Erfahrungen mitm Audi Mietwagen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von mleun, 08.12.2007.

  1. mleun

    mleun 1er-Profi

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    2.421
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Fernwald
    Wie ich ja schon anderenorts erwähnt hatte hatten die Scherzbolde von der Autovermietung meinem :-) einen A6 Automatik 3.0 TDI quattro undsonstnochfirlefanz auf den Hof gestellt als Mietfahrzeug für meine Anreise nach München.

    Hier mal meine Erfahrungen damit, bevor ich die ganz vergesse (was das beste für Audi wäre!).

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie ich mich bei längeren Autobahnstrecken, wos fast nur gradeaus geht am Lenkrad festhalte, zwischen denen wechsle ich ab und zu.
    Eine davon ist linke Hand liegt auf linkem Bein und greift von unten das Lenkrad. Genau da ist beim Audi eine Speiche. Hat mich fast in den Wahnsinn getrieben, weil das nicht ging, wie gewohnt.

    Ich lehne mein rechtes Bein gern an Mittelkonsole/Mitteltunnel an - da hat der Audi eine Kante, die das unerträglich macht - ist mir erst wieder in der BMW-Welt aufgefallen, wie ich das erste mal in meinem saß, was das für ein unterschied ist. Links übrigens dasselbe - ich weiß nicht, wie die es geschafft haben, auch da eine Kante hinzubekommen, die zumindest mich stört.

    Dann mal das Multimedia-Navi-Telefon-Entertainment-Bediengedöhns. Da gibts bei BMW in der Mittelkonsole bekanntlich einen iDrive-Controller mit drehen, 4 Windrichtungen, drücken und noch einen Menueknopf und fertig. Das bedient man nun wirklich spielend blind, auch wenn man nicht geübt ist. Ich mein damit, man muß nicht auf Controller und Knöpperchens gucken, da gibts nämlich nicht viel zu sehen.

    Beim Audi gibts da in der Mittelkonsole ein kleines und ein großes Drehrädchen, die man jeweils drehen und drücken (nicht schieben) kann und eine Batterie von so 12 oder 16 oder so ähnlich (ja, wirklich so viele!) Knöpfchen.
    Mag ja sein, daß man mit der Zeit auswendig lernt, welcher Knopf da wo ist (Navi links oben, Telefon rechts unten oder so ähnlich) und die dann mit viel Gefühl (sind relativ filigran) ertasten und blind bedienen kann. Ungeübt geht das aber keinesfalls und es lenkt massiv vom Verkehr ab, wenn man da hingucken und lesen muß - GEFÄHRLICH!

    Dann die Bildschirme und Bedienkonzepte. Beim Audi sehr hochauflösend und weil man damit anscheinend protzen muß die Eingabemasken z.B. für Buchstaben und Zahlen für meinen Geschmack ziemlich filigran und überladen. Nach meinem Empfinden unmöglich ohne massive Gefährdung mal nebenbei während der Fahrt zu bedienen - was beim BMW wegen der großen Schrift und des besser dafür passenden Bedienkonzeptes mit Beachtung der erforderlichen Vorsicht durchaus ohne Weiteres machbar ist.
    Beispiel: Buchstaben und/oder Zahleneingabe, letztes Zeichen löschen.
    BMW: Controller rechts schieben, damit Cursor auf das Rückschritt-Symbol, Controller drücken zum löschen.
    Audi: Buchstaben und Zahlen, sowie Sonderfunktionen wie Entf. und OK sind in einem Ring angeordnet. Drehknopf drehen, bis ein kleiner Pfeil auf Entf. zeigt und dann drücken (und dabei nicht verdrehen, was leichter versehentlich passiert, wie beim BMW).

    Dann der Blinkerhebel - Blinker ist anscheinend irgendwie elektronisch angesteuert (kann 3x Tippblinken), rastet aber noch mechanisch ein zum Dauerblinken. Kommt unsereinem irgendwie antiquiert vor.

    Genauso antiquiert wie mechanisches Zündschloss trotz Funkfernbedienung - so ungefähr das Bedinkonzept, was in der BMW-Generation z.B. E36 (ab mitte 90er?) aktuell war.

    Geschwindigkeitsregelung (hatte ich noch keine BMW-Erfahrung, mein 120d hatte keine). Würde ich intuitiv erwarten:
    Nach vorn drücken: Geschwindigkeit übernehmen, beim nach vorn halten beschleunigen
    nach hinten ziehen: Geschwindigkeit übernehmen, beim nach hinten halten verzögern
    Knopf drücken: Letzte Geschwindigkeit aus Speicher abrufen.

    Inzwischen weiß ich, daß das beim BMW genau so funktioniert. Fragt mich nicht, wies beim Audi war, jedenfalls abartig anders und so, wie ich es nie erwartet hätte.

    Alles in allem: Ich war froh, den Kerrn wieder schnell los zu sein!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Turbo-Fix, 08.12.2007
    Turbo-Fix

    Turbo-Fix 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    10.879
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Vorname:
    Ingo
    lol, du bist halt BMW infiziert, geht mir genauso, "BMW, Freude am fahren" :wink:
     
  4. mleun

    mleun 1er-Profi

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    2.421
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Fernwald
    Klar, ein hoher Anteil meiner Erfahrungen mag sich so erklären. Aber vieles ist einfach objektiv so:

    Wenn ich mein Bein rechts am Tunnel bzw. der Mittelkonsole anlehne und da ist eine Kante, dann ist da eine Kante und ich bezweifle, daß das bei Leuten mit anderer Körpergröße wesentlich anders ist ;-)
     
  5. #4 lord_napir, 08.12.2007
    lord_napir

    lord_napir 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.11.2007
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kloten (ZH)
    Wobei eben ein Fahrer eines Audi würde dann wohl sagen:

    Bin BMW gefahren, habe beinahe Blinkerhebel abgerissen weil der nie einrastete, Bediensystem kam mir von der Graphik her vor wie eine alte DOS Version, ich habe die ganzen Schnellzugriffstasten vermisst und den Tempomaten habe ich auch nicht begriffen ;)

    Ist immer lustig wenn Markenfetischisten etwas über andere Marken sagen!

    ich als alter Alfa Fahrer (nicht falsch verstehen ich liebe meinen BMW, aber sicher nicht wegen der Bedienung des Blinkerhebel oder dem Tempomaten *g*) würde eigentlich sagen: Hauptsache es funktioniert so wie es soll und an die Bedienung gewöhnt man sich sowiso (zum Beispiel finde ich nach langem Alfa fahren es nicht unpraktisch wenn der Knopf für die Sitzheizug hinter der Sitzhöhenverstellung positioniert ist, oder bei meinem GTV war die Kofferraumentriegelung im Handschuhfach ;)

    Von dem her, ich hab Freude an den coolen Gadgets die ich habe, ich weiss wie sie zu bedienen sind und damit hat sichs!
     
  6. #5 Elchlaster, 10.12.2007
    Elchlaster

    Elchlaster 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.10.2007
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaiserslautern
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Da ich ja außer dem 118d (für die bessere Hälfte) noch einen Audi A4 Avant 2,4 (für mich) hab muß ich mal was pro Audi sagen. Materialien und Verarbeitung sind im BMW deutlich hinter meinem Audi (und der ist von 1999). Was den Bedienschnickschnack angeht sind beide Marken inzwischen grauslich, deswegen geb ich meinen alten A4 Avant auch nicht her und deswegen hab ich den 1er auch ohne Navi iDrive sonstnochwas bestellt. Ich mag es halt wenn Radio un Klima eigene Bedieneinheiten sind, wo ich nach kurzem alle Knöpfe kenne und wo bei einem Defekt ein Gerät getauscht werden kann.

    P.S. Hab am Freitag im neuen Audi A4 gesessen. Oh mein Gott das Ding kommt mir nie ins Haus. Kein Handbremshebel und alles über so ´nen Monitor in der Mittelkonsole gesteuert. Von der Form ist für mich der A4 B5 Avant auch immer noch der schönste Kombi. Auch bei Audi wird das Design mit neuen Modellen nicht besser.

    Gruß Elchlaster
     
  7. Joohn

    Joohn 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.04.2007
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Und das Wischersystem erst von BMW ... :roll: Nach oben schieben, nach unten schieben, drücken ... :lol:
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Erfahrungen mitm Audi Mietwagen

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mitm Audi Mietwagen - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Plasti Dip

    Erfahrungen mit Plasti Dip: Hey Leute könnt ihr mir sagen wie viele von diesen -> http://amzn.to/2gw9AHD Dosen brauche ich um 2 Spiegelkappen zu dippen? muss ich da nachher...
  2. Erfahrungen mit Carglass

    Erfahrungen mit Carglass: Hallo zusammen, hat denn jemand von euch Erfahrungen mit Carglass? Ich hatte da ursprünglich vor 2 Wochen schon einen Termin (online) gemacht,...
  3. M140i M Performance ESD – erste Erfahrungen und Video

    M140i M Performance ESD – erste Erfahrungen und Video: So, ich habe wirklich alles versucht um den Sound perfekt einzufangen, aber es war schwerer als ich dachte. Immerhin so ungefähr… Meine...
  4. Erfahrungen mit Osram Night Breaker Unlimited H7

    Erfahrungen mit Osram Night Breaker Unlimited H7: Hallo zusammen, hat von euch jemand Erfahrungen mit den Osram Night Breaker Unlimited H7 als Abblendlicht (+Fernlicht) im E8x? Ich habe gelesen,...
  5. 19Zoll -//- Luftdruck -- Erfahrung?

    19Zoll -//- Luftdruck -- Erfahrung?: Hallo Zusammen, ich habe bei mir folgende Räder/Reifen montiert: VA: 235/35/R19 HA 365/35/R19 Kann mir jemand empfehlen, mit wie viel bar ich...