Erfahrung: Leichte Schramme -> 1500,-

Dieses Thema im Forum "Mängel an der Karosserie" wurde erstellt von reggaefish, 14.01.2010.

  1. #1 reggaefish, 14.01.2010
    reggaefish

    reggaefish 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Südbaden
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Hallo,

    Da es ja keine Kategorie gibt im Sinne von "Mängel im Gehirn der Konstrukteure" eben hier rein :wink:

    Ich erspare mir ausführliche Ausschweifungen und komm mal gleich zur Story ;-)

    Der Vorfall (Juli 2009:
    Ich fahre Rückwärts, LANGSAM, es macht "chhhhhrrt".
    Super. Betonkübel geknutscht.

    Schadensbeguachtung:
    Schrammen an der Stoßstange (logisch) aber nichts, womit man nicht noch n bissle rumfahren könnte. Also denkt man sich: "F**k. Egal. Nur Plastik und schliesslich heist es ja auch STOSSstange..."

    --- Dann passiert ersmal ne ganze Zeit nix ---

    Das "Häää?"-Erlebnis (Dezember 2009)
    Fahre mit 2 anderen Personen rum. Auf einmal von der Rücksitzbank "Du, ich glaub hier is was ausgelaufen..."
    Bei mir läuft nichts aus... ich bin ätzend in sachen Flüssigkeiten im Auto... trinken is nich, und wenn dann nur wasser... naja... auf jeden fall is NICHTS ausgelaufen.

    Diagnose:
    Rücksitzbank NASS. Nicht feucht, nass. auf beiden seiten, zur mitte hin aber trocken.

    Der Gedanke:
    Neues Auto. Nass -> Garantie. Mir eigentlich wurscht wo's herkommt, es muss weg. Mit Garantie sollte das kein Problem sein.

    Der Händler:
    "Sowas hatten wir noch nie"
    "Schon klar, das sagt ihr bei allem" denk ich mir und nehm den Ersatzwagen...

    Das Ergebnis:
    Durch den wirklich LEICHEN Schrammer mit dem Betonkübel, ist ein Wasweisich-Ventil gebrochen, das scheinbar genau dort hinten links sitzt. Daurch is nach und nach Wasser eingedrungen bis es sich schlussendlich zur Rücksitzbank vorgearbeitet hat. Macht dann 1500,- incl. neuer Stoßstange. (zum Glück Vollkasko, aber die SB bleibt...)

    Der Rat:
    Rempler die hinten links passieren am besten checken lassen...

    Die Frage:
    Wie kann man Autos so behämmert konstruieren, dass wenn man die Stoßstange ihrer wörtlichen Bestimmung zuführt, ein Schaden von 1500,- entsteht.

    Naja, dies nur als Tip, falls bei Euch mal einer hinten rechts reinfährt und "man nichts sieht"...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stuntdriver, 15.01.2010
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Argh! :eusa_doh:
    Hast du ein Foto des Schadens an der "Stoßstange"? Bis 3km soll sich doch angeblich gar nichts verformen, oder was habe ich da so vage im Hinterkopf? :kratz:
     
  4. #3 Doc Brown, 15.01.2010
    Doc Brown

    Doc Brown 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.02.2008
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hammer! Aber vielen Dank für diesen interessanten Hinweis.
    Wäre nochmal toll zu wissen, was da genau ausläuft.
     
  5. TomDe

    TomDe 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    3.755
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum München
    Vorname:
    To///M
    Was soll denn das für ein Ventil sein?
    Das Regenwasserablass-Ventil?
    Sorry, kommt mir grade echt unglaublich vor.
     
  6. #5 reggaefish, 15.01.2010
    reggaefish

    reggaefish 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Südbaden
    Fahrzeugtyp:
    116i
    hi,

    da sitzt wohl das "Druckausgleichventil" oder sowas.
    wenn man die tür zu macht, und es dadurch einen überdruck im auto gibt, wird er dort abgebaut. Klingt schon plausibel, aber bekloppt konstruiert is das trotzdem... ;-)

    Hab nen 3-Türer, weiss nicht ob das beim 5 Türer auch so is...

    grüße
    :winkewinke:
     
  7. #6 reggaefish, 16.01.2010
    reggaefish

    reggaefish 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Südbaden
    Fahrzeugtyp:
    116i
    so, hier mal ein bild vom großen schaden. Sorry, hatte grad nur das Handy parat.

    Wie gesagt Schrammen, aber nichts was man nicht n paar Monate aushalten könnte. Von innen sieht man auch keinen Schaden.

    Rechts neben den Schrammen sind 2 so "Punkte" (die etwas "runderen" Schrammen), dort muss wohl die Aufhängung sein, denn diese 2 Punkte sind von innen nach aussen gedrückt.

    [​IMG]
     
  8. #7 ricci700, 16.01.2010
    ricci700

    ricci700 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Phil
    Das ist genau die Stelle, wo mir auch so ein P***er reingefahren ist. Woran kann ich erkennen, ob dort sonst (bis auf die kaputte Stoszstange) alles i.O. ist?
     
  9. #8 reggaefish, 17.01.2010
    reggaefish

    reggaefish 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Südbaden
    Fahrzeugtyp:
    116i
    hi,

    das kann ich leider auch nicht so genau sagen... ich weiss auch nicht wo genau das ding sitzt oder wie's aussieht... aber zur sicherheit würd ich mal beim :icon_smile: vorbeifahren. die wissen bestimmt wo das teil is und woran mans erkennt.

    doof is halt, dass die sache dann erst nach monaten auftritt... zumindest bei mir...

    grüße
    :winkewinke:
     
  10. #9 spitzel, 20.01.2010
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    ah da werden die belüftungsklappen im heck gemeint sein, diese befinden sich hinter stoßstange.
    schon arg blöd konstruiert wenn die bei so etwas brechen können und dann wasser rein läuft.
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 JensK, 02.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.2010
    JensK

    JensK 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.12.2007
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99988
    @reggaefish:


    Hast Du ein Schiebedach?
     
  13. #11 Stuntdriver, 02.02.2010
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Auch was Nettes:
    Der Wischwasserbehälter ist hinter dem rechten Kotflügel untergebracht. Scheinbar kann es passieren daß durch Panschen verschiedener Frostschutzmittel es zu Klumpenbildung kommt. Will die Werkstatt dann den Behälter zum Säubern ausbauen geht das nicht vom Motorraum aus, sondern man muß den Kotflügel abbauen. :shock:
     
Thema:

Erfahrung: Leichte Schramme -> 1500,-

Die Seite wird geladen...

Erfahrung: Leichte Schramme -> 1500,- - Ähnliche Themen

  1. leichte Motorprobleme bei Nässe

    leichte Motorprobleme bei Nässe: Hallo Forums-Mitglieder, ich brauche eure Hilfe. Seit einigen Wochen ist mir aufgefallen, dass mein BMW F20 116i, Bj 2011, 55 Tkm leichte...
  2. Erfahrungen mit Plasti Dip

    Erfahrungen mit Plasti Dip: Hey Leute könnt ihr mir sagen wie viele von diesen -> http://amzn.to/2gw9AHD Dosen brauche ich um 2 Spiegelkappen zu dippen? muss ich da nachher...
  3. Erfahrungen mit Carglass

    Erfahrungen mit Carglass: Hallo zusammen, hat denn jemand von euch Erfahrungen mit Carglass? Ich hatte da ursprünglich vor 2 Wochen schon einen Termin (online) gemacht,...
  4. M140i M Performance ESD – erste Erfahrungen und Video

    M140i M Performance ESD – erste Erfahrungen und Video: So, ich habe wirklich alles versucht um den Sound perfekt einzufangen, aber es war schwerer als ich dachte. Immerhin so ungefähr… Meine...
  5. [F2x] Türverkleidung leicht glänzend

    Türverkleidung leicht glänzend: Hey Leute brauche dringend eure Hilfe und zwar habe ich seit längerem das Problem das meine Türverkleidung einen glänzenden /speckigen Effekt hat...