Erfahrungsbericht 120d

Diskutiere Erfahrungsbericht 120d im BMW 116d / 118d / 120d / 218d / 220d Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Bitte immer schön weiter berichten, @mehrfreudeamfahren :daumen:

  1. test0r

    test0r 1er-Profi

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    2.537
    Zustimmungen:
    960
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2013
    Vorname:
    Chris
    Bitte immer schön weiter berichten, @mehrfreudeamfahren :daumen:
     
  2. #22 mehrfreudeamfahren, 03.01.2019
    mehrfreudeamfahren

    mehrfreudeamfahren 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Stuttgart
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Spritmonitor:
    Ich hatte gestern die Gelegenheit ein HK-HiFi im aktuellen 3er LCI zu hören. Es ist merklich besser, als das HK-HiFi im 1er. Der Klang wirkt runder, weniger aufdringliche Höhen und schöne Equalizer um das entsprechend anzupassen. Darüber hinaus hat es unten-rum mehr Volumen. Damit könnte man zufrieden sein - wenn man nicht das alte kennt ;) Meiner Meinung nach ist es gerade für Elektro-Musik schlechter als das Bisherige aus meinem M135i, weil unten Rum der Bass nicht tief genug ist und bei hohen Lautstärken nicht ganz die Brillianz bei hohen Lautstärken erreicht.

    Laut Arbeitskollegen ist das System auch merklich schlechter als das HK aus dem bisherigen X1 (Pre-Facelift Vorgängermodell). Er ist davon nicht überzeugt und wünscht sich sein Altes ebenfalls zurück.

    Es scheint also ein F-Spezifisches Problem zu sein und nicht nur den 1er zu treffen.
     
    test0r gefällt das.
  3. #23 mehrfreudeamfahren, 19.01.2019
    mehrfreudeamfahren

    mehrfreudeamfahren 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Stuttgart
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Spritmonitor:
    Update 50000km:

    Die Winterreifen wurden über den Sommer erfolgreich plattgemacht und nun sind die Dunlop WinterSport 5 drauf. Wie schon angesprochen keine Runflat-Reifen mehr, da ich den Unterschied "erfahren" wollte und bisher mit dem etwas "holprigen" Verhalten nicht ganz zufrieden war.

    Mein Eindruck zu Ruflat-vs-Non-Runflat:
    • Ich habe die Non-Runflat mit 2.2 Bar Luftdruck rundum vom AH Netuschil montiert bekommen. Das Fahrverhalten war merklich besser. Kein nervöses Hoppeln mehr und Querfugen dringen nicht mehr so hart in den Innenraum. Ich war wirklich zufrieden - genau so muss das Auto fahren!
    • Auf der Fahrt nach Hamburg, hatte ich jedoch das Gefühl, dass der Spritverbrauch etwas höher als mit den bisherigen Reifen war. Also an die Tanke und Luftdruck auf 2,5 vorne 2,7 hinten hoch. Der Spritverbrauch war zwar merklich besser, aber ich hatte das gleiche nervöse Hoppeln zurück, wie bei den Ruflats. Ups.
    • Ich habe dann etwas mit den Luftdrücken rumgespielt. Letztendlich bin ich bei vorne 2,3 hinten 2,4 rausgekommen, was für mich den besten Kompromiss zwischen Spritverbrauch und Komfort darstellt. Hinten über 2,5 sollte man nicht gehen! Ideal wäre jedoch wie vom Netuschil ausgeliefert 2,2, das fährt sich wirklich super.
    • Ich bin für mich zum Schluss gekommen, dass das nervöse Verhalten nur zum Teil von den Ruflatreifen selbst kommt, sondern auch vom falschen Luftdruck. Da ist der 1er wahrscheinlich anfälliger als schwerere Fahrzeuge mit längerem Radstand. Ich glaube ich hatte zwischen 2,3 und 2,4 auf den Winter-Runflats und 2,5 auf den Sommer-Runflats. Ich werde das im Sommer noch einmal genauer prüfen, wie Komfortabel die Runflats bei 2,2 Bar werden.
    • Sind Non-Runflat bei sportlichen Reifendimensionaler komfortabler? Ja, etwas. Gefühlt müssten beim Ruflat-Reifen 0,2 Bar weniger rein. Da sollte man jedoch vorsichtig sein, da bei zu wenig Luftdruck Ruflatreifen auf den verstärkten Flanken laufen und stärker verschleißen - bis hin zum Riss.

    Ansonsten gibt es nichts wirklich neues zu berichten:
    • Kein Klappern. Habe mir kürzlich dieses Video angesehen und bin erstaunt, wie wenig Qualität die C-Klasse bietet - der Arme :cry:
    • Keine Bremsenschwäche bei Nässe, wenn man nicht zuuu schnell fährt ;) Die Bremsen knacken nicht mehr. Ein Tipp: Nach der Autowäsche schnell die Bremsen trocken fahren. Meiner stand eine Nacht lang nach der Autowäsche und hatte dann ein nerviges Quietschen beim Anhalten für 500km.
    • Keine Probleme durch den Scheibenwechsel. Schadensfreie Jahre gingen keine "verloren".
    • Sportfahrwerk ist mit dem richtigen Luftdruck und non-Runflat wirklich sehr gut.
      Ich bin kürzlich mit einem Renault Laguna mit Sport-Fahrwerk gefahren. Alter, ist der hart!

    Bin aktuell sehr glücklich mit dem Fahrzeug!
     
    spitzel und Cubie gefällt das.
  4. #24 Giratze007, 19.01.2019
    Giratze007

    Giratze007 1er-Profi

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    2.322
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    08/2007
    Vorname:
    Björn
    Danke für die ausführlichen Berichte.. Super :)
     
    spitzel gefällt das.
  5. #25 mehrfreudeamfahren, 03.04.2019
    mehrfreudeamfahren

    mehrfreudeamfahren 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Stuttgart
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Spritmonitor:
    Update zum 2. Service - 55000km.

    Es stand der 2. Service an. Ich habe den Service bewusst ca. 6000km vorgezogen, da viel Stop-Go auf den letzten 10.000km waren.

    Gemacht wird beim 2. Services regulär folgendes:
    1. Service Motoröl
      38 Euro Lohn
      28 Euro Ölfiltereinsatz (11428575211 )
      123 Euro Öl (83212405948 )
    2. Service Kraftstoffilter
      38 Euro Lohn
      70 Euro Kraftstofffilterpatrone (13328572522 )
    3. Service Luftfiltereinsatz
      25 Euro Lohn
      71 Euro Luftfiltereinsatz (13718511668 )
    4. Service Mikrofilter
      25 Euro Lohn
      73 Euro Mikrofilter/Aktivkohlefilter (64119237555 )
    5. Service Fahrzeug-Check
      Fixpeis 75 Euro
    6. Service Standardumfang
      Fixpreis 25 Euro
    Gesamtsumme sind ca. 590 € für den 2. Service. Gemacht habe ich alles, bis auf Service Mikrofilter und Service Luftfilter den ich selber machen will. Kosten lagen dann bei 395,32 €. Hinzu kommen ca. 90 Euro für die Filter. Werde wieder berichten, wie der Einbau läuft! Interessant ist die Kostensteigerung im AW-Preis (+2,8 %) im vergleich zum letzten Jahr.

    Ich habe mir ein Vergleichsangebot beim AH Auer eingeholt - hätte es auch dort machen können. Im Angebot waren nicht nur die AW merklich teurer (+15 %), sondern auch die Materialkosten und wären in Summe 651 € für den 2. Service gewesen (+10%). Es lohnt sich also zu vergleichen.

    Dankbar wäre ich für einen Vergleichspreis von euch für das Service Inklusive (3 Jahre - 60Tkm). Mich interessiert, ob ich hier wirklich was "gespart" hab (Summe beide Services laut Angebot ca. 900 €). Dank Eigenleistungen bin ich auf ca. 724 € gekommen.
     
    test0r gefällt das.
  6. Ben118

    Ben118 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    92237 Sulzbach-Rosenberg
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2012
    Vorname:
    Ben
    die Preise sind echt krass. meiner hatte bei 180tkm den gleichen Umfang wie der 2. Service. also gleiche Filter inkl. Fahrzeugcheck.

    Ich habe meine Filter inkl. Öl selbst organisiert.
    Die Filter von kfz24.de (alle zusammen knapp 100€)
    Öl vom Kumpel für 35€

    Luft und Mikrofilter selbst gewechselt

    Reine Arbeitszeit mit ein bisschen handeln 100€ (bin allerdings schon sehr lange dort Kunde auch von der Arbeit aus sehr viel bei dem Händler)

    Eigentliches Angebot waren 580€ am ende bin ich mit 235€ davon gekommen.

    das ist schon heftig
     
  7. #27 Gixxer51, 17.04.2019
    Gixxer51

    Gixxer51 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2016
    Naja es ist doch bekannt, dass BMW seine Kunden abzockt.

    Beim Ölwechsel berechnet wird über 20 Euro pro Liter, im Laden von BMW kannst du es für 18? kaufen und im Internet für 8 Euro. Die Verpackung ist immer gleich.
     
  8. #28 mehrfreudeamfahren, 19.05.2019 um 13:11 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2019 um 13:19 Uhr
    mehrfreudeamfahren

    mehrfreudeamfahren 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Stuttgart
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Spritmonitor:
    Update zur 60.000km Marke:

    Geschafft! Noch kein anderes Auto bin ich so viele Kilometer gefahren!

    Ich habe gestern folgende Servicearbeiten selber gemacht und habe mich getreu der Empfehlung der Autodoktoren an die "Original" Ersatzteile gehalten.


    Einkaufswagen:
    IMG_3069.jpg

    • Service Innenraumfilter
      Ich habe mir nicht den BMW Standardinnenraumfilter, sondern die MANN FreciousPlus-Variante gegönnt. Vorteil soll eine bessere Feinstaubfilterung und eine antibakterielle Komponente sein. Man erkennt sie an der gelben Farbe. In der Packung war sogar eine für den F20 passende Installationsanleitung. Topp.

      IMG_3072.jpg

      Kosten: 30,79 €

    • Service Luftfilter

      Auch hier wieder "Originalteil" von KNECHT / MAHLE LX 2077/4. Lustig, dass alles bis auf das BMW Logo identisch ist.

      IMG_3082.jpg

      Kosten: 28,90 €

      PS: Video verlinke ich nicht, gibt genug auf Youtube. Sind nur 4 Klammen die man lösen muss + 3 Noppen die man dann rauszieht.

    • Wischblätter

      Haben manchmal etwas gequietscht und wurden gegen Bosch Aerotwin getauscht. Gleich nach dem Tausch habe ich gemerkt, wie dringend der Wechsel notwendig war ;)

      IMG_3076.jpg

      Kosten: 19,90

      PS: Wenn jemand weis wozu die Werks-Wischblätter von BMW (rechts) diese Plastik-Dinger in der Mitte haben? Muss man die mit auf die Neuen Montieren?!

      PPS: Wischblätter kann man in eine Service-Stellung bringen. Zündung an, Zündung aus. Scheiben-Wisch-Schalter so lange ganz nach oben durchdrücken, biss diese im 90° Winkel stehen!
    Der ganze Service war mit wenigen Handgriffen erledigt - Aufwand ca. 30 Minuten.
    Vor ein paar Wochen habe ich auch endlich das Thema Audio-Qualität in angriff genommen. Ich habe den bescheidenen HK HiFi Verstärker gegen einen Match 7UPBMW getauscht. Ich konnte das System bei @derf probehören und der Wechsel lohnt sich! Man landet dann ungefähr bei der Audioqualität im F30. Die im 1. Post bemängelten Sachen sind dann beseitigt. Nicht 100% aber so dass es nicht mehr permanent stört. Mehr Informationen findet ihr im Thread:
    https://www.1erforum.de/threads/bestmoegliches-soundsystem.249278/page-7#post-2923903

    Kostenpunkt: 800 EUR

    Kurz nach Ostern habe ich dann auf Sommerreifen gewechselt. Luftdruck ist bei 2.2 Bar kalt - warm bei ca. 2,4. Die Runflat reifen merkt man sofort ;) Es wurde wieder etwas holpriger im Stadtverkehr, aber ohne dass es zu stark negativ auffällt. Hier bitte unbedingt den Luftdruck richtig einstellen, sonst wirds zu holprig.
    Wir sind gestern die A96 entlanggebrettert und bei 180+ auf guten deutschen Autobahnen sind die Runflat-Reifen hervorragend. Man fährt wie auf Schienen! Aber wehe man hat eine Platten-Autobahn oder eine ältere Landstrasse, dann sind die Non-Runflat reifen einfach besser.

    Zu den aktuellen Kosten:

    Der 120d hat mich auf 60.000km für reine Betriebskosten (Sprit, Wartung, Steuer, Glasschaden) 6.700 € gekostet (11 Cent je Kilometer). Dazu kommt die Versicherung mit 2.230 € (4 Cent je Kilometer). Den Kalkulierten Wertverlust von 416 EUR je Monat schlagen bisher mit 12.480 EUR bzw. 21 Cent je Kilometer zu. Reine Spritkosten waren es mit 5,36 l/100km umgerechnet 6,56 EUR/100km laut Spritmonitor und entsprechen 141 g CO2/km. All-In lande ich bei 0,36 EUR je Kilometer.

    Ansonsten bin ich mit der Karre sehr zufrieden. Ich glaube ich würde ihn genau so noch einmal bestellen, bis auf die Lederausstattung. Die hat mich nicht ganz überzeugt und das Alcantara wäre gleich gut. Aber wer weis - vielleicht verschütte ich mal n Kaffee und bin dann wieder anderer Meinung ;)

    Auf die nächsten 60Tkm!
     
    Dani_93, derf, Flo95 und 2 anderen gefällt das.
Thema: Erfahrungsbericht 120d
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. azs

    ,
  2. vw polo style ausstattung

Die Seite wird geladen...

Erfahrungsbericht 120d - Ähnliche Themen

  1. Alufelgen Carmani 3 Anthrazit BMW 1er E82 E87 116d 120d 123d 130d 8x19 ET35 NEU

    Alufelgen Carmani 3 Anthrazit BMW 1er E82 E87 116d 120d 123d 130d 8x19 ET35 NEU: [IMG] EUR 379,99 End Date: 07. Jun. 22:10 Buy It Now for only: US EUR 379,99 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  2. [F20] KFO 120d

    KFO 120d: Hallo! Ich bin beim überlegen ob ich eine KFO machen soll. Hat jemand Erfahrung damit beim 120d bzw. wer hat es schon und kann mir kurz...
  3. AIRAX BMW 1er Modell Typ E88 Bj.2008 - 2013 118i 120i 125i 135i 118d 120d 123d

    AIRAX BMW 1er Modell Typ E88 Bj.2008 - 2013 118i 120i 125i 135i 118d 120d 123d: [IMG] EUR 169,00 End Date: 18. Mai. 09:52 Buy It Now for only: US EUR 169,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  4. Motoröl 120d xdrive

    Motoröl 120d xdrive: Hallo zusammen, die nächste Inspektion bei meinem 120d xdrive, Bj. 03/2013, KM 50.000 steht an. Da ich zur Inspektion das Motoröl nach Absprache...
  5. Öl um Injektoren E87 120d N47

    Öl um Injektoren E87 120d N47: Hallo, ich bin neu hier im Forum und hätte gleich mal eine Frage. Vor kurzem habe ich mir einen E87 120d Bj.08 geholt. Da paar Kleinigkeiten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden