[E82] Drehzahlwahl des Automaten

Diskutiere Drehzahlwahl des Automaten im BMW 125i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hi, habe seit ein paar Wochen ein E82 125i Coupé, FL mit dem 6 Gang Automaten. Soweit auch alles gut, nur habe ich eine Frage zu der Automatik....

  1. #1 Philsen, 06.12.2016
    Philsen

    Philsen 1er-Fan

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    434
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Spritmonitor:
    Hi,

    habe seit ein paar Wochen ein E82 125i Coupé, FL mit dem 6 Gang Automaten. Soweit auch alles gut, nur habe ich eine Frage zu der Automatik. Ist es für den Wagen auf Dauer gesund im untertourigen Bereich unterwegs zu sein? Ich bin davor nur den 8 Gang ZF Automaten gefahren und habe daher keine Vergleichsmöglichkeit.

    Ich hab auf meiner täglichen Pendelstrecke (50km) eher einen gesitteten Fahrstil..meist 120 Tempomat (mehr bringt nichts wegen Verkehr) und fahre sonst auch eher im Cruise Modus als auf letzte Rille. Was mir jetzt aufgefallen ist, ist dass die Automatik immer recht früh hochschaltet, gerade auch in der Warmlaufphase schon bei 50 KM/h in den fünften Gang, was dann ca. 1300 rpm sind. Das finde ich jetzt für so einen dicken Motor doch recht untertourig, er quittiert das Ganze ja auch mit einem sonoren Brummen. Ich bilde mir ein mal hier im Forum gelesen zu haben, dass man den Motor, gerade beim warmlaufen nicht unbedingt unter 1750 rpm kommen lassen sollte. Ich greife in der Stadt schon immer ein und schalte in den 4, damit er wenigstens so auf 1700 rum läuft und nicht so brummt.
    Man könnte jetzt natürlich auch argumentieren BMW weiß schon was für den Motor gut ist und hat sich bei der Programmierung was gedacht, aber ob da die Haltbarkeit an erster Stelle stand sei mal dahin gestellt...

    Daher die Frage in die Expertenrunde..was macht mehr Sinn, bzw. was ist gesünder für den Motor...eher manuell mit den Paddels schalten und schauen dass die Drehzahl wenigstens in der Warmlaufphase um die 1800 bleibt oder die Automatik einfach machen lassen?

    Danke für eure Tipps

    Grüße
     
  2. #2 gotcha43, 06.12.2016
    gotcha43

    gotcha43 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    2.843
    Ort:
    Löningen
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Baujahr:
    04/2009
    Kalt würde ich da zumindest manuell schalten. Das ist meiner Meinung nach deutlich zu untertourig,
     
  3. #3 Der Jens, 06.12.2016
    Der Jens

    Der Jens 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    832
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Warum sollten 1.300 U/min für einen 6-Zylinder untertourig sein ?
    Ich fahre meinen 4-Zylinder auch oft mit der Drehzahl, wenn gerade keine Leistung gefordert ist.
    Mich wundert nur, daß Dein Motor dabei brummig wird. Das ist ja noch nicht mal bei meinem schöden 4-Ender der Fall.
     
  4. #4 gotcha43, 06.12.2016
    gotcha43

    gotcha43 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    2.843
    Ort:
    Löningen
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Baujahr:
    04/2009
    Gerade beim warmfahren ist es ratsam den Wagen über 1800-2000rpm zu halten. Untenrum nimmt gerade bei Motorlast die Belastung überproportional zu.
    Wir sprechen ja von kaltem Motor. Sobald er auf Betriebstemperatur ist, also so ab 70grad Öl, ist das alles kein Thema.
    Hat man auf der Autobahn oder so nach 8km eh erreicht.

    Je nach Auspuff ist der Motor untenrum sehr bassig, kann dann schonmal etwas nerven, ist eher akustisch...

    Ohne jegliche Last kann man aber gefahrlos im höchsten Gang fahren, also beim reinen gleiten.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  5. #5 Rollo-OL, 06.12.2016
    Rollo-OL

    Rollo-OL 1er-Fan

    Dabei seit:
    13.10.2014
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    136
    Ort:
    Oldenburg (Nds.)
    Vorname:
    Roland
    Spritmonitor:
    Genau so.
    Das passt schon.
     
    CeterumCenseo gefällt das.
  6. #6 dreizehn, 06.12.2016
    dreizehn

    dreizehn 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Ich mach es wie gotcha. Ist der Wagen kalt greife ich bei Bedarf manuell ein um die ersten Kilometer um die 2000rpm zu fahren.
     
    gotcha43 gefällt das.
  7. #7 Rollo-OL, 06.12.2016
    Rollo-OL

    Rollo-OL 1er-Fan

    Dabei seit:
    13.10.2014
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    136
    Ort:
    Oldenburg (Nds.)
    Vorname:
    Roland
    Spritmonitor:
    Daniel hat aber ein Schaltgetriebe, kein AG.
     
  8. #8 dreizehn, 06.12.2016
    dreizehn

    dreizehn 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    War auf den Motor bezogen. Und diesen im kalten Zustand nicht zu untertourig zu fahren. Egal ob MT oder AT.
     
  9. #9 gotcha43, 06.12.2016
    gotcha43

    gotcha43 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    2.843
    Ort:
    Löningen
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Baujahr:
    04/2009
    Genau. Dem Motor ist es egal, ob Schalter oder Automat. Der mag es kalt eben nicht so niedrigtourig...


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  10. #10 Rollo-OL, 06.12.2016
    Rollo-OL

    Rollo-OL 1er-Fan

    Dabei seit:
    13.10.2014
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    136
    Ort:
    Oldenburg (Nds.)
    Vorname:
    Roland
    Spritmonitor:
    Meine Erfahrung mit nun mittlerweile sieben AG Fahrzeugen zeigt das ein AG nicht untertourig gefahren werden kann.
    Man sollte bei den Sixpacks nicht davon ausgehen das die Motoren geringe Drehzahlen scheuen oder diese sogar schädlich sind.

    Meinen GLK fahre ich mit der 7G-Tronic bei 1.100 U/min sehr entspannt, natürlich geht das nicht wenn er kalt ist.
     
  11. #11 gotcha43, 06.12.2016
    gotcha43

    gotcha43 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    2.843
    Ort:
    Löningen
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Baujahr:
    04/2009
    Es ist kalt einfach schonender für den Motor zwischen 2-3K RPM gehalten zu werden.
    Überleben wird er es, das ist so wie 5w30 ll04 Öl zu fahren. Geht, aber geht halt auch besser...


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  12. #12 Der Jens, 06.12.2016
    Der Jens

    Der Jens 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    832
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Kannst Du das irgendwie begründen ?

    Kaltes, sprich zähflüssiges Öl baut einen höheren Öldruck auf als warmes, also stellt das schon mal kein Problem bei niedrigen Drehzahlen im kalten Zustand dar.
     
    CeterumCenseo gefällt das.
  13. #13 gotcha43, 06.12.2016
    gotcha43

    gotcha43 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    2.843
    Ort:
    Löningen
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Baujahr:
    04/2009
    Puh, hab da vor langer Zeit mal nen Bericht im E90-Forum gelesen.
    Hing mit Schmierfähigkeit, Kolbenkräften und Kolbenklemmer etc. zusammen.
    Durch die niedrige Umdrehungszahl und hohe Kräfte (wenn man Teil bzw sogar auf Vollast geht) können wohl eher solche Schäden auftreten. Ich vermeide es einfach sicherheitshalber, zumal der Motor sich kalt über 2k rpm eh irgendwie gesünder und besser anhört.
     
    Knüppel74 gefällt das.
  14. #14 BlackE87, 06.12.2016
    BlackE87

    BlackE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    18.10.2015
    Beiträge:
    5.058
    Zustimmungen:
    1.896
    Ort:
    Ammersee
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2005
    Vorname:
    Philipp
    Spritmonitor:
    Also bei 1.300 Umdrehungen brummt meiner im 4. schon, im 5. fahre ich nicht unter 1.600.
     
  15. #15 Philsen, 06.12.2016
    Philsen

    Philsen 1er-Fan

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    434
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Spritmonitor:
    Danke für euer Feedback.

    Also es ist kein wirkliches Brummen..aber man merkt halt, dass er nicht so schön geschmeidig läuft wie ab 1800 upm. Ich denke ich werde es so wie Gotcha halten...im kalten Zustand schauen dass ich nicht dauernd unter 1800 komme und sobald er warm ist passt das schon. Fahr eh seltenst im Vollastbereich..der Motor langweilt sich bei mir eh die meiste Zeit beim dahingleiten mit 120 ;) Hab ihn mir eher zum souveränen cruisen gekauft.

    Alles in allem ist die Automatik natürlich schon komfortabler, gerade in der Stadt hat mich das rumgerühre doch in letzter Zeit immer genervt. Anderer seits bin ich doch lieber Herr über mein Auto und bestimme selbst, was es wann und wie macht...glaube der nächste wird wieder handgerissen. Ist einfach ehrlicher :mrgreen:
     
  16. #16 CeterumCenseo, 06.12.2016
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    1.582
    Zustimmungen:
    965
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Beim einfach so dahin cruisen ist das sicher kein Problem, wenn man aber mehr Power abrufen will/muss (z.B. Beschleunigen) ist es wohl schon besser, etwas höher zu drehen, um so die selbe Leistung bei weniger Drehmoment abzurufen.
     
  17. #17 Der Jens, 06.12.2016
    Der Jens

    Der Jens 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    832
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Wenn man drauf tritt, dann schaltet die Automatik sowieso runter. Deutlich unter 2.000 U/min hat man nur, solange man das Gaspedal streichelt.
    Mir hat noch niemand schlüssig erklären können, warum es für einen Motor ein Problem sein soll, bei 1.000 U/min 150 Nm zu leisten, wenn er bei 3.000 U/min das doppelte an Kraft auf die Kurbelwelle wuchten kann.

    Für mich läuft das unter Kfz.-Vodoo ... ;-)
     
    Rollo-OL gefällt das.
  18. #18 gotcha43, 06.12.2016
    gotcha43

    gotcha43 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    2.843
    Ort:
    Löningen
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Baujahr:
    04/2009
    Ich fahr halt Schalter, da muss man was tun, bevor man reinlatscht. :D


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
    BlackE87 gefällt das.
  19. #19 BMWPeter, 06.12.2016
    BMWPeter

    BMWPeter 1er-Profi

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.849
    Zustimmungen:
    1.649
    Ort:
    Baselland Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2016
    Wenn man den Automat manuell schaltet kann man natürlich auch bei gut 1000 Rpm voll drauf treten, und das ist mit kaltem Motor sicher alles andere als materialschonend. Aber ganz sanft gleiten ist nicht problematisch.
     
  20. #20 Rollo-OL, 07.12.2016
    Rollo-OL

    Rollo-OL 1er-Fan

    Dabei seit:
    13.10.2014
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    136
    Ort:
    Oldenburg (Nds.)
    Vorname:
    Roland
    Spritmonitor:
    Habe heute mal verschärft drauf geachtet.
    Der GLK mit dem 3,5 ltr. V6 - und Ausgleichswelle - dreht nach dem Kaltstart in der TG und etwa 700 Metern an der ersten Ampel 500 U/min im Stand wie angenagelt.
    Der e88 dreht dann noch immer knapp unter den 1.000 U/min weil er wohl etwas länger anfettet.
    Leerlauf warm ist immer 300 U/min mehr als beim Benz.

    Der dreht normal gefahren bis 2.000 U/min, schaltet dann und pendelt sich dann irgendwo bei einem Drehzahlniveau von 1.300 - 1.500 U/min bei der Fahrt ein.
    Ich kann ihn ab 52 Km/h in den siebten Gang zwingen, dann dreht er 1.100 U/min.
    Und glaubt mir, MB ist so konservativ wenn das schädlich wäre dann ginge das auf keinen Fall.

    Ich sehe keinen Grund dem Schaltverhalten des BMW AG zu misstrauen.
     
    Dave1978 gefällt das.
Thema:

Drehzahlwahl des Automaten

Die Seite wird geladen...

Drehzahlwahl des Automaten - Ähnliche Themen

  1. Fragen zu xHP bei der 6 Gang Automatik 118d

    Fragen zu xHP bei der 6 Gang Automatik 118d: Guten Morgen ich überlege auch schon seit Längerem die Software Draufspielen zu lassen , aber ist die denn echt besser .habe ein BMW 118D E87...
  2. Pioneer FHX730 Radio Spotify für BMW 1er E81 mit automatischer Klima

    Pioneer FHX730 Radio Spotify für BMW 1er E81 mit automatischer Klima: [IMG] EUR 218,95 End Date: 07. Nov. 07:48 Buy It Now for only: US EUR 218,95 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  3. 2-DIN Radioblende BMW 1er, automatische Klimaanlage, schwarz

    2-DIN Radioblende BMW 1er, automatische Klimaanlage, schwarz: [IMG] EUR 72,12 End Date: 26. Sep. 18:12 Buy It Now for only: US EUR 72,12 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  4. Automatik Problem

    Automatik Problem: Hallo Community Folgendes Problem: Ein Freund von mir hat einen E87 Automatik seit heute wenn er denn in P schaltet, zeigt das Fahrer Display...
  5. Klacken bei P einlegen, 118i Automatik

    Klacken bei P einlegen, 118i Automatik: Hallo, fahre einen 118i Automatik, Bj. 2018. Habe jetzt festgestellt das wenn ich das Getriebe auf P stelle es ein kurzes klacken gibt, eine Art...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden