"Drängeln" auf der Autobahn

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Matthias91, 03.04.2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Matthias91, 03.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2014
    Matthias91

    Matthias91 1er-Fan

    Dabei seit:
    13.08.2013
    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2008
    Moinsen!

    Bin gerade ziemlich wutgeladen und muss hier mal meinen Frust rauslassen. :motz:
    Generell bin ich jemand der nicht drängelt und auch nicht bewusst zu nah auffährt, aber vorhin musste ich es tun.

    Folgende Situation:
    Ich fahre auf einer 2 spurigen Autobahn und plötzlich beginnt eine Baustelle auf der linken Spur. Die 2 Spuren verlagern sich also auf die rechte Spur und den Standstreifen (Tempolimit 60 km/h). Die linke Spur ist natürlich etwas schmaler als "normal", da sie links mit einer Leitplankte begrenzt war. Ich fahr also auf der linken Spur mit ca. 65-70 km/h und plötzlich ist vor mir ein Cabrio das exakt 60 km/h fährt. Rechts neben ihm ebenfalls ein Auto mit exakt 60 km/h. Ich hab schon innerlich gekocht vor Wut, da ich so etwas hasse wenn man sich strikt an die Geschwindigkeitsbegrenzung hält und den gesamten Verkehr hinter sich aufhält! Jedenfalls sind die Autos hinter mir schon auf ca. 6-7 Meter aufgefahren, weil sie ebenfalls vorbei wollten. Neben mir rechts war ein 40 Tonner der seine Fahrspur nicht dauernd exakt einhalten konnte und mir teilweise gefährlich nah kam. Ich bin dann also etwas näher auf das Cabrio aufgefahren (etwa 10 Meter) und habe gehupt um zu signalisieren, dass sie denn bitte beschleunigen sollen, da 1. neben mir es zunehemnd enger wird und 2. hinter mir ebenfalls schon alle am drängeln sind. Nach etwa 5 Minuten wildem Gestikulierens des Fahrers vor mir hat er seine Geschwindigkeit um 5 km/h gesteigert und ist laaaangsam auf die rechte Spur gewechselt.
    In diesem Moment beugt sich seine Beifahrerin nach hinten und knipst ein Foto von meinem Fahrzeug (inkl. Kennzeichen denk ich mal)?
    Bin dann einfach nur noch wütend vorbeigezogen und hab ihr grinsend meinen Daumen gezeigt (zufälligerweise exakt wie dieser Smiley hier: :daumen: )

    Was haltet ihr von solchen Leuten und denkt ihr, dass ich rechtliche Konsequenzen zu befürchten habe, falls sie mich anzeigen? Ich hatte übrigens ebenfalls einen Beifahrer der Zeuge der ganzen Situation war.

    Gruß
    Matthias
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Prince Undercut, 03.04.2014
    Prince Undercut

    Prince Undercut 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bielefeld
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    03/2008
    Ach ich denke mal nicht, mach dir dein kopf ! Das war ja nicht so Autobahn drängeln wenn du verstehst mit 200 Vollgas jemanden wegdrängen. Außerdem selbst wenn, steht aussage gegen aussage. Mach dir kein kopf.

    Außerdem hast du sie in keine Gefahr gebracht.
     
  4. Foerg

    Foerg 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.04.2010
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Geseke
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    11/2012
    Vorname:
    Sebastian
    Spritmonitor:
    die einfachste möglichkeit wäre gewesen sich hinter den LKW fallen zu lassen um der Gefahr aus dem Weg zu gehen und eben die 3-4 km zu warten bis Platz ist.

    Die Zeit die du dort verlierst, beträgt nichtmals 1 Minute.
     
  5. fdj2k

    fdj2k 1er-Fan

    Dabei seit:
    19.06.2013
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    655xx
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2009
    sehe ich genauso...
    Es gibt nun mal einige nette Mitbürger die gerne den Hilfspolizisten spielen und auf der linken Spur dem Tempomaten Strich reinknallen und es einen Scheixx interessiert was hinter ihnen abgeht.... Meistens sind das die berühmten Sonntagsfahrer.

    Einfach nicht aufregen, drüber stehen und gut ist, da du ja den Daumen und nicht den Finger gezeigt hast ist auch alles im grünen Bereich...
     
  6. RS187i

    RS187i 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.11.2013
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Heidelberg
    Fahrzeugtyp:
    120i
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2006
    Vorname:
    Rafi
    Spritmonitor:
    Rechtsfahrgebot gilt auch in Baustellen. Wenn du schneller als erlaubt fahren willst, dann muss man dich trotzdem überholen lassen! Dementsprechend hat der Fahrer den Verkehr aufgehalten und selbst gegen das Gesetz verstoßen. Sind meiner Meinung nach 80€ und ein Punkt für ihn.
    Wenn er schlau ist, wird nichts kommen :wink:

    Korrigiert mich, wenn ich falsch liege..
     
  7. Admin

    Admin 1er-Koryphäe
    Administrator

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    20.960
    Zustimmungen:
    147
    Ort:
    Röthenbach bei Nürnberg
    Vorname:
    Carlo

    :daumen:
     
  8. Xris

    Xris 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.03.2013
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Christian
    Was wollen die denn mit einem Foto anstellen, das sagt erstmal gar nix. Abstand kann man vielleicht mit einiger Mühe rausbekommen, je nachdem was zu sehen ist. Geschwindigkeit aber geht daraus schonmal nicht hervor, also helfen da nur weitere Zeugen. Und ob jetzt der oder Du Zeugen im Auto hatten, ist eh irrelevant, geht da nicht drum wer hat die meisten. Wenn andere Autofahrer dazu kommen und aussagen, sieht die Sache anders aus.

    Ansonsten ist es zumindest eine Überlegung sich eine DashCam ins Auto zu packen, da werden dann solche Situationen mitgefilmt.
    Aber: in Deutschland noch kein offizielles Beweismittel, ein Richter kann es akzeptieren aber muss nicht.
    Ist natürlich auch die Frage ob es sich lohnt wegen einem Idioten gleich so einen Aufwand zu betreiben....
     
  9. #8 combatant, 04.04.2014
    combatant

    combatant Guest

    Absolut korrekt! Aber noch ein kleiner Hinweis dazu: Wenn es zu einem Rechtsstreit kommen sollte und der Rechtsbeistand die Videoaufnahmen als Beweismittel vorlegt, muss der Richter dieses Beweismittel (Videoaufnahme) zumindest sichten. Dazu ist der Richter verpflichtet. Was er daraus macht ist ihm dann überlassen (ob er es als Beweismittel zulässt oder nicht). Zumindest hat er es gesehen. Ich hatte mal etwas recherchiert und bin zu dem Schluss gekommen, dass ein Richter diese Aufnahmen gern und dankend unterstützend bei seiner Urteilsfindung verwenden würde, um damit die Dauer der Prozesse und den Aufwand zu minimieren. Also eine Carcam lohnt sich immer.:daumen:
     
  10. #9 eisheilig, 04.04.2014
    eisheilig

    eisheilig 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    09.05.2012
    Beiträge:
    1.890
    Zustimmungen:
    194
    Ort:
    bei Oldenburg
    Vorname:
    Torsten
    Es war 60, nicht 80.

    Wir waren nicht dabei um uns ein objektives Bild zu machen, allerdings hattest du deiner Beschreibung nach einen dieser selbsternannten Sheriffs vor dir, die in solchen Situationen mal eine Macht ausüben können, die ihnen sonst verwehrt bleibt. Das Foto der Beifahrerin ist ein nettes Souvenir, zeigt seitlich von der anderen Spur jedoch rechtlich rein gar nichts.

    Auf solche Situationen trifft man leider immer wieder mal, auf der Autobahn begegnen einem halt auch Menschen, die man sonst meidet.

    Abhaken!
     
  11. H@wk

    H@wk 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.08.2013
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    Hannover
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    01/2009
    Vorname:
    Stefan
    Von solchen Leuten wie dir?:lol:
    60km/h ist 60km/h.
    Auch wenn die Geschwindigkeit nervt, hast du nicht das Recht andere von der Strasse zu drängeln.

    Ich würde dich genauso wenig vorbei lassen und mich köstlich amüsieren, wie du dich hinter mir aufregst.
     
  12. seca

    seca 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.04.2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Vorname:
    Björn
  13. kuhli

    kuhli 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.02.2013
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen
    Vorname:
    Daniel
    +1

    Ich fahre grade in solchen engen Abschnitten von Baustellen auch lt. Tacho ziemlich genau 60-63 km/h.

    Hupe und Lichthupe sind kein Mittel um jemanden "aufmerksam zu machen", dass er die Spur wechseln soll. Da empfinde ich den Blinker 2-3 mal aufleuchten lassen als elegantere Variante. Ferner sollte ein sicherer Abstand weiterhin eingehalten werden.
     
  14. #13 Dani_93, 04.04.2014
    Dani_93

    Dani_93 1er-Fanatiker(in)
    Moderator

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    4.670
    Zustimmungen:
    394
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Daniel
    :eusa_snooty:

    Sei du mal auf einer sehr verengten Straße neben einem 40 Tonner für längere Zeit wo es teilweise sehr eng wird bei Punkt 60 km/h hinter einem Trottel, der nicht so umsichtig denkt und sieht, dass er seinen Hintermann ganz schön ins Schwitzen bringt, weil er die ganze Zeit neben dem fetten LKW fahren muss... ich wäre da auch richtig sauer geworden, wenn solche Idioten ein Elefantenrennen machen. Mit einem Auto muss man wirklich nur kurz mal ein paar km/h mehr beschleunigen und schon ist man vorbei und blockiert niemanden mehr.

    Sorry aber so Leute wie du gehen gar nicht! :eusa_naughty: Aber kriech weiter rum und freu dich darüber andere nicht vorbeizulassen mit deiner Kiste...

    @ Kuhli: Gilt auch für dich! Du kannst ja gerne deine 60-63 km/h fahren, aber dann eben bitte auf der rechten Spur. Alles andere ist Nötigung.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. caesi

    caesi 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    13.04.2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Sehe ich auch so...

    Verkehrsteilnehmer, die in solchen Situationen den Streß nochmal zusätzlich erhöhen, gehören nicht auf die Straße.

    Du begehst hier durch dein Fahrverhalten eine Nötigung, welche der Fahrer vor dir nicht hinnehmen muss.

    Das wird dir aber auch sicher gerne jeder RA im Detail erläutern...

    Ob das Foto in einem evtl. Verfahren als Beweis ausreicht, kannst Du ja ggf. später persönlich mitverfolgen.

    Einfach mal überraschen lassen... ;)
     
  17. caesi

    caesi 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    13.04.2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Was für ein dummes, rücksichtsloses Geschwafel...

    Hinter dem LKW auf die rechte Spur und entspannt weiterfahren, bis die Baustelle vorbei ist...

    Soll der von dir als "Trottel" bezeichnete die zugelassene Höchstgeschwindigkeit überschreiten um sich von der hier begangenen Nötigung zu befreien??!

    Ihr habt hier teilweise eine Rechtsauffassung... Da mag man gerne schon mal kotzen wollen...
     
Thema: "Drängeln" auf der Autobahn
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Auto kuhfänger

    ,
  2. lkw rammbock

Die Seite wird geladen...

"Drängeln" auf der Autobahn - Ähnliche Themen

  1. [Video] Die Wahrheit: How BMW and Audi car guys behave on the Autobahn

    [Video] Die Wahrheit: How BMW and Audi car guys behave on the Autobahn: [MEDIA] M135i vs S3 ... M Performance vs Audi Sport ... BMW vs Audi ... Epische Rivalen! Typisches Aufeinandertreffen eines BMW M135i und eines...
  2. Pickerl für Österreichische Autobahn auf dem Motorrad

    Pickerl für Österreichische Autobahn auf dem Motorrad: Morgen geht's ein bisschen durch Österreich mit dem Motorrad. Und weil die Prognose so schlecht ist ziemlich sicher Autobahn. Dass man offenbar...
  3. Motor auf der Autobahn ausgegangen und springt nicht mehr an

    Motor auf der Autobahn ausgegangen und springt nicht mehr an: Moin, Mir ist eben auf der Autobahn bei Ca 150kmh der Motor ausgegangen, konnte mich dann noch auf einen Rastplatz retten und nun springt er...
  4. Unfall auf der Autobahn

    Unfall auf der Autobahn: Hallo, wollte meine Leidensgeschichte mal hier teilen… Ich bin bis Freitag einen 120d Schalter gefahren. Hatte seit Monaten einen M135i gesucht...
  5. Turbodiesel Ladedruck beim Autobahn cruising?

    Turbodiesel Ladedruck beim Autobahn cruising?: Hallo alle! Habe eine Frage - weisst jemand was für ein Ladedruck machen unsere diesel 1er beim Autobahnfahren? Ich möchte einen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.