Elon Musk, der größte Blender der Welt?

Diskutiere Elon Musk, der größte Blender der Welt? im Allgemeines Forum im Bereich ... und was gibt's sonst noch ?; Beim Thema E-Mobilität ist Tesla halt ganz weit vorne. Und was Elon innerhalb kürzerer Zeit auf die Beine gestellt hat finde ich schon...

  1. #161 BlackE87, 17.07.2018
    BlackE87

    BlackE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    18.10.2015
    Beiträge:
    4.997
    Zustimmungen:
    1.839
    Ort:
    Ammersee
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2005
    Vorname:
    Philipp
    Spritmonitor:
    Mal schauen wie lange sich das hält was er auf die Beine gestellt hat, im Moment sind die Aussichten für Tesla ja nicht gut. Ich habe den Hype um Tesla aber auch noch nie verstanden. Was kann den Tesla besser als andere Autohersteller? Genau, nichts. Technologisch ist Tesla anderen Herstellern wie z. B. BMW kein Stück voraus. Das einzige was Tesla macht, ist tonnenschwere Akkus zu verbauen die für eine hohe Reichweite sorgen. Ich glaube kaum, dass so die Zukunft der E-Mobilität aussieht.
    Musk denkt eben er kann aus dem Nichts einen Automobilkonzern aus dem Boden stampfen der alles besser kann als bisherige Hersteller die Jahrzehntelange Erfahrung gesammelt haben. Das funktioniert so einfach aber nicht.

    Zitat:
    Quelle: https://www.heise.de/newsticker/mel...t-Anzeige-bei-US-Boersenaufsicht-4109482.html
     
    1er Turbo gefällt das.
  2. #162 Motorsound-Genießer, 25.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.2018
    Motorsound-Genießer

    Motorsound-Genießer R6 - Fanatiker

    Dabei seit:
    27.01.2011
    Beiträge:
    4.553
    Zustimmungen:
    1.217
    Ort:
    Rhein-Main
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2011
    Vorname:
    Georg
    Spritmonitor:
    >Ex-GM-Chef Robert "Bob" Lutz prophezeit das baldige Ende von Tesla. Der General-Motors-Veteran rät Sammlern seltener Fahrzeuge, sich so schnell wie möglich ein Tesla Model S zuzulegen. Er ist der Meinung, dass die Geschäftspraktiken von Firmenchef Elon Musk keinen Erfolg haben werden und dass die Relation zwischen Umsätzen und Kosten nicht stimme. "Die Umsätze müssen höher sein als die Kosten."<

    Also wenn da jetzt tatsächlich kein Fehler vorliegt, wenn da tatsächlich die Umsätze gemeint sind :rolleyes_blue: dann... wäre es der Lacher des Jahrhunderts! :lachlach:
    Wenn Tesla tatsächlich höhere Kosten haben sollte als die Umsätze, die sie aufweisen, dann haben die Aktienbesitzer jetzt schon alles verloren - wissen es aber noch nicht :lachlach:

    "Die Firma von Tech-Milliardär Elon Musk habe Zulieferbetriebe gebeten, einen großen Teil der seit 2016 geleisteten Zahlungen zurückzuerstatten" - Na klar, was denn sonst, die Zulieferer werden wohl Schlange stehen, gnädigerweise die Möglichkeit zu erhalten "einen großen Teil der seit 2016 geleisteten Zahlungen zurückzuerstatten" :kratz: :lachlach:

    Der Laden ist echt Hammer. Habe schon lange nicht mehr so gelacht, wie über diesen Laden und seine dummen Aktionäre

    Quelle:
    https://www.autozeitung.de/tesla-meldungen-192738.html#
     
    1er Turbo und Flo95 gefällt das.
  3. #163 1er Turbo, 25.07.2018
    1er Turbo

    1er Turbo 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    19.02.2017
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    988
    Ort:
    Zollernalbkreis
    Fahrzeugtyp:
    120i
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2018
    Das ist das was ich meine. Nicht seine Entwicklung an sich, also die Autos, stören mich. Es ist die Denkweise und Vorgehensweise.
     
    Motorsound-Genießer gefällt das.
  4. #164 BMWPeter, 25.07.2018
    BMWPeter

    BMWPeter 1er-Profi

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    1.521
    Ort:
    Baselland Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2016
    Das ist aber bei jeder Firma so, die nicht in der Gewinnzone liegt. Wenn der Ertag (Umsatz) kleiner ist als der Aufwand (Kosten) so schreibt man Verluste, und das ist bei Tesla seit Jahren so. Das sieht man aber bei vielen „neuen“ Unternehmen. Gleich wie du sehe ich jedoch die Überlebenschancen von Tesla.
     
    Motorsound-Genießer und 1er Turbo gefällt das.
  5. #165 1er Turbo, 25.07.2018
    1er Turbo

    1er Turbo 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    19.02.2017
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    988
    Ort:
    Zollernalbkreis
    Fahrzeugtyp:
    120i
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2018
    Außerdem bahnt sich gerade das nächste Problem an: Karma ist zurück (auch als Fisker bekannt) und hat dieses mal kräftige Unterstützung von chinesischen Investoren. Da die Marke und ihr Design bzw das Konzept schon damals beliebt bei gut betuchten Bürgern war, würde ich mal ganz frech behaupten dass das Model S ernsthafte Konkurrenz auf dem US Markt bekommt.
     
    Flo95 gefällt das.
  6. #166 Motorsound-Genießer, 25.07.2018
    Motorsound-Genießer

    Motorsound-Genießer R6 - Fanatiker

    Dabei seit:
    27.01.2011
    Beiträge:
    4.553
    Zustimmungen:
    1.217
    Ort:
    Rhein-Main
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2011
    Vorname:
    Georg
    Spritmonitor:
    Hast Recht, natürlich! Mein Fehler, nehme den obigen Teil zurück.
    Darf nicht so viel trinken am :loens: späten Abend :mrgreen:
     
    BMWPeter gefällt das.
  7. Lutze66

    Lutze66 1er-Fan

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Tangerhütte
    Dann hoffe ich das du keine Aktien der deutschen Bank hast. Den dort hast du in den letzten Jahren ordentlich Geld verbrannt. Die klatschen sogar vor Freude in die Hände das sie es 2017 geschafft haben den Verlust unter 1 Milliarde zu drücken.
    Im Gegensatz dazu geht es bei Tesla und z.B. Apple nur nach oben. Egal wann man dort investierte man hat Gewinne erzielt. Man kann die Einlage wieder rausnehmen und hat trotzdem mehr als man mal investiert hat.
    Die Kohle von mir die mal bei der Telekom gelandet ist bei Tesla investiert und ich hätte mir heute dort einen Flitzer kaufen können.
     
  8. Dani_93

    Dani_93 1er-Fanatiker(in)
    Moderator

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    5.255
    Zustimmungen:
    1.242
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Vorname:
    Daniel
  9. #169 1er Turbo, 08.08.2018
    1er Turbo

    1er Turbo 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    19.02.2017
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    988
    Ort:
    Zollernalbkreis
    Fahrzeugtyp:
    120i
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2018
    Ich musste so lachen als ich das im US-Fernsehen gesehen hab. Und die Tr.... glauben ernsthaft, dass es nicht wieder nur ein Trick ist um die Aktie zu pushen. Der führt die doch an der Nase herum wie er grad Lust und Laune hat...
     
  10. Lutze66

    Lutze66 1er-Fan

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Tangerhütte
    Wie man liest reißen sich so einige Bundesländer um den Bau einer riesigen Batterie und Pkw Produktion des Tesla in Deutschland.
    Da ist also nach wie vor eine Menge Potential.
     
    Fabsgedio gefällt das.
  11. #171 1er Turbo, 08.08.2018
    1er Turbo

    1er Turbo 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    19.02.2017
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    988
    Ort:
    Zollernalbkreis
    Fahrzeugtyp:
    120i
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2018
    Er wagt sich ins Haifischbecken. Ob das gut geht...
    Erst mal soll er aber seine bereits vorhandenen Produktionsstandorte in den Griff bekommen
     
    BlackE87 gefällt das.
  12. MMario

    MMario 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.10.2016
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    2.770
    Ort:
    Waldkirch
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2013
    Vorname:
    Mario
    Spritmonitor:
    Billiglohnland deutschland, und dann noch hierzulande nichts versteuern:motz:
    Der soll bloss weg bleiben mit dem teufelszeug:haue:
     
    BlackE87 gefällt das.
  13. Rossi46

    Rossi46 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    181
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2011
    Vorname:
    Daniel
  14. #174 Motorsound-Genießer, 27.09.2018
    Motorsound-Genießer

    Motorsound-Genießer R6 - Fanatiker

    Dabei seit:
    27.01.2011
    Beiträge:
    4.553
    Zustimmungen:
    1.217
    Ort:
    Rhein-Main
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2011
    Vorname:
    Georg
    Spritmonitor:
    Der wahre Preis der Elektroautos
    Elektromobilität gilt als Heilsbringer: umweltfreundlich, sauber, nachhaltig. Doch die notwendigen Rohstoffe für die Akkus sind knapp und stammen oft aus problematischen Quellen:

    "In Chile wird das Lithium aus Salzseen, den sogenannten Salares, gewonnen. Die Lagunen sind Heimat für die Andenflamingos, die es nur hier gibt. Mit dem großflächigen Abbau des Lithiums gehen ihre Lebensräume verloren; die Flamingos sind mittlerweile vom Aussterben bedroht. Zudem verbraucht der Abbau des Leichtmetalls extrem viel Wasser. Sinkende Grundwasserspiegel machen die Landwirtschaft der indigenen Gemeinschaften an den Ufern der Salzseen unmöglich.

    In der DR Kongo wird Kobalt vor allem in großen Minen von internationalen Rohstoffkonzernen abgebaut. Rund ein Fünftel des Abbaus wird jedoch in illegalen, selbst gebauten Minen abgebaut. In diesen Kleinminen, dem sogenannten "artisanalen Bergbau", sind die Bedingungen oft kritisch: Viele davon sind schmale Schächte, die ohne Sicherung bis zu 45 Meter tief in die Erde gegraben werden. Kinderarbeit ist in vielen Minen alltäglich."

    Quelle:
    https://www.zdf.de/dokumentation/pl...e-preis-der-elektroautos-100.html#xtor=CS5-22
     
    Dani_93, Flo95 und 1er Turbo gefällt das.
  15. #175 1er Turbo, 27.09.2018
    1er Turbo

    1er Turbo 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    19.02.2017
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    988
    Ort:
    Zollernalbkreis
    Fahrzeugtyp:
    120i
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2018
    Gefällt mir eigentlich nicht, aber es zeigt ein Problem das ich mit den E-Autos habe ganz gut auf.
    Bei Handys wird bemängelt, dass die Rohstoffe für die Akkus knapp werden. Bei Elektroautos interessiert das aber scheinbar niemanden.

    Weiß jemand ob sich durch Recycling der alten Nokia Handys (die jeder noch rumliegen hat) neue Akkus produziert werden können?
     
  16. #176 Motorsound-Genießer, 29.09.2018
    Motorsound-Genießer

    Motorsound-Genießer R6 - Fanatiker

    Dabei seit:
    27.01.2011
    Beiträge:
    4.553
    Zustimmungen:
    1.217
    Ort:
    Rhein-Main
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2011
    Vorname:
    Georg
    Spritmonitor:
    Und das ist doch auch sehr interessant:

    "Die US-Börsenaufsicht SEC hat eine Klage wegen möglichen Wertpapierbetrugs gegen Tesla-Chef Elon Musk eingereicht. Der Starunternehmer wird von der Behörde verdächtigt, beim angeblich zwischenzeitlich geplanten Börsenrückzug Teslas falsche und irreführende Angaben gegenüber Investoren gemacht zu haben, wie aus einer beim zuständigen Bundesgericht in New York eingereichten Klage hervorgeht. Die Aufseher fordern in der Klage harte Konsequenzen - sie wollen Musk unter anderem richterlich verbieten lassen, weiter börsennotierte Unternehmen zu führen."

    Quelle:
    https://beta.n-tv.de/wirtschaft/SEC-fordert-Boersenausschluss-Elon-Musks-article20644796.html
     
    1er Turbo und Flo95 gefällt das.
  17. #177 Fabsgedio, 30.09.2018
    Fabsgedio

    Fabsgedio 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.12.2017
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    Hollabrunn (NÖ)
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2017
    Vorname:
    Fabian
    Spritmonitor:
    Wobei Tesla umwelttechnisch im Vergleich zu anderen OEMs relativ weit vorne ist...

    "Einzelne E-Autohersteller untersuchen die Lieferkette der Rohstoffe für ihre Autos schon jetzt recht sorgsam. Aber nicht alle.

    ...

    So kritisiert Amnesty International im Report zur Kobalt-Problematik "Time to Recharge", dass viele Unternehmen nicht einmal Untersuchungen zur Rohstofflieferkette anstellen. Immerhin, die großen Autohersteller, die Elektroautos anbieten, haben wenigstens begonnen, allen voran BMW und Tesla. Daimler und Volkswagen schwächeln noch, Renault-Nissan hinkt hinterher, Hyundai ist in der Untersuchung noch nicht vertreten."

    Quelle:
    https://derstandard.at/2000087759497/E-Autos-Schmutzige-Geschaefte

    Elon Musk gibt seinen Posten als Aufsichtsratschef auf. Vorstandsvorsitzender des Unternehmens bleibt er dennoch.

    Quelle:
    http://www.faz.net/aktuell/wirtscha...tesla-aufsichtsratschef-zurueck-15814156.html

    Ich denke aber, dass durch diese einseitige Berichterstattung (man möchte nur das lesen, was den eigenen Vorstellungen entspricht) die Wahrnehmung etwas verzerrt wird. Auch in Verbrennungsmotoren stecken jede Menge seltene Erden. Dort sind die seltenen Erden vor allem in der Abgasreinigung enthalten. Da es sich um ein offenes System handelt, können kleine Partikel der seltenen Erden ohne Probleme durch den Auspuff in die Umwelt gelangen. Anschließend werden diese Stoffe von uns aufgenommen und setzen sich in der Lunge ab. Ob das nun so viel besser ist als der oben beschriebene Wahnsinn rund ums Lithium lasse ich mal dahingestellt...

    Nüchtern betrachtet ist die Automobilindustrie gleich nach der Consumer-Elektronikindustrie die geldgierigste Industrie. Von daher wundert mich ein solches Verhalten in keinster Weise. Hauptsache das Image passt nach außen hin. Ob Umweltstandards im Endeffekt eingehalten werden oder nicht, steht auf einem anderen Blatt... Beispiel Audi: Vollverzinkung der Karosserie, bis es die EU verbietet. Von der Abgasthematik fangen wir besser gar nicht an. Da wird lediglich der VW-Konzern in ein schlechtes Licht gerückt, im Endeffekt sind die Fahrzeuge aber nicht viel besser oder schlechter als die Fahrzeuge anderer OEMs...
     
    1er Turbo gefällt das.
  18. #178 Motorsound-Genießer, 30.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2018
    Motorsound-Genießer

    Motorsound-Genießer R6 - Fanatiker

    Dabei seit:
    27.01.2011
    Beiträge:
    4.553
    Zustimmungen:
    1.217
    Ort:
    Rhein-Main
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2011
    Vorname:
    Georg
    Spritmonitor:
    "muss Elon Musk seinen Posten im Aufsichtsrat des E-Autobauers aufgeben (...) Der Chef und Mitgründer des Elektroautopioniers Tesla, Elon Musk, verliert an der Konzernspitze an Einfluss. Wie die US-Börsenaufsicht SEC mitteilte, stimmte Musk einer Vereinbarung zu, der zufolge er als Vorsitzender des einflussreichen Gremiums zurücktritt. Zudem müssen das Unternehmen und Musk jeweils 20 Millionen Dollar (17 Millionen Euro) Geldbuße zahlen (...) muss Tesla zudem künftig zwei unabhängige Direktoren in den Verwaltungsrat berufen. Seinen Posten als Konzernchef (CEO) von Tesla kann Musk jedoch weiterhin behalten (...) Neben dem Ärger mit der Börsenaufsicht drohen dem Milliardär auch juristische Konsequenzen. Das US-Justizministerium hat eigene Ermittlungen in dem Fall eingeleitet."

    Quelle:
    https://www.n-tv.de/wirtschaft/Boersenaufsicht-entmachtet-Elon-Musk-article20647679.html

    Und der dachte, er wäre unangreifbar und könnte immer so weiter machen :lach_flash:
     
    Flo95 und 1er Turbo gefällt das.
  19. #179 Limbohuber, 05.10.2018
    Limbohuber

    Limbohuber 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.05.2017
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    39
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2017
    Spritmonitor:
  20. #180 Limbohuber, 05.10.2018
    Limbohuber

    Limbohuber 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.05.2017
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    39
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2017
    Spritmonitor:
    Zum Thema "Lieferkette": So lange die Automobilindustrie nicht "Nachhaltigkeit ist das neue Premium" umsetzt, wird "immer irgendein Tod gestorben".
    Die Berichterstattung ist mir zu einseitig (z.B. Raubbau etc bei der Öl-Produktion, Stichwort Fracking?!). Oder nicht vollständig - welche nachhaltige Alternativen haben wir, die Menschheit, denn? Ein recht kurzer aber auch recht interessanter Bericht:
    https://www.vda.de/dam/vda/publicat...offe der Zukunft/1260806237_de_2033940764.pdf
    Es ist nun einmal leichter mit Negativ-Schlagzeilen Leute zu "begeistern" und zu beeinflussen. Sieht man auch hier in diesem Thread.
    Musk/Tesla hat imho ggü anderen, etablierten, Herstellern relativ offen gespielt. Da frage ich mich wirklich, wer am meisten/grössten blendet.
     
    Fabsgedio gefällt das.
Thema: Elon Musk, der größte Blender der Welt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. azs

    ,
  2. wieviel mal wird elon musk gegoogelt

    ,
  3. best cameras

    ,
  4. elon musk blender
Die Seite wird geladen...

Elon Musk, der größte Blender der Welt? - Ähnliche Themen

  1. Akra-Blenden von Aliexpress... besser Finger weg!

    Akra-Blenden von Aliexpress... besser Finger weg!: Hallo in die Runde, habe mir im Sommer an meinen Wagen die Akra-Blenden von AliExpress angepasst. Sahen dann auch erstmal ordentlich aus und...
  2. [Verkauft] Original BMW M Coupe Lenkrad Blende

    Original BMW M Coupe Lenkrad Blende: Hallo, ich biete euch eine gut erhaltene Original BMW M Coupé oder M3 Lenkradblende an. Einzig zwei kleine Macken links vom M Emblem vorhanden....
  3. Bmw Performance Blende

    Bmw Performance Blende: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Angeboten wird hier dir originale Bmw Performance Blende aus Carbon (offenporig). Passt auf alle Fahrzeuge...
  4. [Verkauft] Schaltwippen für F20,F21usw. inkl. Blende

    Schaltwippen für F20,F21usw. inkl. Blende: Hallo zusammen, nach dem Umbau zum M-Lenkrad sind einige Teil übrige geblieben. Ich biete hier einen Satz Original Schaltwippen für das...
  5. Carbon Interieur Blenden F20/21

    Carbon Interieur Blenden F20/21: Biete Orginal BMW Carbon Interieur Blenden für alle F 20/21.Umfang wie auf den Bildern ausser Handbremshebel.Gangwahlhebel fehlt das P Emblem kann...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden