Enttäuscht nach Werkstattbesuch - Was jetzt?

Diskutiere Enttäuscht nach Werkstattbesuch - Was jetzt? im Allgemeines zum BMW 1er E8x Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo liebe Comunity, ich fahre einen 120d e87 2005. Vor ein paar Wochen ist mir Kühlwasser in den Fahrerfußraum gelaufen und shließlich die...

  1. #1 Piotr88, 16.10.2019
    Piotr88

    Piotr88 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.08.2014
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Köln
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Peter
    Hallo liebe Comunity,

    ich fahre einen 120d e87 2005.

    Vor ein paar Wochen ist mir Kühlwasser in den Fahrerfußraum gelaufen und shließlich die Heizung ausgefallen.

    Ab zur freien Werkstatt auf Empfehlung. Meister bei BMW gelernt und Jahre bei Porsche gearbeitet.
    Im Endeffekt wurde der Wärmetauscher gewechselt, dafür jedoch musste vorne alles raus.
    Die Reparatur dauerte 1,5 Wochen und ging in den 4-Stelligen Bereich. Der Meister war extrem genervt und hat über Probleme beim Ausbau berichtet. Bei der Abholung war der Meister nicht da, sondern nur ein Büromitarbeiter, der mir versicherte, Punkt 1 und 2 seien normal. Ich solle aber nochmal am Montag anrufen, wenn der Meister wieder da sei.

    Nun meine Problem:
    1. Als ich das Auto heute abgeholt habe, kam es mir so vor, als sei der Mittelteil unter dem Radio schief (siehe Foto). Er schaut zum Fahrer. Ich weiß, dass bei älteren Modellen bei BMW alles auf den Fahrer zeigt, ABER ich meine, dass es bei mir vorher parallel zum Aschenbecher war. Zudem guckte das Radio halb raus und das Spaltmaß neben dem Radio rechts ist größer als links. Wie ist es bei euch?

    2. Was mich am meisten stört. Der Wagen ist laut, d.h. es klingt vorallem auf der Fahrerseite so als würde man vor geöffneter Motorhaube stehen, bzw. den Motor zwischen den Beinen haben. Das war vorher nie so, ich kenne mein Auto.

    3. Zudem ist meinem Nachbarn aufgefallen, dass Plastikteile im Radkasten auf der Fahrerseite fehlen, indem er beide Seiten verglichen hat.

    Ich bin gerade sehr genervt und emotional. Von daher wäre ich froh über ein paar Meinungen von außen.Können nach so einer Reparatur solche Sympthome auftreten und was würdet ihr an meiner Stelle tun? Er wird mir wahrscheinlich erzählen, er habe alles so eingebaut wie es muss. Ich habe an einen KFZ Sachverständigen o.ä. gedacht.
     

    Anhänge:

    • Radio.jpg
      Radio.jpg
      Dateigröße:
      339,7 KB
      Aufrufe:
      156
  2. #2 Dexter Morgan, 16.10.2019
    Dexter Morgan

    Dexter Morgan 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    3.937
    Zustimmungen:
    8.132
    Ort:
    Ostkreis Offenbach
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Stefan
    Es gibt (bei der Innung?) eine Schlichtungsstelle. Vorher würde ich aber erst mit dem Meister reden.
     
    Piotr88 gefällt das.
  3. UPZ

    UPZ 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    26.12.2013
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    325
    Ort:
    Nähe Nürburgring
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2007
    Vorname:
    Ulli
    Schau mal nach der Motorabdeckung. Oft werden die beiden Gummiführungen nicht getroffen und dann klappert das Teil erbarmungslos.

    Für mich wieder mal ein Beweis wie gewissenlos in manchen Betrieben gearbeitet wird.
     
    Piotr88 und Roy gefällt das.
  4. Roy

    Roy Freiberuflicher Testfahrer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    7.332
    Zustimmungen:
    3.430
    Ort:
    Ulmen/ Eifel
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2017
    Vorname:
    Chris
    Spritmonitor:
    Ich kann deine emotionale Haltung absolut nachvollziehen.
    Mir würde es nicht anders gehen.

    Auch ich rate Dir zu folgendem Ablauf:
    1. Alles notieren, was dir aufgefallen ist.
    2. Mit der Notiz zur Werkstatt und dort alles mit dem Meister persönlich besprechen.
    3. Wenn Fragen oder Punkte auf deiner Liste offen bleiben bzw. du nicht korrekt behandelt wirst, eine zweite Meinung einholen (Sachverständiger oder Schlichtungsstelle).
    4. Dich im schlimmsten Fall dann darauf vorbereiten, einen Anwalt mit der Sache zu betrauen.
     
    Piotr88 gefällt das.
  5. DaveED

    DaveED 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    10.542
    Zustimmungen:
    3.317
    Ort:
    Erding
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Vorname:
    Dave
    Hello :winkewinke:

    Also deine Mittelkonsole steht so :wink: Ist alles zum Fahrer gedreht und man kann das auch gar nicht anders einbauen. Armaturenbrett und die Leiste passen vom Bild her perfekt dazu, also sollte da zumindest alles ok sein.
    Das dein Spaltmaß am Radio nicht stimmt kann gut sein, aber das ist nur ein DIN-Schachte, eventuell raus und noch mal rein, aber ich vermute das bleibt so. Wird vorher nicht wirklich anders gewesen sein. Eventuell kann man die Kabel auf der Rückseite ein wenig besser verlegen, dann drückt es eventuell nicht in eine Richtung. Wenn das Radio eingerastet ist, dürfte es auch drin sein.

    Mit den Geräuschen ist sehr schwierig. Vorher/Nachher immer so ne Sache, wenn man das Auto ne Weile nicht hatte, oder gar n Leihwagen der eventuell bedeutend leiser war.

    Das Teile fehlen ist nicht gut.

    Mein Tipp...wie der anderen auch...ab zur Werkstatt und versuchen die Punkte mit dem Meister durchzusprechen.
     
    BlackE87, Flo95 und Piotr88 gefällt das.
  6. #6 FrankCastle, 17.10.2019
    FrankCastle

    FrankCastle 1er-Profi

    Dabei seit:
    14.02.2014
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    4.652
    Ort:
    Erding
    Das es auf einmal innen lauter ist - hatte mal einen lockeren Gummistopfen an der Spitzwand hinterm Amaturenbrett. Der hat genau den beschriebenen Eindruck erzeugt. Du hast ja geschrieben das da gearbeitet wurde.
     
    Teddybearx25xe und Piotr88 gefällt das.
  7. #7 Piotr88, 17.10.2019
    Piotr88

    Piotr88 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.08.2014
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Köln
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Peter

    Ich weiß genau was du meinst und ich hatte vorher einen Leihwagen. Deswegen habe ich zwei Leute die öfter mit mir unterwegs sind (Freundin und Nachbar) mitgenommen und fahren lassen. Die meinten auch es sei auf jeden Fall lauter. "Als wäre ein Fenster zum Motor auf". Vorallem auf der Fahrerseite. Als wäre das Cockpit beim einbau nicht richtig isoliert, bzw der Dämmschutz weg. Falls da übwerhaupt Dämmung ist(?).
    Der Meister wird das auf jeden Fall nicht freiwillig machen und ich habe nur meine Ohren und die meiner Beifahrer...
     
    DaveED gefällt das.
  8. DaveED

    DaveED 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    10.542
    Zustimmungen:
    3.317
    Ort:
    Erding
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Vorname:
    Dave
    verstehe...
    wie gesagt, ich würde das Gespräch suchen.
    Wenn du technisch versiert bist, dann schau mal vorne rein, eventuell hat ja @FrankCastle mit seiner Vermutung recht. Dann kannst es recht einfach selbst lösen.
     
  9. #9 Randberliner, 17.10.2019
    Randberliner

    Randberliner 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.05.2019
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Falkensee
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    03/2018
    Vorname:
    Steve
    Wenn die Gummitülle der Lenksäulendurchführung an der Spritzwand nicht richtig sitzt, hast du genau die von dir beschriebenen Motorgeräusche im Innenraum. Auch an der Durchführung der Wasserleitungen zum Wärmetauscher ist an der Spritzwand eine Gummitülle verbaut...kann auch sein, dass die nicht richtig sitzt.

    Gruß
     
    Piotr88, Flo95, mixraffi und 4 anderen gefällt das.
  10. #10 Piotr88, 23.10.2019
    Piotr88

    Piotr88 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.08.2014
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Köln
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Peter
    Es war das Gummi an der Lenkung.
    Du bist wahrlich der Meister.:eusa_clap:

    Danke an alle für Eure Kommentare und Meinungen!
    Grüße
    Peter
     
  11. #11 Randberliner, 23.10.2019
    Randberliner

    Randberliner 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.05.2019
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Falkensee
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    03/2018
    Vorname:
    Steve
    Super...freut mich zu hören:daumen:

    Gruß
     
Thema:

Enttäuscht nach Werkstattbesuch - Was jetzt?

Die Seite wird geladen...

Enttäuscht nach Werkstattbesuch - Was jetzt? - Ähnliche Themen

  1. Motorruckeln beim Kaltstart - nach Werkstattbesuch

    Motorruckeln beim Kaltstart - nach Werkstattbesuch: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Rat. Mein BMW 116i BJ 2012 war wegen dem Fehler "zu niedriger Öldruck..." in der Werkstatt beim BMW...
  2. Nach Werkstattbesuch: Probleme mit Komfortzugang Beifahrerseite und Innenbeleuchtung

    Nach Werkstattbesuch: Probleme mit Komfortzugang Beifahrerseite und Innenbeleuchtung: Hallo zusammen, meine hinteren Bremsen waren fällig und im System wurden die km, bei der die Bremse überfällig war, rot angezeigt. In der...
  3. [E87] Problem nach Werkstattbesuch

    Problem nach Werkstattbesuch: Guten Tag liebe 1er Liebhaber, und zwar habe ich ein Thema wo ich nicht so recht weiß, was ich machen soll. Auto: BMW 118D, E87 2006 BJ, 122 PS...
  4. [E81] DSC und Reifenpannenanzeige nach Werkstattbesuch

    DSC und Reifenpannenanzeige nach Werkstattbesuch: Hallo mein Name ist Nick und ich komme aus der Nähe von Heidelberg und fahre einen BMW 116i BJ 09/2008. Vielleicht könnt ihr mir hier ein wenig...
  5. Motor ruckelt nach Werkstattbesuch

    Motor ruckelt nach Werkstattbesuch: Hallo zusammen, der 116i meiner Freundin sprang letzte Woche nicht mehr an. ADAC -> Werkstatt. Bei BMW hieß es, Batterie sei defekt deswegen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden