Erfahrungen mit Toleranzwerten beim Tacho/Blitzen

Diskutiere Erfahrungen mit Toleranzwerten beim Tacho/Blitzen im Allgemeines Forum im Bereich ... und was gibt's sonst noch ?; Hallo Leute! Ich habe eben geschafft, mich an einer Stelle wo ich eigentlich immer drauf achte, blitzen zu lassen. 50er Zone, innerorts....

  1. #1 MrGoodlife, 29.03.2015
    MrGoodlife

    MrGoodlife 1er-Fan

    Dabei seit:
    17.12.2012
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    115
    Ort:
    Aachen/Teilzeit HH
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    11/2016
    Vorname:
    Marc
    Hallo Leute!
    Ich habe eben geschafft, mich an einer Stelle wo ich eigentlich immer drauf achte, blitzen zu lassen. 50er Zone, innerorts. Tachonadel war so im oberen 70er-Bereich (F20). Ich schätze so auf 75-77 km/h laut Tacho.
    Meine Frage nun an euch, da es erst mein zweites Foto innerhalb von knapp 4 Jahren ist: wie ist es da mit den Toleranzen? Wie ist die Toleranz vom Tacho einzuschätzen? Wie die von der Blitze? Ich tendiere so bei jedem 3-4 km/h - sind noch die Winterreifen drauf. Dann käme ich hoffentlich mit 20km/h zu viel und 35€ weg.
    Ein Freund von mir hat den gleichen Wagen und wurde letztens mit 80 (laut Tacho) geblitzt und es kamen halt auch nur 20km/h raus. Ist das realistisch?

    Falls es halt mehr als 20 sind, werden es wohl 80-100€ und 1 Punkt. Muss ich halt in den sauren Apfel beißen. Da ich aber seit 2012 aus der Probezeit bin und keine Punkte habe, ist es zu verkraften :D

    Danke für eure Hilfe!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Maulwurfn, 29.03.2015
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.795
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    Helgoland
    Die Toleranz des Messsystems dürfte bei 3 km/h liegen. Bei der des Tachos dürftest du bei dieser Geschwindigkeit ähnlich liegen. Teste es doch einmal mittels eines Gps-Navin oder einer App.

    Erfahrungsgemäß kommt auf dem Bescheid meistens weniger bei heraus, als man es in der Hektik der Situation zuerst befürchtet. Also drücke ich die Daumen. ;)
     
  4. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.411
    Zustimmungen:
    232
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    77 Tacho, 74 real, abzug 3 wären 71....

    75 Tacho, 72 real, abzug 3 wären 69.....

    was hast du für winterreifendimension drauf, da habe ich etwa 4km Abweichung, da gings dann in beiden fällen knapp unter 20 Überschreitung aus....hab 195iger drauf
     
  5. #4 MrGoodlife, 29.03.2015
    MrGoodlife

    MrGoodlife 1er-Fan

    Dabei seit:
    17.12.2012
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    115
    Ort:
    Aachen/Teilzeit HH
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    11/2016
    Vorname:
    Marc
    205/55 R16 sind drauf.
    Mit Punkt 70km/h wäre ich ganz froh.
    Werde es nachher mal mit Skobbler-Navi auf dem iPhone 6 testen. An einer Stelle, wo 70 ist - um sicher zu gehen. :D
     
  6. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.411
    Zustimmungen:
    232
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    ich tippe da auf 3km differenz
     
  7. #6 blackraven, 30.03.2015
    blackraven

    blackraven 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    1.534
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2008
    Vorname:
    Frank
    Das ist so aber nicht korrekt. Das Messgerät ermittelt ja nicht die Reale-Geschwindigkeit, sonst bräuchte man die Toleranz ja nicht.
    Es gibt immer noch eine Differenz zwischen Messung -> Real, aber von der Messung werden die 3% abgezogen.

    Vorausgesetzt die Messung wurde korrekt durchgeführt, sollte nach Abzug der 3 % aber dennoch ein niedrigerer Wert rauskommen, als der Realwert.
     
  8. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.411
    Zustimmungen:
    232
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    nö, das Messgerät ermittelt amtlich (und geeicht) den tatsächlichen wert. da die Tachos aber Toleranzen aufweisen dürfen, werden dann unter 100km/h 3km vom ermittelten wert zu Gunsten des "beschuldigten" abgezogen. über 100km/h sind es dann 3%.

    was du nicht machen darfst, an den sichtbaren messtellen vorbeifahren, und denken, was die anzeigen ist die tatsächliche Geschwindigkeit. ich kenne welche, da ist das so, andere zeigen den tatsächlichen tachowert (also so um 3-4km/h zu viel bei 50ig Vorschrift).

    Den besten Vergleichswert ermittelt man mit einem präzisen GPS, dazu gehören Smartphone und co nicht, zu träge. ein garmin fahrradtacho (z.b. EDGE 800) sind sehr genau und auch sehr flink....das gerät hat mir den exakten wert im vergleich zu einer amtlichen Messung angezeigt, also auf den punkt genau.
     
  9. #8 MrGoodlife, 30.03.2015
    MrGoodlife

    MrGoodlife 1er-Fan

    Dabei seit:
    17.12.2012
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    115
    Ort:
    Aachen/Teilzeit HH
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    11/2016
    Vorname:
    Marc
    Laut iPhone sind 75-77 auf meinem Tacho 71-73km/h laut GPS.

    Mittlerweile ist das GPS vom iPhone ziemlich genau. Ich werde auf den Meter genau geortet.
    Ich schätze da kommen 19-22km/h zu viel raus, maximal. Tendenziell so 20/21.
    Werde berichten!
     
  10. #9 blackraven, 31.03.2015
    blackraven

    blackraven 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    1.534
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2008
    Vorname:
    Frank
    Das ist falsch. Dir ist anscheint nicht klar was die "Eichung" bedeutet?
    Sie sagt nur, dass das Gerät eine Messtoleranz innerhalb der Eichbestimmung hat es existiert aber faktisch immer noch je nach Gerät eine Abweichung! Mit Realwerten hat das noch lange nichts zu tun. Genau wie deine GPS Messung nur eine Messung mit XY Toleranz ist. Mit einem Militär-GPS kommst du annähernd auf die Realgeschwindigkeit.

    Ansonsten gerne mal den Suchdienst anwerfen und nachforschen, was der Toleranzabzug zu bedeuten hat.

     
  11. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.411
    Zustimmungen:
    232
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    ja, "unsauber" formuliert, natürlich kann man das auf die spitze treiben, die tatsächliche Geschwindigkeit ermittelst du dann nie...

    ändert aber nichts an dem umstand, dass bei meiner Darstellung oben die als "tatsächlicher wert" bezeichnete Geschwindigkeit ist, die dem verkehrsteilnhemer vorgeworfen werden wird. somit ist das der amtlich ermittelte wert nach Eichung und toleranzabzug, ganz genau formuliert.

    ändert auch nichts daran, dass beide werte, amtlich und tacho nie kongruent gehen, da beide Systeme andere toleranzen haben.

    glaube, in die Richtung ging die frage oben und wie das nun in Einklang zu bringen ist, nämlich bei tachowert eine Einschätzung, was behördlich ermittelt worden sein soll...

    Toleranzen bei Geschwindigkeitsmessungen - verkehrsportal.de

    hier wird das alles nochmals aufgegriffen.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 bananenbrot, 31.03.2015
    bananenbrot

    bananenbrot 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.12.2014
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    FFM
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    09/2007
    Absolut richtig, hier kommt es auch auf die Position innerhalb des Fahrstreifens an, der Winkel usw.
    Wenn man mit einem Rad zb halb auf der Gegenspur war, wird einem jeder Anwalt bei einer Messung mit "Laserpistole" helfen können, da die nur auf die Fahrspur geeicht sind und die Messung daher ungültig war.
     
  14. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.411
    Zustimmungen:
    232
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    na, dann schreib mal, was die Eichbehörde dir demnächst mitteilt...wollen wetten? 1km über 20.....
     
Thema: Erfahrungen mit Toleranzwerten beim Tacho/Blitzen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Erfahrungen blitzen gps oder tacho

    ,
  2. blitz im bmw tacho

    ,
  3. erfahrung mit toleranz

    ,
  4. Messtoleranz Tacho BMW,
  5. tacho 1er bmw toleranz
Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit Toleranzwerten beim Tacho/Blitzen - Ähnliche Themen

  1. Ölverlust beim 118i- bekannte Schwachstellen?

    Ölverlust beim 118i- bekannte Schwachstellen?: Guten Abend! Ich möchte mir einen 118i zulegen und habe mir am Freitag gleich 2 Fahrzeuge in Berlin angeschaut (jetzt weiß ich auch wieso man in...
  2. Was kann man alles beim BMW 116 i machen

    Was kann man alles beim BMW 116 i machen: Guten Abend Ich stehe kurz davor einen BMW 116 i zu kaufen hat um die 130 k gelaufen von 2008 und ich wollte mal nachfragen was ich alles am Auto...
  3. Gebrauchter Schlüssel beim Freundlichen programieren

    Gebrauchter Schlüssel beim Freundlichen programieren: Moin von der Küste, hab meinen Schlüssel verloren. Bei der Bucht gibt es einen Gebrauchten. Kann der Freundliche direkt auf meinen Wagen...
  4. Dinge die man nicht versteht (speziell beim M 135i/M 140i)

    Dinge die man nicht versteht (speziell beim M 135i/M 140i): So, nach nem guten halben Jahr M 135i sind mir doch Dinge aufgefallen, wo ich sage: "wieso geht das nicht anders/besser/ab Werk. Wem noch was...
  5. 1m coupe H&r gewinde Erfahrung

    1m coupe H&r gewinde Erfahrung: wer von euch hat in seinem 1er m coupe ein h&r gewindefahrwerk und wie findet ihr es? Eher hart oder komfortabel