Erfahrungsbericht KW V1

Diskutiere Erfahrungsbericht KW V1 im Federn & Fahrwerk Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; [ATTACH] Hey Leute :) Ich wollte mal meinen Senf zum KW V1 geben..... Angefangen hat alles mit dem Kauf meines 1 23 im September letzten Jahres...

  1. #1 micha23, 06.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2017
    micha23

    micha23 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.10.2016
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Freising
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Baujahr:
    03/2010
    IMG_1048.JPG Hey Leute :) Ich wollte mal meinen Senf zum KW V1 geben.....
    Angefangen hat alles mit dem Kauf meines 1 23 im September letzten Jahres ^^ Der Vorbesitzer hatte Ihn mit dem M Dämpfern und tiefen H&R Federn näher dem Boden gebracht :p Das allerdings war mir optisch wie Fahrerisch viel zu krass und hart ^^ Vom Fahrverhalten her war es echt grausam , der Dämpfer konnte nicht richtig arbeiten mit den tiefen Federn und ich hoppelte nur so durch die Gegend :( Da ich das Auto noch sehr lange fahren möchte, wusste ich also das was anderes rein muss. Ich habe mich also hier im Forum ausgiebig informiert welches Fahrwerk hier gut mit dem 1 23 kombiniert.... H&R fiel durch weil zu hart, Eibach keine Ahnung :D aber die machen eher nur gute Federn ^^ Bilstein sollte auch härter sein und dazu noch dieses bekannte knack geräusch worauf ich natürlich auch keine Lust hatte.....ALSO ... fiel die Entscheidung klar auf KW , sind zwar auch am teuersten, aber man hat auch was davon finde ich. Blieb noch die Entscheidung V1 oder V2...ich habe mich dann für das erstere entschieden weil ich das sowieso kaum einstellen werde und ich nicht mehr Rennstrecke oder so fahre :D Und ich muss sagen : Alles richtig gemacht ! Der Einbau bei nem Spezel war reibungslos. Lustig das er Höher gelegt werden musste :D Zum fahren : Unterschied wie Tag und Nacht, man merkt natürlich das er tief is, aber er federt schön alles weich hab und gibt es nicht weiter das es unangenehm wäre :) Trotz alle dem ist es auch sehr sportlich zu fahren. Meine tiefe is wie auch beim TÜV abgesegnet 315 mm rings herum :) reicht mir aber auch. Dazu kamen noch 10mm Spurplatten von Eibach die ich auch brauchte, weil an der Vorderachse der Platz sonst nicht gegeben wäre zur Feder von der Felge her ^^ Felgen fahr ich die Performance 313 in 18" mit Evo2 Hankooks :) Bin soweit sehr zufrieden mit dem Ergebnis :)
     
    Felix123, frankieboys, Flo95 und 2 anderen gefällt das.
  2. #2 frankieboys, 07.05.2017
    frankieboys

    frankieboys 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.10.2016
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    307
    Ort:
    Bad Hersfeld
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2010
    Vorname:
    Frank
    Ich würde mir ein Bild wünschen wo man das Auto von Vorne oder von Hinten sehen kann das man mal einen Eindruck von der Flucht der Räder bekommt.

    Gesendet von Robotron
     
  3. #3 micha23, 07.05.2017
    micha23

    micha23 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.10.2016
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Freising
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Baujahr:
    03/2010
    Mach ich noch :)
     
  4. #4 micha23, 13.05.2017
    micha23

    micha23 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.10.2016
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Freising
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Baujahr:
    03/2010
    IMG_1173.JPG IMG_1175.JPG
     
    DirkH gefällt das.
  5. #5 micha23, 13.05.2017
    micha23

    micha23 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.10.2016
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Freising
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Baujahr:
    03/2010
    hinten wäre wohl noch so 2-5 mm gegangen , aber für mich reicht es :)
    vorne is es fast bündig mit dem koti, hinten , aufgrund des großen Radhauses bleibt halt der Platz ^^ will da aber nicht was noch breiteres
     
  6. #6 Felix123, 13.05.2018
    Felix123

    Felix123 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    31.03.2016
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    09/2008
    Vorname:
    Felix
    Sehr gut Danke ;) werde es bei mir demnächst auch einbauen :D
     
Thema: Erfahrungsbericht KW V1
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kw v1 erfahrungen

    ,
  2. kw v1 erfahrung

    ,
  3. kw v1 e87

    ,
  4. kw v1 1er,
  5. kw v1 ddc mit 21 zoll zu hart?,
  6. erfahrungen kw v1,
  7. kw v1 erfahrung bmw,
  8. bmw e87 kw v1,
  9. kw variante 1 zu hart,
  10. kw gewindefahrwerk v1 erfahrungen,
  11. kw v1 sehr hart,
  12. erfahrung kw v1 und v3,
  13. kw v1,
  14. e38 kw v1 Erfahrung,
  15. e87 kw v1,
  16. kw v1 bmw 130i
Die Seite wird geladen...

Erfahrungsbericht KW V1 - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht Audi A1

    Erfahrungsbericht Audi A1: Meine Freundin ist beruflich zunehmend unterwegs und ein Auto reicht aufgrund meines Jobwechsels nun nicht mehr. Auf der Suche nach einem...
  2. Erfahrungsbericht BMW F20 116d

    Erfahrungsbericht BMW F20 116d: Guten Mittag 1er Community :daumen: Nach ca 12.000km möchte ich meine Erfahrungen mit meinen 116d LCI mit euch teilen, Positive wie auch negative...
  3. BMW M2 Milltek Komplettanlage Catback ECE-Zulassung Erfahrungsbericht

    BMW M2 Milltek Komplettanlage Catback ECE-Zulassung Erfahrungsbericht: Servus, da ich ja vor ein paar Tagen meine Milltek Komplettanlage verbaut bekommen hab'\:D/, wollte ich jetzt dazu noch einen kleinen Bericht...
  4. [F2x] Erfahrungsbericht KW DDC Plug & Play

    Erfahrungsbericht KW DDC Plug & Play: Hallo Freunde, Mich würden mal eure Erfahrungen bezüglich des KW DDC Plug & Play interessieren. Ich habe mir das genannte Fahrwerk bestellt da...
  5. HJS-Downpipe+Pipercross ohne ASD – Erfahrungsbericht

    HJS-Downpipe+Pipercross ohne ASD – Erfahrungsbericht: Ich habe meinen M140i (F20, Handschalter) am 12.07.2018 auf die HJS-Downpipe umrüsten lassen und gleichzeitig die ASD-Brücke verbauen lassen...