Drehmoment vs. Leistung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Matthias-Francois, 11.01.2015.

  1. #1 Matthias-Francois, 11.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2015
    Matthias-Francois

    Matthias-Francois 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.05.2012
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Freiberg am Neckar
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    03/2014
    Der 20D hat ein viel schmahleres Drehzahlband zur Verfügung da bringen die Drehmomentvorteile dann nicht mehr soviel :)


    Hast du schonmal den Durchzug von 80-180 gemessen denke mal mit dem gechippten 20D E87 müssten unter 20 Sekunden machbar sein oder ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Peremotion, 11.01.2015
    Peremotion

    Peremotion 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.01.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2009
    Vorname:
    Thomas
    Jap, hab ich. Es vergehen ca. 18s... kanns auch als Video mal hochladen bei Interesse ;-)
     
  4. Docter

    Docter 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    08.08.2014
    Beiträge:
    1.732
    Zustimmungen:
    224
    ja, die Nm aber eben nicht am Rad, sondern an der KW... das reduziert sich durch Gangübersetzung und Achsübersetzung.
    Nimm gleich die Leistung am bei der ensprechenden Drehzahl her, die ist nämlich am Rad und KW gleich unabhängig von der Übersetzung. Deswegen gibt man ja auch Auto's in PS/kW an und nicht Nm... deswegen meine Aussage, das Drehmoment dafür herzunehmen wiegut ein Auto geht, ist Humbug.
     
  5. citi

    citi (R)audi

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Toni
    bist du dir sicher? ich behaupte einfach mal 100-200km/h ist eine reine drehmoment disziplin...
     
  6. #5 Docter, 11.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2015
    Docter

    Docter 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    08.08.2014
    Beiträge:
    1.732
    Zustimmungen:
    224
    Ja, totsicher...
    Vom hohen Dieseldrehmoment kommt durch die lange Übersetzung nichts mehr am Rad an. Wo soll dann der Vorteil liegen?
    Nehmt das Leistungsdiagram her, die Fläche unter der Kurve ist ein Maß für den Durchzug. Wenns um reine Beschleunigung geht, schaltet man in den richtigen Drehzahbereich und dort haben wir wieder die maximale Leistung.

    Oder warum glaubt ihr schaltet ein Automatik Getriebe bei Kickdown in die Drehzahl wo die max. LEISTUNG anliegt und nicht das max. DREHMOMENT.
    Noch besser zu sehen am Verhalten von CVT Getrieben.


    Außerdem, Leistung ist Drehmoment mal Leistung... Denkt da mal drüber nach.
    Unabhängig von der Übersetzung kommt Leistung am Rad an (Verluste außen vor). Deswegen gibt es diese Einheit ja...
     
  7. #6 Gijsbert, 11.01.2015
    Gijsbert

    Gijsbert 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E81)
    täusche ich mich, oder liegen die Schaltpunkte bzw. die Drehzahlen nicht etwas zu hoch? Ich meine mal andere Werte gelesen zu haben .. :-O
    Denke das macht auch nochmal etwas entscheidendes aus ;-)
     
  8. #7 =MR-C=KinG[GER], 11.01.2015
    =MR-C=KinG[GER]

    =MR-C=KinG[GER] 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    20.01.2012
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Leer (Ostfriesland)
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2008
    Vorname:
    Malte
    Spritmonitor:
    Da solltest du dich mal etwas besser informieren, dass das Motormoment alleine gar nix aussagt.
    Hier steht das ganz gut erklärt: www.e31.net
     
  9. citi

    citi (R)audi

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Toni
    nochmal, einzig und allein das drehmoment entscheidet wie schnell ein auto vorwärts geht und sonst nix....


    top erklärt :daumen: ich zitiere:

    Niemand mißt also die Leistung eines Motors direkt. Auf einem Prüfstand wird immer nur das Drehmoment ermittelt, aus dem sich nach obiger Formel in Abhängigkeit zur Drehzahl die Leistung errechnet! Die PS-Leistung ist also im Grunde mehr oder weniger eine Zahlenspielerei und nichts direkt greifbares. Das mag jetzt den ein oder anderen erstaunen, aber es ist wirklich so!

    Das Drehmoment und die Beschleunigung
    Für die Stärke der Beschleunigung ist ausschließlich das Drehmoment verantwortlich. Es sind die Newton-Meter, die man spürt. Jedes beliebige Auto beschleunigt in jedem beliebigen Gang exakt so stark, wie es die Drehmomentkurve vorgibt. Die größte Beschleunigung erfährt man auf dem Drehmomentgipfel. Bei höherer oder niedrigerer Drehzahl ist die Beschleunigung nicht so groß.
     
  10. #9 Peremotion, 11.01.2015
    Peremotion

    Peremotion 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.01.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2009
    Vorname:
    Thomas
    Steht da nicht genau das Gegenteil von dem drinnen, was du hier behauptet hast? :lol:
     
  11. Docter

    Docter 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    08.08.2014
    Beiträge:
    1.732
    Zustimmungen:
    224
    Heilands der Welt... Aber nicht euer hübsches Drehmoment vom Motor, sondern das was am Rad ankommt. Und das kennt keiner... Deswegen, Fakten? übersetzungen, Drehmoment bei der Drehzahl etc pp...

    Und die Einheit der Leistung hast a net verstanden, die gibt es weil unabhängig von Übersetzung. Physik scheint doch nicht so leicht zu verstehen zu sein.
     
  12. #11 =MR-C=KinG[GER], 11.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2015
    =MR-C=KinG[GER]

    =MR-C=KinG[GER] 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    20.01.2012
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Leer (Ostfriesland)
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2008
    Vorname:
    Malte
    Spritmonitor:
    Auch noch wichtig:

    "Oder noch ein kleiner Vergleich:
    Maximales Dremoment bei hohen Drehzahlen = gut = Benzinmotor
    Maximales Dremoment bei niedrigen Drehzahlen = schlecht = Dieselmotor
    Was nützt einem das bärigste Drehmoment, wenn man bei 100 km/h schon fast in den sechsten Gang schalten muß?"


    "Wenn man heute Diesel sagt, so meint man immer Turbodiesel, ohne sich darüber bewußt zu sein. Das läßt Dieselmotoren in einem besseren Licht dastehen, im Vergleich mit einem ebenfalls aufgeladenen Benzinmotor zieht der Diesel aber wieder ganz deutlich den Kürzeren. Klar ist ein Diesel wirtschaftlicher, aber diese Internetseite beschäftigt sich mit Emotionen - nicht mit Vernunft. "

    Nein, Drehmoment und Drehzahl zusammen sind wichtig.

    Leistung ist unwichtig, wenn man die Beschleunigung betrachtet, wie gasagt, das Radzugmoment ist entscheidend.
    Nein, lies mal alles ;)
    Da steht, dass Drehmoment nur in Verbindung mit Drehzahl wirksam ist.
     
  13. citi

    citi (R)audi

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Toni
    wieso kennt keiner die radleistung? wird doch bei jedem lps-lauf errechnet.

    radleistung + schleppleistung = motorleistung...oder nicht?

    und was bitte hat die übersetzung mit reiner beschleunigung zu tun. entweder du hast ordentlich drehmoment (egal erstmal wo die anliegen) oder eben nicht. kleines beispiel: wir vergleichen deinen m135i mit einem identischen fahrzeug der eine reine drehmomentabstimmung bekommen hat. was glaubst du was dieses fahrzeug zwischen 100-200km/h mit dir macht? und deswegen habe ich geschrieben das 100-200km/h eine reine drehmoment disziplin ist

    oder warum bin ich mit meinem audi rs4(750nm) etwas schneller im mittleren drehzahlbereich als ein porsche 997gt2 mit 530ps und 680nm der aber immerhin fast 400kg leichter ist??? ich hätte meinen rs4 auch auf 650-680nm abstimmen lassen können und wert auf eine höhere endgeschwindigkeit legen können aber was glaubst du was der porsche dann mit mir macht? oder nimm einen 997turbo mit 480ps. dem fahre ich um die ohren. wird dieser aber leistungsgesteigert auf knapp 600ps und +800nm....dann fährt dieses teil mir sowas von um die ohren.....alles schon live getestet.....und merkwürdigerweise sind wir immer zum schluss gekommen....nix geht über drehmoment. naja, kann ja sein das wir uns alle getäuscht haben:wink:
     
  14. Docter

    Docter 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    08.08.2014
    Beiträge:
    1.732
    Zustimmungen:
    224
    Genau das ist der Blödsinn, du weißt nie wieviel Drehmoment am Rad dein Auto antreibt, ohne das du die Getriebe und Achsubersetzung einrechnest.

    Wenn du zwei Fahrzeuge vergleichen willst, miss die Fläche unter der Leistungskurve (Nicht Drehmoment Kurve) im Diagram zwischen den Start und Stop Drehzahlen. Wenn dann beide gleich schwer sind, hast du dein Ergebnis. Weil Leistung eben = Drehmoment mal Drehzahl.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. DaveED

    DaveED Papa Schlumpf

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    8.486
    Zustimmungen:
    801
    Ort:
    Erding
    Baujahr:
    03/2016
    Vorname:
    Dave
    Die Diskussion kommt mir bekannt vor...war ja erst im F30 Forum Programm
     
  17. Docter

    Docter 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    08.08.2014
    Beiträge:
    1.732
    Zustimmungen:
    224
    :narr:
    Und ich hab jetzt kei Lust mehr \:D/
     
Thema: Drehmoment vs. Leistung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. leistung vs drehmoment

    ,
  2. ‎kann das Drehmoment bei dir sein

    ,
  3. raddrehmoment

Die Seite wird geladen...

Drehmoment vs. Leistung - Ähnliche Themen

  1. wie viel leistung machbar?

    wie viel leistung machbar?: Hey Leute Ich wollte mal fragen, wie wie viel ps Ihr euren 123d aktuell so fahrt und was ihr so alles verändert habt? und würde es rein Leistungs...
  2. [E82] KW Street Comfort vs. M-Fahrwerk

    KW Street Comfort vs. M-Fahrwerk: Hallo zusammen, mein 135i Coupe mit M-Fahrwerk ist mir deutlich zu hart. Es ist deutlich bockiger und holperiger als das M-Fahrwerk in meinem E81...
  3. [F20] Funktionsumfang Bluetooth Audio Streaming/Snap-In Nutzung - iPhone vs. Android

    Funktionsumfang Bluetooth Audio Streaming/Snap-In Nutzung - iPhone vs. Android: Hallo zusammen! Da ich jetzt nach 3 Jahren BMW 1er Abstinenz mit einem F21 zurückkehre habe ich mich dieses Mal auch intensiv mit dem Thema...
  4. [F20] Rücklicht leuchtet seit gestern auf die halbe Leistung

    Rücklicht leuchtet seit gestern auf die halbe Leistung: Das rechter Rücklicht leuchtet seit gestern auf die halbe Leistung. Ich erhalte keine Fehlermeldung auf dem Armaturenbrett, und wenn ich auf...