[E88] eingebrannten Bremsstaub entfernen

Dieses Thema im Forum "Pflege" wurde erstellt von PillePalle, 14.07.2012.

  1. #1 PillePalle, 14.07.2012
    PillePalle

    PillePalle 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.01.2012
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarlouis
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    08/2008
    Vorname:
    Marco
    Hi Leutz,
    ich habe meinem Cabrio die PP269 gegönnt, die zuvor etwas von den Zangen eines 135i beansprucht wurden. Im Großen und Ganzen sehen sie top aus, aber im Detail ist halt doch einiges eingebrannt. Vor allem in den engen Stegen der Felgen. Nun hab ich heut mal einiges probiert, die wieder so richtig sauber zu bekommen, weil ich sie auch mit Jetseal 109 behandeln möchte.
    Also zur Waschanlage gefahren und erst mal mit grünem Aluteufel "grundgesäubert". Mehr macht das Zeugs ja auch nicht wirklich. Dann hab ich mich mit Reinigungsknete versucht. Die hat aber gar nix gebracht. Also mal noch zwei verschiedene Polituren ausprobiert. Auch net soooo dolle. Von WD40 hat sich der Bremsstaub auch ziemlich unbeeindruckt gezeigt. Dann mal noch zum Testen Acetonspray an einer Ecke. Siehe da, dort wo das Aceton nicht direkt weg gelaufen war, sondern kurz worken konnte gings. Also Aceton direkt auf den Lappen und damit den Schnodder eingeweicht. Das brachte bislang das beste Ergebnis. Nun war ich mir jedoch nicht so sicher, was das Zeugs mit dem Lack meiner schönen Felgen macht. Also mit viel Wasser nachgespült. Aus einem Meter Entfernung sieht die Stelle nun richtig sauber aus, aber im Detail ist halt immer noch etwas eingebrannter Bremsabrieb drauf.

    Nun die Frage aller Fragen. Habt ihr ne wahnsinnstolle Hilfe für mich? Kann ich mit Aceton weiter machen? Oder wie mach ich das am besten?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 feigenbaum, 15.07.2012
    feigenbaum

    feigenbaum 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2012
    Also ich hab meine Felgen bisher immer mit der Autosol Politur behandelt. Hab das bisher bei insgesamt 3 verschiedenen Felgensätzen gemacht, alle sahen danach aus wie neu.
    Ist eine Schweinearbeit (ca. 1 Std/Felge), aber das Ergebnis war wirklich immer 1a.
     
  4. #3 mb_120i, 15.07.2012
    mb_120i

    mb_120i 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2007
    Vorname:
    Tom
    Beil Alufelgen, die insbesondere nicht ständig gepflegt werden können (z.B. Winterbetrieb) und bei denen der Bremsstaub schon eine Weile auf der Oberfläche wirken konnte und deshalb nicht wirklich mit normalen Haushaltsreinigern entfernbar ist, würd ich auf jeden Fall zumindest bei der Grundreinigung mit chemischer Keule auffahren. D.h. säurehaltige Felgenreiniger verwenden.

    Anschließend versiegeln durch Polieren, wachsen etc. Mach ich z.B. mit meinen Styling 229, die im Winterbetrieb herhalten müssen. Und die sehen danach wie neu aus :wink:
     
  5. #4 1erRacing, 16.07.2012
    1erRacing

    1erRacing 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    25.04.2010
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    EN-Kreis/Dortmund
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    114i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Ben
    Versuch mal Iron X, ist eigentlich n Flugrostentferner, aber da Bremsstaub eben auch aus Metall besteht...
    ...ich habe damit immer gute Erfahrungen gemacht...

    Es gibt da eines von Sonax, was ähnlich wirkt, da kommt man zumindest leichter dran (z.B. bei ATU)
     
  6. #5 PillePalle, 16.07.2012
    PillePalle

    PillePalle 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.01.2012
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarlouis
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    08/2008
    Vorname:
    Marco
    Weißt du welcher von Sonax das sein soll? Hab heute von nem Aufbereiter gehört, ich soll mal Batteriesäure 10% Verdünnt probieren. Das wär für die Felgen gar kein Problem und würde gut funzen. werd ich mal probieren.
     
  7. #6 torsten_123d, 16.07.2012
    torsten_123d

    torsten_123d 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.07.2011
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oeting
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Torsten
    na da bin ich mal gespannt:wink: heute steht tüv an :icon_smile:
     
  8. #7 1erRacing, 16.07.2012
    1erRacing

    1erRacing 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    25.04.2010
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    EN-Kreis/Dortmund
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    114i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Ben
    Das ist der hier - aber mal als Tip vorab: Es gibt einen guten Grund, warum da ein Handschuh bei liegt.
     
  9. #8 derWasi, 16.07.2012
    derWasi

    derWasi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.05.2012
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bottrop
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    06/2004
    Vorname:
    Björn
    Ich nehm immer nigrin evotec und ne felgenbürste. Geiles zeug

    Gesendet von meinem HTC Desire HD A9191 mit Tapatalk 2
     
  10. Tooo89

    Tooo89 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland /Saarlouis
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Motorisierung:
    123d
    Baujahr:
    07/2007
    Vorname:
    Tobias
    Aluteufel oder politop felgenreiniger
     
  11. koki

    koki 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.03.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Aluteufel, genau. am besten den roten... und für die hartnäckigen stellen mit ner alten reinigungsknete nachhelfen.
     
  12. bazi90

    bazi90 1er-Fan

    Dabei seit:
    23.08.2010
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Ich würde meine Felgen niemals mit nem säurehaltigen Reiniger maltretieren.

    Ich hab mir Nigrin Felgen Reiniger evotech zugelegt. Hab damit meine extrem mit Bremsstaub verschmutzen Felgen 1a sauberbekommen. Bei mir war der Bremsstaub auch schon so eingebrannt, dass ich nach normaler Reinigung richtigen "Bollen" auf der Felge hatte. Absolute Empfehlung, und dazu säurefrei.
     
  13. #12 1erRacing, 16.07.2012
    1erRacing

    1erRacing 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    25.04.2010
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    EN-Kreis/Dortmund
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    114i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Ben
    BTW: iron x ist säurefrei
     
  14. #13 Horst-Fabian, 16.07.2012
    Horst-Fabian

    Horst-Fabian 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    14.12.2010
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düren
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Oli
    Spritmonitor:
    :eusa_naughty::eusa_naughty::eusa_naughty:

    Eure Aluflegen werden es euch danken.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 PillePalle, 16.07.2012
    PillePalle

    PillePalle 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.01.2012
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarlouis
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    08/2008
    Vorname:
    Marco
    Also der Tipp mit der Batteriesäure hat auch nicht wirklich so viel gebracht. Dann kommen wohl säurefreie Felgenreiniger erst recht nicht viel weiter. Das hört sich bei euch so alles nach draufsprühen und gut ist an. Irgendwie zeigt sich der 135 Bremsstaub ziemlich unbeeindruckt von dem ganzen Zeug. Wie gesagt, säurefreier Aluteufel hab ich schon probiert. Weiß ja jetzt auch nicht, ob son Sonaxzeug da bessere Ergebnisse liefert. Bald hab ich den Keller voll Zeugs, was alles nicht so 100%ig ist. :-[
     
  17. bazi90

    bazi90 1er-Fan

    Dabei seit:
    23.08.2010
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Das war nicht auf deinen Reiniger bezogen, hier wurde halt dazu geraten säurehaltigen Reiniger zu verwenden, davon halte ich nicht all zu viel. Aber jeder darf das machen wovon er überzeugt ist.

    Am 35i Bremsstaub kanns nicht liegen, ich fahre selber einen :wink:
    Meine Felgen wurden ca. 3+ Monate nicht gereinigt. Der Bremsstaub war heftig eingebrannt. Meine Gunmetal Felgen waren schon schwarz :mrgreen: Mit dem Nigrin Reiniger alles stark eingesprüht ca. 15-20 min einwirken lassen, und meine Felgen waren wieder Tip Top sauber.

    Allerdings läuft es mir kalt den Rücken runter wenn ich höre dass du Batteriesäure über deine Felgen kippst.
     
Thema: eingebrannten Bremsstaub entfernen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. felgenreiniger mit batteriesäure

    ,
  2. eingebrannten bremsstaub entfernen

    ,
  3. bremsabrieb entfernen

Die Seite wird geladen...

eingebrannten Bremsstaub entfernen - Ähnliche Themen

  1. Ansaugbrücke entfernen

    Ansaugbrücke entfernen: Guten Abend, Hat zufällig jemand eine Anleitung parat für der Ausbau der Ansaugbrücke? Oder eine kurze Beschreibung? Geht es überhaupt ohne von...
  2. F20 VFl Heckemblem entfernen

    F20 VFl Heckemblem entfernen: Guten Tag, kann wir eventuell jemand sagen, wie ich das Heckemblem bzw. genauer gesagt den Chromring an der Heckklappe entfernen kann? Danke im...
  3. [F20] Spiegelkappen entfernen?

    Spiegelkappen entfernen?: Hallo zusammen, kann mir jemand sagen wie ich beim F20 LCI die Außenspiegelkappen entferne? Sind die gesteckt oder geschraubt? Hab leider nix...
  4. f20 motorabdeckung entfernen aber wie?

    f20 motorabdeckung entfernen aber wie?: hallo ich möchte von mein bmw 116i f20 bj 2011 die motorabdeckung entfernen um die zündspulen zu wechseln. wie kriege ich es ab ? ist es einfach...
  5. BMW Spoiler abgerissen, Klebereste entfernen

    BMW Spoiler abgerissen, Klebereste entfernen: [ATTACH] Servus zusammen, leider sehr traurige Nachrichten. Mir hat jemand mutwillig meinen BMW Performance Heckspoiler abgerissen. (Bild im...