Ekelhafter Gestank?

Dieses Thema im Forum "Klima und Heizung" wurde erstellt von Muffinman, 28.03.2010.

  1. #1 Muffinman, 28.03.2010
    Muffinman

    Muffinman 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe meinen 1er jetzt seit Herbst 2009 (Baujahr 05 von BMW gekauft) und ich habe die Klima im Winter eigentlich immer angehabt, wegen der Lufttrocknung oder wie auch immer..
    Naja, auf jeden fall war die Luft bis gestern vom Geruch her immer ok.
    So, gestern habe ich dann mal die Klima angemacht, volle Kühlung und volles Gebläse, bis es dann plötzlich anfing dermaßen zu stinken. Ich habe dann die Fenster aufgemacht und die Klima so laufen lassen, weil ich dachte das geht vielleicht gleich weg, ging es aber nicht.
    Als nächstes hab ich die Klima wieder ausgemacht und volle Wärme und volles Gebläse angemacht um den Gestank sozusagen wieder "rauszublasen".
    Nach einiger Zeit (vllt. 10 Minunten) war der Gestank dann auch weg und die Luft roch wieder ok.
    Der Gestank hat was von faulen Eiern, riecht aber doch ein bisschen anders..

    Was kann das sein? Wie ist das zu beheben?

    Gruß
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lowroller, 28.03.2010
    Lowroller

    Lowroller 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    0815-4711
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Vorname:
    Marcel
    hmm,gute frage...wechsel auf jedenfall mal den aktivkohlefilter(ca.20euro)...
     
  4. #3 misteran, 28.03.2010
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.526
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Mach die Klima direkt am Anfang an und ca. 10km vor deinen Ziel wieder aus.

    Dann sollte der Geruch erstmal wieder weg sein.

    Hatte ich bei mir auch schon öfters.
     
  5. #4 Muffinman, 29.03.2010
    Muffinman

    Muffinman 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Aktivkohlefilter kanns doch nciht sein, sonst müsste es ja immer stinken..

    Und zu der 2. Antwort, dann lebe ich ja immer im Gestank!?


    Gruß
     
  6. #5 Dominik_BMW, 29.03.2010
    Dominik_BMW

    Dominik_BMW 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Viersen NRW
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Dominik
    wen es nach eiern riecht dann haben sich meist irgendwo in der lüftung bakterien breit gemacht. sammeln sich wegen dem kondensat der klima. in der regel muss diese dann einmal desinfiziert werden dann ist alles wieder in ordnung.
     
  7. #6 der_haNnes, 01.04.2010
    der_haNnes

    der_haNnes 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    8.715
    Zustimmungen:
    0
    das gleiche prinzip gilt auch für menschen, gelegentlich duschen soll helfen.
     
  8. #7 KarlPeter, 02.04.2010
    KarlPeter

    KarlPeter Guest

    Wahre Worte! :daumen:
     
  9. #8 Dominik_BMW, 03.04.2010
    Dominik_BMW

    Dominik_BMW 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Viersen NRW
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Dominik
    habe aber dazu noch dieses gefunden:

    Hohe Luftfeuchte und Muff trotz Klimaanlage an Bord?

    Hier ist die Erklärung: Ist die Klimaanlage in Betrieb, kühlt der Wärmetauscher so stark ab, dass das Wasser in der Luft, ähnlich wie auf einem kalten Cola-Glas kondensiert und sich auf den Flächen des Systems absetzt. Für die Fahrgäste ist die damit verbundene Absenkung der Luftfeuchte ein Geschenk Gottes, gerade an schwül-heißen Tagen.
    Doch das Wasser, dass sich auf der Klimaanlage absetzt, kann problematisch sein, solange die Klimaanlage nicht in Betrieb ist! Das Auto steht in der Sonne, und das vorher eiskalte, bakterienfeindliche Wasser auf der Klimaanlage erwärmt sich und durchläuft unvermeidbar Temperaturbereiche, in denen Bakterienwachstum begünstigt wird, in etwa 25-38°C.
    Viele Auto-Besitzer glauben, sie tun sich und ihrem Geldbeutel etwas gutes, und schalten die Klimaanlage sofort ab, wenn sie nicht mehr dringend gebraucht wird. Z.B. wenn sich an einem Sommerabend die Sonne senkt und die Temperaturen auf milde 27°C zurückgehen.
    Doch wer so handelt, bewirkt, dass die Klimaanlage zunächst angenehm kühlt und sich dabei zwangsläufig mit Wasser beträufelt. Wird die Klimaanlage abgeschaltet, entsteht ein dunstiges Dschungelklima sowohl im Motorraum als auch in der Fahrgastzelle. Bewegt sich die Klimaanlage häufiger im Dschungel- als im Eisklima, ist Schimmel- und Bakterienbildung vorprogrammiert. Das führt zu unangenehmem Muff, der selbst mit hohem Aufwand schwer zu beseitigen ist und das Auto unverkäuflich machen kann.

    Wie ist zu verfahren, um das Auto dagegen zu schützen?
    A) Schalten Sie die Klimaanlage dann aus, wenn Sie sie wahrscheinlich für mehrere Tage nicht benutzen wollen, z.B. im Herbst/Winter. Das gibt ihr Zeit, komplett auszutrocknen, und verhindert so Schimmelbildung und Dampf im Auto.
    B) Schalten Sie die Klimaanlage immer dann ein, wenn Sie sie wahrscheinlich für mehrere Tage am Stück benutzen wollen. Tägliches Eisklima in der Klimaanlage wird mögliche Bakterien am Wachstum hindern. Selbstverständlich können Sie die Klimaanlage auch benutzen wenn Sie das Auto nicht jeden Tag benutzen.
    C) Wechseln Sie aber nicht während der Fahrt dauernd die Betriebsart An oder Aus. Lassen Sie die Klimaanlage auch an kalten Sommerabenden angeschaltet. Der gewünschte Schutz vor unangenehmer Luftfeuchtigkeit und möglicher Schimmelbildung bleibt gewährleistet, der Kraftstoff-Mehrverbrauch ist durch die geringe Auslastung aber vernachlässigbar. Das halten einer behaglichen Innentemperatur erreichen Sie wie immer über den Temperaturregler. Eine Klimaautomatik regelt diesen Vorgang über ein Thermostat.

    so hoffe das klärt alle fragen :winkewinke:
     
  10. #9 Muffinman, 16.04.2010
    Muffinman

    Muffinman 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Habe jetzt eine Desinfektion machen lassen, gleiches Problem.. :(
     
  11. #10 Happy2k7, 21.04.2010
    Happy2k7

    Happy2k7 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Und hat es geholfen? Wie teuer war die Aktion?
     
  12. #11 Muffinman, 05.05.2010
    Muffinman

    Muffinman 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Sagte doch, das Problem besteht weiterhin! :(

    Hat 40 Euro gekostet, meiner Meinung nach für nichts! -.-
     
  13. #12 spitzel, 07.05.2010
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    3.854
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    wurde der filter auch getauscht?
     
  14. #13 Bremsbohne, 14.05.2010
    Bremsbohne

    Bremsbohne 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Vorname:
    Jörn
    hallo alle man(n)
    war letzte woche bei ATU und habe dort meine klima desinfizieren lassen für teuer geld und muss euch berichten dass das wohl ohne jeden sinn war!! stinkt immernoch genauso ekelhaft wie vorher, hätte mir davon echt mehr versprochen. komm wohl nich um ne professionelle reinigung rum :-(
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Less

    Less 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    14.11.2009
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zwönitz (Erzgebirge)/ Dresden
    Modell:
    Hatch (F20)
    Vorname:
    Christian
    das war bei mir direkt nachm winter genau so... ich hab einfach das fenster aufgemacht und das gebläse einfach auf volle pulle laufen lassen.. nach 2-3 mal fahren (jeweils vllt 3min) war der geruch dann ganz verschwunden...
     
  17. #15 Red Speed, 14.05.2010
    Red Speed

    Red Speed 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz Bern
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Das hat damit zu tun, dass die Klima im Winter, ab glaube < 3° oder weniger nicht mehr läuft. Der Fahrer merkt das allerdings nicht. Eisblume leuchtet trotzdem...
     
Thema: Ekelhafter Gestank?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw auto stinkt nach faulen eiern

    ,
  2. auto stinkt innen nach faulen eiern bmw

    ,
  3. bmw stinkt nach faulen eiern

    ,
  4. eier in klimalüftung auto,
  5. klimaanlage vor Gestank schützen,
  6. auto stinkt innen nach faulen eiern,
  7. Bmw f20 stinkt www.1erforum.de
Die Seite wird geladen...

Ekelhafter Gestank? - Ähnliche Themen

  1. Ekelhaftes Quitschen am Rad

    Ekelhaftes Quitschen am Rad: Hi Leute, habe ein kleines Problem und bin mir sicher dass mir hier jemand helfen oder zumindest mein Gewissen beruhigen kann =) Habe seit...
  2. [E87] Ekelhaftes quietschen an der A-Säule

    Ekelhaftes quietschen an der A-Säule: Hey Leute ich brauch einen Rat, mein 118d hat ein Sportfahrwerk eingebaut und seit ca. 2 Wochen quietsch A-Säule vom Fahrer, sowie Beifahrer....
  3. Neuwagen-Gestank?

    Neuwagen-Gestank?: Hallo, eigentlich liebe ich den Geruch von einem Neuwagen. Heute hatte ich eine Probefahrt mit einem 120d Sport Line. Ausstattungstechnisch...
  4. (Öl)Gestank beim Bremsen

    (Öl)Gestank beim Bremsen: Hallo, wenn ich zügig bis zum Stillstand abbremse, riecht es oft nach verbranntem Öl oder Ähnlichem im Innenraum. Hat jemdand eine Idee woran das...