DPF Abgasgegendruck zu hoch?

Diskutiere DPF Abgasgegendruck zu hoch? im BMW 120d Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo zusammen, mein DPF wurde vor ca. 1 Jahr gereinigt. Da ich in letzter Zeit das Gefühl hatte er regeneriert öfter als sonst bzw. brummt...

  1. #1 emilyde, 08.08.2021
    emilyde

    emilyde 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Hallo zusammen,

    mein DPF wurde vor ca. 1 Jahr gereinigt. Da ich in letzter Zeit das Gefühl hatte er regeneriert öfter als sonst bzw. brummt häufig auch in der Stadt, habe ich daraufhin heute den Abgasgegendrucksensor + Schlauch (von BMW direkt) erneuert, da davor ein Zubehör Sensor verbaut war.
    Nun habe ich ihn wieder mit RG ausgelesen,
    Werte im Leerlauf befinden sich bei ca. 13.96mbar diese schwanken allerdings.
    Was mir aber sorgen macht ist, dass bei einer Vollgas fahrt der Wert auf 460mbar angestiegen ist. Wenn ich im Stand auf über 4000 Umdrehungen drehe befindet er sich bei 260mbar.
    Ist das noch normal bzw. welche Werte wären den normal?
    Oder hat er durch den defekten Sensor einfach einen hohen Beladungszustand bekommen?

    Vielen dank schonmal.

    LG
     
  2. 790FX

    790FX 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    829
    Ort:
    Zwickau
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2009
    Vorname:
    Martin
    Deine Werte im Stand bei 4000 u/min, als auch bei Vollgas sind zu hoch, siehe hier.
    Da du nun Sensor und Schlauch neu hast, wird es am (schlecht) gereinigten DPF liegen. Regeneriert er wirklich richtig? Das heißt, sinkt der Rußwert danach auf ~ 5g? Oftmals sind die DPFs in Ordnung und andere Teile im Luftmassensystem und/oder Injektoren sind defekt.
    Was werden dir denn für Ruß- und Aschewert angezeigt?

    Du kannst ja mal mit "ERC DPF Schutz CatClean" experimentieren. ;)
     
  3. #3 emilyde, 08.08.2021
    emilyde

    emilyde 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    @790FX wie kann ich denn in Rheingold den Asche- bzw. Rußwert anzeigen lassen? Mein letzter Stand war, dass das nur über Carly möglich ist. Injektoren sind bereits alle erneuert.
    Ich werde morgen vor der Arbeit mal eine Regeneration selbst starten und dann mal schauen ob sich etwas ändert.
    Ansonsten werde ich das mal mit dem Reiniger ausprobieren.
     
  4. #4 emilyde, 08.08.2021
    emilyde

    emilyde 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    @790FX habe jetzt doch heute noch versucht eine Regeneration zu starten, diese ist auch durchgelaufen. Habe dann auch nochmal den Prüfplan für die Abgasgegendruckwerte gemacht.
    Diese sind:
    Leerlauf: 16mbar
    2000 1/min: 20mbar
    4000 1/min: 97mbar

    Also müssten die Werte so wie ich das sehe voll in Ordnung sein oder? :)
     
  5. #5 790FX, 08.08.2021
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.2021
    790FX

    790FX 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    829
    Ort:
    Zwickau
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2009
    Vorname:
    Martin
    Das weiß ich gerade gar nicht. Für so etwas nutze ich DeepOBD live während der Fahrt über mein Android Bildschirm.
    Ich denke, dass ISTA einem mindestens den Rußwert anzeigen lässt.

    Das sieht soweit gut auch. Du darfst aber nicht vergessen, dass die Werte direkt nach einer Regeneration gemessen wurden und damit den Idealzustand darstellen! Interessant wären nun die Drücke nach 200, 300, 400 km.

    Falls der Abgasgegendruck bereits nach wenigen 100 km weit ansteigt, du also geringe Regenerationsintervalle hast, heißt das, dass bei dir zu viel Ruß entsteht. Das kann (!) u.a. am LMM, Lambdasonde oder AGR-Ventil liegen, da du schreibst, dass deine Injektoren bereits neu sind.

    By-se-Wai: Du hättest ruhig in deinem alten Thread weiterschreiben können, dann wäre es übersichtlicher gewesen. ;)
     
  6. #6 emilyde, 09.08.2021
    emilyde

    emilyde 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    @790FX heute lief er wirklich super am Hin- und Rückweg von der Arbeit, kein Brummen oder ähnliches. Hab mich schon gefreut, dann musste ich Nachmittags nochmal durch die Stadt und schon hat er wieder das Brummen angefangen.
    Nachdem ich ihn dann nochmal gestartet habe, ist es allerdings wieder weg gewesen.
    Könnte es sein, dass es auch noch am Abgasgegendrucksensor vor Turbo liegt, also der für die Werte vom AGR? Den habe ich nicht getauscht und ist auch nicht Original.
    So langsam bin ich ratlos, da auch nichts im Fehlerspeicher hinterlegt ist, bis auf Glühkerze Zylinder 2, Ansteuerung diese sollte aber nichts mit meinem Problem zu tun haben.

    P.S.: Ich dachte wenn ich in meinem alten Beitrag weiter schreibe, wird es vielleicht übersehen. :icon_smile:
     
  7. 790FX

    790FX 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    829
    Ort:
    Zwickau
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2009
    Vorname:
    Martin
    Das ist gut möglich, gerade wenns kein originaler ist. Vielleicht kannst du ihn auch über ISTA prüfen lassen. Ansonsten kommen noch LMM, Lambdasonde, AGR-Ventil und Ladedrucksensor in Frage. Mach doch mal in ISTA den Luftmassensystemtest, der hat mir neulich auch sehr weiter geholfen. ;)
    Nö. :)
     
  8. #8 emilyde, 09.08.2021
    emilyde

    emilyde 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    @790FX alles klar, dann werde ich mal nach und nach alles überprüfen. Vielen Dank schonmal :icon_smile:
     
    790FX gefällt das.
Thema:

DPF Abgasgegendruck zu hoch?

Die Seite wird geladen...

DPF Abgasgegendruck zu hoch? - Ähnliche Themen

  1. [E87] DPF Regeneration über ISTA lässt sich nicht mehr anfordern

    DPF Regeneration über ISTA lässt sich nicht mehr anfordern: Hi Leute, Ich hab vor ein paar Wochen mal mit ISTA/Rheingold mal meinen 120d von 2005 ausgelesen, hauptsächlich um mir den DPF anzuschauen. Mir...
  2. F4x Aktuelle Diesel, DPF problemloser als früher oder nicht?

    Aktuelle Diesel, DPF problemloser als früher oder nicht?: Hallo, diese Woche habe ich bei meinem Euro5-Diesel, einen Ford Focus zum ersten Mal eine Störung gehabt, über km188.000. Schuld ist wohl ein...
  3. Turbo -> Dpf-Klemme

    Turbo -> Dpf-Klemme: Hallo zusammen! bmw 116d 2015 b37 Bei diesem kalten Wetter kann ich Dieselrauch in meinem Auto riechen. Also habe ich nachgeschaut. Und ich habe...
  4. [F2x] DPF Problem BMW F20

    DPF Problem BMW F20: Servus und guten Abend, Ich war bis jetzt eig immer nur stiller mitleser. Aber jetzt bräuchte ich vielleicht eure Hilfe. ich fahre einen 1er...
  5. [E87] Abgasgegendruck vor DPF bei intaktem DPF

    Abgasgegendruck vor DPF bei intaktem DPF: Hallo Zusammen, ich fahre einen 118d mit nun 185k km und Leistungssteigerung von Marcel auf ca 180 PS/380Nm. Ich bin sehr zufrieden mit dem...