Ende der RFT?

Diskutiere Ende der RFT? im Runflat Forum im Bereich Reifen & Felgen am 1er BMW; Wie soll ich das hier verstehen: Klick Der erste Schritt von BMW im Rücktritt von RFT oder was? Und ja, für den 123 und aufwärts gibts den in...

  1. P0114

    P0114 Gesperrt!

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    3
    Wie soll ich das hier verstehen: Klick
    Der erste Schritt von BMW im Rücktritt von RFT oder was?

    Und ja, für den 123 und aufwärts gibts den in 17Zoll.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kurbel

    Kurbel 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.08.2008
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Das kann ich mir ehrlich gesagt nich vorstellen ...
    Warum sollten sie das denn auch machen? Die passive Sicherheit profitiert da unheimlich von, ich würde nicht drauf verzichten wollen.
     
  4. #3 M to the x, 22.10.2008
    M to the x

    M to the x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Wo soll das Ding denn hin? Aufs Dach oder auf die Motorhaube?
     
  5. Ombre

    Ombre 1er-Profi

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    -----
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Baujahr:
    01/2016
    Ein Notrad gibt es schon länger über den Service zu beziehen, dazu passend eine Tasche, Spanngurte u. ein Wagenheber Set.
    Das Notrad legt man einfach in den Gepäckraum u. spannt es fest, das ist für diejenigen die Gürtel u. Hosenträger benötigen.

    Das sich BMW irgendwann von den Run Flat verabschiedet, das wird wohl so sein, ist auch eine ganz einfache Rechnung.
    Welcher Hersteller bietet den noch Run Flat an?
    BMW wird da wohl nicht ewig Reifen verbauen, die nur von BMW genutzt werden, die wesentlich teuerer sind u. für die von den Kunden auch noch heftige Kritik zurück kommt, klar die haben eben auch Nachteile.

    Die Rechnung wird wohl so aussehen, dass in absehbarer Zeit Standart Reifen drauf kommen u. man ein Tire Fit System beilegt, so wie es jetzt schon bei Fahrzeugen ohne Run Flat z.B. M3, der Fall ist, oder wie es andere Hersteller vormachen.
     
  6. #5 M to the x, 22.10.2008
    M to the x

    M to the x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Mercedes, Audi, VW, alle ohne RFT unterwegs, echt? Hätte ich jetzt nicht gedacht...
     
  7. #6 HavannaClub3.0, 22.10.2008
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.909
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    abgewandert!
    'Die passive Sicherheit' ist am grössten wenn man einfach daheim bleibt und sich die Decke über den Kopf zieht. Beim fahren find ich aktive Sicherheit durch gute Reifen wesentlich wichtiger...

    bei Mercedes kann man RFT wählen - über die Verkaufszahlen hab ich keine Erkenntnisse. die anderen meinen darauf verzichten zu können... und ich versteh das. :wink:
     
  8. Kurbel

    Kurbel 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.08.2008
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Das ist doch quatsch. Was nutzt dir dein guter Reifen, wenn du dochmal ungünstig nen Nagel oder sonst was erwischt.

    Vielleicht kann auch der gute Reifen eben aufgrund eines Materialfehlers auch bei 200 auf der Bahn kaputt gehen ...

    Da begrüße ich dann die Notlaufeigenschaft meiner Reifen. Aber wenn du der Meinung bist, dass man minimierbare Risiken lieber gar nicht eingehen sollte, dann ist das nun einmal deine Meinung - ich teile sie nicht und minimiere die Risiken, anstatt sie zu meiden.
     
  9. #8 HavannaClub3.0, 22.10.2008
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.909
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    abgewandert!
    Dass der RFT das nicht auch kann wär mir vollkommen neu...
     
  10. #9 Sushiman, 22.10.2008
    Sushiman

    Sushiman Guest

    du minimierst die risiken anstatt sie zu vermeiden? (also ich vermeide sie lieber wenns geht). ein kaputter reifen (durch einen nagel) ist ein kaputter reifen, egal ob RFT oder nicht.
    es muss jeder selbst entscheiden was er lieber fährt, noch sind wir ja glücklicherweise in das lage das selbst zu entscheiden.
    g, sushiman
     
  11. xuxu

    xuxu 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Mit dem Unterschied, dass der RFT deutlich teurer ist in der Anschaffung ;)!
     
  12. Kurbel

    Kurbel 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.08.2008
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Manche Risiken lassen sich nunmal nicht vermeiden.
    Dazu gehört ein platter Reifen...

    Aber wenn ihr jetzt meint, dass ein NON-RFT die gleiche Risikominimierung bietet, dann ist das so ...
     
  13. xuxu

    xuxu 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Das sagt keiner, allerdings ist der RFT bei nem Platten genauso kaputt wie ein non-RFT. Nur, dass man eben noch ~80km damit weiterfahren und kein Ersatzrad bzw. Tire-Fit benötigt.
     
  14. BeBiBu

    BeBiBu 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    mal abgesehen davon, ob ein RFT nun sicherer ist als ein nonRFT sollte man sich einfach mal vor Augen führen, dass vor einem Jahrzent noch kein Mensch auf RFT unterwegs war... da ging es auch!

    Ich muss schon sagen, mir geht es sehr gegen den Strich, dass in gewissen Abständen immer alles was bisher als vollkommend normal und sicher galt dann plötzlich als "unnötiges Risiko" oder gar Unsicherheit hingestellt wird.

    Wenn Leute tatsächlich glauben, dass der Sicherheitswahn eine gute Sache ist, bitte...

    Ich persönlich fühle mich in einem Auto ohne ESP und RunFlat nicht unwohler als in einem mit. Und wenn ich mich entscheiden dürfte ob ich die Schüssel 200 kg leichter und dafür mit weniger Dämmung / Knautschzone bekommen könnte, dann wüsste ich was ich nehme....
     
  15. Kurbel

    Kurbel 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.08.2008
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    @BeBiBu

    Da sind die Geschmäcker zum Glück unterschiedlich. Wenn ich es jetzt auf die Spitze treiben würde, könnte ich behaupten, dass wir immer noch ohne Sicherheitsgurt und mit absolut steifen Karossen unterwegs wären, würden mehr Leute so denken wie du. Zum Glück ist das nicht der Fall und die Anzahl der Verkehrstoten zeigt dies deutlich.

    Ich steigen jedenfalls nur noch höchst ungern in Fahrzeuge, die einen Sicherheitsstandard haben, der vielleicht vor 10 Jahre Standard war.

    @XuXu:
    Du hast natürlich Recht, vielleicht haben wir uns dort mißverstanden. Kaputt ist kaputt - und ein kaputter RFT ist auch noch teurer - verdammt :D

    Aber, ein kaputt gehender RFT lässt mich halt weiterfahren und bringt mich weniger in Not als ein kaputt gehender (vllt sogar platzender) Reifen ohne Notlaufeigenschaft. Es spielt ja auch überhaupt keine Rolle ... Ich wollte in dieser Diskussion nur meine Meinung abgeben. Ich hoffe, dass RFT sich zum Standard durchsetzt.
     
  16. #15 Stuntdriver, 22.10.2008
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Das kann man genauso unterschreiben! :lebe_hoch:
     
  17. #16 Catahecassa, 22.10.2008
    Catahecassa

    Catahecassa 1er-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    3
    Mir würde es schon reichen, wenn man Non-RFT ab Werk haben könnte. Und nicht sogar bei den Performance-Kompletträdern, wo die Felgen ja extra leichter als Standard 18" sind, dann doch mit RFT ausgeliefert werden. Dem kann man nur entkommen, wenn man die Felgen als Einzelteile ordert und die Reifen dann nachträglich montieren lässt.

    Bisher steht man da als Kunde eher mit Fragezeichen beim Händler, als dass eine gute Alternative geboten wird. Schade eigentlich, aber ich hoffe mal, dass die Händler dazu lernen und den Kunden beim Neukauf von den Performance Felgen wenigstens ausreichend beraten.

    Wer RFT will, soll sie auch nutzen. Aber die Verweigerer ... schauen mit dem teuren Ofenrohr ins Gebirge :roll:
     
  18. #17 M to the x, 22.10.2008
    M to the x

    M to the x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Also ich bin da bei Kurbel - wo setzt Du die Grenze? ABS - sinnlos? Gurt - sinnlos? Ging auch früher "ohne". Anscheinend ist für Dich ja sogar die Knautschzone sinnlos... Bremswege > 50 Meter ging übrigens auch früher.

    Fakt ist aber, dass Gurt, ABS, Knautschzone, ESP und RFT Dinge können, die Du als Fahrer nicht kannst, egal wie toll Du Auto fährst. Diese Systeme haben alle Nachteile bzgl. Kosten, Gewicht, Komfort oder Performance; ob die Nachteile die Vorteile überwiegen, da kann man natürlich verschiedener Meinung sein, aber "ging früher auch ohne" als Totschlagargument, das finde ich überzogen, dann würden wir heute noch in der Steinzeit leben, ging doch auch damals....
     
  19. BeBiBu

    BeBiBu 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Also eine Grenze habe ich sehr wohl... abgesehen davon bin ich garantiert kein Mensch der Vergangenheit, dafür hätte ich nicht nur den falschen Beruf gewählt sondern auch deutlich weniger Interessen im Bereich HighTech und Wissenschaft.... :oops:

    ESP z.B. finde ich super gut, gerade bei BMW: Im Sonderfall ist es abschaltbar, im Alltag sorgt es für ein enormes Sicherheitsplus eigentlich wenn man ehrlich ist gänzlich ohne Nachteile. Ich weigere mich allerdings mir einreden zu lassen, dass es plötzlich "gefährlich" oder unverantwortlich ist ohne ESP unterwegs zu sein. Wer daran sparen möchte, der soll das auch dürfen!
    Gurt und Airbag sind beim Unfall die größten Sicherheitsgewinne die man sich wünschen kann, von daher nicht wegdenkbar! Die ersten Autos mit Knautschzone waren geringfügig bis kaum schwerer als Vorgänger mit starrer Karosse und wesentlich sicherer was das Verletzungsrisiko bei einem Unfall angeht. Im Vergleich zu diesem technischen Stand sind heute Autos leider kaum sicherer, aber wesentlich schwerer. Der "enorme" Sicherheitsgewinn, den wir uns erkaufen sieht so aus, dass man mittlerweile mit 2- 5 km/h schneller gegen den Baum fahren kann ohne sich die Halswirbelsäule bei Durchschnittsbelastbarkeit zu brechen... Genau das ist für mich leider kein anerkennenswerter Fortschritt. Überall hört man von neuen Werkstoffen, Leichtbauweisen und was kommt dabei raus? Ein steigendes Fahrzeuggewicht... Der neue 7er wird 50kg leichter als der Alte, sehr positiv zu beurteilen, leider eine fast absolute Ausnahme.

    Ein steigendes Fahrzeuggewicht sorgt dafür, dass jeder für die Fahrleistungen, die er für sich in Anspruch nehmen möchte mehr Motorleistung braucht...
    Das trifft den sportlichen Fahrer genauso wie den Sonntagsfahrer, wie den von A nach B Fahrer und den Spritsparweltmeister...

    Und das mehr oder weniger die gleichen Lobbys (VCD, EU,...) indirekt mehr Fahrzeuggewicht fordern und gleichzeitig weniger Verbrauch ist ein Widerspruch, der leider einem Großteil der Öffentlichkeit so nicht bewusst ist.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 M to the x, 22.10.2008
    M to the x

    M to the x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Wo kommen denn die 2-5 km/h als Wert her? Also mit nem Golf I mit 60 vor die Wand oder nem Golf VI, ich säße lieber im VIer - und würde unverletzt aussteigen.

    Das hohe Gewicht gefällt mir auch nicht, zum einen, weil es keinen Spaß beim Fahren macht, zum anderen, weil es eine PS-Schlacht auslöst und der Preis dafür an der Tanke gezahlt wird (und in der Umwelt). Aber das Gewicht ist ja nur teilweise sicherheitsbedingt. Wenn ein Golf I mind. 750kg wog und ein VIer jetzt mind. 1.150kg, dann sind die 400kg verteilt auf ein massiv größeres Auto (50cm länger, 17cm breiter), einen wesentlich stärkeren Motor (1,1 Liter, 50 PS vs. 1,4 Liter, 80 PS), ne Packung Sicherheit und Komfortmerkmale.

    Und da macht nach meiner Einschätzung die Sicherheit weit weniger als die Hälfte der 200kg aus, der Rest ist dem Wunsch nach mehr Auto, mehr Fahrleistung und mehr Komfort geschuldet. Als Beipiel: der E21, ebenfalls Mitte der 70er bis in die 80er gebaut, hat ca. Golf VI Maße (15cm länger aber 17cm schmaler). Mit 75PS Motor bei 1.040kg. Da finde ich die 110kg mehr des Golf doch bescheiden und erkenne durchaus einen Fortschritt.

    Aber hier in diesem thread gings ja um ein Sicherheitsmerkmal :wink:
     
  22. #20 Catahecassa, 22.10.2008
    Catahecassa

    Catahecassa 1er-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    3
    Finde die 1.5to vom 135i auch etwas überzogen, jedoch akzeptabel für einen 4-Sitzer mit einer steifen Karosserie, die mal eben für 3xx PS herhalten muss, ohne eingeschweisstem Käfig. Und das ist passive Sicherheit, die ich tagtäglich erfahren kann.

    Beim RFT ist der Sicherheitsgewinn eher theoretischer Natur, wenn ich meine bisherigen Erlebnisse mit Reifenpannen bedenke. Er hilft eigentlich wirklich nur, wenn man einen schleichenden Plattfuss hat, denn ein eingefahrener Nagel passiert nicht bei 200km/h, sondern beim rangieren. Und dafür hat man eigentlich eine Reifendruckkontrolle, die einem sagt, dass der Druck nun unter 50% Sollwert ist.
     
Thema:

Ende der RFT?

Die Seite wird geladen...

Ende der RFT? - Ähnliche Themen

  1. Platten bei RFT

    Platten bei RFT: hallo zusammen, bei mir springt immer die Reifenkontrollleuchte an, und sagt ich hab nen Platten. Wie erkenne ich an einem RFT Reifen, ob er ein...
  2. [E82] Neuer DPF oder Downpipe (Das Kostenelend nimmt kein Ende)

    Neuer DPF oder Downpipe (Das Kostenelend nimmt kein Ende): Vorab, mir sind sind die rechtlichten Konsequenzen einer Downpipe und das nötige ändern Software bekannt. Jetzt zu meinem Auto. Ich habe es wohl...
  3. 2x 245/35 R18 88Y Bridgestone Potenza S001 RFT 4,5-5mm

    2x 245/35 R18 88Y Bridgestone Potenza S001 RFT 4,5-5mm: Biete zwei mal Bridgestone Potenza S001 RFT 245/35 R18 88Y von DOT4213, also Ende 2013 mit 4,5-5mm Profil. Preis 110€, Versand 28€. [ATTACH]...
  4. [Verkauft] 2x 225/40 R18 88Y Bridgestone Potenza S001 RFT 6mm

    2x 225/40 R18 88Y Bridgestone Potenza S001 RFT 6mm: Biete zwei mal Bridgestone Potenza S001 RFT 225/40 R18 88Y von DOT4013, also Ende 2013 mit 6mm Profil. Preis 110€, Versand 28€. [ATTACH] [ATTACH]
  5. Pirelli P Zero 245/30 R19 RFT

    Pirelli P Zero 245/30 R19 RFT: Pirelli P Zero XL RFT in 245/30 R19 89Y (DOT 15) Der Reifen ist neu und wurde noch nie montiert. [IMG] Preis: 110€ VB, da nur einer vorhanden....