DSC-Regelprobleme bei Winterreifen 225/40 R18 rundum

Dieses Thema im Forum "BMW 135i" wurde erstellt von Himpi, 15.12.2009.

  1. Himpi

    Himpi 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    135i Cabrio
    DSC-Regelprobleme bei Winterreifen 225/40 R18

    Hallo zusammen,

    nachdem das glaube ich mein erster eintrag hier ist, möcht ich mich schnell kurz vorstellen.
    ich fahre seit gut 1 1/2 jahren ein 135i cabrio (mit ein paar perfomance teilen, auspuff und schaltwegverkürzung), womit ich sehr zufrieden bin und was auch sehr viel spass macht! u.a. der sound ist einfach genial!
    ich bin auch schon sehr lange ein fleißiger "mitleser" hier im forum, nur meistens zu faul zum tippseln (sorry).

    nun aber zu meinem problem bzw. meiner frage.
    nachdem ich letzten winter die standard bmw winterreifen drauf hatte (die 205/50R17) und damit nicht wirklich zufrieden war, habe ich mir dieses jahr andere gekauft. und zwar Continental WinterContact TS 830 P in der größe 225/40 R18 92 V rundum auf Felge OZ ultraleggera 8x18 ET40 (das ganze als nicht runflat).
    felge, reifen, fahrverhalten (grip) alle wunderbar, viel besser als mit den standard bmw winterreifen und auf nässe auch nicht wirklich schlechter als mit den standard bmw sommerreifen.
    das problem ist nur, mein DSC regelt seitdem "nach belieben".
    z.B. wenn man auf der autobahn bei geschwindigkeit ca. 140-160 km/h gas gibt (4. oder 5. Gang), und ich meine nicht vollgas, fängt das DSC zum regeln an und nimmt mir quasi die komplette leistung weg. wenn man wieder runter geht vom gas und erneut gas gibt, das gleiche. manchmal geht das 2-3 mal so, danach ist wieder alles normal.
    anderes beispiel... man hat im tempomat eine geschwindigkeit gespeichert und will durch die memory funktion wieder auf diese geschwindigkeit beschleunigen. manchmal geht das wie normal und manchmal bricht er den beschleunigungsvorgang ab weil DSC dazwischen regelt.
    in den unteren gängen (1. und 2.) kann man aber fast voll beschleunigen, ohne dass DSC regelt bzw. bin ich der meinung, dass es da nur regelt wenn es auch regeln soll. Es hat also nix damit zu tun, dass er beim beschleunigen regeln muss, er hat zwar viel power, aber so viel, dass er bei 160 km/h im vierten gang oder fünften gang noch durchdreht dann doch wieder nicht.

    bmw meinte, dass die reifen in der größe ja von bmw nicht freigegeben sind, und man ja den abrollumfang beachten muss usw., das ist aber nicht der fall, weil man mit der reifengröße innerhalb der erlaubten 1,5% toleranz ist.

    hat sonst noch jemand das problem? kennt jemand das problem? hat jemand ne ahnung was es vielleicht sein könnte?

    ist zwar ein bißchen länger geworden, aber ich hoffe ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt....
    Vielen Dank und schöne Grüße
    Maxi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 der_haNnes, 15.12.2009
    der_haNnes

    der_haNnes 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    8.715
    Zustimmungen:
    0
    klingt untypisch. luftdruck hast schon überprüft ? hört sich aber eher nach einer störung im dsc/dtc als einem fahrdynamischen problem an.
     
  4. Himpi

    Himpi 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    135i Cabrio
    luftdruck habe ich den drin, den mir conti geschrieben hat.
    teillast vorne 3,0 hinten 2,9
    vollast vorne 3,3 hinten 3,5

    ich fahre vorne und hinten 3,2 bar.
     
  5. #4 ITRocket, 15.12.2009
    ITRocket

    ITRocket 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    1.748
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AR (CH)
    Spritmonitor:
    Hm, mein Ex-135er hatte auch 225er 40 R18 im Winter ringsum. Der hatte null Probleme und lief immer super.

    Allerdings hatte ich auch meist den DTC Modus drin, bei dem auch mit Automatik der Tampomat ging (Geht beim Handschalter ja nicht soweit mir bekannt ist).

    Würde an deiner Stelle mal zum Händler. Der soll das beheben.
     
  6. Himpi

    Himpi 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    135i Cabrio
    im DTC Modus hab ich das Problem noch nicht in der Art festellen können, allerdings fahre ich normalerweise schon im DSC Modus rum... sollte ja auch eigentlich funktionieren.

    Geht mit Handschalter (meiner ist Handschalter) auch, dass man mit dem Hilfe der Memory-Funktion des Tempomat hochbeschleunigt.

    Beim Händler ist er ja momentan, aber der weiss auch nicht so recht weiter.

    Korrodiert oder so scheint auch nix zu sein.
     
  7. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    3 Fragen:

    - sind/waren die Ultra's gebraucht oder neu gekauft?

    - Montage und Wucht Fehler können ausgeschlossen werden?

    - auch wenn's damit vlt. nix zu tun hat. BC Reifen Reset nach Wechsel gemacht?
     
  8. #7 Himpi, 15.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.2009
    Himpi

    Himpi 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    135i Cabrio
    die Antworten dazu:

    - Reifen und Ultras waren/sind neu gekauft worden

    - Montage- oder Wuchtfehler können denke ich ausgeschlossen werden, Reifen wurden von meinem langjährigen Reifenhändler montiert

    - also wenn du mit BC Reifen Reset den Reset für die RPA meinst, ja, wurde gemacht, wie nach jedem mal Luftdruck überprüfen/ändern
     
  9. #8 Bender82, 15.12.2009
    Bender82

    Bender82 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    7.101
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Köln
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    06/2014
    Vorname:
    Markus
    Spritmonitor:
    So viel soll da rein? :shock:

    Ich hab die gleichen Reifen in 205/50 R17 und habe ähnliches festgestellt. Wenn ich vom 6. in den 5. schalte auf der Bahn und dann Vollgas gebe geht mein DSC auch an. :? Hab ich bei den RFT Sommerreifen der gleichen Größe nie gesehen.
     
  10. #9 der_haNnes, 15.12.2009
    der_haNnes

    der_haNnes 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    8.715
    Zustimmungen:
    0
    ich würde keinesfalls mehr als 3 bar in 225er reinmachen...
     
  11. #10 Turbo-Fix, 15.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.2009
    Turbo-Fix

    Turbo-Fix 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    10.879
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Vorname:
    Ingo
    ich fahre die 225/40/18 Conti 830 mit rundum 2,5 und habe dabei null Probleme....
     
  12. Himpi

    Himpi 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    135i Cabrio
    gute Frage ob es am Luftdruck liegt, aber müsste es dann nicht immer so sein und eben nicht nur sporadisch?

    hier ist das Dokument das ich von Conti bekommen hab....

    [​IMG]
     
  13. #12 Bender82, 15.12.2009
    Bender82

    Bender82 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    7.101
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Köln
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    06/2014
    Vorname:
    Markus
    Spritmonitor:
    Hast du wegen dem Luftdruck angefragt? Rechnen die einem das dann aus? Würde ich aus Interesse dann auch mal machen.
     
  14. Himpi

    Himpi 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    135i Cabrio
    Ich habe auf der Contiseite bei deren Kontaktformular gefragt, was ich denn eben bei meinem Auto und den Reifen für einen Luftdruck fahren soll/muss, weil die Reifen ja von BMW so nicht vergesehen sind. Dann kam ziemlich schnell ne Email zurück mit einem Word-Dokument, das man ausfüllem soll/muss und zurücksenden und dann kam nach ca. einem Tag ein Fax mit eben jenem Inhalt wie auf dem Bild oben.
    Find ich eigentlich einen ganz netten Service!
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 DerMicha81, 15.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.2009
    DerMicha81

    DerMicha81 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Ebersberg
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Luftdruck ist viel zu hoch.. ich fahre 225/40 18 und 255/35 18 mit 2.4 rundherum.. Bei Vollast mit 2.5-2.6 und der Grip ist hervorragend.

    Ich fahre die Pirelli Sottozero.. An deiner Stelle würde ich den Luftdruck erheblich verringern.
     
  17. bic

    bic 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kanton Zug, Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Ich habe noch nie davon gehört, dass ein empfohlener luftdruck bei 3.0 bis 3.5 bar liegen soll!! ich fahre mit 2.7 rundum auf der original winterber. mit 205/17er und finde das schon an der oberen (obersten) grenze. ob aber deine dsc-regeleingriffe auf den m.E. überhöhten luftdruck zurückzuführen sind?

    folgende Theorie:
    durch zu hohen luftdruck wölbt sich der reifen in der mitte stärker, somit verringert sich die aufstandsfläche oder zumindest der reibwirkung. in den unteren gängen spielt das ev. keine rolle, weil die gewichtsverlagerung von vorne nach hinten stärker ausfällt als in den oberen gängen. zudem ist die zentrifugalkraft am reifen geringer, weil die radumdrehung tiefer ist. in den oberen gängen, also wie bei dir beschrieben 4. und 5. gang bei 140/160, ist die zentrifugalkraft deutlich grösser aber die gewichtsverlagerung von vorne nach hinten geringer, so würde die reibwirkung der aufstandsfläche relativ zu den tieferen gängen deutlich sinken und allenfalls diese regeleingriffe vom dsc auslösen.

    du schreibst ja, dass du kein vollgas geben musst aber seit dem e-gas ist halbgas quasi schon 80 % und 4. gang bei 160 ist ja der beste gang für max-beschleunigung (der 3. lohnt sich fast nicht mehr). also wirken da schon starke kräfte......

    nur mal so ein gedanke. ich hoffe, das war einigermassen nachvollziehbar :)
     
Thema:

DSC-Regelprobleme bei Winterreifen 225/40 R18 rundum

Die Seite wird geladen...

DSC-Regelprobleme bei Winterreifen 225/40 R18 rundum - Ähnliche Themen

  1. Satz OZ Alleggerita 8x18 ET 40

    Satz OZ Alleggerita 8x18 ET 40: Hi, suche einen Satz OZ Alleggerita in 8x18 ET40 mit oder ohne Bereifung. Felgen müssen alle rund laufen und keine all zu großen Macken haben....
  2. Winterreifen 195755 R16 88H

    Winterreifen 195755 R16 88H: Suche Winterreifen 195755 R16 88H. Hat jemand eventuell vier Stück zum Verkauf?
  3. [E8x] sinnvolle Winterreifen- und Winterfelgengrößen

    sinnvolle Winterreifen- und Winterfelgengrößen: Hallo, da ich gerade fieberhaft nach einem 1er E81/E87LCI 118/120/123d suche und allzu oft Angebote ohne Winterreifen bekomme, wollte ich mich...
  4. Unterschiedliches Verhalten von Sommer-/Winterreifen

    Unterschiedliches Verhalten von Sommer-/Winterreifen: Hallo zusammen! :icon_smile: Ich habe ein komisches Phänomen bei meinen Winterreifen. Ab einer höheren Geschwindigkeit (aber nicht immer bei der...
  5. BMW F20 LCI M-Sportbremse optimaler Winterreifen?!

    BMW F20 LCI M-Sportbremse optimaler Winterreifen?!: Hallo:-) Welche Winterreifen könnt ihr aus euren Erfahrungen empfehlen? Ich persönlich fahre sehr viel Strecke Minimum 200 Km am Tag und...