gut reingehen, kenne schon paar Schäden
    - bei ZF auf das Geräusch rückwärts, nur ein wenig jaulen ist ok
    - bei ZF auf 100% ruckelfreies Schalten
    - Bei X-Drive extrem auf Reifen und gleichmäßigen Reifenabnutzung achten
    - Bei X-Drive auf ruckelfreiheit achten, der muss sauber durchziehen
    - Ich würde auch unbedingt den FS auslesen (VTG, Valvetronic, Luftmengenfehler) und mir die komplette Historie zeigen lassen
     
  17. #17 tencazzo, 19.05.2017
    tencazzo

    tencazzo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.07.2015
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    145
    Bei der Ausstattung kann ich definitiv zum Navi Pro und H&K Audio raten, ist must have. Sonst wirst du dich danach ärgern.
     
    Kaltverformt gefällt das.
  18. #18 Knoedel91, 22.05.2017
    Knoedel91

    Knoedel91 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.05.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    13
    Danke für die weiteren Hinweise. Navi ist ein muss. Nicht mehr ohne einen BMW. Das Audiosystem ist kein Must-Have für mich. Bin mit dem Sound in meinem 318 i Absolut zufrieden. Höre meistens Radio oder Musik vom iPhone in gemäßigter Lautstärke und will nicht die halbe Straße beschallen. Außerdem sollte der Sound vom Auto genug Musik sein ;).
     
    BMW2998 gefällt das.
  19. #19 Knoedel91, 10.06.2017
    Knoedel91

    Knoedel91 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.05.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    13
    So.. es ist nun ein 04/2014er mit gerade mal 26.000 km auf der Uhr geworden. Heckantrieb und Automatik Getriebe. Alcantara Sitze mit Navi Professionell und Harmann Sound System.

    Der Wagen stand echt super da und konnte keine Macken bei der Probefahrt feststellen. Hab noch eine 2 Jahre Gebrauchtwagengarantie dazu abgeschlossen und denke damit jetzt erstmal ruhe. Ist vom Händler.

    xDrive war mir viel zu Heikel, nachdem mein BMW Händler vor Ort mir ehrlich dazu was gesagt hat. Nur bestimmte geprüfte Reifen von BMW, extrem auf Abrollumfang achten, usw... Außerdem steht BMW für Heckantrieb bin ich der Meinung und wer Allrad haben will soll AUDI fahren.

    Freue mich jetzt auf die Zeit mit dem Wagen und denke es war eine gute Entscheidung ihn zu holen.
     
    BMW2998, tencazzo, Marci und 5 anderen gefällt das.
  20. khd

    khd 1er-Fan

    Dabei seit:
    15.02.2013
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    288
    Sprit kannste reinkippen, was Du willst. 102er, 98er, 95er E5, 95er E10. Glaubenssache halt. Wenn ich z.B. Freitags 600 km von Köln nach Bayern fahre und überwiegend mit 130 km/h über die Bahn schleiche, reicht E10 allemal. Fahre ich die gleiche Strecke sehr früh morgens mit überwiegend freier Bahn, kommt Super plus rein.
     
Thema: Erstmaliger Kauf eines M135i Gebraucht - Auf was gilt es zu achten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw m135i auf was ist zu achten?

    ,
  2. unterhaltskosten m135i wieviel verdienen

    ,
  3. m135i gebraucht

Die Seite wird geladen...

Erstmaliger Kauf eines M135i Gebraucht - Auf was gilt es zu achten? - Ähnliche Themen

  1. 9368383-01 Lautsprechersystem Harman Kardon BMW 1er (F20) M135i

    9368383-01 Lautsprechersystem Harman Kardon BMW 1er (F20) M135i: [IMG] EUR 699,95 End Date: 09. Apr. 14:02 Buy It Now for only: US EUR 699,95 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  2. Welchen NOX Sensor kaufen??

    Welchen NOX Sensor kaufen??: Hallo in die Runde, so wie es aussieht muss ich an meinem den NOX-Sensor wechseln. Welchen könnt ihr mir empfehlen bzw mit welchem habt ihr die...
  3. 19 Zoll MW09 Felgen für BMW 3er F30 F31 F34 e90 e91 e93 M Performance M135i M437

    19 Zoll MW09 Felgen für BMW 3er F30 F31 F34 e90 e91 e93 M Performance M135i M437: [IMG] EUR 599,00 End Date: 29. Mrz. 13:37 Buy It Now for only: US EUR 599,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  4. Kühlwasserkühler M135i

    Kühlwasserkühler M135i: hallo zusammen, mein kühlwasserkühler sieht echt mies aus. such auf diesem weg einen guten gebrauchten. vielleicht hat ja jemand einen über. er...
  5. 19 Zoll UA3 Felgen für BMW e82 e87 F20 F21 M135i F23 2er 235 Performance Coupe

    19 Zoll UA3 Felgen für BMW e82 e87 F20 F21 M135i F23 2er 235 Performance Coupe: [IMG] EUR 699,00 End Date: 26. Apr. 15:14 Buy It Now for only: US EUR 699,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden