[E82] Ende Leasing N54 ...und dann?

Dieses Thema im Forum "BMW 135i" wurde erstellt von FloFFM, 15.02.2015.

  1. FloFFM

    FloFFM 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    4
    Zum 1.3. läuft der Leasingvertrag meines 135i Coupes aus. In den letzten 3 Jahren habe ich in dem für mich nahezu perfekt ausgestatteten Gebrauchtwagen Kilometer 66.000 bis 102.000 zurückgelegt.

    Da schon die erste Reparatur nötig war und ich auf sowas keine Lust habe, wurde am Freitag eine Rücknahmevorabbewertung vorgenommen, die mir einen nahezu perfekten Zustand bescheinigte. Ich stand am Freitag kurz davor mir trotz alledem als Nachfolger einen M135i zu kaufen (sah schick aus, war prima ausgestattet). Nach der Probefahrt bin ich davon abgekommen. Zu den Gründen:
    - Der Wagen fuhr sich zwar leichtgängig wie ein Neuwagen, aber weniger sportlich bzgl. Lenkung, Schaltung und Kupplung
    - Der N55 hörte sich im Klang heller an und nicht so dumpf
    - Die 50NM mehr Drehmoment waren subjektiv nicht vorhanden, auch Mehrleistung war nicht wahrnehmbar
    - Es roch dann aus dem Motorraum so, als ob irgendwas durchkokelt, der Motor gab Klappergeräusche von sich
    - Der Verkäufer wollte trotzdem binnen einer Stunde eine Entscheidung, bei Aufnahme der Vorabbedingung der Reparatur in den Kaufvertrag

    Plan B sieht nun vor, dass ich mir für den Weg zur Arbeit einen Corsa D als Zweitwagen kaufe und den 135i nur noch einmal die Woche bewege. So habe ich auf den kommenden 90.000 Kilometern wahrscheinlich am längsten Spaß mit dem 135i. Evtl. würde ich mir dann ein Wechselkennzeichen holen. Das bringt nicht viel, aber zumindest ein bisschen Nachlass bei der Versicherung.

    Plan C wäre mir einen anderen, unverbastelten 135i mit N54, deutlich unter 60.000 Kilometern und mindestens Navi Professional, Bluetooth und Xenon zu kaufen. Problem: Sowas ist nahezu kaum noch zu finden.

    Ich tendiere nun zu Plan C, falls das nichts wird eben Plan B.
    Klingt alles ein bisschen bekloppt, aber habt ihr noch kreative Ideen, Ratschläge, Tipps, Meinungen usw.? :roll:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 NoSilentRunning, 15.02.2015
    NoSilentRunning

    NoSilentRunning 1er-Fan

    Dabei seit:
    29.11.2013
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    9
    Wenn dein N54 mit 102tkm einwandfrei läuft und einen nahezu perfekten Zustand aufweist wirst du egal welche Variante du wählst wenn du ihn nicht behälst immer draufzahlen würde ich sagen. Für das Geld welches du in die "Neuausrichtung" investierst kannst du vermutlich locker die nächsten Reparaturen der folgenden 100tkm abdecken - soooo viel Stress ist das ja jetzt auch nicht :wink:

    PS: Wenn du in 3 Jahren 36tkm zurückgelegt hast und ihn jetzt als Zweitwagen fahren willst - dann brauchst du für die von dir angeplanten 90tkm 20-30 Jahre :winkewinke:
     
  4. FloFFM

    FloFFM 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    4
    Die Rechnung geht in etwa auf. So habe ich mir das auch gedacht. :nod:

    Letztes Jahr gabs einen Satz neue Injektoren auf Kulanz und eine Ventildeckeldichtung (VDD) auf meine Rechnung. Ich frage mich nach wie vor, ob die VDD wirklich kaputt war oder ob das nur Geldmacherei war. Ich verstehe außerdem nicht so ganz, warum die Kopfdichtung okay sein soll und die VDD kaputt. Zumal ich das Auto immer anständig warmgefahren bin. :motz:

    Ich denke für ein Auto mit über 100.000 Kilometern läuft er gut. Er springt nicht mehr so locker und leicht an wie vor drei Jahren und müht sich in den ersten zwei Minuten etwas ab, bis er auf Temperatur kommt. Aber ich denke das ist normal bei der Laufleistung. :daumen:
     
  5. #4 CarbonFreak-HH, 15.02.2015
    CarbonFreak-HH

    CarbonFreak-HH 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.12.2012
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    5
    Ventildeckel reißen an einer bestimmten Stelle immer ein. Das ist ein bekanntes n54 Problem und leider nicht nur Geldmacherei ;)
     
  6. AkiRa

    AkiRa 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.09.2013
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenfeld
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    10/2011
    Vorname:
    Dominic
    Was ist mit einem M235i ? Der N55 ist an sich kein schlechter Motor und ich denke das 2er Coupe ist deutlich agiler als der M135i. Vom Sound her gibts beim N55 viele Möglichkeiten :D
     
  7. UPZ

    UPZ 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.12.2013
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Nähe Nürburgring
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2007
    Vorname:
    Ulli
    Ich finde den 135i einfach klasse. Bleib bei dem Auto.
    Für relativ kleines Geld gibt es verdammt viel Auto. Dabei beziehe ich mich auf einen
    5 bis 7-jährigen Gebrauchtwagen. Klar für lange Strecken ist der Diesel sicher der günstigere Motor. Aber die Freude am Fahren ist riesig!
     
  8. #7 Nebukar, 16.02.2015
    Nebukar

    Nebukar 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.01.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsing
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2012
    Also ich fände so ein M235i wäre doch ein guter Ersatz?
     
  9. UPZ

    UPZ 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.12.2013
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Nähe Nürburgring
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2007
    Vorname:
    Ulli
    Gefallen würde mir der M235i auch. Aber er kostet schon einiges mehr.

    Ist halt immer die Frage, ob es das wirklich Wert ist.
    Mich stört einfach der enorme Wertverlust in den ersten Jahren bei den Neuwagen oder auch Jahreswagen.
     
  10. FloFFM

    FloFFM 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    4
    Der Motor hat mich im M135i nicht vollständig überzeugt, dann wird er das im M235i wohl auch nicht schaffen. Außerdem ist mir der M235i ehrlichgesagt zu teuer, auch wenns ein schönes Auto ist.

    Dann muss ich mich nur noch um einen wirtschaftlichen Zweitwagen kümmern. Vom Corsa D komme ich fast schon wieder weg, da der wohl relativ viel verbraucht...
     
  11. #10 misteran, 16.02.2015
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.526
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Fahr doch den 135 weiter. Wenn du den so magst.
     
  12. #11 borninio, 17.02.2015
    borninio

    borninio 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.08.2009
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Vorname:
    Borni
    Moinsen Flo!

    ich würde an deiner Stelle den 135i halten.

    Warum ein Fahrzeug abgeben, dass alles hat, was du brauchst und versuchen ein gleichwertiges zu finden, wo du den Inhalt nicht wirklich kennst?

    Wechselkennzeichen ist in D leider ein ziemlicher Unsinn, kostet Geld und ist ein Heidenaufwand.

    Ich habe gerade vor 2 Wochen einen Skoda Fabia als Bahnhofsfahrzeug gekauft (1,4 TDI -> ist in Versicherung extrem günstig eingestuft und verbraucht 3,9-4,8 Liter).
    Mein Coupe habe ich jetzt auf Saison umgemeldet, der Skoda läuft auf Zweitwagenregelung aufs ganze Jahr.

    In Summe kostet mich die Versicherung im Jahr nicht wirklich mehr, als vorher (addiert ca. 40 Euro aufs Jahr gesehen) und mir stehen von April-Oktober beide Autos zur Verfügung.

    VG

    Borni
     
  13. joe266

    joe266 Guest

    :daumen:
     
  14. FloFFM

    FloFFM 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    4
    Zunächst vielen Dank für die vielen Einschätzungen. Ich habe eben mit der BMW Bank Kontakt aufgenommen und um Zusendung der Unterlagen bzgl. Inanspruchnahme des Andienungsrechts gebeten.

    Hast du dir den neuen Fabia geholt? An sowas in der Richtung hatte ich auch gedacht als Zweitwagen. Vorgestellt hatte ich mir in etwa: Neu- oder Jahreswagen, Preis unter 10.000 Euro, Klimaanlage, Freisprecheinrichtung und es muss nicht das allerhässlichste Fahrzeug sein.

    Bzgl. einer Saisonzulassung für den 135i bin ich skeptisch, da ich Zweifel habe, ob es dem Auto gut tut monatelang nicht bewegt zu werden. Ein Wechselkennzeichen bringt nicht viel, aber bietet immerhin einen leichten Rabatt bei der KFZ-Versicherung. :icon_cool:
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Vegas, 19.02.2015
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2015
    Vegas

    Vegas 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    07.10.2009
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Worms
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Saisonzulassung bei einem voll wintertauglichen Fahrzeug ist doch einfach nur albern. Ich bin meinen alten 135er den ersten Winter nicht gefahren weil er mir einfach zu schade war. Hatte ihn ja schließlich neu gekauft. Da brachte ich das nicht übers Herz.
    Ab dem zweiten Winter bin ich dann aber das ganze Jahr durchgefahren und hatte gerade bei Schnee einen rießen Spaß, da lachte das Autofahrerherz so richtig :lol:
    Ich werde nie mehr mit einem popeligen Zwerg durch die Gegend schaukeln nur weil mein "Hauptwagen" auf Saison läuft. Da zahl ich lieber mehr und habe ein paar Monate länger Spaß im Jahr.
    Wobei ich nichts gegen Winterkarren/Dailybitches habe, habe mir ja selbst einen 2000er Civic zugelegt um den neuen Mustang nicht bei jedem Sauwetter fahren zu müssen. Aber eins ist sicher - im Winter bleibt der Mustang (den ersten Winter auf Sommerrädern) angemeldet und bei schönem Wetter hol ich ihn raus :) Denn gerade bei uns sind die Winter sehr mild, schneereiche Tage kann man an einer Hand abzählen, sonst gute Bedingungen - selbst für Sommerräder.

    Aber kann ja jeder machen wie er will ...
     
  17. FloFFM

    FloFFM 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    4
    Naja, weil ich dann jederzeit auf den 135i zurückgreifen kann, bin ich ja der Meinung, dass das mit dem Wechselkennzeichen für mich trotz der Nachteile ne gute Idee ist.

    Ich benötige eigentlich dann eigentlich nur noch einen gescheiten Jahreswagen. :daumen:
    Hat jemand von euch ne gute Idee? Das wären die Eckpunkte:
    - Preis unter 10.000 Euro
    - Klimaanlage
    - Freisprecheinrichtung
    - Halbwegs robuste Technik
    - Günstig im Unterhalt
     
Thema: Ende Leasing N54 ...und dann?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 135i n54 ende

Die Seite wird geladen...

Ende Leasing N54 ...und dann? - Ähnliche Themen

  1. Klackern N54 mit Video

    Klackern N54 mit Video: Hallo ;) Dieses schnellere Klackern kommt ab und zu bei meinem 135i N54 BJ08 auf, wenn der Motor kalt ist. Bei 80Gad Öl hört es alleine auf....
  2. [E82] Mein 135i N54

    Mein 135i N54: Hi alle zusammen. Mein Name ist Simon , bin 25jahre alt , CNC Fräser und komme aus Vorarlberg ( Österreich ) direkt am Bodensee. Ich stelle euch...
  3. [E8x] OEM Chargepipe (Ladeluftrohr) N54

    OEM Chargepipe (Ladeluftrohr) N54: Biete hier eine originale Chargepipe inkl Soundgenerator zum Verkauf an. Keine Risse/Löcher sichtbar. Preis 60€ Versand +7€ [IMG]
  4. [E8x] JB4 N54 inkl DP-Fix, vMax und USB-Kabel

    JB4 N54 inkl DP-Fix, vMax und USB-Kabel: Biete hier ein voll funktionsfähiges JB4 zum Verkauf an. Es war in einem 135i Bj 2008 verbaut. Bis zum Ausbau hat alles funktioniert. Rest siehe...
  5. Auto bis ende November abmelden,Versicherung März Neu wählen?

    Auto bis ende November abmelden,Versicherung März Neu wählen?: Hallo Ich bräuchte mal kurz Hilfe von euch, ich finde bei Google kein Treffer. Bin seit Sommer 2016 stolzer Besitzer eines M2, ich wollte mein...