Einige Fragen zur Leasingrückgabe

Dieses Thema im Forum "Finanzielles & Absicherung" wurde erstellt von Hunta, 13.02.2011.

  1. Hunta

    Hunta 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    10/2012
    Hi,

    leider ist es bald soweit. 3 sehr schöne Jahre mit meinem 118i gehen im Mai dem Ende zu. Jetzt habe ich noch ein paar Fragen zur Leasingrückgabe, da dass absolutes Neuland für mich ist.

    Mein 1er müsste im Mai 2011 zum Tüv. Die Rückgabe laut Leasingvertrag ist am 16.05.2011. Meine Frage daher, muss ich den Tüv noch machen lassen, oder ist das nicht mehr mein Problem, da der 1er ja noch bis Ende Mai Tüv hat?

    Zum zweiten würde ich mich über ein paar Tipps bezüglich der Rückgabe freuen.

    Ich habe mir das so vorgestellt, dass ich mir kurz vor der Rückgabe einen Termin bei der hiesigen BMW NL geben werden, sodass diese das Auto und evtl. zu behebende Schäden begutachten können.

    Dann hätte ich noch ausreichend Zeit um diese ausbessern zu lassen.

    Ist sonst noch etwas zu beachten?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 nici356, 14.02.2011
    nici356

    nici356 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwelm
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Nicolas Roman
    Bei mir wars genauso, M6 lief Januar aus und TÜV AU was Ende Januar / Anfang Feb. fällig aber der idrive zeigte schon Bedarf an, da hab ichs machen lassen. Sonst hätte die mir das bei BMW denke ich eh in Rechnung gestellt aber ich weiss es nicht allgemeingültig. Natürlich ist das auch ein Auto wo man sich lächerlich macht wenn man da dann bei 80 Euro versucht zu handeln.
     
  4. #3 Mozoliciu, 14.02.2011
    Mozoliciu

    Mozoliciu 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    10.01.2011
    Beiträge:
    4.441
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart / Sindelfingen
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Michael
    Spritmonitor:
    Richtig. hab hab bei meinem 3er auch Tüv & HU neu gemacht wo ich ihn abgegeben habe, die 79.- sind nun nicht die Welt..

    Tipps.. naja ich kann nur sagen schau dir deinen wagen genau an. - um Dellen und Kratzer festzustellen. und die notfalls mit Smart repair zu entfernen.
    ansonsten kann ich mir sagen. in eher Sauber zur Rückgabe zu fahren.
    und falls sie noch etwas beanstanden, nicht alles so gleich hinnehmen.
    aber in denn meisten fälle, geht da alles Problemlos über die Bühne..
    ab für meinem 3er nicht zahlen müssen e.c.t
     
  5. #4 nici356, 14.02.2011
    nici356

    nici356 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwelm
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Nicolas Roman
    Wie ist das eigentlich, stimmt das, das man einen "kleinen" Freibetrag hat für Bagatellsachen entsprechend des Einstandspreises der Fahrzeug oder ist das Unfug. Habe ich hier mal im Forum gelesen. Beim 123d oder 130i oder so vielleicht 500 Euro. Beim 116i dann eben 300 sowas. Glaub ich aber ehrlich gesagt nicht.
     
  6. newb

    newb 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    1.877
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Spritmonitor:
    Müsste wenn dann vertraglich festgehalten sein, alles andere läuft dann wohl Kulanz.

    Hatte selbst noch kein Leasing, kenne es daher nur von anderen. Da war Audi (Rückgabe A6) sehr unkulant und jeglicher kleiner Lackkratzer etc. wurde in Rechnung gestellt. Bei BMW (Rückgabe 5er) waren sie erheblich kulanter und es wurden keine der Gebrauchsschäden berechnet.
     
  7. #6 nici356, 14.02.2011
    nici356

    nici356 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwelm
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Nicolas Roman
    Ist dann immer die Frage, zur Not muss ein Gutachter kommen. Beim Leasing zahlt man ja für den Wertverlust durch bestimmungsgemäßen Gebrauch (plus Verzinsung). Da stellt sich dann die Frage bei Rückgabe, was ist durch das Leasing abgedeckt (was ist normaler Verschleiss durch bestimmungsgemäßen Gebrauch) und was nicht. Kleine Lackkratzer wie durch Waschanlage oder imho auch STEINSCHLÄGE sind ja nicht vermeidbar, daher bestimmungsgemäß und durch die Raten (und Anzahlung) abgedeckt. Einmal geil Schlüssel über die ganze Motorhaube gezogen oder Beulen natürlich nicht. Aber es gibt bestimmt viel grenzwertige Sachen.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Hunta

    Hunta 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    10/2012
    Ok dann lasse ich Tüv auf jeden Fall auch noch machen.

    Ansonsten muss ich mal gucken. Von Innen steht er da wie neu.

    Nur von Außen muss er mal wieder poliert werden.^^
     
  10. mik

    mik 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.02.2008
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Also haben meinen heute auch zurückgegeben und zwar bei der NL München.

    Muss sagen dass ich damit wirklich zurfrieden war. Die Dekra regelt es dort übrigens ich weiß nich wie das woanders läuft.

    Ich habe mir auch ca 2 Wochen vor Leasingende nen Termin geben lassen um das Auto kontrollieren zu lassen. Gefunden haben sie ne Delle aufm Dach die ich auch noch nicht kannte und ich sie danach einige Zeit suchen musste.
    Und dann bin noch mal gegen nen eingeschneiten Betonpfosten leicht gerollt und dabei ist an der Frontstoßstange der Lack ca 2euromünzengroß abgeplatzt und an der PDC-Leiste auch noch ein bischen.
    Für die Delle ausbeule wollten sie 80 Euro und für die Stoßstange 90 Euro für Smartrepair.
    Hab mir dann da nich mehr den Aufwand gemacht noch andere Angebote einzuholen um die Schäden vorab reparieren zu lassen um dann dann vllt 20€ zu sparen.
    Find die Preise eigentlich sehr fair von BMW/Dekra.
     
Thema:

Einige Fragen zur Leasingrückgabe

Die Seite wird geladen...

Einige Fragen zur Leasingrückgabe - Ähnliche Themen

  1. Frage zum Steuerkettenproblem

    Frage zum Steuerkettenproblem: Guten Abend, habe per SuFu noch nichts dazu gefunden, daher hier meine Frage: Ich wollte einen e87 von 2007 als 118i kaufen. Der motor ist der...
  2. [E8x] Frage bzgl Verstärker

    Frage bzgl Verstärker: Hallo.. Ich habe derzeit die Lautsprecher vom Alpine Kit verbaut und bin auch sehr zufrieden damit; nur denke ich mir, dass da noch ein bisschen...
  3. [E82] Felgen Frage

    Felgen Frage: Hi Leute ich fahre einen 135i Coupe und wollte mir neue Felgen gönnen. Jetzt meine Frage was kommt gut auf dem 1er rüber ? Bin für 18zoll oder...
  4. [F21] Neuer 118d und ein paar Fragen

    Neuer 118d und ein paar Fragen: Hallo zusammen, gestern konnte ich mit voller Freude meinen 118d in Estoril Blau in Nürnberg in Empfang nehmen. Kurz paar infos zum Auto: Auto...
  5. Auspuffaufhängung 1er, Frage

    Auspuffaufhängung 1er, Frage: Hi, wenn ich von hinten unter schaue sieht man das Auspuffrohr etwas tief hängend. Kann aber so normal sein. Kann das jemand bestätigen? Es ist...