E82 123d Heck bricht leicht aus

Diskutiere E82 123d Heck bricht leicht aus im BMW 1er Coupé Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; E82 123d Heck bricht leicht aus Hallo, das Heck meines Wagens neigt dazu in Kurven, bei feuchter Fahrbahn auszubrechen. Wobei ich jetzt...

  1. Adrian

    Adrian 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rehlingen-Siersburg
    E82 123d Heck bricht leicht aus


    Hallo,

    das Heck meines Wagens neigt dazu in Kurven, bei feuchter Fahrbahn auszubrechen. Wobei ich jetzt weder übermäßig schnell in die Kurve fahre, noch besonders viel Gas in der Kurve gebe. Es ist gestern auch meinem Beifahrer aufgefallen, er meinte das das DSC seines E46 325i zwar auch hier und da mal regeln würde, aber so giftig käme sein Heck nicht.

    Es ist so, das ich natürlich nicht durch die Kurve schleiche, aber eben auch nicht übermäßig schnell bin. Ich merke (auch für den Beifahrer wie obern beschrieben bemerkbar) das das Heck ausbricht und sehe dann auch die DSC-Lampe blinken, stehe dann aber auch schon auf der Bremse und fange den Wagen wieder ab (eventuel fängt auch das DSC den Wagen und ich glaube nur das ich es war).

    Jedenfalls kommt mir das Verhalten komisch vor. Oder ist das Coupe mit absicht so ausgelegt?

    Gruß

    Adrian
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RWFG

    RWFG 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Hmm, eigentlich untersteuert der 1er doch eher.
    Steht und bleibt man aber auf dem Gas, kommt schon das Heck - vermute, der Fall ist es bei dir.

    Die Run-Flat Reifen haben imho nicht die beste Traktion, darauf ist bei Nässe zu achten.

    Ist es denn ein kontrolliertes Übersteuern, so wie es auf nasser Fahrbahn auftreten kann, oder etwas völlig unerwartetes, was auf einen Defekt schliessen lässt?

    Meiner bricht natürlich bei zu hoher Geschwindigkeit irgendwann auch aus, ist nicht anders zu erwarten, aber das kündigt sich an und ist eben auch nur bei höherem Tempo.

    Ich habe übrigens die 245er hinten, das sollte auch etwas helfen, die Traktion zu verbessern.
     
  4. Adrian

    Adrian 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rehlingen-Siersburg
    Hallo,

    der Wagen untersteuert auf trockener Straße, sobald es naß ist komt das Heck "relativ" leicht. Habe 225er hinten, liegt eventuell wirklich am hohen Drehmoment und dem unsensieblen Gasfuß. Es passiert halt auch wenn ich auf der feuchten/nassen Landstraße zu einem vor mir herfahrenden Wagen aufschließen oder dranbleiben will.

    Gruß Adrian
     
  5. RWFG

    RWFG 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Na, das scheint dann aber eher früh zu sein.

    Die anderen - nehme ich mal an - fahre doch eher verhalten. Meiner liegt relativ gut, reagiert aber natürlich auf den Gasfuß.

    Wie ist es denn, wenn du ohne Gaseinsatz in die Kurve gehst? Liegt er dann neutral bzw. untersteuert eher - so sollte es sein.

    Deine Reifen sind aber noch in Ordnung und gleichmäßig (vorne/ hinten) abgefahren, oder?
     
  6. Adrian

    Adrian 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rehlingen-Siersburg
    Hallo,

    ohne Gas benimmt sich der Wagen eigentlich wie er soll. Die Reifen sahen zumindest letztens (irgendwann ende August) noch gut aus. Ich werde aber sowohl das Profil als auch den Luftdruck überprüfen. Obwohl das Problem sowohl mit den Sommerreifen als auch mit den Winterreifen auftritt :? . Sollte nicht auch dieses "elektronische Sperrdifferential" diesem Effekt entgegen wirken?

    Gruß

    Adrian
     
  7. #6 M to the x, 04.09.2008
    M to the x

    M to the x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Im Gegenteil! Sperrdiff ist doch nur dafür da - fährste quer, siehste mehr, nur quer ist man mehr :wink:

    Im Ernst: das LSD soll das Durchdrehen des kurveninneren Rades vermindern und mehr Kraft aufs äußere Rad geben - weniger quer ist man deswegen nicht zwingend :D
     
  8. #7 funkydoctor, 04.09.2008
    funkydoctor

    funkydoctor 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Also, bricht das Heck aus (Übersteuern) und Du gehst auf die Bremse, würdest Du den Effekt nur verschlimmern. Hast Du das ESP (DSC) eingeschaltet übernimmt die Elektronik das Bremsen an der richtigen Stelle.

    Ein Diesel mit hohem Drehmoment, RFT mit schlechten Nassfahreigenschaften, schlechte Kurven/Bremstechnik können das DSC relativ schnell zum "regeln" bringen - was nicht heißen muss, dass der Wagen zwingend gleich "weggeflogen" wäre.

    Bei einem Fahrsicherheitstraining im Nassen wirst Du realisieren wieviel Grip nasser Asphalt noch hat. Gehst Du mit normalem Lenkeinschlag in die Kurve und bist dabei etwas zu schnell würde der 1er über die Vorderräder nach außen schieben (Untersteuern). Gibst Du allerdings in der Kurve Gas wäre das Phänomen relativ schnell erklärt.

    Daher glaube ich auch an kein Elektronikproblem. Fuß vom Gas sollte helfen. ;)


    Sorry, für den trivialen Käse. :grins:
     
  9. #8 M to the x, 04.09.2008
    M to the x

    M to the x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Muss schon sein :daumen:

    Die basics, die müssen sitzen :wink:
     
  10. #9 nightperson, 04.09.2008
    nightperson

    nightperson 1er-Guru

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    6.927
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    Vorname:
    Andreas

    Wäre DSC ausgeschaltet, würde ich sagen, es liegt am ESD, daß ziemlich unvermittelt einsetzt und deshalb einen etwas sensiblen Gasfuss erfordert. Bei eingeschaltetem DSC mußt Du nichts machen, wenn die Lampe flackert - vor allem nicht bremsen - denn die Korrektur besorgt die Elektronik für Dich. Vielleicht ist das QP hinten etwas leichter als der Hatch und reagiert deshalb etwas spontaner auf Leistungseinsatz. Auf jeden Fall etwas weniger Gas geben in den Kurven bei Nässe, denn 400 nm sind nicht von Pappe, auch wenn sie relativ homogen und ohne Turbobumms einsetzen :wink:

    Gruss,
    Andreas
     
  11. a-mann

    a-mann 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.05.2008
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!


    Ich fahre zwar keinen QP, sondern einen Hatch, aber ich kann die Erfahrung von Adrian ganz gut nachvollziehen.

    Mein 1er hatte die gleiche Angewohnheit. Nach dem Wechsel vom M-Fahrwerk auf das Bilstein-Fahrwerk ist es etwas besser geworden, weil die hintere Däpfung etwas "sensibler" arbeitet.
    Das ausbrechende Heck kündigt sich aber schon an. Man spürt, dass es leicht kommt, dann dauert es bis DSC oder DTC aktiviert wird.
    Der 1er läßt dir vielleicht etwas mehr Freiheit als andere Marken.

    Ich muss euch durchaus Recht geben, was die RFT's betrifft. Sie tragen auch ihren Teil dazu. Deswegen war das wohl mein erster und letzter Satz mit RFT's

    Vielleicht kann man noch etwas mit dem Reifendruck variieren und damit die Sache mit dem Schleudern etwas entschärfen.
     
  12. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    HALLO !!!

    Heckantrieb! Auf KEINEN FALL vom Gas gehen wenn er eh schon hinten kommt! Damit gibts ein Schleppmoment auf die HA ! Das wirkt wie ein Bremsvorgang! Und das ist genau das Gegenteil von dem, was Du willst.

    Du "lupfst" das Gaspedal wenn Du das Heck eindrehen lassen willst :roll: :roll:
     
  13. #12 overcast, 04.09.2008
    overcast

    overcast Guest

    Ist mir bei Driftversuchen mit meinem alten 120d auch aufgefallen.
    Wenn man aufm Gas bleibt ist alles cool...hektisch übern ecktisch vom gas runter und es zickt.
     
  14. #13 M to the x, 05.09.2008
    M to the x

    M to the x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Auch glatter Straße ist Schleppmoment der einfachste Weg, einen schönen Drift hinzulegen, auch wenn das dann wohl nicht unter "power oversteering" fällt.

    Einfach hohes Schleppmoment aufbauen (kleiner Gang), in der Kurve vom Gas und quer ist der Eimer :D

    Da kann auch ESP absolut nichts gegen machen, weil ESP nicht den Motor von der Achse trennen (=kuppeln) kann. Das ESP kann maximal die Leistung wegnehmen, aber wenn man nicht mal mehr auf dem Gas steht, bringt das auch nix.
     
  15. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Eben. Absolut falsche Reaktion die fatale Folgen hätte haben können. ESP konnte in dem Fall nichts mehr machen.
     
  16. Adrian

    Adrian 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rehlingen-Siersburg
    Hallo,

    danke für die vielen Antworten. Mir ist schon klar, das ich in der Kurve zuviel Gas gebe, sonst würde das Heck ja auch nicht ausbrechen. Mich wundert es nur, das es das sehr heftig tut bevor es vom DSC wieder eingefangen wird.

    Werde jetzt mal mit dem Reifenluftdruck experimentieren und beim nächsten Reifenkauf mal keine Runflats nehmen.

    Gruß

    Adrian
     
  17. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.495
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Hm, das Ausbrechen des Hecks hatte ich bei meinem E46-td auch recht deutlich. Aber mit DSC wird der 1er doch sehr früh und rel. sanft eingefangen.

    Schleppmoment: Immerhin sollte das das DSC erkennen und das Schleppmoment automatisch verringern. Meineserachtens hatte ich das mal wo aufgeschnappt, daß BMW das auch implementiert hat. Per e-Gas ist das ja simpel zu machen. Andere Hersteller haben die Schleppmoment-Regelung definitiv verbaut. Dennoch ist es besser, wenn man in solch einem Fall die Kupplung tritt, um die Momente wegzunehmen, wenn man sich sonst nicht zu helfen weiss.
     
  18. #17 M to the x, 05.09.2008
    M to the x

    M to the x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Wie soll das gehen? Mit 50 im I. in die Kurve und schlagartig komplett vom Gas - und schon steht die Kiste bei glatter fahrbeahn wunderschön quer.

    Was genau soll jetzt das e-Gas machen? Das müßte ja Gas geben! Da glaub' ich noch nicht dran, dass das jemand verbaut hat...
     
  19. #18 HeiTech, 05.09.2008
    HeiTech

    HeiTech 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    21220
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    06/2016
    Das möchte ich auch bezweifeln!

    Aber ist nicht die Tatsache, dass sich ein Heckantriebsauto eben auch mit dem Gaspedal lenken lässt, einer der Gründe, die uns einen BMW beschert haben :wink: ?
    Oder anders gesagt: Ein Auto, dass sich nicht mit dem Gaspedal lenken lässt, ist gar kein Auto :mrgreen: .

    Reifen haben grundsätzlich zwei Kräfte zu übertragen. Da sind zum Einen die Seitenführungskräfte und zum anderen die Kräfte in Längsrichtung, also Antrieb oder Bremsen.
    Diese beiden Kräfte addieren sich bis zur Haftgrenze des Reifens. Ist diese erreicht (Reifen beginnt zu rutschen), so sollte mindestens eine Kraft reduziert werden. Genau das tun Regelsysteme. Minderung der Antriebsleistung oder auch Regelung der Bremskraft (ABS).

    Folgt als Reaktion jedoch ein weiterer Anstieg der Kräfte (Bremsen, mehr Gas oder auch indirektes Bremsen durch die Motorbremse!), so ist der Abflug praktisch nicht mehr zu vermeiden.

    Einen rutschenden Reifen per Computer durch mehr Gas wieder einfangen zu wollen (also durch eine Erhöhung einer Kraft) wäre ein fatales Unterfangen.

    Gruss,
    Didi
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 M to the x, 05.09.2008
    M to the x

    M to the x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Falsch gedacht - die Kraft am Reifen würde durch Gasgeben verringert, weil das Schleppmoment weggenommen wird.

    Natürlich dürfte die Elektronik nur ganz leicht Gas geben, nicht pedal to the metal :wink:


    Trotzdem glaube ich noch nicht, dass ein Auto in der Kurve von selber Gas gibt... lass mich gerne vom Gegenteil überzeugen.
     
  22. #20 HeiTech, 05.09.2008
    HeiTech

    HeiTech 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    21220
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    06/2016
    Das ist mir als Mensch natürlich klar! Aber woher bitte soll der Computer das wissen?
    Die Sensoren melden lediglich Drehzahldifferenzen am Rad! Ob diese durch Gasgeben ausgeglichen werden könnten, kann per Software nicht zuverlässig ermittelt werden.

    Will man Einflüsse des Schleppmoments vermindern, so hilft nur eine AntiHopping-Kupplung!

    Gruss,
    Didi
     
Thema:

E82 123d Heck bricht leicht aus

Die Seite wird geladen...

E82 123d Heck bricht leicht aus - Ähnliche Themen

  1. [E8x] Doppelspeiche 609 von 5er F10 auf E82?

    Doppelspeiche 609 von 5er F10 auf E82?: Moin, habe die Möglichkeit sehr günstig an einen Satz Felgen ranzukommen: BMW Doppelspeiche 609 Felgengröße 18 Zoll Felgenbreite 8J...
  2. BMW e82 Performance Front

    BMW e82 Performance Front: Guten Tag, ich habe gestern meine Performance Front an meinen e82 montiert, leider passt diese nicht an den Unterboden. Das mitgelieferte...
  3. E82 135i differential

    E82 135i differential: Hallo, verkaufe ein differentialgetriebe eines 2008er 135i. Preis ist 300€ FP . Es ist noch in der Hinterachse verbaut, wer Interesse hat bekommt...
  4. E82 Felgenfarbe ändern

    E82 Felgenfarbe ändern: Hey! ich hätte gern die Felgen in schwarz bis auf 2 Streben im selben/ähnlichen blau wie die Wagenfarbe. Vielen dank!!! :daumen: [IMG]
  5. E82 135i Bremsanlage VA

    E82 135i Bremsanlage VA: Suche komplette Bremsanlage vom 135i für Bremsenupgrade meines e82 120d