Erfahrungen mit Smart / Spot Repair

Dieses Thema im Forum "BMW M135i / M235i / M140i / M240i" wurde erstellt von davem, 03.09.2014.

  1. davem

    davem 1er-Fan

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2013
    Vorname:
    David
    Spritmonitor:
    Servus zusammen,

    ich hatte leider vor einigen Wochen einen unschönen Zwischenfall auf einem Parkplatz - als ich von der Arbeit wieder kam war der Parkplatz bis auf meinen leer und ich hatte eine Delle mit Lackschaden hinten rechts.

    Aus diesem Grund habe ich meinen kleinen Anfang der Woche zu einem Dellen- / Lackdoktor gebracht, der bereits einige sehr gute Bewertungen hatte.

    Nun ja... Heute wollte ich ihn wieder abholen. Das Ergebnis entspraxh allerdings leider nicht ganz meinen Vorstellungen. Das Lackbild an sich ist zwar wirklich gut - auch der Grad an Orangenhaut, den BMW ab Werk präsentiert, hat er super getroffen. Leider hat er jedoch die recht große Fläche am hinteren rechten Kotflügel (ab Schürze bis zum Tankdeckel) ohne Kabine lackiert, weshalb es zu Staubeinschlüssen kam, die hässliche kleine Unebenheiten (Vertiefungen) im Lack hinterlassen haben. Die obere Kante der Lackierung liegt genau auf der Karosseriekante und ist auch nicht 100%ig sauber :(.

    Er möchte bis morgen noch einmal nachbessern, aktuell bezweifle ich jedoch, dass ich damit zufrieden sein werde (es wurde nur Klarlack aufgetropft und morgen wird nochmal poliert).


    Wie sind eure Erfahrungen mit Smart Repairs - war es so, dass man wirklich nichts mehr gesehen hat (auch wenn man sehr penibel hinschaut ;)) oder muss man sich damit einfach zufrieden geben?

    Kann man ggf. verlangen, dass es nochmal gemacht wird?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Falli

    Falli 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.01.2013
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2013
    Ob smart repair, oder sonst irgendwelche Lackierungen, ohne Kabine ein no go.
    Zurück zur Lackierung. Also generell bekommt man staubeinschlüsse aller Art mit Polieren weg, aber in deinem Fall wurde ja der Klarlack aufgetupft, das heißt es sind Löcher im Klaralck (wahrscheinlich Silikon). Auch das sollte funktionieren, aber nur wenn der basislack an diesen Stellen vernünftig Haftung gefunden hat. Also schaue nachher genau hin ob du im Untergrund eventuell leicht hellere Punkte siehst. Die Kante am Einser lässt sich eigentlich sehr gut zum beilackieren nutzen. Vorausgesetzt, der Schaden liegt deutlich unterhalb der Kante, sodass kein Basislack auf die Kante fällt. Dann sollte er die kannte, wenn er auch mit der beispritzverdünnung gearbeitet hat, zurückschleifen und dann aufpolieren können. Dann sieht man hinterher nix mehr.
    Aber ehrlich gesagt sollte er das machen bevor der Kunde sein Auto holt.
    Der Kunde sollte von alle dem im Normalfall nix mitbekommen.
     
  4. davem

    davem 1er-Fan

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2013
    Vorname:
    David
    Spritmonitor:
    Danke für deine ausführliche Antwort!

    Ja, es sind Löcher im Klarlack gewesen - auf ca. 6 "Löcher" hat er Klarlack aufgetupft. Bei 3-4 sehr kleinen meinte er, das würde das Ergebnis ggf. verschlechtern, wenn er dort noch was auftupft.
    Was meinst du mit Silikon? Er meinte, es sei Staub (frei zitiert: Das passiert halt, wenn man ohne Kabine lackiert......:shock:)

    Bei Blick von der Seite konnte ich auf den ersten Blick gestern keine Stelle sehen, die heller war (wie sollte so etwas ggf. aussehen?), jedoch an einer Stelle eine Reflexion im Lack, als wäre dort ein Loch gewesen, das bereits mit Klarlack aufgefüllt wurde - schwer zu beschreiben.

    Ich habe mal ein Foto des Schadens angehängt um die Stelle zu verdeutlichen. Die Delle wurde soweit möglich gedrückt, der Rest geschliffen und gespachtelt. Lackiert wurde quasi vom Schweller bis zur Karosseriekante oberhalb des Tankdeckels und in der Breite bis etwa zum Tankdeckel. An der Karosseriekante waren noch leichte Abrisskanten des Klarlacks sicht- und fühlbar. Außerdem eine recht deutliche Abklebekante im nicht sichtbaren Bereich an der Falz des Radkastens.

    Insgesamt habe ich den Eindruck, dass der gute Mann schon sein Handwerk versteht (Lackübergang war absolut nicht zu sehen und die Struktur sah gut aus) aber einfach überlastet ist und deshalb schlampig gearbeitet hat. Wirklich schade.

    Ich bin mal gespannt, was er mir heute Abend präsentiert.

    Könnte das Ergebnis u.U. noch schlechter werden, wenn ich von ihm verlange es nochmal zu machen? Müsste er dann nicht den gesamten lackierten Teil abschleifen und nochmal neu lackieren? Irgendwie wird aus dem Mini-Schaden so langsam ein richtig großer :angry:.
     

    Anhänge:

  5. Falli

    Falli 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.01.2013
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2013
    Also Staubeinschlüsse sind dann Stellen die nach außen ragen, und Silikon sind Stellen wo der Klarlack nicht haftet und sich dadurch ein Loch im Klarlack bildet. Das kommt vom nicht vernünftigen Reinigen der Oberfläche mit Wasser und Silikonreiniger, und auch von der nicht vorhanden Kabiene.
    Ich bin wirklich gespannt wie das Ergebnis am Ende ausschaut.
    Wenn es dir wieder nicht zusagt, dann muss er notgedrungen nochmal ran, und dann aber das Seitenteil komplett lackieren. Was ich ehrlich gesagt von Anfang an gemacht hätte bei dieser Farbe und Fläche
     
  6. davem

    davem 1er-Fan

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2013
    Vorname:
    David
    Spritmonitor:
    Kann das evtl. mit einer vorhandenen Wachsschicht zusammenhängen, die nicht richtig entfernt wurde?

    Was heißt das ganze Seitenteil? Leider geht das Karosserieteil ja über den gesamten Dachholm bis an die Windschutzscheibe. Müsste man das dann komplett lackieren? Ich glaube da wird er sich quer stellen und ich bin mir auch nicht sicher ob ich ein so großes Teil ohne Kabine lackiert haben möchte ;).
     
  7. Falli

    Falli 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.01.2013
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2013
    Sehr gut möglich... Bei Wachs muss man extrem gründlich reinigen.

    Ja, das komplette Teil mit Holm bis vor zur A-Säule.
    Sieh es dir heute erstmal an, und dann entscheide.
    Aber bei einem solch neuen Fahrzeug, sollte das Endergebnis schon Top sein.
    Schließlich soll das Auto irgendwann ja auch verkauft werden.
    Noch ein Tip, sieh dir das Fahrzeug unbedingt in der Sonne an, um zu sehen das die Farbe auch vernünftig zur Stoßstange passt...
     
  8. davem

    davem 1er-Fan

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2013
    Vorname:
    David
    Spritmonitor:
    Das gehört allerdings meiner Meinung nach zu einer gründlichen Vorbereitung der Lackierung dazu und scheint mir sogar recht wahscheinlich, da an den Stellen, an denen die Löcher aufgetreten sind, vermutlich kein Basislack aufgetragen wurde (gute 10-15cm vom Schaden entfernt). Er muss doch davon ausgehen, dass die Lacke der Fahrzeuge behandelt sind oder zumindest sein könnten. Schlamperei in meinen Augen.

    Ich versuche beim Abholen dem Münchner Wolkenhimmel einen Sonnenstrahl zu entlocken ;). Hoffentlich hängt er sich nochmal rein - keine Lust das Auto nochmal da hin zu bringen.

    Danke nochmal für deine Tipps :).
     
  9. davem

    davem 1er-Fan

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2013
    Vorname:
    David
    Spritmonitor:
    So... ich habe meinen Kleinen heute wieder geholt.
    Er hat sich nochmal Mühe gegeben die kleinen Löcher heraus zu bekommen und bis auf 2 Mini kleine ist davon nichts mehr zu sehen.
    Wichtig war mir vorallem der Übergang an der Kante, den er jetzt sehr gut gemacht hat.
    Einen tatsächlichen Staubkorneinschluss der rauspoliert wurde gab es wohl - dort ist eine minimale Lichtbrechung vorhanden wenn man von vorne nach hinten auf den Lack schaut und das Licht günstig fällt. Nun ja... laut Gesetzt sind 5 Staubkörner pro m² "erlaubt" (ähnlich wie bei Pixelfehlern) und das sogar bei einer Werkslackierung. Ich kann damit leben.

    Leider werde ich trotzdem nochmal hin müssen, da er einen kleinen Kratzer an der Heckstoßstange (unterhalb der Delle), den er noch rauspolieren wollte, vergessen hat.

    Übrigens: Er arbeitet zwar ohne Kabine, hat aber sehr wohl so einen Überwurfsauger, der wie eine Art Pavillion über dem Fahrzeug hängt. Ganz ohne geht es in einer so staubigen Umgebung wohl auch nicht ;).

    Anbei ein paar Impressionen.
     

    Anhänge:

  10. #9 Jongleur, 05.09.2014
    Jongleur

    Jongleur 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.08.2014
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Köln
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2013
    Auf dem Photo siehts doch aus wie neu. :) Schön dass die Geschichte gut ausgegangen ist.
     
  11. davem

    davem 1er-Fan

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2013
    Vorname:
    David
    Spritmonitor:
    Ist mit dem Foto nicht einzufangen - selbst auf Super Macro sieht man auf dem Foto am Ende nichts mehr. Aber es ist schon wirklich gut jetzt - das Nachbessern hat wirklich einiges rausgerissen :).
     
  12. #11 MacGixxer, 17.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2014
    MacGixxer

    MacGixxer 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberderdingen
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    10/2013
    Vorname:
    Michael
    Spritmonitor:
    Ich muss leider aus gegebenen Anlass das Thema Smart Repair nochmal aufgreifen...:eusa_doh::eusa_doh::eusa_doh:

    Das gute ist, es betrifft nicht meinen M135i, aber das Auto meiner Freundin (A4 avant)

    Hab leider beim rückwärtsfahren einen Stein übersehen und den Stoßfänger ramponiert...

    Jetzt aber zu meiner Frage: Wie sieht das bei Leasingfahrzeugen eigentlich rechtlich aus wenn ich das Ganze nicht über AUDI selbst laufen lasse??

    Gibt es da ggf. Probleme danach?

    Desweiteren würde ich mich über Empfehlungen von solchen Smart Repair Anbietern im Raum Stuttgart / Heilbronn / Karlsruhe freuen...

    Man was ich mir heute zuhause noch alles anhören muss, könnt ihr euch gar nicht vorstellen... :cry::cry::cry:
     

    Anhänge:

  13. #12 Jongleur, 18.09.2014
    Jongleur

    Jongleur 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.08.2014
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Köln
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2013
    Rechtlich gesehen ist es nicht dein Wagen, daher würde ich grundsätzlich zuerst mit dem Leasing-Anbieter in Kontakt treten und mit ihm das weitere Vorgehen abstimmen. ;)
     
  14. DomMuc

    DomMuc 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    1.737
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2013

    So wie die Stoßstange ausschaut is da nix mehr mit spotrepair
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. davem

    davem 1er-Fan

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2013
    Vorname:
    David
    Spritmonitor:
    Doch doch... Das geht. Der Spot ist halt etwas größer aber im Grunde ist jede Reparatur, bei der nicht die Schürze komplett lackiert wird Spot Repair.
    Kosten sollten bei 250-350€ liegen.
     
  17. #15 MacGixxer, 19.09.2014
    MacGixxer

    MacGixxer 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberderdingen
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    10/2013
    Vorname:
    Michael
    Spritmonitor:
    Ja, Kostenvoranschlag war zwichen 300 und 400€ jenachdem ob auf der Innenseite womöglich ein Riss ist oder nicht.

    Er lackiert aber die ganze Stoßstange, er meinte auch ist zu groß um nur zu spoten. :eusa_doh:

    Zwecks der Leasinggeschichte habe ich mich soweit erkundigt, dass wo kein Kläger da kein Angeklagter (bei Platikteilen eher unkritisch).

    Sollte aber ein Karosserieteil davon betroffen sein würde ich es nicht machen lassen, wird ja bei der Rücknahme mit Schichtdickenmessgeräten gearbeitet.

    Wie gesagt bei Plastikteilen sind Ausbesserungen nicht so richtig verboten, da diese auch bei Kauf oder Verkauf überhaupt nicht angegeben werden müssen (rechtlich)

    Am schlimmsten an der ganzen Sache war aber der Einlauf den ich zu Hause gekriegt habe... :haue::haue:
     
Thema: Erfahrungen mit Smart / Spot Repair
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. smart repair karlsruhe

    ,
  2. erfahrung mit smart repair karlsruhe

    ,
  3. empfehlungen smart repair karlsruhe

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit Smart / Spot Repair - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Plasti Dip

    Erfahrungen mit Plasti Dip: Hey Leute könnt ihr mir sagen wie viele von diesen -> http://amzn.to/2gw9AHD Dosen brauche ich um 2 Spiegelkappen zu dippen? muss ich da nachher...
  2. Erfahrungen mit Carglass

    Erfahrungen mit Carglass: Hallo zusammen, hat denn jemand von euch Erfahrungen mit Carglass? Ich hatte da ursprünglich vor 2 Wochen schon einen Termin (online) gemacht,...
  3. M140i M Performance ESD – erste Erfahrungen und Video

    M140i M Performance ESD – erste Erfahrungen und Video: So, ich habe wirklich alles versucht um den Sound perfekt einzufangen, aber es war schwerer als ich dachte. Immerhin so ungefähr… Meine...
  4. Erfahrungen mit Osram Night Breaker Unlimited H7

    Erfahrungen mit Osram Night Breaker Unlimited H7: Hallo zusammen, hat von euch jemand Erfahrungen mit den Osram Night Breaker Unlimited H7 als Abblendlicht (+Fernlicht) im E8x? Ich habe gelesen,...
  5. 19Zoll -//- Luftdruck -- Erfahrung?

    19Zoll -//- Luftdruck -- Erfahrung?: Hallo Zusammen, ich habe bei mir folgende Räder/Reifen montiert: VA: 235/35/R19 HA 365/35/R19 Kann mir jemand empfehlen, mit wie viel bar ich...