Erfahrungen/Berichte der Osterhasenaktion (MS)

Dieses Thema im Forum "Tuning E8x" wurde erstellt von Mj-fox, 01.03.2012.

  1. Mj-fox

    Mj-fox 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.03.2006
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    06/2008
    So liebe Freunde, hier können alle ihre Erfahrung über ihre getunten Fahrzeuge von Marcel bzw unserer schönen "Osterhasenaktion" reinschreiben.
    Ich hoffe ihr werdet uns reichlich und ausführlich eure Eindrücke und Erfahrungen berichten, denn mittlerweile müssten ja schon einige Fahrzeuge hier optimiert worden sein..
    Also, bitte...
    Wir sind gespannt und warten neugierig voller Vorfreude auf eure Meinungen..
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sven135i, 01.03.2012
    Sven135i

    Sven135i 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    3.999
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Hamburg/Berlin
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Vorname:
    Sven
    Ich hatte es schon im 135i Bereich geschrieben:


    Also er geht ein ganzes Stück besser. Stufe 1 sollen rund 350 ps und 480 NM haben.
    Meiner ist aus 01/08 als Neuwagen von mir gekauft und war Software mäßig komplett wie bei der Auslieferung.

    Konnte alle Gänge noch nicht voll testen.
    Der 6. geht ab 3000 Umdrehungen spürbar besser, darunter ist es nahezu identisch, finde ich sehr gut.

    Zwischensprints auf der Bahn sind jetzt ein Genuss.

    Auf der Testfahrt ist Marcel kurz bis 270 gefahren (Tacho) das ging gefühlt deutlich schneller als vorher. Speziell von 160-240 finde ich den Unterschied schon sehr deutlich.

    Im 1. reichen meine Winterreifen 205er nicht mehr und im 2. habe ich mich kurz erschrocken, da der neue Druck noch neu für mich war. Drückt auf jeden Fall deutlich mehr. Man hat halt das Gefühl, dass der Motor so hätte laufen sollen von BMW aus.

    Die Leistungsentfaltung ist wie Serie, nur eben deutlich kräftiger. Kein Turboloch und schön gleichmäßig.

    Bin allerdings erst rund 200 km gefahren.

    Man merkt auf den jeden Fall bei voller Beschl. dass er mehr Druck hat in allen Drehzahlen.

    Zum Ablauf:

    Softwarestand auslesen und speichern, Fehlerspeicher auslesen, Probefahrt Serie, neues Programm aufspielen, Probefahrt getunded wobei die Daten gelogged und kontrolliert werden.

    Von mir ein Lob an Marcel und an das Programm. Ist halt die kleinste lösung daher kein so extremer Unterschied wie z.B. bei 380+ PS.

    Mir reicht es zurzeit und bin sehr zufrieden. :blumen: :blumen:


    Stand jetzt:

    Immernoch zufrieden. V-Max konnte ich immernoch nicht testen, da Winterreifen.

    Er rennt mittlerweile schon fast zu gut für 350-360PS.
    Beschl. bei 100 im 3. ist wirklich ne ganze Ecke besser als Serie. \:D/

    TÜV Gutachten ist jetzt auch da, am Montag wird es endlich eingetragen:unibrow:

    Bin also noch super zufrieden. :daumen:
     
  4. Mj-fox

    Mj-fox 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.03.2006
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    06/2008
    Ach kommt schon, Leute. nicht so faul.
    Es waren doch sicherlich mehr als genug von euch zur Optimierung..

    Die paar Minuten für n Bericht solltet ihr doch zeit haben
     
  5. #4 viruzz23, 05.03.2012
    viruzz23

    viruzz23 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    1.662
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2005
    Spritmonitor:
    Na, dann will ich doch auch mal :mrgreen:

    Meine Freundin und ich waren Ende Januar bei Marcel zu Besuch :winkewinke:
    Als wir ankamen, mussten wir noch kurz warten, weil Marcel noch einen Notfall beim Tierarzt hatte ;)

    Dann ging's los:
    Fehlerspeicher ausgelesen - natürlich nichts gefunden :unibrow: und grad die Software vom Steuergerät geholt. Dann haben wir alle zusammen eine ausgiebige Probefahrt gemacht. Ich hatte den Laptop auf dem Schoß, mit dem einige Daten wie beispielsweise Ladedruck und Einspritzung geloggt wurden. Ich muss dazu sagen, dass Marcel mir alles gut erklärt hat, was ich wissen wollte, und sonst sehr genau war. Er hat immer wieder betont, dass er kein Auto chippt, was nicht ordnungsgemäß läuft oder Auffäligkeiten aufweist. Zurück zur Probefahrt! Marcel hat auf jeden Fall einen sportlichen Fahrstil, der aber auch angemessen und in keinster Weise fahrlässig ist.
    Nachdem bei meinem Auto alles für in Ordnung befunden wurde, ist Marcel kurz verschwunden und hat die neue Software gebaut :lol: Dann schnell aufgespielt und die zweite Probefahrt gestartet. Marcel hat ihn wieder langsam in verschiedene Leistungsbereiche gebracht und ich hab das :lol: nicht mehr aus dem Gesicht bekommen. Einfach der Wahnsinn. Ich bekomme jetzt noch ein Grinsen, wenn ich daran denke :unibrow: Wir haben dann an einer Tanke gehalten und einen Fahrerwechsel gemacht :rallyenn3: Ich war richtig geschockt, wieviel er gerade im zweiten Gang von 2-3000u/m geschoben hat. Er hat uns dann noch seine neue Bleibe gezeigt und anschließend haben wir bei ihm noch einen Drink genommen und das Geschäftliche geregelt.
    Ich kann nur eins sagen: Marcel ist super nett und kompetent. Wir haben uns direkt mit ihm verstanden und haben ohne Ende gelacht. Außerdem hatten wir ein wunderschönes Wochenende mit anschließender Übernachtung in Stuttgart.

    vG
    viruzz23 :blumen:
     
  6. #5 Schnoig2, 17.04.2012
    Schnoig2

    Schnoig2 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Ich musste kurz schmunzeln, weil bei mir der Ablauf praktisch fast identisch war :mrgreen:

    Ich nahm auch meine Freundin mit, wir waren am letzten Donnerstag bei Marcel. Vom Ablauf her war es genau gleich wie bei Dir. Sehr spannend, Marcel beantwortet auch alle meine "doofen" Fragen freundlich und kompetent :daumen:

    Zum Auto muss ich sagen: Der läuft jetzt wie ne Rakete im Vergleich zu vorher. Neben der Entrosselung meines 125i, hat Marcel danach auch noch eine Kennfeldoptimierung vorgenommen. Das Ergebnis ist echt beeindruckend. Leider war dann zuviel Feierabendverkehr auf der Bahn, um die neue Leistung richtig zu testen.

    Auf der Rückfahrt Richtung Zürich hatte es gegen Singen zu immer weniger Verkehr auf der Bahn und ich brachte ihn bis GPS 250 und da war noch nicht fertig, jedoch bekam ich dann ein bisschen Schiss, weil die Bahn nicht 100% trocken war (ich bin ein eher vorsichtiger Fahrer :mrgreen:) Der Durchzug obendurch, vorallem sehr spürbar im 5. Gang, ist gewaltig im Vergleich zu vorher! Wenns mal schöners Wetter ist, wird mal wieder ne richtig geile Schweizer-Alpenpass fahrt gemacht, ich berichte dann, wie es sich Bergauf verhält :unibrow:

    An dieser Stelle ein dickes Lob an Marcel, ich bin wirklich rundum zufrieden :)
     
  7. #6 digitalfrost, 10.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2012
    digitalfrost

    digitalfrost 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.10.2011
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Hihi, ja der Ablauf war bei mir auch fast der Gleiche. War im April bei Marcel. Mein 1er hatte damals schon 130.000tkm runter. Wir haben deshalb beim Fehlerspeicher auslesen auch ein paar Einträge gefunden, die aber nach dem Löschen zum Glück nicht wiederkamen (kann bei sonem "alten" Auto immer mal sein meinte er).

    Sein Fahrstil ist schnell, aber ich hab mich zu keinem Zeitpunkt unsicher gefühlt. Ich find das Fehlerspeicher Auslesen und die Probefahrt einen Bombenservice, da nehmen sich andere oft nicht die Zeit für.
    Er wird ja schon einige Autos gefahren haben, und kann daher sicher valide Aussagen treffen falls etwas nicht stimmt.

    Bei der Probefahrt ist aufgefallen, dass meine Kühlwassertemperatur nicht über 75° ging - ich hab darauf hin beide Thermostate getauscht. Das wäre mir nie aufgefallen, wenn ich nicht bei Marcel gewesen wäre :daumen:.

    Danach das übliche, Softwarestand sichern, neue Software drauf, erneute Probefahrt und Daten loggen.

    Ich hab den Fehler gemacht, dass ich meinen 1er davor nie wirklich so richtig getreten hatte, das macht die Vergleichbarkeit irgendwie schwer. Ich würde jedem empfehlen, vorher mal so richtig die Sau rauszulassen, und am besten auch noch Zeiten zu messen bei Zwischensprints, damit man Vergleichsdaten hat. Ich glaub Marcel war von meiner konservativen Fahrweise bei der Testfahr etwas enttäuscht :lach_flash:.
    Das deutlichste Anzeichen war der Verbrauch laut BC unter Vollast, der ist um 2l gestiegen :p.
    Ansonsten brauch ich nach der Optimierung sogar 0.8l weniger Sprit als vorher (nachgerechnet).

    Ich hatte mir unterum ehrlichgesagt mehr erhofft, aber solange der Turbo halt noch nicht da ist zieht die Karre nicht wie sie soll. Bei mir geht über 2500rpm die Sonne auf, und vorallem oben raus zieht das Auto einfach unglaublich geil. Bei 160 im 6. Gang Bodenblech und der zieht einfach Weg, ist dem Scheissegal, großartig. Läuft jetzt bis Tachoanschlag 240, und der Drehzahlmesser geht dann noch weiter :D.

    Diese Aussage bringts wirklich auf den Punkt.

    Ich hab ihn auch mit vielen Fragen gelöchert, und glaube er weiß was er tut. Ich würds jederzeit wieder machen.

    Edit:
    Mich interessiert ja hauptsächlich die Elastizität auf der Autobahn, die ist leider nach wie vor nicht so wie erhofft, ich glaub aber das der 120d mit nur einem Turbolader und der Leistung einfach nicht genug Power für meine Ansprüche hat.
    Als ich im 2. Gang mal Vollgas gegeben habe hab ich auch so :shock: geguckt.
     
  8. joe266

    joe266 Guest

    über das Prozedere lass ich mich mal nicht aus...... kurz gesagt, selbes Spiel wie bei allen Anderen. Fehlerspeicher auslesen - Probefahrt vor tuning - Tuning - Probefahrt nach tuning.
    Marcel hat mir auch alles wunderbar erklärt... verstanden hab ich aber nichts :mrgreen: Das liegt nicht an Marcel, sondert an meinem penetranten Unwissen.:roll:

    So das Tuning selbst:
    Stufe 2 und das begeistert mich jeden Tag. Es ist schon brutal, wie selbst im 6. Gang mit 200 die Fuhre noch nach vorne rennt. Leider macht meine aktuellen Pneus das alles etwas zu schaffen. Im 2. Gang drehen die gerne mal durch.
    Nach nunmehr etwa 1000km kann ich nur sagen TOP :daumen:
     
  9. ck008

    ck008 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    7.888
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Hier mal meine Erfahrungen:

    Fahrzeug 123d

    Ablauf war wie bei euch gleich.
    Ich hab mich zu Beginn an bedeckt gehalten, weil ich keine Erfahrungen berichten kann, wenn ich das tuning grad mal neu habe.

    10.000 km später sieht es anders aus.

    1. Leistung/Verbrauch

    Leistung hat enorm zugelegt- es gab zwar keine Prüfstandsmessung aber "gefühlt" dürften es schon gute 240 PS sein.
    Durchzug ist bedeutend besser. Egal in welchen Geschwindigkeitsbereichen ist die Beschleunigung spürbar- auch bei echten 220 drückt er noch minimal aber auf jeden Fall spürbar.
    V-Max erreicht er spielend und bei guter Laune auch mehr.

    Verbrauch hat im Alltag abgenommen, Stadtfahrten sind mit 6,2-6,5 Liter im Sommer problemlos möglich. weniger ist drin aber ab und an streichelt man ja doch mal das Gaspedal.

    2. Zuverlässgkeit

    tja und genau da hapert es. Der Wagen lief bis vor 3-4 Wochen absolut klagenfrei.
    Nun stellte sich die erste Langstreckenfahrt nach der Heimfahrt von Marcel ein und es sollten 400 km werden.
    Nach rund 200 km Fahrt, Geschwindigkeiten 180-220 km/h laut Tacho (also echte 170-210) kam eine Fehlermeldung- Auto ging in den Notlauf und paradoxerweise minimiert der BC die Restreichweite der Bremse Vorderachse.
    Und nun das Prozedere danach: Motor aus- Motor an und Weiterfahrt. Aber dann ist keine volle oder zügige Beschleunigung möglich- kaum beschleunigt man per Tempomat auf bspw. 150-160 wiederholt sich die Fehlermeldung/Notlauf und die Bremsverschleissanzeige schaltet um auf Rot und gibt mir 50 km Restreichweite.
    (Bremse sowie Verschleißfühler wurden geprüft- alles mängelfrei)

    fehler wurde von BMW gelöscht und ab ging die wilde Fahrt wieder.
    Logischerweise gemäßigt.
    Diagnose BMW: DDE-Steuergerät defekt- muss getauscht werden.

    ( http://www.1erforum.de/bmw-123d/teilenummer-motorsteuergeraet-vom-123d-gesucht-116939.html )

    Bei einer Autobahnfahrt einige Tage später, die Fahrt dauerte keine 10 Minuten, Außentemperatur circa 27-30 Grad trat der Fehler zum insgesamt dritten Male auf.
    Bremsverschleissanzeige spinnt wieder rum- hervorragend.

    Seitdem habe ich Kontakt mit den unterschiedlichsten Leuten- Steuergerät wurde ausgelesen, evtl. die Lambdasonde.
    Mit Marcel stehe ich seitdem in Kontakt- er antwortet zügig auf meine PN aber wirklich eine Lösung haben wir nicht gefunden.
    Da ich 6-700 km entfernt bin, kann ich auch nicht mal eben hinfahren.

    Tja schade- die Leistung ist genial aber das andere ist frustrierend :cry:

    Ciao ck008
     
  10. #9 hidden1011, 06.06.2012
    hidden1011

    hidden1011 Guest

    Ich habe bei meinen vermutlich einen Kabelbruch beim Railsensor. Bei mir mittendrinn Motorwarnleuchte egal wie schnell ich fahre. Wenn ich am Kabelstrang Railsensor wackle geht er anschließend wieder. War schon 2 mal bei verschiedenen BMW-Händlern die löschen nur den Fehler oder spielen eine neue Software ein, weg ists immer noch nicht.
     
  11. joe266

    joe266 Guest

    und zurück auf Standard flushen?!
    Ist zwar bitter, aber vielleicht liegt das ja gar nicht an der Optimierung?!
    Drücke die Daumen, dass das bald gelöst ist :?
     
  12. ck008

    ck008 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    7.888
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeugtyp:
    116i
    perspektivisch wird es wahrscheinlich darauf hinauslaufen :(

    Vielleicht- vielleicht auch nicht... Ich weiß es nicht und kann es selbst nicht beurteilen.
     
  13. joe266

    joe266 Guest

    verdammt ärgerlich so was. Scheinbar liegt es, so wie ich es verstehe, nicht am Steuergerät?!
    Vielleicht auch irgendwas am Kabelbaum......
    Naja alles nur gefährliches Halbwissen.
    Toi toi toi
     
  14. ck008

    ck008 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    7.888
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeugtyp:
    116i
    das ist es ja... es könnte an allem liegen...

    Und ich sag mal- wenn es am Tuning liegt muss ich es erstmal irgendwie beweisen können. Wenn ich mir jetzt einen Gutachter nehme, der de ganzen zauber ausliest und prüft, zahl ich die Kosten. Dann ist es aber auch kein neutrales Gutachten sondern ein parteiisches.

    Den Weg zum unparteiischem Gutachten will ich nicht beschreiten- es sei denn es würde teuer werden.
    Wenn bspw. der Motor durch das Tuning die Hufe hochreissen würde, wüsste ich zumindest rein rechtlich was zu tun wäre.
    Aber das will ich alles nicht- ich will nur mein 123d Coupe und ich will, dass es läuft!
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 hidden1011, 06.06.2012
    hidden1011

    hidden1011 Guest

    Lass dir die Originalsoftware draufspielen und schau obs weg ist
     
  17. joe266

    joe266 Guest

    und die Jungs von BMW haben nichts zu den Fehlern beitragen können?!
    Ich meine das hilft ja nichts, die Fehlermeldung einfach zu löschen. Zumal das ungewisse Gefühl bleibt, dass es höchstwahrscheinlich wieder auftritt.

    Das mit der Bremsverschleißanzeige hört sich komisch an.
     
Thema:

Erfahrungen/Berichte der Osterhasenaktion (MS)

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen/Berichte der Osterhasenaktion (MS) - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Plasti Dip

    Erfahrungen mit Plasti Dip: Hey Leute könnt ihr mir sagen wie viele von diesen -> http://amzn.to/2gw9AHD Dosen brauche ich um 2 Spiegelkappen zu dippen? muss ich da nachher...
  2. Erfahrungen mit Carglass

    Erfahrungen mit Carglass: Hallo zusammen, hat denn jemand von euch Erfahrungen mit Carglass? Ich hatte da ursprünglich vor 2 Wochen schon einen Termin (online) gemacht,...
  3. M140i M Performance ESD – erste Erfahrungen und Video

    M140i M Performance ESD – erste Erfahrungen und Video: So, ich habe wirklich alles versucht um den Sound perfekt einzufangen, aber es war schwerer als ich dachte. Immerhin so ungefähr… Meine...
  4. Interessanter Bericht zum Thema

    Interessanter Bericht zum Thema: Gerade gefunden: http://motorblock.at/stalzamt-die-wahrheit-ueber-chiptuning-spassbringer-oder-motorentod/
  5. Erfahrungen mit Osram Night Breaker Unlimited H7

    Erfahrungen mit Osram Night Breaker Unlimited H7: Hallo zusammen, hat von euch jemand Erfahrungen mit den Osram Night Breaker Unlimited H7 als Abblendlicht (+Fernlicht) im E8x? Ich habe gelesen,...