[E87] E8x nachrüst Android Navi 10.25"

Diskutiere E8x nachrüst Android Navi 10.25" im HiFi, Navi & Kommunikation Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; So nachdem Android Navi`s beim E8x 1er sträflichst vernachlässigt werden und ich eh grade am rum projektieren bin, bin ich kurzfristig günstig an...

  1. #1 Chri, 26.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2019
    Chri

    Chri 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    154
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2010
    So nachdem Android Navi`s beim E8x 1er sträflichst vernachlässigt werden und ich eh grade am rum projektieren bin, bin ich kurzfristig günstig an das einzige ON-Dash Display ran gekommen das es für den 1er gibt.

    Da es mir in der Ab Werk Konstellation auf dem Armaturenbrett absolut nicht zu sagt da zu hoch und für Touch bedienung zu weit weg ist, habe ich das gleich mal soweit wie möglich ohne Lötarbeiten zerlegt.

    Wie man sieht ist einiges an Kabeln und zubehör dabei, interessant ist das hier mehrere Kabel mit "CAN" Bezeichnungen sind, das muss ich mir später mal angucken.
    android_navi01.jpg android_navi07.jpg


    Zubehör technisch es eine Variante für 1er die garkein Navi hatten, es ist also auch ein Pseudo idrive Controller dabei.
    Beim Controller kann man nur den Ring drehen und auf den schwarzen Knopf in der mitte Drücken, Seitwärtsbewegungen werden wohl nicht unterstützt.
    android_navi02.jpg android_navi04.jpg
    Die Platine ist mit 6 Schrauben fest gemacht, aber wohl zusätzlich noch mit Metallbügeln verlötet, die Platine geht so zumindest nicht raus.
    android_navi05.jpg android_navi08.jpg

    Das Mikrofon hört nur an den vorderen Punkten, nicht an der größeren Öffnung
    android_navi09.jpg android_navi11.jpg

    Die Blechhalter sind leider schon vom Vorbesitzer verbogen worden da er es für ein anderes Auto geplant hatte, da ich den Halter nicht brauche stört es mich nicht weiter.
    android_navi12.jpg android_navi13.jpg

    Weiter gehts im 2. Teil.
     
    790FX und UPZ gefällt das.
  2. #2 Chri, 26.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2019
    Chri

    Chri 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    154
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2010
    Der Ramen lässt sich mit nur 2 schrauben vom eigentlichen Gehäuse trennen.
    Das Plastik vom Display mit 4 Schrauben, und ist zusätzlich mit 6 Clipsen befestigt,diese "öffnet" am Besten mit einem Schraubendreher.
    android_navi15.jpg android_navi16.jpg

    Das Display offen fällt einem auf dass die Wlan-Folienantenne einfach ans Plastikgehäuse geklebt und mit dem Mainboard verlötet wurde, sehr suboptimal ...
    Ebenso sieht man am linken Bild 5 Kühlpäds wobei aber nur eines wirklich eine Kühlfunktion hat, zum Glück dass auf der CPU.
    android_navi23.jpg android_navi24.jpg

    Das Board ist ebenso mit 4 SChrauben befestigt, wiederes zerlegen wäre leider nicht zerstörungsfrei möglich.
    an der linken Seite vom Display befindet sich ein kleines Loch für das interne Mikrofon.
    android_navi25.jpg android_navi27.jpg

    Und jetzt eigentlich die Interessantesten Bilder, Das Display passt ohne das Aludruckgussteil Haarscharf in den Lüftungsschlitz :icon_smile:
    Allerdings mit 2 Einschränkungen.
    1. Das klappt aktuell nur wenn das Aludruckgussteil nicht verbaut ist, weil die Haltenasen hinten im weg sind, diese müssten minimum vom Gehäuse weg.
    2. Das Display muss sehr tief runter da sonst der Anschlussstecker genau auf Höhe des Armaturenbretts ist, dadurch wird es umso schwerer darunter noch eine Lüftung und die Schalter zu realisieren.
    android_navi29.jpg android_navi30.jpg

    Optisch sieht es von Vorne dann dafür super aus, hier würden nicht viele Nacharbeiten nötig sein.
    android_navi32.jpg

    Ob ich das Display jetzt auch wirklich so verbaue weis ich noch nicht, die Zeit ist eh aktuell rar gesäht, und am ursprünglichen Plan ein 8.8" Android Display in der Luftführung werde ich trotzdem vorerst mal weiter machen.

    Einen Funktionstest werde ich etwas später mal abgeben.

    mfg Chri
     
    Damazeltov, 790FX, carlo2ldi und 2 anderen gefällt das.
  3. #3 SynonBlog, 26.05.2019
    SynonBlog

    SynonBlog 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.02.2015
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    31
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2004
    Vorname:
    Max
    Tolles Projekt, werde es gespannt weiter verfolgen! :)
     
    carlo2ldi gefällt das.
  4. Chri

    Chri 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    154
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2010
    So, mal ein paar weitere Erkentnisse.

    Zur Hardware.

    Der Idrive Controller sieht zwar wie ein CIC Controller aus, er passt aber weder in eine E noch F Serie aufnahme.
    Das Ding ist also quasi nur ungefähr so designed, einen Original Rahmen zu kaufen bringt also nichts.
    Der Controller hat bei mir aktuell das Problem das er immer nur 30-60 sekunden funktioniert und sich dann wohl aufhängt, man muss ihn ab und wieder anstecken damit er funktioniert.
    Das ist für mich halb so wild da ich sowieso schon einen CIC Controller drin habe.

    der Pseudo Controller hängt direkt am CAN Bus dran, sendet wohl also CAN Botschaften.
    Der gegencheck hat aber leider ergeben dass ich (ohne Auto nur am Tisch) weder mit dem Pseudo Controller das Echte CIC steuern kann, noch mit dem echten Controller das Android Navi bedienen kann.

    Auch am Auto funktioniert bei mir der CIC Controller leider nicht am Android, liegt womöglich daran dass das Teil für den nachbau Controller gemacht ist und dieser andere Botschaften sind.
    Hier ist vermutlich eine andere MCU Software nötig, gibts aber für die wohl noch nicht frei erhältlich.

    Ich hab mir auch die Verkabelund zur Brust genommen, es war nichts besonderes zu sehen.
    CAN A Stecker kommt vom Navi Stecker
    CANB + CAN C kommen vom Auto Stecker und sind zusammen gecrimpt.
    Was der Unterschied zwischen CAN 1 und CAN 2 ist welche vom Navi kommen konnte ich noch nicht raus finden.
    Es gibt auch keine "Wakeup" Leitung oder dergleichen, das Navi hängt einfach direkt am Strom, wenn man die Zündung aus macht stützt es quasi jedes mal ab.
    Das bedingt dann Automatisch dass der GPS Empfänger jedes mal einen Cold Boot macht.
    Man könnte jetzt direkt die BMW GPS Antenne anhängen, die geht an sobald die Karre an geht, oder einen Signalsplitter kaufen, bei dem aber noch die Phantomspeisung vom Android weg genommen werden sollte.

    Zum Stromverbrauch, das Navi hat bei mir PEAK ~20W verbraucht, in der Regel sind es so 9-12Watt, im Standby mode (Display aus ect.) benötigt es 7,3W.
    Obwohl es Watt mäßig nicht sehr viel erscheint wird der Alukühlkörper nach nder weile schon gut Handwarm, die Software sagt ca 60 Grad, das alles im zimmer bei ca 20 Grad.
    Im Sommer könnte es da schon gut knapp werden, eventuell ist ein Lüfter von Vorteil.

    Zur Software:

    Pro`s:

    Die Software ist insgesamt sehr flüssig, am Besten finde ich die "alte" NBT Optik, bei den ID Optiken hüpft man quasi von Seite zu Seite was ich eher unangenehm finde.
    Die Ladezeit benötigt ca 20ig Sekunden.

    Zum Navigieren habe ich Here Maps und Google Maps ausprobiert.
    Google benötigt weniger Daten, wirkt aber etwas unscharf, dafür sieht man gleich die Verkehrslage.
    Beim navigieren wird leider Software Bedingt oben und unten viel Fläche vergeudet, biem Here Maps siehts dann noch besser aus als bei Google Maps.
    Here Maps würde ich da vorziehen, da bessere Optik und dunkler, leider benötigt es gut 5 mal so viel Datenmenge im Online Mode welcher für Verkehrsinfo benötigt wird (inkl. geladenen Offline Maps)

    Richtig schick ist die Spracherkennung wenn man Google Assistant installiert :)
    Hier noch dazu Swiftkey Keyboard um überall die Mikro Taste zu haben :)

    Auch wenn der Pseudo Controller etwas billig wirkt so funktioniert er dennnoch angenehm gut.
    Klar, es geht immer nur 1-2 Ebenen in die Tiefe , bzw bei Apps nur die zu starten, aber die Quicktasten, die Menü Taste und die Back Taste drückt man dann schon relativ oft :)


    Con`s:

    Das verlötete Bluetooth Modul funktioniert anscheinend nur in der BMW GUI und nur bei Handy`s.
    In den Android Einstellungen ist garkein Bluetooth Punkt vorhanden.
    Das heißt das man weder Headsets,Keyboards, Mäuse noch den Performance Analyser oder Bluetooth Dongle oder ab Werk mit verbinden kann.

    Die Keyboards nehmen Platzbedingt sehr viel höhe ein, manchmal sieht man die Menüpunkte nicht mehr bei denen man was eingeben will.
    ein Transparentes Keyboard das mir zusagt und den Mikrofon Button hat habe ich noch nicht gefunden.

    Da ich blöderweise einen Werksreset gemacht habe fährt das Gerät jetzt immer zuerst in den Lockscreen, und nicht direkt in die GUI, hab noch keine Idee wie man das zurück stellen kann.

    Generell sind viele Android Einstellungsmenü`s deaktiviert, wodurch man einiges nicht anpassen kann wie man möchte.

    Aufgrund der ganzen unerwarteten Software Probleme stellt sich die Frage ob man zumindest für Funktionstest und Support, besser bei einem Europäischen Händler kauft, bei den Chinesen kommts drauf an wie fit der ist, der Händler wo mein Vorbesitzer es her hat ist wohl nicht so pralle.

    Da das Gerät noch nicht lange am Markt ist hoffe ich das bald ein paar Updates raus kommen um die Funktionen in den Griff zu bekommen.

    Schade ist das es keine Preboot / Shutdown funktion gibt, die Auto`s hätten dazu das passende Signal und am Android Stecker wären auch noch ein paar Pins unbelegt um dies hinzu zu fügen.
    Mit der Sleep Funktion, die man manuell drücken muss, benötigt das Gerät immer noch gut 7w, was einen auf Dauer die Batterie gut leer saugen würde, wenn man das Auto direkt an die Batterie hängen würde.

    Meinen Hauptkaufgrund, das Navigieren mit Google Maps / Here Maps, erfüllt es, aber es sind doch einige "abers" dabei.
    Was richtig schade ist das Bluetooth nicht frei für alle Geräte ist, und wohl keine Aktiven G-Sensoren an Board sind, der Performance analyser macht auf dem Screen nämlich schon ordentlich was her

    Direkt ans CIC werde ich das Display wohl erst am Wochenende hängen, vielleicht lösen sich dann noch manche Problemchen auf.

    mfg Chri
     
    790FX, Damazeltov und SynonBlog gefällt das.
  5. #5 Chri, 01.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.2019
    Chri

    Chri 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    154
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2010
    So, bin etwas weiter gekommen, mit ner menge positiver Dinge :)

    Aber erst mal noch eine Kleinigkeit zum Rahmen.
    Der Android Rahmen passt nicht Plug&Play in ein CIC Gehäuse da das Display breiter ist.
    Hier ist die Halterung breiter, man müsste also beim Armaturenbrett links und rechts noch etwas weg schneiden.
    rahmen.jpg

    Hier jetzt mal etwas interessanteres, ich habe mal die Einbaupositionen mit ungefährer Sicht vom Fahrer verglichen.
    cic_vergleich.jpg
    Man sieht schön dass es an der vom Hersteller geplanten Position ins Blickfeld ragt, und auch sehr dominant wirkt, was ein grund ist warum ich es bei der Lüftung haben möchte.

    Optimal wär wohl die 4. Position im Frischluftgrill, wird aber bei 10.25" nur sehr schwer zu realisieren sein, bei 8.8" Androids für den E90 mit selbst gedruckten gehäusen schon eher.
    Am einfachsten wird wohl die 3. Position zu realisieren sein, also auf dem Display, es steht dann nicht mehr viel über, und ist zudem noch nahe genug sodass man sich zum Bedienen nicht mehr nach vorne beugen muss.

    Heute scheint gut Sonne, beim Ausbauen vom CIC Display (Auto war heute nicht an), ist mir gleich aufgefallen wie heiß das Aluminium Gehäuse vom CIC-Display war, satte 56 Grad, und da ist noch garnicht Hochsommer und es war aus.

    Das bestätigt auch meine Vermutung dass das Android Display vorne wohl nicht lange überleben würde da es hat nach 2h Betrieb nämlich schon im Schatten ca 77 Grad Temperatur an den Sensoren.
    Mit der Montage beim Frischluftgrill kann man hier also schön eine kleine Umleitung hinters Display konstruieren um dieses kühler zu halten, was dann vermutlich auch eine bessere Performance bringt da es nicht throttled.

    Bedienungstechnisch funktioiniert der original CIC-Controller jetzt , das Android Display muss also wirklich zwischen Auto und Navi hängen, einfach nur CAN ans Android Anschließen bringt nichts.
    Ich hab auch rausgefunden was das CIC macht wenn man auf Android umschaltet.
    Die Chinesen haben das so codiert das mit jeder Bewegung am CIC Controller das CIC immer in die Splitscreen Option rein schaltet.
    Sobald man wieder aufs CIC umschaltet funktioniert es normal.

    Die Restlichen Info`s schreib ich im nächsten Post wenn ich das Video fertig habe.

    mfg Chri
     
    790FX, Damazeltov und SynonBlog gefällt das.
  6. Chri

    Chri 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    154
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2010
    So, hier das Video, leider ist das Bild unscharf da ich m lenz die Kamera auf das Armaturenbrett eingestellt hab anstatt aufs Display :eusa_doh:



    Setup:
    Ich habe absichtlich das CID dran gelassen um zu sehen was das CIC im Hintergrund wirklich macht.
    Wenn also am Android Display "No Signal" steht, erwartet es das CIC Signal, muss man sich einfach nur das Umschalten Vorstellen :D
    Neben dem Display steht ein Voltmeter auf dem permanent der Stromverbrauch in Ampere zu sehen ist.
    Wenn das Auto länger aus ist geht der Stromverbrauch auf 0A zurück (unter den 15 min der komplett Abschaltung).
    Automatische AUX Umschaltung beim A-Display habe ich deaktiviert das hier wohl ein Fehler im Autoswitch vor liegt, oder mein Auto zu viele Optionen hat, von dem Verhalten mache ich später noch ein separates Video.
    Ich habe Aux-In also bei mir auf die 5. Shortcut Hardwaretaste gelegt.

    Das starten vom Display benötigt ca 20ig sekunden, das Entsperren kann man ignorieren, das ist, wie erwähnt, weil ich nen Werksreset gemacht habe, eine Lösung zum zurück stellen hab ich noch keine.
    Da das Display normal im CIC Mode startet hab ich am Anfrang gleich die Menütaste lange gedrückt um aufs Android umzuschalten.

    Bedienung:
    Man sieht im Video schön dass das CIC jedes mal wenn man am Controller dreht sofort in den Splitscreen Menüpunkt geht, das ist wohl damit es im Hintergrund keinen Blödsinn anstellt.
    Schön ist dass es mehrere "Zurück" varianten gibt.
    Man kann den Controller nach links bewegen, das ist ein normales zurück.
    Mit der Back Taste kommt man bei der Android BMW GUI zurück, wenn man in Android Apps drin ist, kommt man ins Hauptmenü.
    Wenn man im Menüpunkt "Musik" ist und die Back Taste drückt, wird die Musik gehalten.
    Geht man über die "Menü" Taste ins Hauptmenü so läuft die Musik weiter.

    Menütechnisch ist es so eingestellt, das am Controller bei der CD, Telefon, und Radio jeweils wieder auf das original CIC umgeschaltet wird, bei der NAVI Taste wird das Android Navi gestartet, es bleibt also umgeschaltet.

    Telefon kann man auch auf das interne Bluetooth umschalten, aber das verwende ich nicht.

    Die Bedienung per Touchscreen ist angenehm flüssig, der Screen reagiert, flott, bei Fehlklicken sind eher meine Wurstfinger schuld :D

    Navigation mit Here Maps und Google Maps geht auch gut, bei beiden Kann man auch Spracheingabe tätigen (Swiftkey Keyboard installiert.
    Wenn das Navi weis das gerade das eingebaute Navi läuft und nicht Aux in hat man trotzdem eine Sprachausgabe über den linken vorderen Lautsprecher.
    Die Lautstärke kann man aber nur im Android Menü einstellen, nicht mal eben über einen Drehregler.
    Beide haben je vor und Nachteile.
    Pro Here Maps:
    sieht sehr schick aus und weniger zu drücken bis man los legen kann, Gebäude in 3D
    Con Here Maps:
    die Sprachausgabe ist sehr unverständlich, liegt wohl an dem Android, beim Handy geht das super und die Traffic Anzeigen sieht man leider nur bei der Strecke die man gerade fährt

    Pro Google Maps:

    Die Sprachausgabe ist sehr gut verständlich, man sieht den kompletten Verkehr und die Suche kennt Systembedingt natürlich auch Ziele die keine Adressen sind.
    Bessere Staurouten Planung.
    Con Google Maps:
    Offline Maps ist nicht wirklich einrichtbar, da man nur einen schmalen waagrechten Streifen auswählen kann, will man ganz Dt. Offline, muss man gefühlt 20ig Bereiche erstellen.
    Die Navigation ist im Nachtmodus heller.
    man sieht gefühlt weniger von der Straße da der Blickwinkel steiler ist.


    Google Earth läuft auch ziemlich flüssig drauf, Youtube hat auch keine echten einschränkungen, sind also nette Gimmiks :D

    Da der 1er bei Zündung aus das CIC, und somit auch das Android Navi weiter versorgt fährt es sich mit herunter, das dauert ebenfalls ca 20ig sekungen, es stürtzt als nicht, wie zuerst vermutet, einfach ab.

    Unterm strich bin ich jetzt trotzdem zumindest Positiver als zuerst überrascht, vorallem die CIC Controller unterstützung funktioniert, bis auf manches in die falsche Richtung scrollen, super :)

    Was sehr negativ ist , ist dennoch das es in der Verkaufsversion zu Prominent am Armaturenbrett thront, und die zu erwartende sehr niedrige Überlebenschance im Sommer.
    Wenn es hier bei der Lüftung montiert wird wären die beiden schlimmsten Kritikpunkte beseitigt.
    Für mich heißt das also weiter an einer Integration bei der Lüftung basteln :icon_neutral:

    mfg Chri
     
    790FX, carlo2ldi, Damazeltov und 3 anderen gefällt das.
  7. #7 carlo2ldi, 09.06.2019
    carlo2ldi

    carlo2ldi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.10.2012
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2008
    Vorname:
    Carlo
    Bombastisch:)! Weiter
     
  8. 790FX

    790FX 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Halle (Saale)
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2009
    Ich finde das Klasse wie genau du arbeitest, testest und uns an deinem Projekt teilhaben lässt. Zumal das für mich ja nicht besser laufen kann, da ich ja ähnliches vor habe. :D
     
    carlo2ldi gefällt das.
  9. Chri

    Chri 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    154
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2010
    Danke Danke :icon_smile:

    Ich kenns von anderen Foren da ist das "aktiv geben" mehr, schade das es hier etwas mehr nehmen ist, aber ich denke mir, wenn ich schon was investiere und mich damit Auseinandersetze warum nicht auch wo notieren, das dient auch mir selbst da ich nen sehr vergesslicher Mensch bin :lol:

    Zum Thema "Genau", das ist bei mir eher selten der Fall, aber ich sag mir immer ich stecke die Ziele immer möglichst hoch, runterschrauben muss ich sie sowieso wieder.
    Wenn man gleich niedrig anfängt kommt man am Ende vielleich sonst mit garnix an :lol:

    Aktuell Hänge ich eh an ein paar schwierigen stellen fest, und on Top wirds auf Arbeit und Privat die nächsten Monate (bis Oktober) sehr stressig, ich hoffe das Projekt schläft nicht zu sehr ein :?

    Achja auf Github hat vor kurzem jemand nen Projekt gestartet zum Sammeln der ganzen Info`s zu diesen Android Dingern,vielleicht interessierts ja jemanden: HIER

    mfg Chri
     
    Schank und carlo2ldi gefällt das.
  10. #10 carlo2ldi, 10.06.2019
    carlo2ldi

    carlo2ldi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.10.2012
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2008
    Vorname:
    Carlo
    Servus Chris, kannst du vielleicht bitte ein Foto machen wenn der Bildschirm komplett im Lüftungschacht versenkt ist ?! Oder ist der Bildschirm im letzten Bild maximal weit unten? Lg und danke weiter weiter weiter :)
     
  11. Chri

    Chri 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    154
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2010
    Ist das Tief genug ? :lol:

    versenkt.jpg

    mfg Chri
     
  12. Chri

    Chri 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    154
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2010
    Hab grad mal ganz mutig nen Android Update eingespielt, das eigentlich vom E39 modell ist, hat geklappt, jetzt hab ich auch die ID7 GUI :D
    Jetzt müsst ich nur mehr Zeit haben ^^"

    ID7.jpg

    mfg Chri
     
  13. 790FX

    790FX 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Halle (Saale)
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2009
    Was ist da der Unterschied in den Oberflächen?
    Oder hatte dein Navi noch eine ältere Version drauf?
     
  14. Chri

    Chri 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    154
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2010
    Meines hatte die März 2019 Version installiert, das ist jetzt die Mai 2019 Version.
    Der Optische Unterschied ist nur die GUI, sieht auf den 1. Blick moderner aus, aber finde ich genauso doof zu bedienen wie die anderen ID5 ID6 Optiken.
    Ich bleib da lieber bei der alten Zeilenoptik vom CIC/NBT.

    Besser ist da schon das man mit dem Update endlich umschalten kann zwischen Displayhelligkeit übers Auto steuern lassen oder manuell einstellen.
    Zuvor war das fix so eingestellt dass das Display sich gedimmt hat wenn man das Licht eingeschaltet hat, im Youtube Video sieht man das genau bei Minute 10:00
    Ebenso gibt es jetzt ne option für 360 Grad kameras, und man kann zwischen externem und internem PDC wählen.

    mfg Chri
     
    790FX gefällt das.
  15. #15 Damazeltov, 13.06.2019
    Damazeltov

    Damazeltov 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    06/2010
    Vorname:
    Chris
    @Chri
    Wie ist das denn generell mit der Helligkeit, ein Lichtsensor der automatisch regelt ist ja leider nicht vorhanden oder kann der Lichtsensor vom Fahrzeug angezapft werden?
    Ich warte noch auf mein Navi aus China und würde gerne wissen ob man das ganze nicht über eine App regeln kann, die nach Sonnen Auf/Untergang steuert wie zB die LUX App
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.vito.lux&hl=de
     
  16. Chri

    Chri 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    154
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2010
    Die Displaybeleuchtung hängt leider nicht direkt an der Android hardware dran, sondern an der MCU welche auch die Zusatzhardware für CAN, Idrive und co steuert.
    Die App mit der man jetzt die Helligkeit einstellen kann ist die Eventmanager.apk welche von den Entwicklern selbst geschrieben wurde und daher die MCU ansprechen kann.
    Von daher wird die LUX App nicht so funktionieren wie du denkst, da hilft maximal eine Dimming ab welche ein graues Overlay übers Bild legt oder den Nachtmodus vom Android erzwingt, was ohne Root auch wieder schwierig wird.
    Das Gerät rooten ist aktuell auch noch problematisch, also alles nicht so easy.
    Die "Automatische" Helligkeitsregelung welche die Chinesen eingebaut haben fragt wohl nur ab ob das Licht an oder aus ist mehr nicht.
    Bei aktivem Tagfahrlicht regelt es also schon runter, es geht also nur wenn es ganz aus ist.

    mfg Chri
     
  17. #17 Damazeltov, 13.06.2019
    Damazeltov

    Damazeltov 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    06/2010
    Vorname:
    Chris
    Ok, das ist ja echt Mist, aber an das manuelle Umstellen morgens/abends (Schichtarbeit) bin ich von meinem CIC schon gewöhnt. Wenn die Helligkeitssteuerung jetzt etwas schneller zu erreichen ist muss man sich damit halt erstmal abfinden. Ist das jetzt ein Slide Down Menü?
     
  18. Chri

    Chri 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    154
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2010
    Ne so einfach ist es leider nicht, man muss im Hauptmenü zuerst bei "Settings" rein und dann in "Camera/Video Setting", hier ist ein schieberegler.
    Bei mir ist die Gui aktuell englisch eingestellt weil ich viele Screenshots für andere Foren mache, natürlich geht auch alles auf Deutsch.

    mfg Chri
     
  19. 790FX

    790FX 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Halle (Saale)
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2009
    Du sprichst hier oft von Chinesen. Avin aus den USA und Viovox von hier bieten ja ähnliche, wenn nicht sogar die gleichen, Geräte an. Denkst du, dass es da Unterschiede, vor allem in der Software/Gui, gibt?
     
  20. #20 SilberE87, 13.06.2019
    SilberE87

    SilberE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    3.191
    Zustimmungen:
    991
    Ort:
    Norddeutschland
    @790FX Die Teile kommen alle aus Fernost.
     
Thema: E8x nachrüst Android Navi 10.25"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. e87 Android 10.25

Die Seite wird geladen...

E8x nachrüst Android Navi 10.25" - Ähnliche Themen

  1. Kennzeichenhalter mit integrierter Rückfahrkamera – ideal zum Nachrüsten einer

    Kennzeichenhalter mit integrierter Rückfahrkamera – ideal zum Nachrüsten einer: [IMG] EUR 29,90 End Date: 05. Jul. 11:19 Buy It Now for only: US EUR 29,90 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  2. BMW M3 E92 M260 FELGEN E8x,E46x,Z4,M

    BMW M3 E92 M260 FELGEN E8x,E46x,Z4,M: Hallo, Verkaufe hier 2x Originale BMW M260 Felgen mit Sommerreifen . Original verbaut auf meinem E92 M3 gewesen ! (Vorderachse) Daten :...
  3. BMW M3 E92 M260 FELGEN E8x,E46x,Z4,M

    BMW M3 E92 M260 FELGEN E8x,E46x,Z4,M: Hallo, Verkaufe hier 2x Originale BMW M260 Felgen mit Sommerreifen . Original verbaut auf meinem E92 M3 gewesen ! (Vorderachse) Daten :...
  4. [E88] 125i Cabrio Performance, Aktivlenkung, HK, Navi Prof.

    125i Cabrio Performance, Aktivlenkung, HK, Navi Prof.: Moin zusammen, verkaufe hier schweren Herzens mein Traumcabrio da ich aufgrund meiner Lebensumstände ein größeres Fahrzeug benötige. Seltene...
  5. [F21] Navi Prof. als Beweismittel

    Navi Prof. als Beweismittel: Hallo. Ich habe eine vielleicht ganz blöde Frage. Kann man bei einem Fahrzeug, dass das Navi Prof besitzt, nachträglich feststellen, ob das Auto...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden