[E87] Eintragung Fahrwerk in Fahrzeugschein notwendig?

Diskutiere Eintragung Fahrwerk in Fahrzeugschein notwendig? im Federn & Fahrwerk Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Hallo zusammen, mein 1er war heute beim TÜV und da wurde die fehlende Eintragung in den Fahrzeugschein bemängelt. Kurz gesagt, ich habe deshalb...

  1. #1 Chrombacher, 25.02.2021
    Chrombacher

    Chrombacher 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.09.2012
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    9
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Hallo zusammen, mein 1er war heute beim TÜV und da wurde die fehlende Eintragung in den Fahrzeugschein bemängelt. Kurz gesagt, ich habe deshalb keine TÜV bekommen.

    Die Unterlagen zur Abnahme des Fahrwerks sind aber vorhanden (in Kfz-Werkstatt erteilt).
    Beim vorletzten TÜV war das jedenfalls kein Hindernis.

    Nun habe ich folgende Info im Netz gefunden:
    Wenn die "Eintragung" beim TÜV/Dekra usw. erledigt wurde und ein Ausdruck der Abnahme vorliegt, dann muß nichts gemacht werden. Wird das Auto aber umgemeldet, dann muß das in den Fahrzeugschein eingetragen werden. Das lässt sich die Zulassungsstelle natürlich schön bezahlen.

    Mein Auto wurde in der Zeit nicht umgemeldet. Trifft der Text dann oben zu und ich hätte TÜV bekommen müssen?
     
  2. #2 FarAway1971, 25.02.2021
    FarAway1971

    FarAway1971 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    179
    Ort:
    Maisach
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2019
    Vorname:
    Carsten
    ich glaube das gibt es die schwammige Formulierung "bei nächster Gelegenheit" .... ich steht gerade auch vor der Problematik erstmal einen Termin bei der Zulassungsstelle zu bekommen.
     
  3. #3 SilberE87, 25.02.2021
    SilberE87

    SilberE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    4.644
    Zustimmungen:
    1.666
    Ort:
    Norddeutschland
    Die TÜV-Prüfung ist nicht die Einzelabnahme von Änderungen. Das ist ein eigenes Prüfverfahren und kostet entsprechend extra. Dann erhält man die Bestätigung der Prüfung und da steht drin, ob das unverzüglich einzutragen (zu lassen) ist oder "bei nächster Gelegenheit" (sollte aber auch so schon im Gutachten des Fahrwerks stehen). Also schau mal dort nach oder in den angesprochenen "Ausdruck zur Mitnahme".
     
  4. #4 CeterumCenseo, 25.02.2021
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Profi

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    2.489
    Zustimmungen:
    2.118
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Zunächst ist mal zu klären, was für ein Gutachten du hast:

    Einzelabnahme nach § 21 StVZO oder Änderungsabnahme nach § 19 Abs. 3 StVZO?

    Nur bei letzterer ist die Änderung der Fz. Dokumente zurückgestellt (§ 13 Abs. 1 FZV). Ggf. kann aber trotzdem eine unverzügliche Änderung der Dokumente erforderlich sein, je nach dem, ob und falls ja, was sonst noch so am Auto gemacht wurde und was in der Abnahme drin steht.
     
    Dexter Morgan gefällt das.
  5. #5 Chrombacher, 25.02.2021
    Chrombacher

    Chrombacher 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.09.2012
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    9
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Bei den Fahrwerk handelt es sich um ein ST Suspensions ST XA. Was genau im Gutachten steht kann ich momentan leider nicht sagen, da werde ich aber später einmal nachschauen wenn ich das Auto wieder habe.

    Bei ST Suspensions steht aber folgendes:
    Ja, der fachgerechte Einbau des ST Gewindefahrwerks kann dank des beiliegenden Teilegutachtens über die Vorschriftsmäßigkeit eines Fahrzeugs bei bestimmungsgemäßem An- oder Einbau von Fahrzeugteilen gemäß § 19 Abs. 3 Nr. 4 StVZO von einem Kfz-Sachverständigen in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden. Eine Eintragung ist auf jeden Fall sofort nach Einbau des ST Gewindefahrwerks notwendig.

    Ob eine Eintragung erforderlich ist oder nicht, ist wohl sehr schwammig...
     
  6. #6 SilberE87, 25.02.2021
    SilberE87

    SilberE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    4.644
    Zustimmungen:
    1.666
    Ort:
    Norddeutschland
    Hat es denn ein Sachverständiger in die Fahrzeugpapiere eingetragen? Anscheinend nicht.
    "Eine Eintragung ist auf jeden Fall sofort nach Einbau des ST Gewindefahrwerks notwendig" finde ich jetzt nicht schwammig, sondern eindeutig.
    Wenn ich mich nicht irre, gibt es kein Gewindefahrwerk aus dem Drittanbietermarkt, das nicht eingetragen werden muss.
     
    Dexter Morgan gefällt das.
  7. #7 CeterumCenseo, 25.02.2021
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Profi

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    2.489
    Zustimmungen:
    2.118
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    OK, verstehe ich jetzt so, dass du ein (Teile-)Gutachten zum Fahrwerk hast aber sonst nichts, also bisher das Auto mit dem FW nicht zur Abnahme/Begutachtung vorgeführt wurde?
     
    Dexter Morgan gefällt das.
  8. #8 Chrombacher, 25.02.2021
    Chrombacher

    Chrombacher 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.09.2012
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    9
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Das Fahrwerk wurde vom TÜV abgenommen (Achsvermessung usw. ist vorhanden), da habe ich einen Zettel (mehr später dazu).
    Es wurde halt nichts in den Fahrzeugschein eingetragen.
     
  9. #9 gotcha43, 25.02.2021
    gotcha43

    gotcha43 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    7.955
    Zustimmungen:
    3.693
    Ort:
    Löningen
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Daniel
    Und was steht auf dem Zettel von deinem tüv drauf? ;)
     
  10. #10 CeterumCenseo, 25.02.2021
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Profi

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    2.489
    Zustimmungen:
    2.118
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Liefert er noch (s. o.) dann werden wir es ja sehen.
     
    Dexter Morgan und gotcha43 gefällt das.
  11. #11 FarAway1971, 25.02.2021
    FarAway1971

    FarAway1971 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    179
    Ort:
    Maisach
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2019
    Vorname:
    Carsten
    Bei meiner 19.3 Abnahme steht drin, dass eine Berichtigung der Fahrzeugpapiere nicht vorgeschrieben, aber möglich ist.
     
  12. #12 Sixpack66, 25.02.2021
    Sixpack66

    Sixpack66 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    3.605
    Zustimmungen:
    2.677
    Ort:
    Rheinbach
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Ralf
    Spritmonitor:
    Evtl. ist eine Eintragung zumindest dann vorgeschrieben wenn "maßgebliche" Eigenschaften verändert wurden.
    Dabei vermutlich der häufigste Punkt, die Fahrzeughöhe.
     
    Jazzy76 gefällt das.
  13. #13 FarAway1971, 25.02.2021
    FarAway1971

    FarAway1971 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    179
    Ort:
    Maisach
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2019
    Vorname:
    Carsten
    Dann müsste das bei mir ja auch so dein: FW+Tiefer+Distanzen+Radsatz .... mehr geht glaube ich nicht.
     
  14. #14 CeterumCenseo, 25.02.2021
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Profi

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    2.489
    Zustimmungen:
    2.118
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Irrelevant ... s. schon erwähnten § 13 Abs. 1 FZV https://www.gesetze-im-internet.de/fzv_2011/__13.html (Ziff. 7) wir fahren ja keine Panzer, Lkw o. ä. :unibrow:

    Ich geh hier davon aus, dass da ne 19,3 Abnahme da ist und alles ist gut, we will see ...
     
  15. #15 Jazzy76, 25.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2021
    Jazzy76

    Jazzy76 1er-Fan

    Dabei seit:
    07.01.2015
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    1.685
    Ort:
    Raum Ludwigsburg ( Ba-Wü)
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2013
    Vorname:
    Jasmin
    Spritmonitor:
    Kleine Korrektur meinerseits

    Bei §21 - Änderung unverzüglich vornehmen
    Bei §19 - bei nächster Erfassung
     
    gotcha43 gefällt das.
  16. #16 gotcha43, 25.02.2021
    gotcha43

    gotcha43 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    7.955
    Zustimmungen:
    3.693
    Ort:
    Löningen
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Daniel
    Und das soll ne 19.3er sein?
    Kein Gewindefahrwerk?
     
  17. #17 CeterumCenseo, 26.02.2021
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Profi

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    2.489
    Zustimmungen:
    2.118
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Das stimmt so nicht ganz!

    Bei § 21 StVZO ist es klar, da § 21 nur bei Erlöschen der BE fällig ist (s. a. § 19 Abs.2 StVZO), muss ja die BE neu erteilt werden, also werden auch die Fz-Dokumente berichtigt.

    Anders bei § 19 Abs. 3 StVZO, da erlischt die BE ja eben nicht, wenn unverzügliche eine Änderungsabnahme erfolgt. Ob die Fz-Dokumente unverzüglich oder erst bei nächster Befassung der Zulassungsbehörde geändert werden müssen oder nicht, hängt davon ab, was Verändert wurde und ergibt sich aus schon mehrfach erwähnten § 13 FZV ( s. oben stehenden Link). Bei Fahrwerk und/oder Räder etc. braucht es demnach erstmal nichts; bei z. B. einer Leistungssteigerung muss man aber unverzüglich zur Zulassungsbehörde traben.

    Why not?
     
    Dexter Morgan gefällt das.
  18. #18 Jazzy76, 26.02.2021
    Jazzy76

    Jazzy76 1er-Fan

    Dabei seit:
    07.01.2015
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    1.685
    Ort:
    Raum Ludwigsburg ( Ba-Wü)
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2013
    Vorname:
    Jasmin
    Spritmonitor:
    Ich kann nur berichten was in meinen Unterlagen steht.

    Mein ST XA wurde per §21 abgenommen . Warum? Weil die Rad-Reifenkombi mit ins Gewicht fiel, da 19“ und somit außerhalb der Freigabe.
    Die waren bereits eingetragen.
     
  19. #19 Organized, 26.02.2021
    Organized

    Organized 1er-Fan

    Dabei seit:
    06.11.2011
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Vorname:
    Andy
    Wenn die Abnahme nach §21 an einem Freitag stattfindet, man aber erst Montags einen Termin beim Straßenverkehrsamt hat (weil die Freitags um 12 Uhr die Schotten dicht machen...), darf man den Wagen dann noch nach Hause fahren bzw. über's Wochenende bewegen, oder muss der Wagen dann solange bei der Werkstatt stehen bleiben?

    Ich meine, hier hätte man ein paar Tage Luft (also unverzüglich = schnellstmöglich), solange man natürlich alle Dokumente mit sich führt. Oder irre ich mich?
     
  20. #20 gotcha43, 26.02.2021
    gotcha43

    gotcha43 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    7.955
    Zustimmungen:
    3.693
    Ort:
    Löningen
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Daniel
    ne Mehrfachänderung von sich beeinflussenden Teilen wie Fahrwerk, Sonderräder UND spurplatten ist doch von keinem der Gutachten abgedeckt und muss dann doch per Einzelabnahme, also 19.2 iVm 21 abgenommen und dann unverzüglich eingetragen werden.

    kenne ausschließlich Gutachten zu gewindefahrwerken, die sich nur auf Serienbereifung beziehen und nur dann 19.3 möglich ist.
    Sobald noch Spurplatten und/oder sonderräder dazu kommen, ist’s doch schon ne Einzelabnahme.
    Auch wenn ich schon mehrere mal mit ner 19.3 gesehen hab, wo es stumpf als Mehrfachabnahme abgenommen wurde.
    Aber das beeinflusst sich ja gegenseitig...
     
    Jazzy76 gefällt das.
Thema:

Eintragung Fahrwerk in Fahrzeugschein notwendig?

Die Seite wird geladen...

Eintragung Fahrwerk in Fahrzeugschein notwendig? - Ähnliche Themen

  1. E87 Spurplatten HR inkl Fahrwerk und Radsatz eintragen

    E87 Spurplatten HR inkl Fahrwerk und Radsatz eintragen: Hallo, ich möchte meinen E87 bis zum Frühjahr zum Tracktool (Nordschleife) umbauen. Ich habe mir als Radsatz 8x17 Von Sparco Model Tarmac gewählt...
  2. [F20] Felgen/Fahrwerk eintragen

    Felgen/Fahrwerk eintragen: Guten Abend, ich hoffe ich bin hier in dem richtigen Unterforum. Wenn nicht bitte verschieben:icon_smile: Und zwar geht es darum, mein Fahrwerk...
  3. [E82] Probleme Eintragung Performance Fahrwerk

    Probleme Eintragung Performance Fahrwerk: Hallo, ich möchte hier keine Grundsatzdiskussion lostreten im Sinne von "Der Performancekram ist nur teuer, für das Geld kriegt man auch...
  4. [E82] 135i m-fahrwerk + eibach feder = KEIN TÜV EINTRAG!

    135i m-fahrwerk + eibach feder = KEIN TÜV EINTRAG!: hallo freunde, ich habe seit längerem meine eibach federn montiert, va und ha je 35mm. ich wollte diese nun mal endlich beim tüv eingetragen...