"Erfahrung" mit BHP!

Dieses Thema im Forum "Tuning E8x" wurde erstellt von andy3415, 27.11.2010.

  1. #1 andy3415, 27.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 03.05.2011
    andy3415

    andy3415 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.11.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Hallo 1erForum,

    ich möchte hier meine Erfahrungen, die ich mit BHP gemacht habe, tauschen. Zunächst, ich bin kein Angestellter von BHP, und auch kein Stakeholder, und sonstiges. Ich bin eine Privat Person, die Ihre Erfahrung teilen möchte (aus u.g. Gründen). Denn in vielen Foren wird man immer als ähnliches beschuldigt. Ich versuche auch den Bericht rel. Neutral zu halten.


    Nachdem ich ewig am überlegen und zweifeln war ob ich meinen 120D (177PS Modell) chippen lassen soll, hab ich es nun doch machen lassen. Habe lange überlegt, auch ob die Motorlebensdauer stark eingeschränkt sein wird, etc..

    Nachdem ich dann festgestellt habe, dass BMW einen High Performance Kit für den 120D heraus gebracht hat (der stolze 1800eu kostet), bin ich überzeugt gewesen, den 1er chippen zu lassen. Denn wenn sogar der Hersteller selbst erkennt, dass der Motor das Potential für mehr hat, dann muss wohl etwas wahres dran sein. Und BMW würde es nie riskieren, in Verruf zu geraten, wenn Schäden durch ein Tuning auftreten würden, welches Sie selbst angeboten haben... Das war zumindest meine "Ausrede" fürs Gewissen, um mich selbst dafür zu überzeugen ;-)

    Im BMW Kit ist übrigens noch ein anderer LLK und stärkerer eLüfter eingebaut.. Vielleicht lasse ich den irgendwann mal nachrüsten, wenn ich gebraucht ein gutes Angebot finde...

    Nungut, nachdem ich mich selbst überezugen konnte, musste natürlich ein Tuner her... Durch einen Arbeitskollegen bin ich auf BHP Motorsport / BHP Chiptuning gestoßen. Hab viel recherchiert, nur sehr wenige echte Erfahrungsberichte gefunden, jeder der nach BHP sucht, der findet zwar viele Einträge, welche selbst suchen, aber nie Berichte! Das ist wirklich schade, und nimmt einem die Entscheidung noch schwerer. Aus diesem Grund hab ich mir auch geschworen einen zu schreiben, wenn ich hingehe..

    Was mich anfangs noch etwas abgeschreckt hat, was anderen sicherlich auch so geht, ist das breite Angebot von BHP. Ich dachte immer bei sovielen Herstellern im repertoire kann das nicht seriös sein, denn die ganzen unterschiedlichen Motoren, die unterschiedlichen Kennfelder, die unterschiedlichen Eigenschaften. Um bei jedem Erfahrung zu haben, da bräuchte man100 Programmierer, 200 Entwickler und 50 Jahre Erfahrung... Aber riskiert hab ichs trotzdem, denn alle anderen Chipper bieten auch ein solches Sortiment (Außer vielleicht Schnitzer / ABT / AMG).. Ich kann hier auch nur für BMW 120D sprechen, ein anderes KFZ hatte ich nicht dort.

    Zunächst habe ich ersteinmal einen Termin vereinbart, dachte 15 Uhr ist i.O, mit meiner Anreise müsste ich um 12:30 Feierabend machen...Könnte also bis zum Abend zuhause sein und noch ein Film schauen.. Das war schlecht von mir eingeschätzt, und ich kann jedem empfehlen, so früh wie möglich zu versuchen einen Termin zu bekommen.

    Ich war also um 14:45 Uhr in Weilheim angekommen. Hab das KFZ übergeben, und wurde in einen Warteraum geführt, in dem ich komplett alleine dann da saß. Die komplette Zeit lang. Ein Zuschauen beim optimieren wurde mir leider verwehrt. Also saß ich da mit kostenlosen Kalt Getränken und Kaffee. Der ganze Vorgang dauerte über 3 Stunden! Kurz vor 18 Uhr wurde ich dann "abgeholt" und habe bezahlt. Übrigens hab ich nur 600€ bezahlt, nicht wie auf der Webseite, 749€! Allerdings habe ich den Preis schon am Telefon vor Terminvereinbarung ausgemacht.

    Nachdem man einen Turbo ersteinmal warm fahren soll, bevor man richtig gas gibt, habe ich das natürlich gemacht. Erstmal 20km gemäßigt gefahren. Aber ich habe die Power aus den unteren Drehzahlen schon richtig bemerkt, selbst bei 800 U/min ging richtig viel im Vergleich zu vorher.

    Nach 30 min der erste Schreck auf der Autobahn, bei ca. 40 KmH (war viel Verkehr) war die Power vom Motor komplett weg, und nur noch ein Stottern vorhanden. Schnell Warnblinklicht und Seitenstreifen. Natürlich als Laie (Bin Informatiker und habe gar keine Ahnung von Autos) schon mit dem Schlimmsten gerechnet. Gleich bei BHP angerufen, was da los ist, und habe meinen Sachverhalt geschildert.. Der Herr am Telefon meinte, sowas kann schon mal passieren, sollte aber nicht weiterhin auftreten. Ich solle es beobachten. Toll dachte ich mir, 300km sinds von mir zuhause, da möchte ich nicht zum Nachtermin.. Nichts desto trotz bin ich weitergefahren... (Ist wohl ein Motor Notlauf, wenn Sensoren Gefahren erkennen. Einfach Auto ausmachen und wieder an, dann ist der Notlauf wieder weg. Wurde mir zumindest so erklärt.) Ungläubig bin ich weitergefahren, nach 15min und bei 110 KmH gleiche Prozedur wieder... Es war mittlerweile 18.45Uhr. Habe gerade noch jemanden erreicht bei BHP,leider nur den Telefondienst, der bis 19 Uhr da ist. Die Techniker sind alle schon Zuhause, oder auf den Weg dahin. Aber wenn ich es ausdrücklichst Wünsche, würde er rumtelefonieren, ob er jemanden erreicht. Habe mich drauf eingelassen. Er hat jemanden erreicht, diese könnte aufgrund eines weiten Weges aber erst um 21 Uhr da sein.. Naja dacht ich mir, was will ich denn heimfahren und alle 10min stehen bleiben. Bin ich halt noch essen gegangen und war um 21 Uhr dort. (Das meinte ich mit zu spätem Termin, hätte ich das ganze Frühs gemacht, wären Mittags noch alle Techniker da gewesen. Nur im Falle einer nachjustierung, es gibt sicher Leute bei denen überhaupt keine Probleme auftauchen, aber sicher ist sicher, bei jemandem mit weiterer Anfahrt)

    Natürlich war ich geknickt und wusste nicht ob mein Motor schon einen Schaden genommen hatte.. Als Auto Ahnungsloser ist man bei sowas verloren ;-)

    Ich fand es aber eine große Leistung, dass die wirklich noch einen Techniker beigeholt haben. Ganz ehrlich, bei einer 5 Mann Schrauberbude, hätte ich am Telefon schon keinen mehr erreicht gehabt, und selbst wenn, da wäre mit Sicherheit keiner mehr gekommen. Sind natürlich nur Mutmaßungen.

    Es war zwar mittlerweile 9 Uhr, ich würde immer müder, aber ein Team von 3 Mann kam. Ich wurde wieder in den Warteraum geführt, und die 3 Jungs haben sich der Sache nochmal angenommen.

    1,5 Stunden später, also um 22:30! waren Sie fertig. Sie meinten, sie hätten die Spitzen nochmal etwas weggenommen, und sind 20-30km Testfahrten gefahren, und nun würde sicher alles passen. Ich als misstrauischer Mensch dachte schon, super, wenn wieder was passiert, ist niemand mehr da. Aber ist nichts mehr passiert. Die haben einen einwandfreien Job gemacht. Es hat übrigens auch nix gekostet, aber sowas seh ich eigentlich auch als selbstverständlichkeit an. (Das nachjustieren zumindest, die Sache, dass um 21 Uhr noch jemand kommt, dass ist bei weitem nicht selbstverständlich! Das hat mich im großen und ganzen auch von BHP im nachhinein überzeugt. Absolut Kompetent mit hohem Servicegedanken.)

    Beim Heimfahren habe ich dann versucht in jedem Gang, jeden Drehzahlbereich auszutesten, um diesen Fehler zu reproduzieren. Aber er war weg und ist nicht mehr aufgetaucht. Auch bis heute nicht, wobei ich in der Zwischenzeit erst knapp 2000km gefahren bin.

    Zur eigentlichen Leistungssteigerung:

    Das Auto zieht in jedem Drehzahlbereich voll durch. Man könnte denken es ist ein Benziner geworden..

    Ich war/bin wirklich erstaunt, was die Optimierung anging. Man könnte denken in einem anderen Auto zu sitzen.

    Natürlich wollte ich es genau Wissen, und hab Tage später eine genaue Leistungsmessung machen lassen. Bei BHP war mir das zu teuer(139eu), und außerdem wollte ich zu jemand neutralem. Denn wer Kennfelder anpassen kann, der kann sicherlich auch Messungen abändern.. Ich unterstelle niemandem etwas, ich glaube auch nicht, dass BHP das nötig hat. Aber ich wollte trotzdem jemand unparteiischem bei der Sache.

    Das Ergebnis kann sich zeigen!

    Leistung : 160KW
    Drehmoment : 425NM

    Eine Zunahme von 30KW / 75NM

    Anbei Leistungsdiagramm. Der Drehmoment konnte leider nicht gemessen werden, kA warum. Aber er wurde mit irgend einer Formel bei denen berechnet. Diesen habe ich also nicht schwarz auf weiß.

    Die Leistungsmessung hat übrigens nur 45eu gekostet! Das ist schon ein Unterschied zu BHP. Vielleicht ist der hohe Preis bei BHP auch gewollt, dass niemand es machen lässt. Schließlich ist das nicht das Kerngeschäft von BHP. Ist aber nur eine Mutmaßung.

    Das Resultat ist wirklich der Hammer, und auch mehr, als BHP selbst angibt!

    Man kann sich nun wieder streiten, ob das nicht zu viel Leistung für den Motor ist, oder zuviel Drehmoment für Getrieb / Kupplung.

    Ich weiß es nicht. Ich kann auch keine genaue Auskunft darüber treffen. Leider.

    Aber alles was ich bisher gelesen habe, sind bei namhaften deutschen Hersteller wohl Leistungsreserven von 30%. (Auch Kupplung und Getriebe).

    Dies soll wohl auch bei anderen Herstellern so gehandhabt werden, bis auf französische Hersteller. Da sind es weniger bis keine. (Das sind nur Infos die ich mehrfach gelesen habe, ob die stimmen kann ich nicht sagen)

    Ich werde sehen was die Zukunft bringt, und wie das Auto sich verhält. Jedenfalls nie einen kalten Turbo treten, und nie Heiß abstellen. Und wenn man es dann nicht übertreibt, und nie lange in hohen Drehzahlen fährt, wird mit und ohne Tuning sicher lange Freude an seinem Auto haben.

    Mein Fazit, ich bin absolut zufrieden mit BHP.

    Preis und Service sind 1+.

    Wenn ich wieder chippe, werde ich wieder die Anfahrt in Kauf nehmen.

    Natürlich gab es negative Begleiterscheinung am Anfang, allerdings wurden die mit spitzem Service behoben.

    Da ich aus der IT Branche komme (und viele Entwickler kenne), weiß ich dass niemand von denen zu 100Prozent arbeiten kann. Das Gebiet ist zu mächtig, und kleine Fehler passieren immer.

    So ist mein verständnis dazu, und bilde es ab aufs Tuning. Nur ein winziger Parameter kann zu einem solchen Fehler führen, daher verzeihe ich BHP den FauxPas und bedanke mich für die rel. schnelle und serviceorientierte Abwicklung des Fehlers.

    Ich finde, genau an solchen Situationen erkennt man, ob man den richtigen Tuner gewählt hatte.

    Leistungsdiagramm:
    [​IMG]
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BMWlover, 27.11.2010
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Guter Bericht :daumen: Was ich ein bisschen schwach finde, dass sie nicht zuerst eine Probefahrt gemacht haben, sondern dich direkt wieder los geschickt haben. Aber dafür war der Service ja in Ordnung!
     
  4. Riders

    Riders 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    4.931
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    jup schöner bericht!

    warst du wenigstens vor der leistungssteigerung auf dem selben prüfstand und hast daten einer "vorhermessung"?

    die 120d FL's streuten gerne mal von werk aus nach oben, soviel ich weiß :)
     
  5. #4 BMWlover, 27.11.2010
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Ach, was mir grad einfällt: Bei welcher Filiale warst du denn?
     
  6. #5 andy3415, 27.11.2010
    andy3415

    andy3415 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.11.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Hatte im Bericht Weilheim geschrieben, dass ist die Stuttgarter Filliale.

    Ich denke schon, dass die das erste mal eine Probefahrt gemacht haben, wie gesagt, der Fehler ist erst nach 45min aufgetaucht.. Da war ich bereits 80km weg, und dann wieder zurück...
     
  7. #6 BMWlover, 27.11.2010
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Ah ok, danke.:icon_smile:
     
  8. Fux96

    Fux96 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    13.247
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2007
    Vorname:
    Andy
    Spritmonitor:
    Top Bericht :daumen:

    @Marco kann ja sein das die ne Probefahrt gemacht haben aber da der Fehler nicht aufgetreten ist?
     
  9. #8 BMWlover, 27.11.2010
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Ja, das kann natürlich sein.
     
  10. #9 andy3415, 28.11.2010
    andy3415

    andy3415 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.11.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Nein, war nicht vorher auf dem Leistungsstand... Ganz ehrlich, das Geld wollte ich mir sparen....soviel mehr hat BMW von sich aus sicher nicht ;-)
     
  11. #10 andy3415, 28.11.2010
    andy3415

    andy3415 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.11.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Aber ich stell gleich mal Gegenfragen an die Fachpersonen :

    Würdet ihr nen neuen LLK und eLüfter einbauen lassen? Die Steigerung ist wirklich pervers zum BMW performance kit... Mehr als das doppelte...

    Jetzt im Winter mache ich mir keine Gedanken, allerdings für Sommer dann..
     
  12. Fux96

    Fux96 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    13.247
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2007
    Vorname:
    Andy
    Spritmonitor:
    Nen LLK einzubauen lohnt sich eigentlich nur vor dem Kennfeld optimieren, da mit nem größeren / besseren LLK mehr Leistung möglich ist. Brauchen tust du den nicht...
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 andy3415, 02.05.2011
    andy3415

    andy3415 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.11.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Bin ca. 20.000 km mittlerweile mit Chiptuning gefahren, alles reibungslos.

    Nun häufen sich der Motornotlauf (in 2 Wochen ca. 4-5 mal auf der Autobahn bei ca. Drehzahl 3000Umin, also nicht wirklich viel.

    Evtl. liegt es an der steigenden Außentemperatur? (Chiptuning wurde im Winter durchgeführt..)

    Wenn es weiterhin auftaucht, werde ich ein BMW update durchführen lassen, und mir halt das Geld vom Chiptuning ans Bein schmieren..

    Hat noch jemand Ideen warum das auf einmal vermehrt auftritt? Fahrstil hat sich nicht geändert, tritt auch bei "ruhigerem/mäßigem" Fahren auf.
     
  15. #13 folcheri, 02.05.2011
    folcheri

    folcheri 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.10.2007
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    03/2013
Thema: "Erfahrung" mit BHP!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bhp motorsport

    ,
  2. bhp motorsport erfahrung

    ,
  3. bhp chiptuning erfahrung

    ,
  4. bhp tuning erfahrung,
  5. bhp chiptuning erfahrungen,
  6. bhp chiptuning,
  7. erfahrungen bhp chiptuning,
  8. bhp chiptuning erfahrungsberichte,
  9. bhp motorsport erfahrungen,
  10. erfahrungen bhp tuning,
  11. bhp service gmbh erfahrung,
  12. bhp tuning testbericht,
  13. bhp motortunning,
  14. bhp motorsport chiptuning erfahrungen,
  15. erfahrung bhp motorsport,
  16. bhp chiptuning bewertung,
  17. bhp chiptuning berlin erfahrung,
  18. chiptuning bhp erfahrungen,
  19. bhp motorsport bewertung,
  20. erfahrung bhp chiptuning,
  21. bhp tuning weilheim,
  22. Erfahrung mit BHP Motorsport,
  23. erfahrung mit bhp chiptuning,
  24. bhp tuning,
  25. bhp erfahrungsbericht
Die Seite wird geladen...

"Erfahrung" mit BHP! - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Plasti Dip

    Erfahrungen mit Plasti Dip: Hey Leute könnt ihr mir sagen wie viele von diesen -> http://amzn.to/2gw9AHD Dosen brauche ich um 2 Spiegelkappen zu dippen? muss ich da nachher...
  2. Erfahrungen mit Carglass

    Erfahrungen mit Carglass: Hallo zusammen, hat denn jemand von euch Erfahrungen mit Carglass? Ich hatte da ursprünglich vor 2 Wochen schon einen Termin (online) gemacht,...
  3. M140i M Performance ESD – erste Erfahrungen und Video

    M140i M Performance ESD – erste Erfahrungen und Video: So, ich habe wirklich alles versucht um den Sound perfekt einzufangen, aber es war schwerer als ich dachte. Immerhin so ungefähr… Meine...
  4. Erfahrungen mit Osram Night Breaker Unlimited H7

    Erfahrungen mit Osram Night Breaker Unlimited H7: Hallo zusammen, hat von euch jemand Erfahrungen mit den Osram Night Breaker Unlimited H7 als Abblendlicht (+Fernlicht) im E8x? Ich habe gelesen,...
  5. 19Zoll -//- Luftdruck -- Erfahrung?

    19Zoll -//- Luftdruck -- Erfahrung?: Hallo Zusammen, ich habe bei mir folgende Räder/Reifen montiert: VA: 235/35/R19 HA 365/35/R19 Kann mir jemand empfehlen, mit wie viel bar ich...