Entscheidungshilfe!!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum BMW 1er F2x" wurde erstellt von freezebo, 04.01.2015.

  1. #1 freezebo, 04.01.2015
    freezebo

    freezebo 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.01.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin neu hier im Forum und habe mich angemeldet in der Hoffnung das jemand die richtigen Worte findet um mich in die eine oder andere Richtung zu bewegen :icon_surprised:

    Ich bin jetzt seit bestimmt 3 Monaten mit mir am Ringen ob ich mir einen M135I kaufe oder nicht. Und so langsam treibt es mich in den Wahnsinn. :narr:

    Grundgedanke ist das ich mein Motorradhobby aufgeben möchte dieses Jahr und dachte mir, ok jetzt muss ein Auto mit ordentlich Dampf her.

    Also Plan ist Motorrad verkaufen, Golf 7 GTI (Bj.2013) verkaufen und ein neuen oder gebrauchten M135I kaufen.

    1. Problem ist das der GTI ein echt gutes Auto ist und bin an sich sehr zufrieden. Ist auch soweit alles an Ausstattung vorhanden was man braucht inkl. DSG. Aber vom Motor her natürlich nicht mit dem M135I zu vergleichen aber durchaus auch kein langsames Auto.

    2. Wenn ich mich für den M135I entscheide ist was nehme ich. Neu könnte ich ihn als Schalter mit Hinterradantrieb, Navi, Harman Kardon, Sitzheizung für ca. 35000€ bekommen. Gebraucht würde ich auch nicht mehr ausgeben wollen. Wäre dann so ca. 1 Jahr alt und mit mehr Ausstattung. Z.b. Automatik, XDrive usw.

    Tja, und da ich mich nicht entscheiden kann kann ja vielleicht jemand seine Meinung zu dem Thema sagen. Würde mich freuen weil es mir vielleicht hilft mich zu entscheiden.

    Am ende ist und bleibt es natürlich meine Entscheidung \:D/

    Gruß
    Markus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.127
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    na, du kommst vom golf, da brauchst du xdrive oder lernst autofahren:mrgreen::wink:

    Automat, wunderbar aus meiner sicht, für xdrive dann ohnehin....

    motorradfahren ende; ok....dann investiere in deine Sicherheit etwas mehr, schon wieder xdrive.....:nod:

    wie wärs mit nem 125d.....nur mal als rechenansatz....

    und was du willst ist das eine, was du brauchst das nächste und was geht was ganz anderes...

    du suchts nach argumeneten für deine bauchentscheidung, die steht allerdings schon fest, nur sie kollidiert mit den obeigen 3 Aspekten.

    da wirst du alleine durch müssen:wink:
     
  4. R3KHYT

    R3KHYT 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    grafing
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    08/2010
    Vorname:
    Martin
    Was hat denn xdrive mit Sicherheit zu tun?!
     
  5. #4 dacno1982, 04.01.2015
    dacno1982

    dacno1982 Guest

    Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, auf solche Threads nicht mehr zu Antworten, weil es Erfahrungsgemäß nichts bringt, und sich die Leute in Wirklichkeit nur etwas selbst beweihräuchern wollen, aber ohnehin die Ratschläge alle samt ablehnen. Ich werd jetzt trotzdem mal meinen Senf absondern:

    Wenn du es nicht mal 2 Jahre mit ein und dem selben Auto aushältst, wäre Leasing für dich vielleicht die bessere alternative. Grade jetzt vor dem Modellwechsel und im Januar gibts schon gute Angebote. Kaufen kannst den dann immer noch, höchstens du findest in 2 Jahren wieder was besseres...
    Wenn man genau nachrechnet, kommst da sicher besser weg, außer du hältst es dann tatsächlich mindestens 5 Jahre mit dem Wagen aus, dann kann es sein das kaufen die bessere Variante ist.

    Bei dem GTI wirst du nach weniger als 2 Jahren eine gewaltige Menge Geld kaputt gemacht haben, wenn du versuchst den jetzt zu verkaufen. Wenn du bisher DSG hattest, wirst du mit dem Automatik Getriebe wohl eher glücklich. Ausstattung und x-drive sind am Ende aber Geschmacksache. Der Wagen fährt auch einwandfrei ohne X. Auch im Winter.
     
  6. #5 freezebo, 04.01.2015
    freezebo

    freezebo 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.01.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    erst mal danke für eure Antworten.

    Das das kein Gewinngeschäft ist ist mir schon klar, muss es auch nicht unbedingt sein. Ein Auto kostet nun mal Geld, und das nicht zu knapp.

    Von Leasing halte ich nicht soviel, man bezahlt und am Ende besitzt man nichts.

    Sehe das ja als Freizeitspaß und nicht als einfaches Fortbewegungsmittel.

    Was den Verlust beim GTI betrifft hält es sich in Grenzen. Sollten so ca. 3000-4000 Euro sein.

    Am sinnvollsten wäre es sicher den GTI einfach noch ein bisschen zu fahren. Das Herz sagt was anderes. Und das ist das Problem :icon_smile:

    Was den Modellwechsel betrifft, wann genau ist der und ist es richtig das es den 1er dann mit Frontantrieb gibt? Das wäre ein KO Kriterium weil gerade das ein Problem des GTI ist. Man bekommt die Pferdchen schlicht nicht auf die Straße bis in den 3. Gang.

    Gruß
    Markus
     
  7. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.127
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    na, da schu dir mal die Werbung dazu an, das sollte genügen:nod:
     
  8. #7 Maulwurfn, 04.01.2015
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.766
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    Helgoland
    Ich werde mal den Golf R in den Raum. Wenn du den Golf (mit Recht) gut findest, warum dann umsteigen? Allrad und 300 PS bekommt du auch im bekannten Rahmen. ;)
     
  9. #8 freezebo, 04.01.2015
    freezebo

    freezebo 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.01.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Nen Golf habe ich schon. Den brauche ich dann nicht wieder, auch nicht mit 300PS und Vierrad. :icon_smile:

    Audi TTS oder TTRS wären noch was. Finde aber Preis/Leistung passt nicht so
     
  10. #9 Andrenalin84, 04.01.2015
    Andrenalin84

    Andrenalin84 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.05.2014
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2014
    Vorname:
    André
    Ich kann dein Problem nachvollziehen.

    - Habe das Motorradfahren auch aufgegeben aus Sicherheitsgründen (hatte bereits 2 Unfälle)

    Für die meisten Motorradfahrer steht Geschwindigkeit, Sound und Spaß an erster Stelle und einfach puristisch unterwegs zu sein.
    Daher ist die Entscheidung einen Schalter mit Heckantrieb und 6 Zylinder nur logisch. Damit fällt ein 125d als zwar Vernünftiger aber emotionsloser Ersatz von Grund auf weg.

    Apropro Emotionslos, ich bin schon ein paar mal mit einem auf ca 330 PS gechippten Golf 6 R gefahren und finde das Auto dafür das da R wie Rennsport hinten dran steht ziemlich Emotionslos, das haben die beim 7er Golf R zwar besser gemacht, aber der Sound dort ist ja noch mehr künstlich gemacht wie beim schönen 6 Ender im Einser.

    Es bleibt wie du schon sagtest deine Entscheidung.
    Einen Handgeschalteten M135i mit Heckantrieb und vollständig abschaltbaren esp Gewinne ich persönlich aber deutlich mehr Emotionen ab als ein allrad DSG Golf, selbst wenn dieser auf dem Papier schneller ist.

    P.s. ein Cabrio (evtl. M235i Cabrio) ist für ein suchti Biker auch ein gutes mittel runterzukommen ;-)
     
  11. Docter

    Docter 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    08.08.2014
    Beiträge:
    1.735
    Zustimmungen:
    225
    Warum sollte der Golf R schneller sein? :eusa_naughty:

    Zum Thema ich hab auch lang überlegt, aber die Entscheidung für den kleinen M war Goldrichtig. Bist schon probegefahren? Wenn nicht mach es, danach stand meine Entscheidung fest.
     
  12. #11 rasda84, 04.01.2015
    rasda84

    rasda84 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Raum Heidelberg
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    02/2014
    Fahre jetzt seit mehr als drei Jahren kein Motorrad mehr und habe mir damals das 35er Coupé und aktuell den M135i als "Ersatz" geholt. Dachte genau wie du es müsste jetzt ein Auto mit PS kommen da das Motorrad verkauft wird.
    Der M135i macht sehr viel Spaß, aber kommt nicht annähernd an das Feeling ran was ich beim Motorradfahren hatte. Fazit daher nach drei Jahren Motorradabstinenz: Nein, der M135i ist kein Ersatz. Vielleicht schafft das sogar kein Auto bei mir:lol:
    Aber Motorradfahren ist mir einfach zu gefährlich geworden daher ist der M135i ein guter Kompromiss.
     
  13. #12 Andrenalin84, 04.01.2015
    Andrenalin84

    Andrenalin84 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.05.2014
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2014
    Vorname:
    André
    Damit meinte ich auf dem Papier schneller (DSG Golf vs. Schalter M135i) aber die Unterschiede sind so gering, dass es im Alltag sicher kein Unterschied macht.

    Wenn man beide als Handschalter vergleicht, Beispiel Auto, Motor und Sport Supertest, dann sind beide auf Augenhöhe, allerdings der VW mit mehr Testverbrauch.

    BMW M135i Schalter
    Nordschleife 8:18
    Hockenheim: 1:15,7

    Golf 7 R Schalter

    Nordschleife 8:15
    Hockenheim: 1:16

    Letztendlich machen solche Vergleiche aber nur am Stammtisch Sinn (wenn überhaupt) und du sagtest ja bereits, dass du nicht wieder einen Golf fahren möchtest.
    Die Probefahrt wird dich bestimmt überzeugen ;-)
    und ob Schalter oder Automat, ob Heck oder Allrad ist und bleibt eine Glaubensfrage und eine Frage des Einsatzzwecks. Hier kann man die Vor und Nachteile nur für sich persönlich abwägen.
     
  14. #13 Andrenalin84, 04.01.2015
    Andrenalin84

    Andrenalin84 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.05.2014
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2014
    Vorname:
    André
    off Topic, aber....

    Skydiven ist eine perfekte Alternative zum Motorradfahren,
    ungefähr selbe Kosten, noch mehr Adrenalin bei ca 10-20 fach geringerem Risiko (Tod/Verletzung) das etwas passiert (Statistik)
    Genau so hab ich das mit Erfolg mir und meiner Frau verkauft und es bis jetzt nicht bereut, ich kann sogar so weit gehen zu sagen, dass ich seit dem Skydiven mein Motorrad nicht eine Sekunde vermisst habe.

    Das sollte jetzt natürlich keine Aufforderung sein :icon_cool:
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Cengo81, 04.01.2015
    Cengo81

    Cengo81 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Olsberg (NRW)
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    09/2007
    Vorname:
    Cengiz
    Spritmonitor:
    Motorad zu fahren ist sehr spaßig. Ich habe keinen Motorrad Führerschein. Will ich auch nicht. Die Gefahren ein Unfall zu bauen ist groß. Wenn ich so höre, das einige gegen die Leitplanke ihren Kopf verloren haben, wegen des Helmes, das es hängen blieb.

    Ist schon schockierend:shock:
     
  17. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.127
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    so ne kollegen musste ich bereits auf der A3 mal "umfahren": der Unfall war Richtung Würzburg, der kopf auf der Überholspur Richtung Frankfurt. die leitplankenpfeiler die stumpfe klinge....ist über 10 jahre her, aber nachdem du das erwähnt hast, noch immer präsent...

    den letzten toten biker hatte ich letztes jahr abzusichern....auch da kam jede hilfe zu spät.....Landkreis würzburg
     
Thema:

Entscheidungshilfe!!!

Die Seite wird geladen...

Entscheidungshilfe!!! - Ähnliche Themen

  1. [F2x] Entscheidungshilfe: Eibach Sportline 40mm vs. H&R 35mm ?

    Entscheidungshilfe: Eibach Sportline 40mm vs. H&R 35mm ?: Hallo Gemeinde, suche für meinen neuen 120d LCI mit M-Fahrwerk, geeignete Federn um mit meinen 8x18 ET34 Rial X10 mit Hankook 225/40/18, sauber...
  2. [E87] Entscheidungshilfe Sommerreifen

    Entscheidungshilfe Sommerreifen: Hallo an alle, ich bin für meinen E87 auf der Suche nach neuen Sommerfelgen + Reifen. Als Reifen werden wohl die S1 Evo von Hankook drauf kommen,...
  3. [E8x] Entscheidungshilfe: BMW 118i ja oder nein?

    Entscheidungshilfe: BMW 118i ja oder nein?: Gute Nacht zusammen, dies ist mein erster Forenpost hier, also bitte etwas Nachsicht wenns ums fachliche geht. Ich fange nun meine Lehre an und...
  4. M235i oder Golf 7 R Entscheidungshilfe

    M235i oder Golf 7 R Entscheidungshilfe: Hallo alle zusammen :) Hatte mich vor einiger Zeit hier über den 235i im Vergleich mit dem 235ix erkundigt. Bin auch beide gefahren und kam zu...
  5. [E88] Entscheidungshilfe für/wider 135i Cabrio

    Entscheidungshilfe für/wider 135i Cabrio: Hi zusammen Habe es schon in den Vorstellungsthread geschrieben, aber ich denke hier ists besser adressiert :) ich komme aus Münster und bin...