[F2x] Erfahrungen Eibach Pro-Kit mit M-/Standard-Fahrwerk

Diskutiere Erfahrungen Eibach Pro-Kit mit M-/Standard-Fahrwerk im Federn & Fahrwerk Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Sind auf der VA auch Runflat? Wie lange sind die Reifen bereits eingefahren?

  1. Flo95

    Flo95 Moderator

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    13.559
    Zustimmungen:
    4.645
    Ort:
    Ludwigshafen
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Vorname:
    Florian
    Sind auf der VA auch Runflat?
    Wie lange sind die Reifen bereits eingefahren?
     
  2. #22 LebenDesB38, 21.06.2021
    LebenDesB38

    LebenDesB38 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.12.2020
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Schwarzwald
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2016
    Ja, das sind rundum die Serienreifen. Pirelli P Zero 245/35 R18 Y Runflat auf der HA, auf der VA sind die etwas schmaler (225, glaube ich). Ich habe die neuen Reifen seit mittlerweile 2000km drauf.
    Und das Problem ist erst seit dem Fahrwerkseinbau aufgetreten.
     
  3. cb7777

    cb7777 1er-Profi

    Dabei seit:
    25.05.2014
    Beiträge:
    2.965
    Zustimmungen:
    1.983
    Ort:
    Holzgerlingen
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    11/2016
    Vorname:
    Claus
    Könntest Du mal das AV-Protokoll hier einstellen?
     
  4. #24 LebenDesB38, 22.06.2021
    LebenDesB38

    LebenDesB38 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.12.2020
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Schwarzwald
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2016
    Das habe ich bereits zwei Mal angefordert und bislang nicht erhalten. Ich werde auf dem Laufenden halten.
     
  5. #25 LebenDesB38, 22.06.2021
    LebenDesB38

    LebenDesB38 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.12.2020
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Schwarzwald
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2016
    Pünktlich zum Mittag ist das Protokoll als JPEG eingetroffen:
    anbei noch das Soll-Datenblatt. Ich kann ehrlich gesagt mit den ganzen Werten wenig anfangen.
     

    Anhänge:

  6. #26 Der Jens, 22.06.2021
    Der Jens

    Der Jens 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    1.838
    Zustimmungen:
    1.072
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Du hast vorne mehr Vorspur als hinten. Das führt zu einer relativ nervösen Lenkung und einem "leichten" Heck, das zum Mitlenken neigt.

    Die Werte sind vorne zwar noch innerhalb der Werksvorgabe, sollten aber auf einen geringeren Wert eingestellt werden, z.B. auf einen Gesamtwert von 8 Minuten.
    Hinten ist der Wert knapp aus der Werksvorgabe raus (12 Minuten Gesamt, Vorgabe ist 14 bis 22 Minuten). Hier sollte auf den Höchstwert eingestellt werden.
     
  7. #27 LebenDesB38, 22.06.2021
    LebenDesB38

    LebenDesB38 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.12.2020
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Schwarzwald
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2016
    Danke dir. Vorne leuchtet mir ein.
    Wieso sollte hinten auf den Höchstwert eingestellt werden? Wird das dem leichten Heck entgegenwirken?
     
  8. #28 Der Jens, 22.06.2021
    Der Jens

    Der Jens 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    1.838
    Zustimmungen:
    1.072
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Ja genau.
    Reifen brauchen immer einen gewissen Schräglaufwinkel um Seitenkräfte aufbauen zu können. Vorspur bewirkt quasi eine "Vorspannung" des kurvenäußeren Reifens, wodurch der dann weniger Schräglaufwinkel benötigt.

    Mehr Vorspur vorne = direktere, aber auch nervösere Lenkung
    Mehr Vorspur hinten = stabileres Heck
     
    LebenDesB38 gefällt das.
  9. Cupspoiler

    Cupspoiler 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    14.07.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0

    Mir ist das jetzt noch nicht ganz klar, hast du nun nur die Eibach Pro Federn mit deinen Serien-Dämpfern verbaut, oder mit den B4 M-Dämpfern? Falls mit den B4-Dämpfern, wurden diese dann nur vorne, oder auch hinten verbaut?
     
  10. Cupspoiler

    Cupspoiler 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    14.07.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Sind die B4 Dämpfer eigentlich dann auch kürzer als die Serien, oder nur härter?
     
  11. Der Jens

    Der Jens 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    1.838
    Zustimmungen:
    1.072
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Weder noch. B4 sind Serien-Ersatz Dämpfer.

    B6 = Sportstoßdämpfer in Serienlänge
    B8 = Sportstoßdämpfer mit reduziertem Ausfederweg
     
  12. Cupspoiler

    Cupspoiler 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    14.07.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ok aber warum steht dann bei der Beschreibung der B4 Dämpfer für Fahrzeuge mit M-Fahrwerk?
     

    Anhänge:

  13. Der Jens

    Der Jens 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    1.838
    Zustimmungen:
    1.072
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Es gibt die B4 für BMW in 2 Ausführungen:

    Serien-Ersatz für Serien-Fahrwerk
    Serien-Ersatz für M-Fahrwerk

    Dein Screenshot ist von letztgenannter Ausführung ...
     
  14. Cupspoiler

    Cupspoiler 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    14.07.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ok, aber interessant finde ich es, dass der sogenannte B4-Stoßdämpfer für das M-Fahrwerk unter den Teilenummern vom BMW Teilekatalog nicht für das M-Fahrwerk, sondern das Serien-Fahrwerk ist, der übrigens bei allen 3 und 4 Zylindern gleich ist (BMW Teilenummer 31316873723).
    Laut BMW Teilekatalog sind die VDC Dämpfer (37106866515 / 37106866516) für das Adaptive M Fahrwerk. Also irgendwas kann da nicht stimmen, wenn der B4 für M-Fahrwerk, der selbe wie der Seriendämpfer ist, hat es doch absolut keinen Sinn den Werksdämpfer zu ersetzen.
     

    Anhänge:

  15. Der Jens

    Der Jens 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    1.838
    Zustimmungen:
    1.072
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Für welchen BMW hast Du nachgeschaut ?
    Bei 135i / 140i ist das M-Fahrwerk Serie, da gibt es das normale Serienfahrwerk nicht ...
     
  16. LebenDesB38

    LebenDesB38 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.12.2020
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Schwarzwald
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2016
    Ich habe den B4 als M-Dämpfer, weil mein Auto ohne M-Fahrwerk ab Werk kam. Der B4 gilt als serienersatz, deshalb braucht er weder gesonderte ABE, noch Eintragung.
    Diesen M-Dämpfer/B4 habe ich dann mit Eibach Pro Kit Federn kombiniert.
    Im Ergebnis habe ich jetzt also statt Standard-FW ein M-Dämpfer mit Eibach Federn.
     
  17. LebenDesB38

    LebenDesB38 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.12.2020
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Schwarzwald
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2016
    es gibt den B4 als Ersatz für den Seriendämpfer und als Ersatz für den M-Dämpfer. Das sind zwei unterschiedliche Ausführung des gleichen Produktes, wenn ich das richtig verstanden habe
     
  18. Cupspoiler

    Cupspoiler 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    14.07.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ja das hab ich mir ja auch gedacht, die Frage ist aber, warum bei den B4-Dämpfern für M-Fahrwerk, die Teilenummer (31316873723) als Referenznummer für die Seriendämpfer angeben ist und nicht für die VDC M-Dämpfer (37106866515 / 37106866516). Die Originalen M-Dämpfer haben auch ein Elektronikteil drauf (vielleicht elektrisch Härteverstellung, oder ähnliches). Deshalb sag ich ja, irgendwas stimmt da nicht, denn laut BMW Teilekatalog gibt es für den 114i-125i und allen Diesel nur den Seriendämpfer oder den VDC Dämpfer mit dem Elektronikteil.
     

    Anhänge:

Thema:

Erfahrungen Eibach Pro-Kit mit M-/Standard-Fahrwerk

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen Eibach Pro-Kit mit M-/Standard-Fahrwerk - Ähnliche Themen

  1. [F2x] Erfahrungen mit Eibach Pro Kit Federn beim M140i

    Erfahrungen mit Eibach Pro Kit Federn beim M140i: Ich erwäge den Einbau von o.g. Federn, nicht aus Gründen einer Tieferlegung, sondern weil das M-Fwk (nicht adaptiv) hinten einfach zu hart ist....
  2. [F20] Erfahrung Eibach /Schnitzer Federn vs. Gewindefahrwerk

    Erfahrung Eibach /Schnitzer Federn vs. Gewindefahrwerk: Hallo zusammen, ich besitze einen F20 125d mit M-Sportpaket und M-Sportfahrwerk. Ich war schon vorher nicht mit dem Fahrwerk zufrieden, nach...
  3. Passt Eibach Bilstein B12 Sportline - Erfahrungen 18 Zoll

    Passt Eibach Bilstein B12 Sportline - Erfahrungen 18 Zoll: Hi Leute, da mein H&R Monotube Fahrwerk nach 100.000km den Geist aufgegeben hat suche ich nach etwas neuem. Ich bin auf das Eibach -...
  4. Erfahrungen mit Eibach/KW/H&R Federn

    Erfahrungen mit Eibach/KW/H&R Federn: Hi, ich habe jetzt seit fast einer Woche meinen 1er und bin überwiegend begeistert. Leider werde ich mit dem M-Fahrwerk nicht wirklich warm....
  5. Erfahrungen mit Eibach Pro KIt 30/25 E87 LCI

    Erfahrungen mit Eibach Pro KIt 30/25 E87 LCI: Hallo zusammen, hat einer das Eibach Fahrwerk Pro Kit 30/25 verbaut? Hintergrund: habe meinen 118d E87 LCI auf M-Paket umgebaut und will das...