Erfahrungen härtere Motor/Getriebe/Difflagerung

Diskutiere Erfahrungen härtere Motor/Getriebe/Difflagerung im BMW 130i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Wer hat damit schon herumexperimentiert? Ich habe hauptsächlich in Ami-foren ein bisschen was dazu gefunden. Hintergrund: ich empfinde das ganze...

  1. #1 Harinjo, 08.02.2018
    Harinjo

    Harinjo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.01.2017
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    285
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2009
    Wer hat damit schon herumexperimentiert?
    Ich habe hauptsächlich in Ami-foren ein bisschen was dazu gefunden.
    Hintergrund: ich empfinde das ganze vor allem bei meinem 130i sehr labbrig (60tdkm - also nichts verschlissen).
    Laut den Ami's sind z.b Motorlager Serie 45sh hart - haben aber dazu einen flüssigen Kern.
    Beim anfahren und lastwechsel beim schalten verspannt sich das ganze zeug ganz schön - schlechtere traktion - schlechtere kontrolle im Grenzbereich sind die folge. Hinzu lässt sich das getriebe bestimmt auch besser schalten wenn sich nicht immer alles verdreht unter last.
    Die Getriebelager tun nicht viel ausser das Getriebe stützen - Motorlager und Difflagerung sind da schon eher von Bedeutung.

    Diese Teile hier scheinen ganz passabel zu sein - auch die härte von 70sh dürfte ganz gut im Alltag zu ertragen sein -
    http://www.redneck-garage.com/epage...ectPath=/Shops/64541870/Products/bebu_e36_014
     
  2. BiosT

    BiosT 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2013
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    147
    Ort:
    Groß-Gerau
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Mirko
    Witzig, gerade gestern war ich kurz davor die hier zu ordern:
    https://store.034motorsport.com/motor-mount-street-density-line-bmw-n52-n54-n55.html

    Die die du hier aufgetan hast, sehen arg nach dem VIBRA-TECH Lagern aus, nur ohne Label.
    https://www.gladen-motorsport.de/VIBRA-TECH-Motorlager-vorne-BMW+360M.htm

    Praktische Erfahrung, wie sich das im Reallife beim 130er bemerkbar macht, kann ich bisher leider keine beisteuern.

    Hab aber schon auf die Getriebelager vom E46 M3 gewechselt.
    War kein Fehler und relativ preiswert, man sollte aber keine Wunder von erwarten.
     
  3. #3 Harinjo, 09.02.2018
    Harinjo

    Harinjo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.01.2017
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    285
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2009
    Ja, die habe ich auch schon entdeckt.
    Die von mir geposteten bräuchten aber eigentlich einen Adapter für die aufnahme unten.
    Habe mir jetzt erstmal gebrauchte gekauft zum vermessen und zerlegen - ich denke dass ich mir selber welche bauen werde
     
  4. BiosT

    BiosT 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2013
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    147
    Ort:
    Groß-Gerau
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Mirko
    Hast du das Thema eigentlich weiter verfolgt und schon praktische Erfahrungen?
    Werde mich demnächst einer suppenden Ölwanne widmen müssen,
    von daher würde sich das anbieten das mit zu machen und ich denke wieder drüber nach...

    Die Reviews zu den 034er Lagern im Hinblick auf Haltbarkeit sind eher ernüchternt.
    Wirklich bock mir da was eigenes zu bauen habe ich auch nicht.

    Bleibt nur ne PU Plug'n'Play Nummer, z.B.:
    https://www.akgmotorsport.com/produ...e90-e92-e93-3-series-not-m3-polyurethane-75d/

    Oder etwas alltagstauglicher: die Lager vom Z4 30is: 22116793240
    BMW hat da aber m.E. einen am Sträußchen, die verlangen rund 600€ das Stück und man bräuchte zwei davon (re/li).
    Das ist mir dann doch "etwas" zu heavy....
     
  5. #5 BiosT, 25.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 25.05.2019
    BiosT

    BiosT 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2013
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    147
    Ort:
    Groß-Gerau
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Mirko
    Hatte mich dann jetzt schlussendlich für die revshift-Lager in der "OEM+" Variante entschieden:
    https://www.revshift.com/product-p/pmm-n5x.htm

    Die ersten ~1000km sind nun auch abgespult.

    Meine Gedanken beim ersten Start/ auf den ersten Metern:
    "Puh, vielleicht waren die Motorlager doch keine so gute Idee."
    Beim Start merkt man den Ruck, wenn der Motor anspringt, deutlich in der gesamten Karosse.
    Im Leerlauf/ Stadtverkehr spürt und hört man die Vabrationen des Motors z.T. schon deutlich.
    Für den Stadtverkehr und Komfortfreaks ist das nichts.

    Oberhalb von ca. 1500 Umdrehungen kehrt dann aber wieder relative Ruhe ein.
    Auf der Landstraße und der Autobahn fährt sich die Nummer dann echt schön angenehm, die Beschreibung OEM+ trifft es ganz gut.
    Man hört und spürt die strafferen Motorlager, aber für mein Empfinden nicht nervig oder negativ - im Gegenteil.
    Bei Lastwechseln tanzt der Motor nicht mehr unabhängig vom Rest des Wagens im Motorraum umher.
    Es fühlt sich so an, als wäre er nun ein elementares Teil des gesamten KFZ.

    Das Klangverhalten des Autos hat sich in höheren Drehzahlen spürbar verändert.
    Ab ca. 6000 Umdrehungen merkt man wie die Karosse quasi als Klangkörper dient und
    der Motor im Vergleich zu vorher ein ähnlichen aber doch ganz anderen Klang in den Innenraum transportiert. :mrgreen:

    Würde ich wieder auf PU-Motorlager wechseln?
    Ja. Das erhöhte Feedback und das neue Fahrgefühl, bzw. der geänderte Klang außerorts sind top.

    Würde ich jemandem empfehlen auf PU-Motorlager zu wechseln?
    Bedingt. Unterhalb von den angesprochenen ca. 1500 Umdrehungen ist der Komfortverlust durch Brummen und Vibrationen schon nicht zu verachten.
    Wer also entweder pingelig ist und/ oder ein Fahrprofil mit viel Stadtverkehr hat, für den dürften die Komforteinbußen bei niedrigen Drehzahlen vmtl. zu deutlich ins Gewicht fallen.

    Da ich selbst überwiegend auf Landstraßen und Autobahnen unterwegs bin fällt das für mich nicht derart stark ins Gewicht.
    Längere Strecken sind nach wie vor kein Thema, denn auf der Landstraße/ BAB ist man konstant in Drehzahlbereichen in denen sich das gut anhört/ -fühlt.
    Dennoch werde ich demnächst wohl mal die Leerlaufdrehzahl anheben, um mir für den Alltag im Stand an der Ampel etwas mehr Ruhe in den Stuhl zu holen.
     
    Stump, fe82lix, makkakrani und 2 anderen gefällt das.
Thema: Erfahrungen härtere Motor/Getriebe/Difflagerung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. härteres Motorlager folgen

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen härtere Motor/Getriebe/Difflagerung - Ähnliche Themen

  1. [F20] M135iX Motor (N55B30A)

    M135iX Motor (N55B30A): Hallo zusammen, biete hier den Motor von unserem F20 M135iX LCI an. Laufleistung 50.000km Der Motor ist komplett, mit allen Anbauteilen....
  2. Oil Catch Can im M140i Erfahrungen?

    Oil Catch Can im M140i Erfahrungen?: Hat jemand von euch zufällig ein Oil Catch Can verbaut und damit Erfahrungen gesammelt? Lohnt es sich bzw ist es sinnvol eines zu verbauen?...
  3. M140i Handschalter Erfahrungen und Fragen

    M140i Handschalter Erfahrungen und Fragen: Hallo alle zusammen, Ich bin neu hier, hab mich extra angemeldet um folgendes zu schreiben! Mein Bruder hat sich vor ein paar Monaten einen M140i...
  4. Motor macht komische Geräusche beim anfahren

    Motor macht komische Geräusche beim anfahren: Servus, Nach langer Standzeit bin ich endlich wieder dazu gekommen, ein paar Runden mit dem schönen N52K30 Motor zudrehen. Doch direkt beim...
  5. Ruckeln im Leerlauf / Schlechtes Starten des Motors / AGR oder NOX

    Ruckeln im Leerlauf / Schlechtes Starten des Motors / AGR oder NOX: Hi zusammen, mein Auto (BMW E88 118i Cabrio von Ende 2008, Motor N43) hat zur Zeit immer wieder Probleme im Leerlauf. Ich versuch es mal zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden