Erfahrungen: Umstieg von .......... auf M135I

Dieses Thema im Forum "BMW M135i / M235i / M140i / M240i" wurde erstellt von cyclist, 28.06.2015.

  1. #1 cyclist, 28.06.2015
    cyclist

    cyclist 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    16.02.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    da ich bezüglich Fahrzeugwechsel (Gebrauchtkauf) unentschlossen bin, wäre ich für Erfahrungen bezüglich Umstieg, vorzugsweise von einem größeren Fahrzeug, dankbar.
    Bereut jemand den Umstieg?
    Fehlt der Komfort, Ausstattung / Platzangebot?
    Ich komme vom 535D touring über Porsche Panamera S (ganz kurz da gewandelt) und derzeitig Audi S5 Sportback (auch erst seit 4 Monaten).
    Ich schwanke zwischen M135I und 535D, welcher mit dem 1er natürlich nicht vergleichbar ist, aber für nur wenige Tausender Aufpreis deutlich mehr Komfort und Ausstattung, bei vergleichbaren Unterhaltskosten, bietet. Einen 335, welchen man als Kompromiss bezeichnen könnte, finde ich, aufgrund des im Verhältnis hohen Preisniveaus, eher uninteressant.

    Gruß
    Dirk
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 nervtoeter, 28.06.2015
    nervtoeter

    nervtoeter 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Freising
    Naja suchst eine komfortable Reiselimosine, oder eine sportliche Knallbüchse? Die Frage kannst nur Du Dir beantworten. Ich komme vom A4, wollte aber gezielt ein kleineres Auto. Der Motor steht ausser Frage, er kann beides, sportlich böse oder souverän und gelassen. Ich finde den 135 genial, je nach Stimmung Sport oder Comfort. Dann stellt sich halt auch die Diesel Frage, ich mag Diesel nicht, aber auch das kannst nur Du Dir beantworten. Wenn ich Deine Fahrzeug Historie ansehen, würde ich sagen nimm den 5 er.
    Wobei ich ja vermute das zwischen den beiden locker 20k Differenz liegen.
     
  4. FelixM

    FelixM 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.11.2013
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    33
    Vorname:
    Felix
    Hallo Dirk,
    Ich habe den Wechsel vom 535d auf den M135i letztes Jahr vollzogen. Habe eigentlich immer schon 5er Diesel gefahren, aber es musste auch mal was anders her sollte aber BMW bleiben. Kinder aus dem Haus, Platz nicht mehr so notwendig. So ist es dann der M 135i geworden. Bin so rund 40tkm per Jahr unterwegs, aktuell habe ich 45tkm im 1er gefahren seit 04/2014. Kurzum, ich habe es nicht bereut und Autofahren macht wieder deutlich mehr Spaß als mit dem 535d obwohl der wirklich richtig gut war.
    Grüße
    Felix
     
  5. #4 M135i-D, 29.06.2015
    M135i-D

    M135i-D 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.04.2015
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    DÜW
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Vorname:
    Daniel
    Spritmonitor:
    Guten Morgen,
    ich bin von einem A3 Sportback - 1,4 TFSI auf den M135 gewechselt.

    Meinen A3 habe ich 2010 neu gekauft - Mit fast alle Extras außer Navi und Schiebedach.
    Das Navi im BMW und auch die Verbindung mit dem Handy fasziniert - Letzteres ist aber leider nicht so stabil, wie ich mir das vorgestellt hatte. :haue:
    Die Standheizung aus meinem A3 wird mir im Winter sicher fehlen. :roll:

    Der Motor ist natürlich ein Quantensprung... der A3 hat aber trotz seiner nur 125PS schon ordentlich Laune gemacht.
    Die 8 Gang Automatik ist der 7 Gang S Tronic deutlich überlegen.

    Die Haptik im Innenraum finde ich aber bei Audi noch immer besser - Obwohl ich noch den 8PA hatte.

    Wirklich überrascht hat mich der Platz im Innenraum - Der F21 ist größer... selbst der Kofferraum.

    Die Kosten sind natürlich ein eher unerfreuliches Thema - Der A3 ist wirklich ein sehr günstiges Auto, wenn es um Steuern (48€) oder Versicherung geht. Der Verbrauch war mit 7,5l allerdings zu hoch für die Leistung.
     
  6. frafis

    frafis 1er-Fan

    Dabei seit:
    13.07.2012
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    59
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2013
    Vorname:
    Frank
    Guten Morgen Dirk,

    ich habe auch immer als Firmenwagen 330d, 530d gefahren. Seit 2 Jahren und 85 tkm fahre ich den M135i und habe es keinen Meter bereut. Das Thema Platz hat meine Frau mit einem T5 gelöst...

    Die ganzen 3er und 5er Diesel, selbst ein 335i sind langweilige Spassbremsen und weit vom "Freude am Fahren" weg. Der M135i ist für mich der beste Kompromiss aus Spass und Alltag, zu einem ungeschlagen guten Preis/Leistungsverhältnis.

    Ich bin noch nicht den Alpina D3 gefahren (den neuen mit 350 Diesel-PS). Wenn man eh Sportoptionen nimmt, dann ist der Alpina im Gegensatz zu einem 335d mit M-Paket ein gutes Angebot.

    Von Deinen o. g. Fahrzeugen fand ich den Panamera S eine Alternative (kostet allerdings auch im Monat fast Doppelt soviel, wie unser M135i). Porsche schafft hier den Spagat zwischen Dynamik und Komfort.

    Gruß

    Frank
     
  7. #6 JürgenGT, 23.07.2015
    JürgenGT

    JürgenGT 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stolberg Rhld.
    Motorisierung:
    M135i
    Hallo,

    bin vom 525d E61 auf den M135i gewechselt. Von der Größe kann der 1er natürlich nicht mithalten, vom Fahrspass kann der 5er nicht mithalten. Wenn es nur um Längsbeschleunigung (Autobahn) geht ist wohl bei einen 35d kein nennenswerter Unterschied zu bezeichnen, sonst jedoch deutlich.
    Als Spassgefährt hatte ich noch einen M3GT mit ein paar Mod´s für die Renne. Hier ist der 1er querdynamisch deutlich unterlegen. Von den reinen Beschleunigungsfahrleistungen her, fährt er jedoch Kreise um M336 und auch M346.

    Für die grosse Urlaubsfahrt an die Nordsee mit Kindern, Hunden und drei Erwachsenen haben wir dann doch unseren Fiat Freemont incl. Anhänger genutzt. Da hättet auch ein 5er nicht gereicht.

    Grundsätzlich ist der 1er also ein guter Kompromiss, den ich persönlich nicht bereue. Sollte ich jetzt noch irgendwie die Vorderachse mit etwas mehr negativem Sturz ausstatten können, ist er auch gut für den ein oder anderen Trackday zu gebrauchen.
     
  8. #7 FabiM135, 23.07.2015
    FabiM135

    FabiM135 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.08.2013
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Simbach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Kann deine Situation gut nachvollziehen. Hatte nen A5 davor. Immer die Rede Audi wäre so toll, Quattro usw. Doch nie, wirklich NIE wieder würde ich meinen m235 gegen nen Audi tauschen. Der mag zwar an sich kein schlechtes Auto sein (war ein 3.0 TDI mit 310PS). Aber als ich den BMW wieder eingestiegen bin war ein unbeschreibliches Gefühl der Freude. Ergonomie, Infotaiment, Dynamik und der R6. Alles verleiht einem einfach ein Grinsen ins Gesicht das nie enden will. Ich brauch kein großes Auto, ich brauch nicht viel Platz und ich will damit nicht angeben. Aber mit dem Auto einfach am Wochenende ne Runde fahren, Spass dabei haben und sich nicht ärgern müssen, weil irgendwas am Auto nicht so ist wie man es gerne hätte. Für mich stellt das Auto das Optimum dar. Es geht immer größer und schneller, aber das steht für mich in keinem Verhältnis mehr. Hier habe ich für mich das beste Gesamtpaket mit allem was ich brauche.

    Fakten mMn zu deinen Kandidaten: Der 5er ist ne Luxuslimousine und so fährt er sich auch. Ruhig, komfortabler, geräumiger. Ausgelegt für lange strecken ohne Stress. Im M135 hast du das genaue Gegenteil. Härter gefedert, sportlicher eingestellt, kleines Kraftpaket mit Spassfaktor garantiert. Verbrauch kannst du mit 8l fahren aber genauso mit 15l.
     
  9. #8 VolkerN, 24.07.2015
    VolkerN

    VolkerN 1er-Fan

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Mülheim Ruhr
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2015
    Genau so sehe ich das auch bezogen auf einen F20 :daumen: Alternativen gibt es in der Preisklasse im Moment nicht für mich, ein M3 ist eine andere Liga und der Kofferraum ist für mich schlechter nutzbar im Alltag und im Urlaub.
     
  10. #9 cyclist, 24.07.2015
    cyclist

    cyclist 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    16.02.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die zahlreichen Antworten!
    Mein Bauch tendiert klar zum M135 ....... ich werde dann trotzdem noch einmal die beiden grundverschieden Fahrzeuge (135 / 535D) probefahren und dann entscheiden.
    Zu meinem momentanen Audi S5 Sportback; objektiv sicher ein gutes Auto aber, vermutlich durch den Allrad, einfach zu schwerfällig im Handling. Der Motor zwar leistungsstark, von der Charakteristik aber irgendwie langweilig. Zudem empfinde ich die Sitze, im Gegensatz zu BMW ohne verstellbare Seitenwangen, als einfach zu weit. Irgendwie werden wir keine Freunde .....

    Gruß
    Dirk
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Suedpfalz, 24.07.2015
    Suedpfalz

    Suedpfalz 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.04.2015
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Zwischen Karlsruhe und Speyer
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Michael
    Hi
    also ich hatte vor meinem M235i einen 530d und muss sagen natürlich ist der 5er mit Komfortsitzen Memory usw. mehr Wohnzimmer, jedoch ist der 2er jetzt auch nicht unkomfortabel er ist einfach anderst (so geil das kann man nicht erklären man muss es spüren) :engelteufelil7:
     
  13. #11 M135i-D, 25.07.2015
    M135i-D

    M135i-D 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.04.2015
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    DÜW
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Vorname:
    Daniel
    Spritmonitor:
    Ich bin in der "Findungsphase" auch einen 530 Probe gefahren - Auch gut, aber war GANZ anderes.

    Des 5er gleitet, der 1er zerrt.
     
Thema: Erfahrungen: Umstieg von .......... auf M135I
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw m235i alltag erfahrungen

    ,
  2. erfahrungen m235i

    ,
  3. erfahrung m135i

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen: Umstieg von .......... auf M135I - Ähnliche Themen

  1. BMW M135i Verkauf

    BMW M135i Verkauf: Verkaufe hier meinen BMW M135i. Ich habe den Wagen vor ca. 1,5 Jahren direkt Privat von einem BMW Werksangehörigen gekauft. Das Auto ist ein...
  2. [F20] M135i Lightweight Tuningbox +30 PS

    M135i Lightweight Tuningbox +30 PS: Verkaufe gebrauchtes Lightweight Leistungssteigerungsmodul Stufe 1. Leistungszuwachs ca. 30 PS und 60 NM. Box war ca. ein Jahr im Einsatz und...
  3. Erfahrungen mit Plasti Dip

    Erfahrungen mit Plasti Dip: Hey Leute könnt ihr mir sagen wie viele von diesen -> http://amzn.to/2gw9AHD Dosen brauche ich um 2 Spiegelkappen zu dippen? muss ich da nachher...
  4. [F21] Original Performance ESD M135i

    Original Performance ESD M135i: sehr guter Zustand, für VFL Modell, mit originalen chromblenden von Performance Abholung im Münchner Raum 480 Euro
  5. [F21] Wagner Downpipe 200 Zeller für M135i

    Wagner Downpipe 200 Zeller für M135i: bis 6/2013 , top Zustand, war 10tkm verbaut. 300 Euro plus Versand