eine bodenlose Frechheit

Dieses Thema im Forum "BMW Händler" wurde erstellt von MikeTR, 04.10.2013.

  1. MikeTR

    MikeTR 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.10.2012
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Trier
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    03/2015
    Vorname:
    Mike
    Hier gehts nicht um meinen Händler, mit dem hab ich seit Jahren zu tun und ausnahmslos gute bis sehr gute Erfahrungen gemacht. Was sich jedoch das Haus BWM leistet, spottet jeder Beschreibung.
    Vor genau drei Wochen hatte ich einen Unfall mit einem Reh, einiges an der Front ging dabei zu Bruch. Also ADAC und ab zum Händler.
    Da steht das gute Stück auch noch heute, Frontschütze nicht lieferbar!
    Liefertermin, laut BMW, unbekannt!
    Auf drei Mails und zwei Telefonate kam genau NULL Reaktion.
    Da frag ich mich doch: Spinnen die?
    Wenn ein Ersatzteil nicht lieferbar ist, sollte nicht sein, kann aber vorkommen.
    Aber auch nicht annährend einen Liefertermin nennen zu können, das ist doch schon eine starke Leistung für eine Marke mit Premium-Anspruch.
    Ja ich weiß, Softwareumstellung, ein abgesoffenes Lager und keine Ahnung welche Entschuldigungen noch. Ist nicht mein Problem. Mein Problem ist aber, dass ich das Auto nicht nur wollte, sondern auch brauche. Also ein Mietwagen. Bezahlt bei unverschuldetem Unfall ja bekanntlich die gegnerische Versicherung. Dumm nur: Das Reh war nicht versichert. Also die A-Karte bei mir. Wie lange ich den Leihwagen noch zahlen soll? Keine Ahnung, da Liefertermin unbekannt.
    Aber der Gipfel der Unverschämtheit ist für mich nach wie vor die Tatsache, dass es in München niemand für nötig hält sich diesbezüglich zu melden!
    Kein Anruf, keine Mail, keine Info. Von einem Liefertermin natürlich auch keine Spur.
    Da muss ich mir wirklich die Frage stellen, ob ich nicht vielleicht doch die falsche Marke fahre.
    Achso: Ich bin Geschäftskunde mit aktuell 5 Fahrzeugen aus dem BMW-Konzern.

    Schönes Wochenende.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 CSchnuffi5, 04.10.2013
    CSchnuffi5

    CSchnuffi5 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Unterfranken + Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    André
    Spritmonitor:
  4. #3 atzenhainer, 04.10.2013
    atzenhainer

    atzenhainer 1er-Fan

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Vorname:
    Alexander
    Das mit BMW ist natürlich ärgerlich.
    Ich würde an deiner Stelle aber auch mal überlegen die Versicherung zu wechseln.
    Bei meinem Wildschaden letztes Jahr hat meine Versicherung mir einen Leihwagen für die Zeit gestellt.

    Und noch ein Tipp:
    Eine eventuelle Selbstbeteiligung der Teilkasko wird vom ADAC bis zu einer Höhe von 300€ übernommen.
     
  5. provo

    provo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    3.420
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    Mühlacker und Offenburg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Andi
    ich finde das ne frechheit von BMW, mit den ersatzteilen. Ich Abends und 17:30 Uhr zu VW gehen und das exotischste, seltenste und am wenigsten gebrauchte Ersatzteil bestellen und es ist morgen früh, mit der zweiten Fuhre, also 10 Uhr abholbar. Wenn ich 2 Stunden früher komme, kann ichs um 8 Uhr Morgens abholen. Das sollte bei jeder deutschen Auto Marke so sein. Und WTF ne Frontschürze, also das ist ja wirklich ein Allerweltsteil, das MUSS LIEFERBAR SEIN.

    Habe jetzt bei BMW auch schon mehrmals länger als 1 Tag auf Ersatzteile gewartet, das ist aber m.E. heute nicht mehr Zeitgemäß und nicht Premium.
     
  6. #5 Matze K., 04.10.2013
    Matze K.

    Matze K. 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.03.2013
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Paderborn
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    03/2014
    Vorname:
    Matze
    Vielleicht sollte man dieses sehr ignorante Verhalten "noch" öffentlicher machen?!
    Probleme kann es geben und Fehler können passieren, aber dann sollte eine Premium-Marke wenigstens ordentliches Krisenmanagement betreiben, sprich sich anständig mit dem Kunden auseinandersetzen! Ich meine es könnte ja sein, dass der Kunde in Zukunft wieder BMW kaufen möchte.....:mrgreen:
     
  7. flix14

    flix14 1er-Fan

    Dabei seit:
    28.07.2013
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweinfurt
    Motorisierung:
    116d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Felix
    VW hatte auch keine Softwareumstellung..
     
  8. #7 misteran, 04.10.2013
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.526
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Wenn dein Wagen nicht fahrbereit ist, stellt dir BMW AG einen Werkstattersatzwagen, für die Zet bis das Ersatzteil kommt.

    Ich warte auch auf Teile und habe einen Wagen aus München bekommen. Zahle nur den Sprit.

    Sprech deinen Händler drauf an oder ruf halt in München an.
     
  9. flix14

    flix14 1er-Fan

    Dabei seit:
    28.07.2013
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweinfurt
    Motorisierung:
    116d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Felix
    :daumen:
     
  10. provo

    provo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    3.420
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    Mühlacker und Offenburg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Andi
    ja und. ne software kann man in wenigen stunden/tagen umstellen, wenn man das richtig vorbereitet.

    Ja und was für einen? Garantiert nicht gleichwertig. Für einen Tag vielleicht ganz Lustig irgendein anderes Auto zu fahren. Aber mich würde es extremst ankotzen, dass ich wegen sowas länger als eh schon nötig auf mein Auto verzichten müsste. Bei nem M3 GTS inkl. Genehmigung, dass ich damit tun und lassen kann was ich will und Spritkosten differenzausgleich, würde ich noch zähneknirschend zustimmen :D

    Ich würde darauf bestehen, dass die das nötige Ersatzteil im Notfall irgendwo ausbauen, seis aus nem Neuwagen oder nem Gebrauchtwagen. Und wenn dann das neuteil da ist, dass Spenderteil wieder raus, und das neue rein.
     
  11. AlexFN

    AlexFN 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.08.2013
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichshafen
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    10/2013
    Vorname:
    Alex
    naja nen kumpel hat letztens ne M135i haube und stoßstange bestellt wegen wildschaden nach 2 tagen war beides da... irgendwie komisch das manche so probleme haben bei der teilebeschaffung
    (BMW Rhein Bodensee)
     
  12. #11 misteran, 05.10.2013
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.526
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Ich hab keinen gleichwertigen Wagen bekommen, aber alles besser als 120km am Tag zu laufen.

    Aufregen bringt doch sowieso nichts, sind die Teile auch nicth schneller da. Der Händler kann auch nichts machen, da er auf BMW warten muss. Ist halt aktuell einfach so.
     
  13. ck008

    ck008 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    7.888
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Echt? Dann frage ich mich warum viele große Unternehmen Probleme bekommen?
    Stichwort SAP.

    Wir haben bei uns im Schadenbereich die Software auf SAP umgestellt und aus 3 Tagen Bearbeitung incl. Regulierung wurden bis zu 6 Monate.
    Und das erklär mal deinen Kunden.
    Eine solche Umstellung führt zu höhrem Arbeitsaufwand, daraus resultierend erhöhtem Krankenstand. Dann staut sich Urlaub an der genommen werden muss.

    Und man kann nicht einfach 20 neue Mitarbeiter einstellen, weil deren Einarbgitung ebenfalls Zeit dauert und nach gelungener Integration müssten die wieder gefeuert werden, weil eine SW-Umstellung ja eine Arbeitserleichterung sein soll.
     
  14. MikeTR

    MikeTR 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.10.2012
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Trier
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    03/2015
    Vorname:
    Mike
    Stichwort SAP ist gut, Adidas hat vor einem Jahr eine Umstellung vorgenommen, noch heute läuft dort einiges daneben.
    Aber zurück zum Thema. Wie bereits erwähnt ist der größte Aufreger für mich die Ignoranz der Oberen in München.
    Und daran ist die Softwareumstellung sicher nicht schuld.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Nicola

    Nicola 1er-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2010
    Beiträge:
    2.614
    Zustimmungen:
    0
    ganz ehrlich?

    ...ich möchte eure Problemchen nicht haben :roll:

    lächerlich
     
  17. flyfan

    flyfan 1er-Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    28.05.2011
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    LOWI
    Vorname:
    Tom
    Es ist zweifelsfrei ärgerlich, was BMW hier abzieht, weil es mir als Kunde prinzipiell absolut egal sein kann, ob dort eine Software umgestellt wurde oder nicht. Ich erwarte mir eine Dienstleistung und wenn diese nicht innerhalb einer normalen Zeit abgewickelt werden kann (zumindest nicht ohne sehr triftige Gründe (Softwareumstellung fällt da definitiv nicht darunter) bzw Gründe die ich als Kunde verschuldet habe) werde ich auch sauer.

    Wo es dann allerdings ein bisschen arg wird, ist, wenn sich Leute aufregen keinen gleichwertigen Wagen GRATIS bekommen zu haben...das finde ich gelinde gesagt übertrieben. Die meisten Werkstattautos sind halt x16i/d, immernoch besser als zu Fuß gehen, Öffi fahren und dergleichen.
    Den einzigen Einwand, den ich da gelten lasse, ist, Diesel -> Benziner Leihauto, bei Pendlern mag das dann Mehrkosten verursachen, allerdings kann man da dann sicher mit dem betreffenden Autohaus reden, dass man einen Diesel bekommt.
     
Thema: eine bodenlose Frechheit
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 089 1250 160 00

    ,
  2. 089 125016

Die Seite wird geladen...

eine bodenlose Frechheit - Ähnliche Themen

  1. [E87] Eine Frechheit!!

    Eine Frechheit!!: Hallo zusammen, ich spiele gerade mit dem Gedanken, mir das Performance Fahrwerk einbauen zu lassen. Zu diesem Zweck habe ich bei verschiedenen...