Doch wieder Textilwäsche?

Dieses Thema im Forum "Pflege" wurde erstellt von Nitro, 03.11.2008.

  1. Nitro

    Nitro 1er-Fan

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Würzburg
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Moin zusammen!

    Meinen 118d wasche ich seit Mai nur per Hand, bisher habe ich somit kaum Schlieren im Lack - die Farbe ist Saphierschwarz Metallic.

    Jetzt im Winter geht mir das ganze aber mehr und mehr auf den Zeiger. Das Auto schaut aus wie sau, man kann aber nicht mal eben durch die Waschstraße fahren. Alternative zur Handwäsche ist nur der Hochdruckreiniger, aber damit geht auch kaum was ab bei dem Dreck. Für mich immer 4 zum Fenster rausgeworfene Euro.

    Daher bin ich nun am überlegen doch wieder in die Textilwaschstraßen zu fahren - wie sind denn eure Erfahrungen dabei was Saphierschwarz angeht?

    Selbst wenn ich dann evtl. Schlieren bekäme bin ich am überlegen ob es nicht sinnvoller wäre nach 1 Jahr mal 100 Euro in die Hand zu nehmen um den Wagen mal aufpolieren zu lassen.

    Was meint ihr? Wie handhabt ihr das im Winter bzw. allgemein?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 overcast, 03.11.2008
    overcast

    overcast Guest

    TU ES NICHT! SEI STARK! :mrgreen:

    Ob du das Auto nun durch ne Anlage fährst oder von Hand wäschst..ist eh beides Käse wenns sowieso glei wieder dreckig ist.

    Einfach Hochdruckreiniger, wenn die Wetteraussichten gut sind Handwäsche. So übersteh ich die Winterzeit..
     
  4. #3 BMW-Ben, 03.11.2008
    BMW-Ben

    BMW-Ben Guest

    Ich würde es auch nicht machen. Es gibt in einer Waschstraße kleine Mikrokratzer, egal ob Textile oder normale Anlage. Ich wasche auch nur per Hand in einer SB-Waschbox. Das ist meine Samstagmorgen Beschäftigung. :D
     
  5. nexus6

    nexus6 Gesperrt!

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    @bmw Ben.....mit Schwamm und Eimer oder Bürste?
     
  6. #5 BMW-Ben, 04.11.2008
    BMW-Ben

    BMW-Ben Guest


    Mit nem Autoschwamm, Eimer und Hochdruck. :wink:
     
  7. Nitro

    Nitro 1er-Fan

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Würzburg
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Hmm, ist das wirklich so schlimm wenn ich nur in die Textilwäsche gehe?

    Ich wasche zwar per Hand (noch) aber ganz kleine Kratzer habe ich trotzdem auf dem Lack. Zwar nicht zu vergleichen mit meinem alten unischwarzen der in die Waschanlage gekommen ist, aber ganz spurlos bleibt die Handwäsche auch nicht.

    Also, wer wäscht deinen saphirschwarzen in der Anlage und kann dazu was sagen?

    :roll:
     
  8. #7 TaifunMch, 04.11.2008
    TaifunMch

    TaifunMch 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Das Auto ist zum Fahren da, und daher wird er textil gewaschen, wenn er gewaschen werden muss. Ich frier mir doch im Winter nicht freiwillig den A* ab, nur um das Auto ohne Mikrokratzer stehen zu haben.


    Wenn das Eisen kein Auto hätte werden wollen, hätte es sich für einen Stahlring entscheiden sollen ;)
     
  9. Kurbel

    Kurbel 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.08.2008
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Das sehe ich genauso ... Wenn ich im Sommer mal Langeweile habe, nehm ich mir die Zeit und geh mal von Hand mit ner leichten Politur über das Auto, vielleicht auch mal ne ordentliche Protion Hartwachs (allerdings kauf ich mir dafür nicht irgendwelche exotischen Produkte, sondern nehm ganz normales Standardzeugs) ...

    Wär ich jetzt aber mit nem Show 'n' Shine Fahrzeug unterwegs, und das KFZ wäre mein Hobby, würde ich sicher mehr liebe in die Pflege stecken.
     
  10. #9 overcast, 04.11.2008
    overcast

    overcast Guest

    wenn du jetzt durch die anlage fährst war all deine handwäsche umsonst.
     
  11. T

    T 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    14.11.2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hoi

    Also ich hab mein auto im sommer 07 immer mit der Hand gewaschen, da ganz Kaiserslautern aber leider eine riesengroße und verdammt schmutzige Baustelle ist (ohne witze, alles zu mit split) hab ichs nachdem ich es im Winter in der Garage mal schön angeschaut hab festgestellt das eh alles verkratzt war.
    Nachdem ich im sommer 08 dann nur noch durch die anlage gefahren bin (wenn ichs nich aus langeweile selbst gewaschen hab) hat sich kein wirklicher unterschied sprich keine Kratzerzunahme gezeigt...
    (dazu muss man aber noch sagen dass ich eh nen ölfilm aufem Auto hab weil ich in der Einflugschneise der Rammstein AFB wohn und der von hand schwerlich abgeht... scheiss Kerosin)
     
  12. #11 Faeki83, 22.11.2008
    Faeki83

    Faeki83 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.11.2008
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamm
    Fahrzeugtyp:
    118d
    schließe mich da an...die bequemlichkeit siegt!!! ;)
    und bei der enormen qualität, die die heutigen lacke haben, kann man ruhig mal in die textile fahren...

    vor allem bekommt man den wagen damit 1000 mal besser sauber, als nur mit nem hochdruckreiniger.

    handwäsche is im sommer ok, da wird man ja auch schön braun bei ;)
    aber im winter ist mir die durchblutung meiner finger einfach wichtiger...

    mache es jedenfalls so, seit ich mein erstes auto gekauft habe...und bei keinem hat es "fiese mikrokratzer" hinterlassen (renault twingo neuwagen schwarz, golf 4 gebrauchtwagen silbermetallic, MINI cooper schwarz/silber, und nu auch beim 1er)....

    und wenn doch, kann man den wagen auch mit ruhigem gewissen mal polieren (lassen) :)
     
  13. #12 M to the x, 22.11.2008
    M to the x

    M to the x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    ???

    Ironie, gut getarnt?

    Die Lacke heute sind so ein Schrott (zumindest bei BMW), dass maximal Textil ok ist oder halt Handwäsche. Mit nem 15 Jahre alten BMW kannste durch jede Bürstenwaschanlage fahren, da sieht man keinen Kratzer nachher. Mein 220tkm und 15 Jahre altes E30 Cabrio hatte einen besseren Lack als mein 1er nach 12 Monaten und 48tkm.
     
  14. #13 idealist, 22.11.2008
    idealist

    idealist 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt absolut,
    alle meine früheren BMW hatten um ein vielfach bessere Lacke, vorallendingen mein 78er 316i in rot,
    hab jetzt extra eine helle Farbe genommen, Quarzblau, immer noch Superempfindlich!!!
    BMW spart halt wo es nur geht, leider.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 M to the x, 22.11.2008
    M to the x

    M to the x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Ist keine (oder nicht nur) Spargeschichte imo, geht auch um wasserbasierte Lacke vs. das gute ungesunde Zeuch von früher 8)
     
  17. reduef

    reduef 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Spritmonitor:
    Hallo,

    ich kann aus meiner Erfahrung nur eines empfehlen: eine vernünftige Nanoversiegelung für den Lack vom Profi aufbringen lassen und danach ohne Bedenken und vor allem ohne Kratzer durch die Textilwaschanlage. Klappt bei mir mit Monacoblau absolut problemlos. :daumen:
     
Thema: Doch wieder Textilwäsche?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. textilwäsche auto

    ,
  2. textilwaschanlage kratzer