[E8x] E82 118d mit 130.000km noch reparieren?

Dieses Thema im Forum "BMW 118d" wurde erstellt von RustCohle, 27.01.2015.

  1. #1 RustCohle, 27.01.2015
    RustCohle

    RustCohle 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.01.2015
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich habe von meinem Dad seinen alten 1er Coupe 118d bekommen da er ein neues Auto gekauft hat. Ich habe ihn vor etwa 4 Monaten bekommen und er hat jetzt schon 130.000 km drauf. Jetzt war er heute bei der Durchsicht und es müsste ein bisschen was gemacht werden, z.b. neue Xenon Brenner, alle vier Zusatzdämpfer müssen neu sowie die Bremsen vorne sind bald fällig. Ausserdem sind Sitze und Lenkrad halt doch ziemlich abgenutzt..

    Ich habe jetzt überlegt ob sich das überhaupt noch lohnt oder ob es nicht sinnvoller wäre, das Auto privat zu verkaufen um das Geld dann für ne Anzahlung von einem Jahreswagen oder so zu nehmen. Aber dann habe ich wieder monatliche Abzahlung was ich eig. nicht möchte. Dafür erstmal Ruhe mit Reperaturen usw. Die andere Möglichkeit ist reparieren und erstmal weiter fahren aber die Frage ist, was kommt da halt noch alles in nächster Zeit bei dem KM-Stand.. Das Auto ist BJ 2010..

    Was würdet ihr machen?

    DANKE
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 misteran, 27.01.2015
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.526
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Wenn du zufrieden bist, reparieren und weiterfahren.

    Ist ja klar, dass nach einiger Zeit Verschleißteile getausch werden müssen.
     
  4. #3 borninio, 27.01.2015
    borninio

    borninio 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.08.2009
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Vorname:
    Borni
    Huhu,

    willkommen im Forum!

    Hast dir die Antwort ja schon selbst gegeben,da du keine Lust auf eine Finanzierung hast. 130.000km 2010er ist doch ein junges Fahrzeug.

    Verschleiß hast du immer, insofern würde ich auf jeden Fall reparieren und immer schön Serviceintervalle einhalten, dann wirst noch lange viel Spaß haben.

    Solltest du dann nach 1-2 Jahren keine Lust mehr haben, kannst ihn immernoch verkaufen - ohne Abstriche im Verkauf machen zu müssen, da das Fahrzeug in Ordnung ist.

    Mein 120d hat jetzt knapp 170.000km gelaufen, BJ 2008 und er ist kerngesund und hat noch nicht einmal gemuckt.

    VG

    Borni
     
  5. #4 RustCohle, 27.01.2015
    RustCohle

    RustCohle 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.01.2015
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ja klar, Verschleissteile kommen aber "nem geschenkten Gaul, schaut man net ins maul" ;-) Aber bei dem KM-Stand können ja auch schnell mal schwerwiegende Sachen kommen und dann muss ich evtl. Geld reinstecken bevor ich verkaufen kann, jetzt ginge das halt noch ohne allzu großen Investitionen vorher..
     
  6. T.B

    T.B Guest

    130.000 km ist für einen Diesel keine Laufleistung.
    Allerdings frage ich mich warum nach 130tsd Km die Xenonbrenner getauscht werden müssen, die überigens auch nicht die Welt kosten, so um die 120 Euro für beide.
    Bremsen völlig normal, oder willst Du jedesmal, wenn neue Bremsen anstehen, ein neues Auto kaufen?
     
  7. #6 RustCohle, 27.01.2015
    RustCohle

    RustCohle 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.01.2015
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Die Brenner sind nicht mehr so hell wie sie sein sollten, funktionieren zwar noch aber man merkt es doch wenn man dann mal wo mitfährt wo neue drin sind.

    Es geht mir auch gar nicht um die Bremsen, z.b. die 4 Zusatzdämpfer kosten schon mal mehrere Hundert Euro und ich frage mich halt was da noch kommt. Und ich finde 130.000 ist schon ne ordentliche Laufleistung. wenn ich mal so überlege habe ich niemanden im direkten Umfeld dessen Auto so viele KM hat.
     
  8. T.B

    T.B Guest

    für einen Diesel nicht.
    Schau mal hier, ein Viertel der Teilnehmer haben schon über 100tsd auf dem Tacho. Meinst Du die wollen jetzt alle ihren 1er erkaufen?
    BMW 1er / 2er Forum & Community - Umfrageergebnis anzeigen
     
  9. #8 Thomas42, 27.01.2015
    Thomas42

    Thomas42 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.04.2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Thomas
  10. DaveED

    DaveED Papa Schlumpf

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    8.486
    Zustimmungen:
    801
    Ort:
    Erding
    Baujahr:
    03/2016
    Vorname:
    Dave
    Welche Zusatzdämpfer meinst du denn?
     
  11. emume

    emume die beste Harald das was sich gibt in Forum

    Dabei seit:
    25.03.2013
    Beiträge:
    5.113
    Zustimmungen:
    200
    Ort:
    Mittelfranken
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2008
    Vorname:
    Harald
    also, das xenon brenner und bremsen mal getauscht werden müssen/sollten, is ja nix neues.
    brenner, aus der bucht, und selber einbauen, spart einiges an geld, und bessere brenner als original hast dann au noch.
    bremsen, kommen bei jedem auto, und manchmal reicht eine vollbremsung auf der autobahn, um die tauschen zu müssen.

    zusatzdämpfer, denke du meinst die puffer, die auf den kolben der dämpfer sitzen, und da würde ich bei der laufleistung gleich komplett des fahrwerk tauschen.

    aber mal ehrlich, wenn dir diese drei dinge schon zu viel sind, solltest du lieber immer leasen, und geld verbrennen hierbei. hast immer was neues, und nie schwierigkeiten mit verschleiß, dafür zahlste immer für was, was dir nicht gehört.
    ich würde, hätte ich des auto für umme gekriegt, also dein auto, die kleinigkeiten machen, bei bedarf gleich fahrwerk verbessern, und viel freude an so nem jungen auto haben, für kleines geld
     
  12. DaveED

    DaveED Papa Schlumpf

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    8.486
    Zustimmungen:
    801
    Ort:
    Erding
    Baujahr:
    03/2016
    Vorname:
    Dave
    Aber die Dinger auf dem Dämpfer Kosten doch nicht wirklich was. Müsste jetzt nachschauen, aber Hunderte Euros wohl kaum.
    Vielleicht meint er ganz Normandie Stoßdämpfer, aber auch dann würde ich einfach nen anderes Fahrwerk einbauen...
     
  13. emume

    emume die beste Harald das was sich gibt in Forum

    Dabei seit:
    25.03.2013
    Beiträge:
    5.113
    Zustimmungen:
    200
    Ort:
    Mittelfranken
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2008
    Vorname:
    Harald
    anscheinend schon zuviel, aber man weiß es nicht.
    evtl kommt ja noch ne aufklärung, was gemeint ist.
     
  14. DaveED

    DaveED Papa Schlumpf

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    8.486
    Zustimmungen:
    801
    Ort:
    Erding
    Baujahr:
    03/2016
    Vorname:
    Dave
    Ja würde mich interessieren.
    Bei dem Rest geb ich dir recht.
    Und Bremsen an der VA sollten auch für 350 - 450 EUR gemacht sein
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 RustCohle, 28.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.2015
    RustCohle

    RustCohle 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.01.2015
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Genau ich meine diese Puffer auf den Stoßdämpfern, laut unserer Werkstatt kostet der Tausch aller vier Dämpfer 600€. Was würde denn ein neues Fahrwerk kosten ink. Einbau?

    Ich dachte halt nur, das Auto ist ja sicher nicht mehr so viel Wert und wenn jetzt innerhalb von paar Monaten 1-3 tausend €'s investiert werden müssen, ob sich das rechnerisch überhaupt noch lohnt..
     
  17. #15 RustCohle, 28.01.2015
    RustCohle

    RustCohle 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.01.2015
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ok das ist echt beeindruckend aber meinst du das ist die Regel das die so lange halten? Meinem Dad hat der BMW Mensch beim Kauf gesagt, der 118d hat eine Lebenserwartung von ca. 150.000km
     
Thema: E82 118d mit 130.000km noch reparieren?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw 118d 130.000

Die Seite wird geladen...

E82 118d mit 130.000km noch reparieren? - Ähnliche Themen

  1. E87 118d VFL kompletter Kuehlmittelverlust

    E87 118d VFL kompletter Kuehlmittelverlust: Hallo, ich bin am Donnerstag in die Schweiz gefahren und kurz vor der Ankunft ist die gelbe Leutchte (Kasten mit Wasserstand und Auslass oben...
  2. Schon wieder Steuerkette? 6.000 km nach der Reparatur???? E81 118d

    Schon wieder Steuerkette? 6.000 km nach der Reparatur???? E81 118d: Hallo zusammen, ich verfolge schon seit einiger Zeit die Beiträge hier im Forum, die mir schon oft Tipps in die richtige Richtung gegeben haben....
  3. LCI Scheinwerfer für den e82 Rechts

    LCI Scheinwerfer für den e82 Rechts: Hallo Leute Ich suche einen Scheinwerfer für die Rechte Seite. Es sollte der lci sein mit der Akzenleuchte. Mfg
  4. E82 Coupe mit M436 Felgen

    E82 Coupe mit M436 Felgen: Ich bin jetzt stolzer Besitzer eines schönen 1er Coupes. Mir wurde der Wagen mit den M436 Felgen als Sommerreifen verkauft.Leider hab ich die...
  5. BMW E82 120D Bj09 Leistungsaussetzer MKL gelb

    BMW E82 120D Bj09 Leistungsaussetzer MKL gelb: Hallo Zusammen, bin aktuell verzweifelt auf der Suche nach dem Fehler, der anfangs sporadische und mittlerweile regelmäßige Leistungsaussetzer...