E82 - 9x18 Zoll ET37 Felge hinten möglich? (Avus AC-MB4)

Diskutiere E82 - 9x18 Zoll ET37 Felge hinten möglich? (Avus AC-MB4) im Felgen Forum im Bereich Reifen & Felgen am 1er BMW; Hallo zusammen :winkewinke: als fleißiger Mitleser und Besitzer eines saphirschwarzen E82 120d Bj. 2008 stehe ich nun vor dem Kauf neuer...

  1. #1 E-Zweiundachtzig, 26.12.2021
    E-Zweiundachtzig

    E-Zweiundachtzig 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.12.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen :winkewinke:
    als fleißiger Mitleser und Besitzer eines saphirschwarzen E82 120d Bj. 2008 stehe ich nun vor dem Kauf neuer Sommerräder. Prinzipiell bin ich großer Fan des E46 CSL Looks - sportlich und klassisch zugleich.
    Meine Wahl fiel jetzt auf die Avus AC-MB4, die es ja in 3 Größen gibt (8x18 ET34/43 und 9x18 ET37). Die Wheelworld WH26 hätten mir auch gefallen, sind aber in Silber scheinbar nirgends verfügbar...

    Den `was am 1er möglich ist`-Thread und andere Themen, sowie den Reifenrechner habe ich schon über einige Seiten hinweg durchforstet, bin aber eher noch verwirrter als davor, da die Aussagen teils widersprüchlich sind. Daher hoffe ich dass ihr mir eine wirklich passende Aussage helfen könnt, was passen kann und was nicht.

    Aktuell fahre ich als Winterräder rundum Proline UX100 7,5*18 ET38 mit Kleber HP3 205/50R18 Reifen.
    Als Fahrwerk habe ich ein Bilstein B12 Pro mit 30/35 mm Tieferlegung verbaut (Kann ich sehr empfehlen :icon_cool:).
    Als Sommerreifen hätte ich ganz gerne Michelin Pilot Sport 4 oder Conti PremiumContact 6.

    Folgende Kombinationen sind nun denkbar:

    Rundum 225/40R18 auf 8x18ET43

    Rundum 225/40R18 auf 8x18ET34

    VA eine der 8x18 und hinten 9x18ET37 mit entweder 235/40R18 oder 245/35R18

    Die konkave 9 Zoll Felge an der HA würde sicher schön kommen... Aber passt das überhaupt?
    Kanten bördeln würde ich in Kauf nehmen, die Radläufe ziehen möchte ich aber vermeiden.
    Kann die 8x18 ET34 überhaupt passen? Leider kommt mein E82 (Typ 182) bei der ET43 (die wohl sicher passen würde?!) im Gutachten gar nicht vor, wodurch wohl eine Einzelabnahme nötig wird.

    Falls einer von euch Felgen in dem Stil abzugeben hat kann er/die sich natürlich auch gerne bei mir melden. :icon_smile:

    Euch Allen dann schonmal vielen Dank, einen schönen Ausklang des Jahres und einen guten Rutsch!!!
     
  2. #2 Heidenbengel, 27.12.2021
    Heidenbengel

    Heidenbengel 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.01.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Servus,
    Ich fahre die avus mb4 in 8x18 et43 vorne und hinten. Vorne mit 225er un hinten mit 245er. Vorne wie hinten nix gebördelt oder gezogen. Fahre lediglich vorne wie hinten 2 grad sturz. Achja mit st xa fahrwerk auf tiefster tüv höhe.
    Die 9x18 et37 passen hinten nur mit hatchnabenumbau oder angelegten kanten und bearbeitetem filz bzw stoßstangenhalter.
    Hatte mal 8,5x18 et38 drauf hinten un das hat minimal geschliffen. Also sollte 9x18 et37 definitiv schleifen
     
    E-Zweiundachtzig gefällt das.
  3. #3 E-Zweiundachtzig, 27.12.2021
    E-Zweiundachtzig

    E-Zweiundachtzig 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.12.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ok, da muss man sich ohne Umbauarbeiten wohl damit begnügen, dass man halt doch nur einen 1er fährt was Reifen Dimensionen angeht...
    Vielen Dank schonmal @Heidenbengel
    Hab jetzt auch die Et43 für nen ganz guten Preis bei ebay gefunden. Dann mach ich wohl 225er rundum drauf, damit man tauschen kann.
     
  4. #4 gotcha43, 27.12.2021
    gotcha43

    gotcha43 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    8.253
    Zustimmungen:
    4.070
    Ort:
    Oldenburg
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Daniel
    Ich würde eh 8x18 rundum mit 225er wählen. Der Aufwand für die 9x18 ist hier einfach unnötig groß, zumal sich 225er rundum auf dem 120d eh super fahren. Da gibt es keine Notwendigkeit für breitere Reifen.
     
    E-Zweiundachtzig und cb7777 gefällt das.
  5. #5 E-Zweiundachtzig, 23.05.2022
    E-Zweiundachtzig

    E-Zweiundachtzig 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.12.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Allerseits,

    nach längerer Abstinenz melde ich mich nun mit endlich eingetragenen Sommerrädern zurück. Erstmal im Anhang Bilder von den Avus Racing AC-MB4 8J*18 ET43 auf Michelin Pilot Sport 4 in 225/40R18 rundum. Fahrwerk ist ein Bilstein B12 Pro Kit (-40 mm).Die silbernen Felgen kommen mMn super zur Geltung auf dem saphirschwarzen Coupe. Fahren tut es sich auch einwandfrei, gefühlt komfortabler als auf den serienmäßigen 17 Zoll Runflats. Kann ich prinzipiell echt empfehlen.

    Nun aber zum unschöneren Teil. Die Eintragung beim TÜV im Raum Stuttgart gestaltete sich leider als schwierig. Daher möchte ich euch eine kleine Anleitung zu dem Thema schreiben. Dies liegt daran, dass ich mich im Kontext meines 1ers und auch im Studium mit dem ganzen Thema Kfz-Sachverständigenwesen tiefer beschäftigt habe. Hoffentlich hilft euch das weiter und vereinfacht die Thematik für Leute die ein wenig unwissend an das Thema gehen.

    Zunächst mal zu meiner Situation. Die bereits genannten Felgen sind leider nicht für den E82 Coupe zugelassen (Typ lt. Fahrzeugschein D.2 erste Zeile: 182). Für den E87 (187) hingegen schon. Kein großes Problem dachte ich, da die Radkästen und Karosserie an den Radhäusern ja identisch sind – falsch gedacht. Paradoxerweise sind die weiter rausragenden ET34 für den E82 zugelassen obwohl diese wohl nicht ohne Weiteres passen. Außerdem darf mit diesen Rädern nur ein 215er Reifen vorne und ein 245er hinten gefahren werden. Dieses Gutachten hat der Prüfer dann als Referenz herangezogen und gesagt das würde so nicht gehen. Außerdem war ihm an der Vorderachse die Radabdeckung nach vorne hin ungenügend. Wegen leicht öligem Unterboden wegen schwitzendem N47-Aggregat und Resten vom letzten Ölwechsel, sowie minimal porösen Bremsschläuchen hat er dann auch noch rumgemosert. Gefühlt bin ich mit einem guten Auto hingefahren und mit einem Schrotthaufen aus Sicht des Prüfers abgefahren. Die Mängel sind aus meiner Sicht und derer des Werkstattmeisters meines Vertrauens nichts das an einem Auto mit 200000 km nicht sein darf. Wenigstens habe ich nichts zahlen müssen (da ist der Schwabe dankbar ).

    In Rücksprache mit einem Experten auf dem Gebiet habe ich dann dennoch herausgefunden wie man das trotzdem bewerkstelligen kann. Gekostet hat dies im Übrigen knapp 120 Euro beim TÜV und ca. 15 Euro auf der Kfz-Zulassungsstelle.

    Dann mal zum interessanten Teil – wie ich die Eintragung dann doch noch bekommen habe.
    Falls es zu einer (theoretischen) Gefährdung, Verschlechterung von Abgas-/Geräuschwerten oder einer Änderung der Fahrzeugklasse (z.B. Coupe zu Cabrio) kommt erlöscht die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs (§19 (2) StVZO). Es gibt nun 3 Möglichleiten zum Wiedererhalt der BE. Dies sind von einfach zu umfangreich sortiert.
    1. Das Anbauteil hat ein gültiges Prüfzeugnis und bedarf keiner Abnahme & Eintragung. Z.B. Dunkle Blinker mit E-Nummer.
    2. Das Anbauteil hat ein gültiges Prüfzeugnis und bedarf einer Abnahme und muss eingetragen werden. Z.B. Räder mit nicht-serienmäßigen Dimensionen. Hier geht man zur Prüforganiasation für die Änderungsabnahme nach §19 (3) StVzO. Daraufhin lässt man die Änderung auf dem Landratsamt (oder vergleichbar) im Fahrzeugschein eintragen.
    3. Das Anbauteil hat kein Prüfzeugnis, oder kein für das Fahrzeug gültiges. Hier ist eine Einzelabnahme nötig. Der Sachverständige muss viele technische & funktionale Überprüfungen durchführen, da potentiell eine Gefährdung des Straßenverkehrs von der Änderung ausgeht. Manche nehmen es hier genauer und Andere lockerer. Eigentlich immer geprüft werden bei geänderten Rädern aber Traglast, Rad-Reifen-Kombination, Verschränkung, Freigängigkeit, korrekte Montage und Radabdeckung. Das ist bereits ein Zugeständnis des Prüfers an euch, da eigentlich Fahrmanöver bei Höchstgeschwindigkeit, Kurvenfahrt etc. durchgeführt werden müssten.

    Nun zu Trick 17, der bei Fall 3 helfen kann. Es handelt sich hierbei um eine Grauzone, ihr könnt den Prüfer aber freundlich darauf hinweisen. Machen muss er es aber nicht. Man kann eine andere ABE für Räder mit den gleichen Dimensionen suchen. In meinem Fall Rial Lugano 8J*18 H2 ET43. Der Sachverständige verlässt sich dann auf die Tests & Aussagen des anderen Herstellers. Sprich wenn die von Rial passen und ausreichend dimensioniert sind, sollten es die Avus auch sein.

    Außerdem noch ein paar Allgemeine hilfreiche Tipps:
    1. Kauft wenn möglich Räder, die für euren genauen Fzg.-Typ freigegeben sind. Das vereinfacht auch eine Einzelabnahme erheblich! Bei Serienfahrwerk ist dann meist nur eine Änderungsabnahme nötig.
    2. Geht wenn möglich zu einer Werkstatt für Sowas. Der Niedergelassene TÜV findet alle Mängel an eurem Auto sind sie noch so klein. Und kann ggf. eine Nachprüfung innerhalb eines Monats anbieten.
    Achtung: im Voraus prüfen ob sie die Art der Abnahme machen können/dürfen
    3. Prüfer ist nicht gleich Prüfer. Es gibt Prüfingenieure, sowie amtlich anerkannte Sachverständige mit und ohne Teilbefugnis. Deren Möglichkeiten/Befugnisse sind in dieser Reihenfolge aufsteigend. Prüforganisationen wie GTÜ, KÜS… dürfen keine Einzelabnahmen durchführen, Änderungsabnahmen dagegen schon.
    4. Bei der Kombination von Fahrwerk und Rädern im Nicht-Serienzustand nahezu immer eine Einzelabnahme nötig, da die ABE der meisten Zubehör-Räder das Serienfahrwerk fordern.
    5. Lasst euch bei der Radabdeckung nicht verarschen. Es gibt die EU-Radabdeckung, welche die vollständige Laufflächenabdeckung fordert (bei allen Neufahrzeugen). Und die (tuningfreundliche) nationale Radabdeckungsgesetzgebung. Diese fordert vereinfacht die Laufflächenabdeckung im Bereich oberhalb von 15 cm oberhalb der Radmitte. Nun ist die Lauffläche leider im Ermessen des Prüfers. Eigentlich ist das nur der Teil der senkrecht zur Fahrzeuglängsachse steht (da wo Dreck aufm Reifen ist). Etwaige Drainagerillen, Profilstollen etc. die noch leicht auf die Reifenflanke gehen gehören NICHT dazu.
    6. Seit kooperativ, freundlich und bringt alles ausgedruckt und schön angeordnet mit. Vermeidet aber Besserwisserei, auch wenn ihr euch intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt habt.

    Ich hoffe der Kurzroman bringt euch weiter und freue mich auf eure Reaktionen.

    Ggf. könnte ich das auch noch in einem anderen Thread posten wenn es euch interessiert. (Wenn ja wo denn?)

    Viele Grüße und gute Fahrt. :1er:[​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG][/URL][/IMG] [​IMG][/URL][/IMG] [​IMG][/URL][/IMG] [​IMG][/URL][/IMG] [​IMG][​IMG]
     
  6. #6 CeterumCenseo, 23.05.2022
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Profi

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    2.767
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Bedingt richtig, PI der aaÜOen dürfen nicht, Unterschriftsberechtigte (UsB) der Technischen Dienste, die die Prüforganisationen fast alle auch unterhalten (die UsB sind oft/meistens auch PI), dürfen sehr wohl Einzelabnahmen machen.

    Stimmt, es gibt die beiden, nur ist die nationale uralt Rili zumindest bei Pkw nicht mehr anzuwenden. Da braucht man schon Glück, dass man jemand findet, der das noch nicht gepeilt hat, bzw ignoriert.

    Wo Du aber absolut Recht hast, ist dass man mit freundlichen und höflichen Auftreten am besten was erreicht.
     
    E-Zweiundachtzig gefällt das.
Thema:

E82 - 9x18 Zoll ET37 Felge hinten möglich? (Avus AC-MB4)

Die Seite wird geladen...

E82 - 9x18 Zoll ET37 Felge hinten möglich? (Avus AC-MB4) - Ähnliche Themen

  1. BBS Felgen CH-R schwarz 8x18 ET40 + 9x18 Zoll ET44 für BMW 1er Typ E87 / E82

    BBS Felgen CH-R schwarz 8x18 ET40 + 9x18 Zoll ET44 für BMW 1er Typ E87 / E82: [IMG] EUR 1.519,00 End Date: 23. Jan. 11:54 Buy It Now for only: US EUR 1.519,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  2. OZ Ultraleggera 9x18" ET40 NEU orig.Verpackt BMW 1er,3er,E82,Z4,e90 M3

    OZ Ultraleggera 9x18" ET40 NEU orig.Verpackt BMW 1er,3er,E82,Z4,e90 M3: [IMG]EUR 580,00 (0 Gebot) Angebotsende: Mittwoch Jun-25-2014 11:09:29 CEST Jetzt bieten | Zur Liste beobachteter Artikel hinzufügen Weiterlesen...
  3. OZ Ultraleggera 9x18" ET40 NEU orig.Verpackt BMW 1er,3er,E82,Z4,e90 M3

    OZ Ultraleggera 9x18" ET40 NEU orig.Verpackt BMW 1er,3er,E82,Z4,e90 M3: [IMG]EUR 580,00 (0 Gebot) Angebotsende: Freitag Jan-10-2014 0:28:07 CET Jetzt bieten | Zur Liste beobachteter Artikel hinzufügen Weiterlesen...
  4. OZ Ultraleggera 9x18" ET40 NEU orig.Verpackt BMW 1er,3er,E82,Z4,e90 M3

    OZ Ultraleggera 9x18" ET40 NEU orig.Verpackt BMW 1er,3er,E82,Z4,e90 M3: [IMG]EUR 580,00 (0 Gebot) Angebotsende: Dienstag Nov-19-2013 17:49:18 CET Jetzt bieten | Zur Liste beobachteter Artikel hinzufügen Weiterlesen...
  5. OZ Ultraleggera 9x18" ET40 NEU orig.Verpackt BMW 1er,3er,E82,Z4,e90 M3

    OZ Ultraleggera 9x18" ET40 NEU orig.Verpackt BMW 1er,3er,E82,Z4,e90 M3: [IMG]EUR 540,00 (1 Gebot) Angebotsende: Freitag Aug-23-2013 10:40:20 CEST Jetzt bieten | Zur Liste beobachteter Artikel hinzufügen Weiterlesen...