[E88] Erst Fehlermeldung mit Lambdasonde nun Zündaussetzer

Dieses Thema im Forum "BMW 125i" wurde erstellt von HendrikH, 12.12.2014.

  1. #1 HendrikH, 12.12.2014
    HendrikH

    HendrikH 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.04.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Vorname:
    Hendrik
    Hallo zusammen,

    es gibt hier ja einige Threats zum Thema Abgasproblemen. Ich hab mir einiges durchgelesen, aber die Symptome sind ja sehr vielfältig. Ich pendele des öfteren zwischen Oldenburg (Heimat) und Regensburg (Job) hin und her. Abgesehen davon kriegt der kleine in letzter Zeit eher viel Kurzstrecke.

    Hier mal meine bisherigen Fehler:

    In Oldenburg kam abends auf ner Kurzstrecke die Motorleuchte an. Auto fuhr aber problemlos ohne jegliche sonstigen Anzeichen weiter.
    Am nächsten Morgen zum Kumpel: OBD sagte, dass die Lambdasonden von beiden Bänken gleichzeitig einen einmaligen Fehler gemeldet haben, die im Nachgang aber nur noch schwebend war. Er meinte dann, dass die Fahrt nach Regensburg whsl kein Problem ist und hat den Fehlerspeicher gelöscht.
    Nach etwa 300km aufm Weg ging die Leuchte wieder an, aber ich merkte keinerlei Leistungsverlust oder Ruckeln.
    In Regensburg meinte der BMW-Händler es sei ein Fehler mit den zwei Labdasonden hinter dem KAT.

    Seine Diagnose beide Lambdasonden müßen getauscht werden. Die 600 Euro und seine Aussage, dass es auch was anderes sein kann, hat für recht viel Misstrauen bei mir gesorgt...

    Ich ließ erstmal entsprechend des Inspektionsintervalls die Zündkerzen tauschen und der Fehlerspeicher wurde erneut gelöscht.
    Danach lief der Wagen immernoch problemlos ohne Fehlermeldung. Am selben Abend dann nach kurzem Stillstand vom Start an Motorwackeln. Das ganze Auto hat leicht vibriert bei bestimmten Drehzahlen und es lief schlicht unrund.
    Heute Morgen nach komplettem Kaltstart war alles vollkommen okay. Bin dann zur freien Werkstatt und da wurde aus dem Fehlerspeicher ausgelesen, dass Zylinder 3 Zündaussetzer hatte und dann letztendlich von der Motorsteuerung auch ganz abgeschaltet wurde. Hier hab ich auch die Fehlercodes: (29F4, 29F5, 2E1A, 29CI)

    Diagnose von der freien Werkstatt war Zündspuhle von Zylinder 3 kaputt.

    Als ich bei der freien Werkstatt wieder nach kurzem Stillstand vom Hof wollte kam wieder Zündaussetzer insbesondere im Leerlauf und bei geringen Drehzahlen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HendrikH, 12.12.2014
    HendrikH

    HendrikH 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.04.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Vorname:
    Hendrik
    Falls jemand Erfahrungen hat oder etwas ähnliches auch erlebt hat, ist Rat gern gesehen. Hab wenig Lust auf ne Fehlersuche indem einfach mal alles getauscht wird.
     
  4. floflo

    floflo 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.12.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Servus, also von der Diagnoseseite her, ergibt sich da ein etwas undurchsichtiges Bild, deshalb mein erster Rat: Fahr zu einer Werkstatt, die den Original BMW Tester (INPA) haben oder such dir jemanden hier im Forum der die Fehler mit INPA auslesen kann, denn:
    Es gibt viele Lambdasondenfehler, nicht alle bedeuten automatisch, dass die Sonden kaputt sind und der Fehler mit einfachem Tauschen behoben ist. Hinzu kommt, dass es schon unwahrscheinlich ist, dass beide gleichzeitig hinüber sind.
    Zweitens, die ersten beiden Fehlercodes die du angibst, sind "Kat defekt" und zwar auf beiden Bänken. Dazu gibt es jetzt zwei Erklärungen, entweder du hast tatsächlich ein Problem mit den hinteren Sonden, was auch mal zu einem unberechtigten Katfehler führen kann, oder aber, und das wäre die schlechtere Variante: Deine Fehlzündungen auf Zylinder 3 haben die Kats gehimmelt. Ist aber auch wieder unwahrscheinlich, denn solange du tatsächlich nur auf einem Zylinder Fehlzündungen hattest, ist es unmöglich damit beide Kats zu zerstören.
    So, die Fehlzündungen wieder haben am wahrscheinlichsten was mit deinem Zündkerzenwechsel zu tun. Ich denke die Werkstatt hat da an Zylinder 3 Mist gebaut...entweder wirklich was an der Zündspule kaputt gemacht oder die neue Zündkerze hat einfach einen Produktionsfehler.
    Du siehst, alles etwas undurchsichtig. Deshalb mein Tip:
    1. Zündkerze tauschen und vorsichtig testen, ob alles normal läuft. Wenn nicht, ist es u.U. tatsächlich die Zündspule. Und dann kümmerst du dich um das Kat/Sondenproblem und versuchst da mal an die richtigen Fehlercodes zu kommen.
     
  5. #4 HendrikH, 15.12.2014
    HendrikH

    HendrikH 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.04.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Vorname:
    Hendrik
    Hi Flo,

    danke für deine Rückmeldung!

    Also erstmal wurde nun die Zündspuhle vom dritten Zylinder gewechselt. Der Motor läuft nun wieder rund. Kostete jetzt nur 40 Euro. Der Fehlerspeicher wurde wieder gelöscht und kam bisher nicht wieder. Bin seitdem bisher nur Kurzstrecke gefahren. Wenns am Wochenende bei den 700km nicht wiederkommt, werd ich dem BMW-Service-Partner nochmal was erzählen...

    Wenn das Problem nochmal auftritt, melde ich mich nochmal, aber ich hab einfach mal die Hoffnung, dass die Lambdasonde auch nur Fehler gemeldet hat, weil die Zündspuhle nicht normal lief...
     
  6. #5 HendrikH, 26.03.2015
    HendrikH

    HendrikH 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.04.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Vorname:
    Hendrik
    Hi zusammen,

    nach etlichen BMW-Terminen reaktiviere ich mal dieses alte Thema um euch um eure Meinung zu bitten. Ich fühl mich da langsam etwas vera****t...

    In der zwischenzeit ist folgendes passiert:

    Fehler trat bis Weihnachten nicht mehr auf. Dann fiel die Aktivlenkung, DSC und RDA aus. Damals wurde trotz langer Fahrt von Regensburg nach Oldenburg der Fehler in der Batterie gesehen. Diese wurde getauscht. Kurz danach war auch die Motorleuchte zurück. Diagnose war wieder defekte Lamdasonde und whsl auch KAT. Ich ließ mich dann nach einigem hin und her davon überzeugen die Lambdasonde tauschen zu lassen. Der Fehler trat dennoch wieder auf. Ziemlich präzise immer nach 1000km tritt der Fehler auf und der Motor läuft im Standgas anfangs ein kleines bißchen unrund.

    Nunja bin dann nochmal nach Oldenburg gefahren mit neuer Sonde und altem KAT und am morgen danach kam nach kurzer Strecke zur Tankstelle wieder der Fehler, dass Aktivlenkung, DSC und RDA ausgefallen wären. Wieder in Oldenburg zum Freundlichen und der hat dann die Motorsteuerung nur zurückgesetzt (plötzlich war keine neue Batterie mehr notwendig)...

    Als dies dann korrigiert war kam dann auch prompt die Motorleuchte wieder. Angeblich haben sie nun die Abgaswerte manuell gemessen und wohl auch in den Abgasstrang hineingeschaut und festgestellt, dass BEIDE Katalysatoren defekt sind.

    Wie kann es denn bitte sein, dass nach 100T km pünktlich und nahezu zeitglich Zündspuhle, beide KATs, Batterie und eine Lambdasonde defekt sind... Ich glaube so langsam die haben keine Ahnung was da überhaupt los ist. Kann man falls es wirklich am KAT liegt von Kulanz ausgehen (BJ 2007 / 105T km)?

    Die Odysee zieht sich jetzt ja schon seit Dezember. Vielleicht weiß ja noch jemand von euch rat. Bin über jede Hilfe sehr dankbar.

    Viele Grüße,
    Hendrik
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. floflo

    floflo 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.12.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Hi, also Abgaswerte manuell messen ist für den A*. Das kann keine Werkstatt einfach so und die CO Sonden die man früher für die AU genutzt hat, haben auch keinerlei Aussagekraft bezüglich deiner Fehler. In den Abgasstrang reingeschaut? Dafür müssten sie ja den Krümmer abmontiert haben und mit einem Endoskop Bilder gemacht haben...dann gibt es Bilder. Lass diese dir zeigen bzw geben und stell sie hier ein bzw wenn du ihnen sowieso misstraust, schau nach ob die Schrauben am Krümmer neu sind.
    Was die Fehler an sich angeht...wie ich schon oben geschrieben habe, lass dir die genauen Fehlercodes, am Besten den ganzen INPA Auszug mit Fehlerbeschreibung und Umgebungsdaten geben (oder bestell dir einen OBD Stecker, link schick ich dir per PN).
     
  9. #7 HendrikH, 30.03.2015
    HendrikH

    HendrikH 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.04.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Vorname:
    Hendrik
    Hi Flo,

    Bilder wurden mir gezeigt und wurden wohl durch die Öffnung der Lambdasonden vor dem KAT gemacht. Ich kenn mich damit nicht so aus, aber mir wurde gesagt, dass beide KAT komplett zu sein. Er hat mir dazu auch Vergleichsbilder von nem neuen Kat gezeigt. Das sah schon anders aus, aber rausgebrochen oder sowas war auf meinen Bildern auch nichts. Ich schau mal, ob ich an die Bilder noch rankomme. Hab diese Woche dann aber nen Termin um den Kat wechseln zu lassen und werd den aber dann whsl direkt verkaufen. Der Wagen scheint sich nun in einen Montagswagen zu verwandeln...

    228i ist nun bestellt... Werd dann whsl 2 Monate Car-sharing oder Rad fahren, einfach aus Angst vor weiteren Querelen...
     
Thema: Erst Fehlermeldung mit Lambdasonde nun Zündaussetzer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zündaussetzer durch defekte lambdasonde

    ,
  2. zündaussetzer lambdasonde

    ,
  3. fehlercode 29 bmw 520i

    ,
  4. mit neuer lambdasonde zündaussetzer,
  5. bmw 125i fehlercode,
  6. bmw 29f4 29f5,
  7. lambdasonde defekt zündaussetzer,
  8. bmw zündaussetzer,
  9. verbrennungsaussetzer durch lambdasonde bmw,
  10. fehlermeldung 29F4,
  11. schwebend fehlerspeicher,
  12. bmw aussetzer lambdasonde,
  13. fehlermeldund bmw,
  14. bmw fehlercode 29f4 29f5,
  15. bmw fehlercode 29f4
Die Seite wird geladen...

Erst Fehlermeldung mit Lambdasonde nun Zündaussetzer - Ähnliche Themen

  1. M140i M Performance ESD – erste Erfahrungen und Video

    M140i M Performance ESD – erste Erfahrungen und Video: So, ich habe wirklich alles versucht um den Sound perfekt einzufangen, aber es war schwerer als ich dachte. Immerhin so ungefähr… Meine...
  2. Lambdasonde vor/nach Kat die selbe?

    Lambdasonde vor/nach Kat die selbe?: Hey Jungs, ich habe jetzt das komplette Forum durchsucht und halb google:roll:, habe einen 116i e87 Bj 05/2006. Erstmal wieviel Lambdasonden hat...
  3. [E81] Fehlermeldung cc-ID 415 118d `08

    Fehlermeldung cc-ID 415 118d `08: Hi @ all, kleine Frage, in meinen BMW bekomme ich immer die Fehlermeldung CC-ID 415, nach längerer suche habe ich herausgefunden, das es an der...
  4. Fehlermeldung im BC nach LED KZB

    Fehlermeldung im BC nach LED KZB: Hallo, ich habe jetzt überall im Netz gesucht aber nichts genaues gefunden. ich habe folgendes Problem ich habe mir gestern LED birnen in meine...
  5. Heizung heizt erst ab 3000 Umdrehungen

    Heizung heizt erst ab 3000 Umdrehungen: Guten Abend liebe Gemeinde, Ich habe seit heute das Problem das meine heizung im 116i nur warme Luft von sich gibt wenn ich über 3000...