Erster Vergleichstest

Dieses Thema im Forum "BMW 118d" wurde erstellt von Meenzer, 27.03.2007.

  1. #1 Meenzer, 27.03.2007
    Meenzer

    Meenzer 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.03.2007
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Hallo zusammen,

    in der Ausgabe der Auto-Motor-und-Sport vom 28.03. gibt es einen ersten Vergleichstest: 118d gegen Golf.

    http://www.auto-motor-und-sport.de/heft/mpsmag_mag_500170_13996.hbs

    Ich kann mir zwar denken, wer aufgrund des größeren Kofferraums zum x.-ten Mal gewinnt ;-). Das Kleingeld liegt aber schon bereit, so daß ich gleich morgen früh an der Tanke vorbeidüsen kann.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 nightflight, 28.03.2007
    nightflight

    nightflight 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    wie vermutet: was für ein Spass!
    Komfort: schlecht, Verbrauch: 0,1 Liter mehr als der Golf und das trotz der auf dem Papier ach so tollen Einsparmöglichkeiten. Als Praxisverbrauch wurden 7,0 Liter ermittelt: unsere Firmen 318d touring E46 brauchen bei voller Beladung zwischen 6,0 und 6,5 Liter... :wink:
    Allerdings haben sie die Wertigkeit im Interieur besser als den Golf bewertet - das hat mich dann doch überrascht.
    Weiter gehts:
    im Wiederverkauf sei der 1er schlechter als der "Schnelldreher" aus Wolfsburg und die Werkstattkosten seien bei BMW traditionell deutlich höher. Der ADAC und weitere kommen hinsichtlich der Werkstattkosten genau zum gegenteiligen Ergebnis: VW unverschämt teuer (was auch meiner Erfahrung mit unseren EX Firmen VWs entspricht)
    Achja, auch das Design wurde gemängelt!

    Was soll ich sagen:
    Glückwunsch an die ams - wenn jemand beide Autos (Golf und den alten 118d) schon gefahren hat und sich mit den Kosten ein wenig auskennt (mein Beruf) dann ist das der Lacher der Woche. Ich bin auf jeden Fall jetzt gut gelaunt... :D

    Ciao, Harald
     
  4. #3 welle68, 28.03.2007
    welle68

    welle68 1er-Fan

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Es sollte heißen" Audi -Motor und Sport" :D
     
  5. myild

    myild 1er-Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    1
    GENAU

    GEIL wäre wenn BMW jetzt eine Testfahrt der ADAC aufgibt udn nun plötzlich nur noch die vereinbarten 4-5 Liter verbrauch im Schnitt...

    Da würde fast niemand mehr die AMS kaufen !

    Oder sie würden sich entschuldigen für die Messfehler

    Ich glaube auch nicht das es Wahr ist !
    Ich meine um ein Testverbrauch von Land/ Stadt / Autobahn 7,0 Liter mit dem neuen Motor hinbekommen zu müssen, muss er ja in der Stadt nie unter 8-9 Liter Verbrauch gehen ? :?: :shock: :?

    Ich glaube es nicht !!!!

    Und wir sehen es schon VW Golf 170 ps oder 177 PS TDI
    zersägt den 120d beim Sprint auf 0 auf 100 , da der BMW
    plötzlich 8 Sekunden braucht und VMAX von 210 erreicht... :wink:

    Zudem wurde der 120i der neue
    mit 7,0 Liter gefarhen von mehrer Sendern schon, und alle lobten die Spritspartechnik und volle 100% Kraft bei der Beschleunigung..

    Und jetzt soll der 118d genau so viel wie ein 120i verbrauche ...

    Ich glaube die spinnen... :twisted: 8)
     
  6. #5 lachmann, 29.03.2007
    lachmann

    lachmann 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HH
    :evil:

    jo, Hallo alle zusammen...


    ***die traditionell höheren Werstattkosten***

    ----> Ich darf daran erinnern, daß ich mit meinem Dienstwagen (Passat 130 TDI) zum zweiten Mal den Zahnriemen wechseln lassen muß. Kostet schlappe 600 Euro. Mal zwei macht 1200 Euro. (190000Km)
    Wenn ich mich recht erinnere, hat der Golf auch einen Zahnriemen.

    Diese Kosten habe ich meinen 1er dank Steuerkette nicht. Da kann die Inspektion bei meinem 1er ruhig etwas höher ausfallen: Während am Golf noch fleißig Zahriemen geschraubt wird, bin ich mit meiner "teuren" Inspektion schon lange durch :mrgreen: und wieder auf der Straße.

    Also: Wer rechnen kann ist klar im Vorteil :wink:

    Gruß an die Gemeinschaft,

    Lachmann :lol:
     
  7. funky*

    funky* 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München / Passau
    Tja, der hohe Verbrauch kommt möglicherweise daher, dass BMW den Testern von AMS vorher nicht gesagt hat, dass der Testwagen ein Schaltgetriebe besitzt... :lol:
     
  8. #7 nightflight, 29.03.2007
    nightflight

    nightflight 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    @lachmann
    kann ich bestätigen!
    Wir hatten früher gleichzeitig fünf Firmen TDIs: beim Zahnriemenwechsel und den dazu gehörigen Servicearbeiten (wie bspw. Ölwechsel) waren wir OHNE BREMSE bei jedem Fahrzeug zwischen 900,00 und 1.100 Euro los :shock:
    die letzte große Inspektion bei einem unserer 318d E46 hat INKL. BREMSSCHEIBEN UND -BELÄGEN VORNE UND HINTEN 996,00 gekostet - bei der BMW Niederlassung... :wink:

    kann BMW eigentlich gegen solche offensichtlichen Falschaussagen nicht irgendwie vorgehen?

    achja, und dann gibt es da ja noch das Service Leasing: für 9,99 / Monat :wink:

    Ciao; Harald
     
  9. #8 welle68, 29.03.2007
    welle68

    welle68 1er-Fan

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Hi,kaufentscheidend waren bei mir auch die anfallenden Werkstattkosten.
    VW liegt weitaus höher.Noch höher fallen die bei den Franzosen aus.Bei denen wird sogar noch eine jährl.Inspektion durchgeführt(Muß man ja während der Garantie hin)Dieses schlägt sich bei Wenigfahrern noch mehr nieder.Weiterhin schneidet BMW bei den Werkstätten und Service sehr gut ab.
     
  10. #9 Meenzer, 29.03.2007
    Meenzer

    Meenzer 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.03.2007
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    @ all:

    In der gleichen AMS-Ausgabe - nur 12 Seiten vorher - wird der gleiche TDI-Motor in einem Seat Leon getestet. Nur mit dem Unterschied, dass der Leon 205er auf 16 Zoll fährt (der Golf hier 195er auf 15 Zoll). Fahrleistungen ähnlich.

    Der Oberknaller kommt jetzt:
    Der Leon verbraucht sage und schreibe 8,4 L/100 km. Da haben die AMS-Autoren das Gaspedal vom Golf wohl gestreichelt um auf die 6,9 zu kommen :-)
     
  11. #10 nightflight, 29.03.2007
    nightflight

    nightflight 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    diesen Vergleich fand ich auch hoch interessant :roll:
    (die über 20% Differenz liegen aber bestimmt an anderer Übersetzung und und und-...)

    Ciao, Harald
     
  12. #11 sakura_kira, 29.03.2007
    sakura_kira

    sakura_kira 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weissenfels
    Muss man zu dem Blatt eigentlich noch was sagen??
    Ich sag nur toller S3 ... höhö selbst die getunten erreichten grad mal Werksangabe in der Beschleunigung (bei >300PS).
    Da hatte Audi anscheinend auch den Ladedruck hochgeregelt und AMS hat natürlich von nix gewusst.Auch nicht von der doppelseitigen Anzeige vom S3 ein paar Seiten davor. :wink:
     
  13. #12 HavannaClub3.0, 29.03.2007
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    abgewandert!
    jaja - Audi Motor & Spott!!

    - günstige Werkstattkosten bei VW & Audi :respekt:
    - weniger Verbrauch bei den 'topmodernen' VW Motoren (kurz vor der Ablösung) :respekt:

    wie sehr muss man sich als Journalist verbiegen um auf solche Werte zu kommen? dabei war früher AMS mal recht glaubwürdig ... oder anders gefragt: warum sollte man für ein offensichtlich durch 'Tests' finanziertes Blatt auch nur 0.20 € bezahlen???
     
  14. #13 Matze118D, 30.03.2007
    Matze118D

    Matze118D 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Spritmonitor:
    So, jetzt muss auch ich meinen Senf dazu geben...

    In der neuen AutoBild wurden sogenannte Öko - Autos zum Test gerufen.

    Ein neuer 118d war auch mit an Bord. Auszugsweise aus dem Test:

    Testverbrauch!!! im Schnitt: 5,6 l/100 km -> mit der Anmerkung ein VW Golf 2.0 braucht immerhin einen halben Liter mehr.

    Zitat:

    Glückwunsch, BMW: Der neue 118d verbindet Spaß und Sparen auf unglaublich überzeugende Weise. Und kommt exakt zu dem Zeitpunkt, da CO2 und Auto das alles beherrschende Thema sind. Nicht nur deswegen hat BMW alles richtig gemacht. Die Start-Stopp-Automatik agiert unauffällig, der Zweiliter-Diesel wunderbar lustvoll und sparsam.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. yeti

    yeti 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinbach Nähe
    Hey.
    Habe mal nen Leserbrief an AMS geschrieben, und gefragt warum der Seat im Bericht vorher 1,5 Liter mehr verbraucht als der Golf, mit gleicher Motorisierung. Hier die Antwort:

    haben Sie vielen Dank für Ihre Zuschrift.

    Ihre Formulierung „... mit zweierlei Maß...“ ist im Fall der 2~O TDI-Modelle in Heft 8/07 zutreffend. Beim Vergleich des Golf mit dem BMW 118d lag das Augenmerk vor allem auf den Verbrauchskriterien, weshalb sich der Ablauf dieses Tests etwas von den sonst üblichen unterschied.



    Mit besten Grüßen


    Burkhardt Hübner
    Redaktion
    Teletax Telefon: +49 711182 1585/4 298
    Redaktion Telefax: +49711182 1908
    auto motor und sport Internet: ~w~•~uto-rnotor-tjrtd-sporI.de
    Leserservice Email: redaktion_ams@motorpresse.de
    D - 70162 Stuttgart
    16.04.07

    Testverbrauch ist also nicht gleich Testverbrauch. :?: Mal so und mal so.
    Na. Da sagt man am besten nichts mehr zu, oder? Die Testen wie es gerade passt und am Ende gewinnt immer VW oder Audi.
    :wink:
     
  17. #15 lachmann, 16.04.2007
    lachmann

    lachmann 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HH
    Jepp, so nicht schlecht... :shock:

    Normal würde ich sagen laß die doch...Aber die vera*schen ja die Allgemeinheit und das ist schon sch*iße :evil: :evil:

    Ich kaufe eh keine Autozeitschriften.... höchstens mal beim Doc eine lesen....

    Gruß, Lachmann :?
     
Thema:

Erster Vergleichstest

Die Seite wird geladen...

Erster Vergleichstest - Ähnliche Themen

  1. M140i M Performance ESD – erste Erfahrungen und Video

    M140i M Performance ESD – erste Erfahrungen und Video: So, ich habe wirklich alles versucht um den Sound perfekt einzufangen, aber es war schwerer als ich dachte. Immerhin so ungefähr… Meine...
  2. Heizung heizt erst ab 3000 Umdrehungen

    Heizung heizt erst ab 3000 Umdrehungen: Guten Abend liebe Gemeinde, Ich habe seit heute das Problem das meine heizung im 116i nur warme Luft von sich gibt wenn ich über 3000...
  3. Zum ersten ungelesenen Beitrag springen

    Zum ersten ungelesenen Beitrag springen: Moin! Im alten Forum konnte man immer zum ersten ungelesenen Beitrag kommen indem man direkt auf den Threadnamen geklickt hat. Jetzt im neuen...
  4. Mein erster Diesel E88

    Mein erster Diesel E88: Hallo, so dann will ich mich auch mal vorstellen. Meine Name ist Tümay und ich komme aus dem Lipperland. Bin Kurz vor 50 und fahre seit 25 Jahren...
  5. [F21] 135i erster Bremsenservice desaster!

    135i erster Bremsenservice desaster!: Aloha an alle, ich schreibe heute mal einen Erfahrungsbericht in Auftrag meines Bruders der seit 9/2013 einen F21 M135i besitzt. Den Einser hat...