Einführung CarPC

Dieses Thema im Forum "HiFi, Navi & Kommunikation" wurde erstellt von cyberFreak, 25.05.2010.

  1. #1 cyberFreak, 25.05.2010
    cyberFreak

    cyberFreak 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Ingolstadt
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Vorname:
    Marcel
    HOW-TO-CarPC spez. 1er BMW

    Da ich geben wurde mal eine kurze Zusammenfassung zu schreiben, folgt diese hiermit:

    Sinn und Unsinn:
    Man sollte sich im klaren sein, das man sich keinen CarPC einbauen sollte wenn man von PC Hardware und Peripherie keinerlei ahnung hat.
    Solch ein PC läuft meistens stabil, jedoch bedarf es einigen Engagements bis dieser Punkt erreicht ist.
    Ein CarPC unterscheidet sich KAUM bis GAR NICHT von einem normalen PC/Notebook. Somit sind auch dessen einsatzgebiet schier unendlich.
    Die meisten Einsatzgebiet von CarPCs sind MP3 und Navigation, teilweise Video. Andere nutzen diesen ebenso um Relais zu schalten oder Fahrzeugdaten auszulesen.
    Je nachdem was man erreichen möchte ist auch die Hardware zu wählen, da die Ressourcen im Fahrzeug beschränkt sind sollte man dennoch darauf achten möglichst Stromsparende Komponenten zu verbauen.
    Dazu bieten sich Mini-ITX Systeme mit Atom-Prozessoren durchaus an.


    VGA 7" Display in Flap Monitor (6,5")

    ++Demontage
    - die hälften des Monitorgehäuses sinst zusammen geklippt -> aushebeln
    - die Sicherungssplinte an den beiden Wellen entfernen
    - die Lagerungspunkte nach außen weg ziehen und Dispaygehäuse heraus nehmen
    - im Display befindet sich das 6,5" Display sowie eine Platine
    [​IMG]
    Größenvergleich:
    [​IMG]

    ++Display
    - für die hier erklärte Methode ist lediglich der schwarze Stecker und Spannungsversorgung (weißter Stecker) welcher vom motor kommt interessant
    - das Display an sich demontieren (selbst-erklärend)

    ++Frontausschnitt anpassen
    - entsprechend der zu verbauenden Displaygröße den Frontausschnitt anpassen, z.b. mit Dremel o.ä.
    - ggf. die Kunststoffblende von innen noch so bearbeiten da das neue Display ohne probleme Platz hat
    - ein Touchscreen besteht aus Platine, Bedienteil sowie Touch-Glas-Platte
    [​IMG]
    - nach längerem Basteln ist man dann soweit das der neue TFT Platz im Gehäuse gefunden hat
    - die Steuerplatine des alten TFTs auslagern oder andersweitig im Gehäuse anbringen
    - die Kabel für den neuen TFT durch die Drehpunkte legen

    ++Anschluss Flap Display
    - um die Motorisierung des Flaps zu nutzen, diesen an den Fahrzeug-CAN anschließen:
    Code:
    1 : Kl. 30 (Dauerplus)--> rot -> Radio = 15 (rot/grün)
    3 : Kl. 31 (Minus) -> schwarz--> Radio = 12 (braun)
    5 : K_CAN High -> grün --> Radio = 11 (orange/grün)
    6 : K_CAN Low -> weiß--> Radio = 9 (grün)
    Car-PC

    Zusammenfassung zur Hardware:
    - Mainboard mit CPU
    möglichst stromsparend
    - Mainboard
    mgl.st mit OnBoard VGA und entsprechend des Einsatzgebietes mit OnBoard Audio
    - Festplatte
    vorzugsweise SSD aber auch 2,5" platten erfüllen ihren Zweck;
    3,5" sind aufgrund des Energieverbrauchs sowie der Erschütterungsanfälligkeit zu vermeiden
    - Netzteil (das wichtigste!)
    DC/AC Netzteile/Spannungswandler sind strengstens zu vermeiden.
    Der Wirkungsgrad ist hier einfach zu schlecht (Wandlung von 12V Batterie, auf 230V um dann im PC Netzteil wieder auf 12V zu transformieren :eusa_naughty:), und meist entstehen Störungen im Fahrzeug-Netz.
    ICH empfehle an dieser Stelle die M-Modelle der Firma CarTFT.com, gibt aber auch andere möglichkeiten.
    Diese bieten jedoch auch die Möglichkeit des Hoch/runter-fahrens des PC per Zündung usw. sowie div. Schutzschaltungen.
    - Steuerung
    manche bedienen über Touchscreen, andere über Tastatur und Maus, auch der Einsatz eines iDrive-ähnlichen Bedienteils ist möglich ("Powermate" oder "SpaceNavigator")
    - Navigation
    es gibt diverse anbieter für PC Navigationssoftware. für alle jedoch ist ein GPS Empfänger notwendig.
    es bietet sich dafür fast jeder USB SirfIII Empfänger an, mit oder ohne TMC.
    Navi-Software-Lösungen gibt es kostenpflichtig von Mapfactor, Navigon, Krämer Automotive uvm. jedoch gibt es auch einige kostenlose Lösungen
    - Betriebssystem
    am besten für den CarPC hat sich ein abgespecktes WinXP herausgestellt, welches z.b. mit NLite verkleinert wurde.
    Dienste wie Netzwerk o.ä. können bei den meisten Nutzern eine CarPCs deaktiviert werden da dieses keinen Einsatz findet.
    Somit sollte man sein Betriebssytem persönlich anpassen.
    - FrontEnd
    FrontEnds, sind bedienprogramm welche Speziell für CarPCs zugeschnitten wurden, hierbei gibt es diverse verschiedene.
    Dazu gehören: CaveLive, CPos, MediaEngine, ICT uvm. aber auch kostenpflichtige wie Centrafuse oder C.E.S. gibt es, diese bieten einen größeren Umfang sowie noch zugeschnittenere Lösungen.
    Welches man wählt ist Geschmackssache...
    - weitere Möglichkeiten
    weitere Einsatgebiete von CarPCs sind:
    OnBoardDiagnose, Relaissteuerung, Webcam-Überwachung, und noch vieles mehr.

    Somit erstmal ein kurzer Querschnitt von mir zum Thema CarPC, ist alles leider nur kurz angerissen.
    Wer Fragen hat kann mir diese gerne Stellen, das is sowieso meist besser als einfach ins blaue zu schreiben ;)

    und so könnte das ganze azssehen wenn es fertig ist :)
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    Herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit
    cyberFreak
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fux96

    Fux96 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    13.247
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2007
    Vorname:
    Andy
    Spritmonitor:
    Krass, wie gehtn das so ne iDrive ähnliche Benutzeroberfläche zu kriegen? Das ist nicht XP wie du geschrieben hast, oder?
     
  4. #3 cyberFreak, 25.05.2010
    cyberFreak

    cyberFreak 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Ingolstadt
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Vorname:
    Marcel
    nein auf meinem PC läuft Win7, da XP zu installieren auf meinem Board/HDD nicht möglich war.
    was du auf den Bilder siehst ist das FrontEnd Namens "CaveLive" und ist lediglich eine OpenSource Software welche ich entsprechend angepasst habe (den Skin) damit es wie iDrive aussieht :)
     
  5. Fux96

    Fux96 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    13.247
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2007
    Vorname:
    Andy
    Spritmonitor:
    Und das lässt sich relativ flott bedienen oder gibts da ordentlichen Lagg?
     
  6. #5 cyberFreak, 25.05.2010
    cyberFreak

    cyberFreak 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Ingolstadt
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Vorname:
    Marcel
    nein überhaupt nicht.
    läuft absolut flüssig, hab ein Intel D510MO Board (Atom) und alles läuft flüssig (MP3 oder Video mit Navi gleichzeitig) das ganze läuft Passiv gekühlt und das stundenlang stabil
     
  7. Fux96

    Fux96 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    13.247
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2007
    Vorname:
    Andy
    Spritmonitor:
    Sehr geil, passiv ist natürlich wichtig im Auto! :daumen: Hast aber ne SSD dran oder? Selbst mit ner 2.5er Platte wäre mir das von den ganzen Shocks und Schlägen die die aushalten müsste zu brenzlig!

    Noch was, haste nen ganz normales VGA-Kabel von da hinten bis nach vor verlegt? Und wie schauts mit dem Sound aus, das schaut so aus als hättest du da ne eigene Platine für am Start, die neben der HDD? Ich find so nen Projekt immer superinteressant, deswegen 20.000 Fragen, obwohl ich selber für sowas in so nem teuren Auto nicht die Eier hätte ;)
     
  8. #7 frankenmatze, 26.05.2010
    frankenmatze

    frankenmatze 1er-Fan

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Was hattest du denn für Kosten dabei?
     
  9. #8 cyberFreak, 26.05.2010
    cyberFreak

    cyberFreak 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Ingolstadt
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Vorname:
    Marcel
    nein ich verwende eine 2,5" SATA HDD, wie 90% aller CarPC-User :)
    Es gibt eigentlich kaum/keine probleme. Manche haben die HDD schwingend gelagert, haben sich damit allerdings noch mehr Probleme eingehandelt, da der Lesekopf sich aufgeschwungen hat und die Platte erst richtig kaputt gemacht hat.
    Im Normalfall wird man keine probleme mit der 2,5" HDD haben.

    Ja das VGA Kabel liegt von vorn bis nach hinten, sind über 6m. Bringt aber keine Störungen wenn man einigermaßen Qualitative Kabel verwendet.
    Probleme bekommt man teilweise eher mit USB wenn die Kabellänge zu groß wird, da die 500mA die einige Verbraucher brauchen nicht mehr erreicht werden können. Dann schafft ein aktives USB Hub abhilfe.
    Den Sound führe ich einfach mit der 3,5mm Klinke vom PC an den AUX Stecker in der Mittelkonsole (Man sieht halt dann den Stecker, aber da ist die Armlehne drüber) fand ich besser als am Radio rum zu basteln.
    Ausserdem habe ich anstatt des Zigarettenanzünders (Mittekkonsole) eine USB Buchse eingebaut.
    Die Platine welche neben der HDD ist, ist das Netzteil.
    Das ganze ist auf eine Kunststoffplatte geschraubt, welche widerrum im Kofferraum verschraubt ist. SOmit kann man das ganze auch leicht raus nehmen.

    Die kosten sind "lächerlich", wenn man bedenkt welche Möglichkeiten man damit hat :D
    Mainboard + Cpu ~70Euro
    2,5" HDD ~ 40Euro
    Ram ~ 20Euro
    GPS MAus ~ 30Euro
    Netzteil M2-ATX ~ 70Euro
    Die Größte Investition ist das Display, man braucht ZWINGEND einen VGA Anschluß.
    Somit sind die günstigsten Displays so ~ 160Euro bis openEnd.
    Je nachdem, ob mit Touchscreen oder ohne, 7", 8",10".... mit transflektivem Display oder ohne.
    Ich habe einen günstigen/mittelpreisigen schon siet paar Jahren, habe allerdings hier das Problem das ich ihn manuell einschalten muß, sprich kein AutoPowerOn bei Zündung...
    Dafür ist meiner bei Sonneneinstrahlung gut abzulesen, nicht wie andere.

    vG
     
  10. #9 Lavataucher, 26.05.2010
    Lavataucher

    Lavataucher Guest

    Das sollte sich aber relativ einfach hinfummeln lassen. Wie schaltest du den denn bis jetzt an?
     
  11. #10 cyberFreak, 26.05.2010
    cyberFreak

    cyberFreak 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Ingolstadt
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Vorname:
    Marcel
    ja mit Zeitverzögerungsrelais z.B....
    Ich müßte aber 3x drücken simulieren (1xeinschalten und 2xauf Quelle wählen bis VGA kommt)
    z.zt. schalte ich ihn über die kleinen Taster die Links am Flap sind an, bzw. das dritte "loch" is der Empfänger für die IR Fernbedienung vom TFT
     
  12. #11 misteran, 26.05.2010
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.526
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Schöne Sache, gefällt mir. :daumen:
     
  13. #12 Lavataucher, 26.05.2010
    Lavataucher

    Lavataucher Guest

    Wenn du mir die genauen Schaltzeiten nennen und da irgendwo Dauer & Schaltplus abzapfen kannst, könnte ich dir da was bauen..
     
  14. #13 cyberFreak, 26.05.2010
    cyberFreak

    cyberFreak 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Ingolstadt
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Vorname:
    Marcel
    ein richtiges komplettes Dauerplus (was sich nicht nach 20min abschaltet) habe ich leider nicht (nur im Kofferraum), Schaltplus habe ich.
    Mein "Dauerplus" für den TFT beziehe ich übers Radio (bzw. auch übers PC Netzteil) welches ich über einen Schalter zu/abschalte
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Lavataucher, 26.05.2010
    Lavataucher

    Lavataucher Guest

    Das reicht völlig aus. Wenn du mir jetzt noch sagst, wieviel Platz du übrig hast und wie die genauen Schaltzeiten sind (3 mal drücken zum anschalten/Quelle auswählen bzw. lange drücken zum ausschalten oder sowas?) dann kann ich dir was zusammenbasteln :)
     
  17. mcflow

    mcflow 1er-Guru

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    6.719
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Stuttgart/Berlin
    Ist super geworden :)

    Ich hatte die Idee ja auch, aber so ein Stand-Alone Gerät war für mich dann doch die einfachere Variante. Wie ich sehe ist der Funktionsumfang auch erstmal gleich. Natürlich bei dir um einen Großteil erweiterbar. Aber bei meinem Mio ist ja auch als Grundsoftware Windows CE drauf.

    Wie gesagt - sehr schön :)
     
Thema:

Einführung CarPC

Die Seite wird geladen...

Einführung CarPC - Ähnliche Themen

  1. Schäuble will EU-Benzinsteuer für Flüchtlingskosten einführen

    Schäuble will EU-Benzinsteuer für Flüchtlingskosten einführen: Wolfgang Schäuble :Ü30: Bundesminister für Finanzen Alter: 73 Partei: CDU Was haltet ihr von dieser Quersubventionierung?
  2. [E82] CarPC an Navi Professional CIC

    CarPC an Navi Professional CIC: Hallo 1er Fans, Da ich grad mit dem Gedanken spiele, dass ein CarPC ja "nice to have" wär, stellt sich mir die Frage, ob man einen x-beliebigen...
  3. BMW 1er 7" Einbaurahmen für Tablet / CarPC

    BMW 1er 7" Einbaurahmen für Tablet / CarPC: Hallo liebe Forengemeinde! Biete hier mein bereits verbauten Einbaurahmen für den 1er. Bilder anbei: Hat leider 3 Bohrlöcher, daher VB 50€:...
  4. [E8x] USB Interface für Android-Tablet / CarPC

    USB Interface für Android-Tablet / CarPC: Hallo zusammen, nachdem der Thread "Android mini PC mit Ruckfahrcamera ins 1er" doch etwas unübersichtlich wird, spalte ich den Teil zu meinem...
  5. Custom Homescreen Nexus 7 CarPC

    Custom Homescreen Nexus 7 CarPC: Hallo meine Bimmer-Freunde, ich dachte ich teile mal ein kleines Projekt von mir. Da mein Coupe leider kein Navi hatte und ich vorerst nicht...