DITEC Ceramic Ultra Lack-Versiegelung Meinungen?

Diskutiere DITEC Ceramic Ultra Lack-Versiegelung Meinungen? im Pflege Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Hallo zusammen, ich habe kürzlich ein neues Fahrzeug gekauft (M140i, 5-Türer, Mineralgrau). Definitiv mein Traumauto, daher möchte ich den Lack...

  1. #1 ilmeier, 15.02.2018
    ilmeier

    ilmeier 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.09.2017
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Hallo zusammen,

    ich habe kürzlich ein neues Fahrzeug gekauft (M140i, 5-Türer, Mineralgrau). Definitiv mein Traumauto, daher möchte ich den Lack nun möglichst gut schützen und nebenher auch die Möglichkeit haben Schmutz einfacher zu entfernen -> mir wurde eine Versiegelung empfohlen.
    Ich bin absoluter Laie was Autopflege angeht!

    Ich habe auch ein wenig recherchiert: Ich habe viel gutes über die Ditec Keramik-Versiegelung gelesen und mir auch diverse Nano-Versiegelungen angesehen / Erfahrungsberichte gelesen.

    Offenbar halten viele Nano-Versiegelungen aber nicht mal ein Jahr. Da so eine Versiegelung auch schon mehrere hundert Euro kosten kann, ist mir das Preis-Leistungsverhältnis zu schlecht. Zum Vergleich: Ditec bietet wohl bis zu 9 Jahre Garantie auf den Lack. Die Versiegelung wird wohl durch offizielle Partner durchgeführt.
    Garantie auf Lack oder auf Lack+Versiegelung? wie auch immer das genau gemeint ist. Der Partner bei dem ich ein Angebot angefragt habe meinte auch dass bei Mängeln nachgebessert wird z.B. wenn Schlieren festgestellt werden.

    Nun habe ich mir ein Angebot eingeholt und war zunächst etwas schockiert: 700 €
    Darin enthalten sind wohl:
    - diverse Vorbereitungen (gründliche Reinigung, gegebenenfalls Polieren etc.) was man halt so tut damit das Auto absolut sauber und frei von Kratzern ist (das Auto habe ich seit einer Woche, davor stand es 3 Wochen irgendwo bei BMW rum)
    - die Versiegelung
    - Garantie

    - zum Erhalt der Garantie soll man 1x pro Jahr zum Waschen/Kontrolle vorbeikommen

    Wird der Preis dem Aufwand/Leistung gerecht?
    Wie gesagt: Neuwagen, am Lack sollte sich nichts fehlen, Reinigen ist klar. Muss man da noch mehr Aufwand reinstecken?

    Hat jemand Erfahrung mit der Ditec Versiegelung in den letzten Jahren gemacht?

    Angeblich muss bei der neueren "Ultra" Versiegelung kein Top-Coat mehr erneuert werden. Bei der alten Versiegelung musste das wohl alle 1.5 Jahre gemacht werden.

    Background: ich bin sicherlich noch kein Pflege Enthusiast. Heißt soviel: mein vorheriges Auto war kein Traumwagen. Der kam immer wieder mal in die Waschanlage, kleinere oder Mikro-Kratzer, sofern man sie nicht direkt sehen konnte haben mich nicht interessiert, Steinschläge kamen halt irgendwann dazu.
    Das neue Fahrzeug ist die "heilige Kuh"! Daher versuche ich mich intensiv mit der Pflege vertraut zu machen. Handwäsche und/oder Waschbox. Definitiv traue ich mir keine Polier-Arbeiten zu.

    Habt Ihr Erfahrungen mit Versiegelungen? Könnt ihr eventuell eine Autopflege im Raum München empfehlen? (gerne auch PM)

    Danke schon mal.

    Viele Grüße,
    ilmeier
     
  2. Don_B

    Don_B 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.12.2014
    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    232
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M240i Cabrio
    Motorisierung:
    M240i
    Modell:
    Cabrio (F23)
    Baujahr:
    06/2017
    @Pepsiperfect
    Hab letztes Jahr 2 Autos von ihm versiegeln lassen, super Arbeit!!
     
    Pepsiperfect gefällt das.
  3. #3 Pepsiperfect, 15.02.2018
    Pepsiperfect

    Pepsiperfect 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.06.2013
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    321
    Ort:
    Haimhausen
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2017
    Vorname:
    Simon
    Servus ilmeier,

    Ich kann dir gerne ein paar Infos zu keramischen Beschichtungen und Nachpflege geben. Kannst dich gerne per PN oder unter Info@zs-fahrzeugpflege.de melden.

    Grüße
     
  4. #4 Bow_Wazoo, 15.02.2018
    Bow_Wazoo

    Bow_Wazoo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2014
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Ist diese Ditec - ABZOCKE immernoch auf dem Markt aktiv?!

    Meine Schwester hat vor ca. 8 Jahren (also kurz bevor ich mich in dem Bereich selbständig gemacht habe) ihren MX5 dort versiegeln lassen.
    Den mist kann man sich sparen.

    Wer sich für Coatings interessiert, dem empfehle ich das fahrzeugpflegeforum.de.
    Dort haben wir unter „Versiegelungen" sehr viele Infos, Erfahrungsberichte und Produktvorstellungen gesammelt.
     
    Bmwfan:), The Stig, FelixK und einer weiteren Person gefällt das.
  5. #5 ilmeier, 15.02.2018
    ilmeier

    ilmeier 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.09.2017
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Hi, ich würde mich morgen einfach mal bei dir melden.

    Magst du erzählen was passiert ist?
     
  6. #6 Bow_Wazoo, 16.02.2018
    Bow_Wazoo

    Bow_Wazoo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2014
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Die Frage "was passiert ist", ist im Grunde eine nicht "optimale" Frage in dem Zusammenhang.
    Um Fahrzeugliebhabern, die sich noch nicht mit dem Thema Keramikversiegelungen beschäftig haben, in das Thema einzuführen, muss ich etwas ausholen.

    Ursprünglich wurden Keramikversiegelungen für den Schutz von Stahl, u.ä entwickelt (Schutz vor Oxidation, usw.).
    Auf diser SEM Aufnahme sieht man sandgestrahlten Stahl (Bild oben).
    Unten sieht man das Stück, nachdem es mit einer Schicht (ca. 1mü) eines PHPS basierten Coatings versiegelt wurde.
    Getrocknet wurde 1 Stunde lang mit 300 Grad heißer Luft.

    [​IMG]


    Keramikbeschichtungen unterteilt man in:

    1. Permanentcoatings / Basecoats
    (hoher Anteil an Silizium-/Siloxanverbindungen)

    2. Semipermanentcoatings / MANCHMAL auch Topcoats genannt

    (wesentlich geringerer Anteil SiO2 u.ä, dafür höherer Anteil hydrophober Stoffe wie Polymere, Silikone, Fluor-verbindungen).

    Permanentcoatings haben die Eigenschaft / den Vorteil, das sie allgemein sehr resistent (gegen chemische und mechanische Belastung) sind.
    Aufgrund eines hohen Anteils an Siliziumverbindengen, ist die molekulare Struktur sehr langlebig.
    Der "Nachteil", oder eher die Eigenschaft dieser: sie sind kaum hydrophob!

    Semipermanentcoatings hingegen haben die Eigenschaft / den Vorteil, das sie (wenn der Hersteller gute Arbeit geleistet hat), sehr hydrophob sind.
    Das bringt den von uns so geliebten Abperlleffekt, sowie das rückstandslose Abfließen des Wassers. Beading und Sheeting genannt.
    Der "Nachteil", oder eher die Eigenschaft dieser: Im Vegleich zu Permanentcoatings, ist die molekulare Struktur dieser deutlich kurzlebiger, und weniger resistent (gegen chemische und mechanische Belastung).

    Das Optimum erreicht man also mit einem 2K-System aus Basecoat und Topcoat.

    Das "Problem" ist jedoch, das dir wohl niemand sagen kann, wann eine Kermaikversiegelung nicht mehr vorhanden ist,
    denn nur weil sie ihre hydrophoben Eigenschaften verloren hat, bedeutet das nicht, das sie nicht mehr vorhanden ist!
    Bei Bascoats funktionert diese Rechnung ja eh nicht, da sie kaum hydrophobn sind.
    Wir alle können aber nur das Abperlverhalten beobachten, und neigen dazu zu sagen: Es Perlt nicht mehr, es ist weg!

    Lange Rede, kurzer Sinn:

    Ich behaupte einfach mal, das 90% der Leute auf der Suche, und sehr glücklich sind, mit einem Coating, das sehr lange hydrophob ist.
    Und da hat die Ditec Versiegelung schnell versagt.

    Das Dilemma unserer Zeit ist die Globale Marktwirtschaft, was in Produkten mündet, die aus meiner Sicht einen Kompromiss darstellen.
    Beispiel die Firma Servfaces:

    Servfaces hatte bis 2016 eine Versiegelung auf dem Markt, Suave genannt, die m.M.n, nahezu das Optimum aus allen oben aufgezählten Eigenschaften darstellte.
    Ein absolutes Ausnahmeprodukt!
    Bei uns Aufbereitern, sowie bei vielen Privatpersonen, war das Zeug sehr beliebt.
    2017 dann, wurde die Zusammensetzung grundlegen verändert. Das Produkt war jetzt ein komplett anderes. Aus unserer Sicht, wurde es maßgeblich verschlimmbesset!
    Es war jetzt widerstandsfähiger gegen Chemie, aber zugleich war das Beading und Sheeting deutlich schlechter.
    Doch das waren die Eigenschaften, die wir an dem Suave geschätzt haben.
    Auf Anfrage warum und washalb, teilte man mir mit, das der Generalimporteur aus dem Osten, verlangt hat, das Suave widerstandsfähiger gegen Laugen zu machen, da man in Osteuropa grundsätzlich mit viel Insektenentferner wäscht.
    Das ist bei uns in Deutschland weniger der Fall. Jemand der ein gutes Coating auf dem Lack hat, hat Insektenentferner eh nicht nötig.

    Daraufhin habe ich mich mit einem alten Schulfreund, der bei einem Chemieriesen als Chemiker arbeitet, an die Arbeit gemacht, ein Coating zu kochen, das meinen, bzw. den Wünschen deutscher Kunden entspricht.
    Daraus ist das Perlengold entstanden.

    Mein Tip: vergiss Ditec, und such dir einen guten Aufbereiter in deiner nähe.
     
    El_MustaCobra, Bmwfan:) und The Stig gefällt das.
  7. #7 ilmeier, 17.02.2018
    ilmeier

    ilmeier 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.09.2017
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Danke für die Infos. Die angepriesene Haltbarkeit der DITEC Versiegelung erscheint mir nun doch sehr unwahrscheinlich, auch weil vergleichbare Produkte bis zu einem Jahr Schutz versprechen. (je nach Pflege Aufwand evtl. auch mehr)
    Ich werde mich wohl noch bezüglich Wachs einlesen. Die Resultate mit Carnaubawachs gefallen mir auch sehr gut. Ist halt mit regelmäßiger Pflege verbunden. Das würde ich mir auch zutrauen.
     
  8. #8 Bow_Wazoo, 17.02.2018
    Bow_Wazoo

    Bow_Wazoo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2014
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Ein Wachs schützt den Lack bei weitem nicht so effektiv, wie eine Keramikversiegelung.
    Auch dann nicht, wenn man regelmäßig neues Wachs nachlegt.

    Von Kratzschutz wie hier zu sehen, kann jemand der "nur" Wachs drauf hat nur träumen...













    Hier der krasseste Scheiß, den der Markt zu bieten hat.
    Eine Selbstheilende Versiegelung:



    Würde ich mir einen Neuwagen kaufen, dann käme das unbedingt eine gute Keramikversiegelung drauf.
     
  9. #9 Shai7aN, 18.02.2018
    Shai7aN

    Shai7aN 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2015
    Vorname:
    Sebastian
    Spritmonitor:
    Funktioniert das Hikari nun eigentlich nur mit heißen Wasser oder muss es allgemein nur nass werden? Der scheiss ist sowas von krank, ich guck das Video schon zum hundertsten Mal xD

    Hast du den Kram auch im Angebot?
     
  10. #10 Rennelch, 19.02.2018
    Rennelch

    Rennelch 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.02.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein Kreis Neuss
    Vorname:
    Tom
    Hallo 1er Freunde.

    Ich Pflege seit 2007 selber. Mittlerweile hat sich da so einiges an Wachsen und Versiegelung angesammelt.

    Bin jetzt bei Menzerna Polituren, 2 Flex Maschinen und bei Wachsen mit Bouncers Check the Fleck bei meinen Alltagswagen (20k km/ Jahr) und Vanilla Ice beim Z (6k km/ Jahr) zufrieden.

    Es gibt von Bouncer zwar noch hochpreisige Sachen, aber das reicht in meinem Sinne voll und ganz.
     
  11. #11 Bow_Wazoo, 19.02.2018
    Bow_Wazoo

    Bow_Wazoo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2014
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    @Shai7aN

    Es geht um Hitze, ab ca. 80 Grad regeneriert / glättet sich die Verbindung.
    Ich arbeite zurzeit nicht mehr mit dem Hikari Pro, da das Zeug, in der aktuellen Version, noch viel zu zickig in der Verarbeitung ist.
    Ich stehe aber im Kontakt mit dem Hersteller, habe ihm meine Erfahrungen mitgeteilt, und hoffe dass es irgendwann überarbeitet wird
     
  12. #12 ilmeier, 19.02.2018
    ilmeier

    ilmeier 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.09.2017
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    @Bow_Wazoo danke für deine Eindrücke.
    Dass ein Wachs nicht so gut schützt habe ich verstanden. DITEC - wirkliche Erfahrungen fehlen - wäre nur interessant gewesen wenn man einen mehrjährigen Schutz und Glanz hätte. Das stelle ich jetzt einfach mal in Frage, wenn man sich so die Haltbarkeit vieler anderer Versiegelungen anschaut.

    Aber viel wichtiger: Ich will aktuell keine voreiligen Entscheidungen treffen, die ich später vielleicht bereue.
    z.B. Kosten die immer wieder aufkommen um die Versiegelung zu erneuern. Oder später doch der Wunsch den Wagen folieren zu lassen? Dinge die ich noch nicht weiß. Kurzfristig daher ein Schutz auf Wachs-Basis. Ich kann es mir dann noch anders überlegen.
     
  13. #13 Bow_Wazoo, 19.02.2018
    Bow_Wazoo

    Bow_Wazoo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2014
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    So ist das halt mit Luxusproblemchen...:mrgreen:
     
    ilmeier gefällt das.
  14. #14 ilmeier, 19.02.2018
    ilmeier

    ilmeier 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.09.2017
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Absolut. :mrgreen:
     
  15. #15 Rennelch, 19.02.2018
    Rennelch

    Rennelch 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.02.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein Kreis Neuss
    Vorname:
    Tom
    Dann schau mal bei carparts.koeln vorbei, die haben von Bouncers eigentlich alles vorrätig.
     
  16. Malco

    Malco 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    05.01.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Hast du Erfahrungen damit wie lange der perleffekt bei den Produkten die du verwendest unter kölner Wetterbedingungen hält?
     
  17. #17 ExigeCup260, 31.03.2018
    ExigeCup260

    ExigeCup260 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.08.2014
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    Nähe größter Domstadt am Rhein
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    04/2008
    Spritmonitor:
    Bei einem Igl Kenzo Coating würde ich mal mit ca. 1500€ rechnen. So gesehen sind die 700€ relativ günstig.
    Alternativ kann man aber in regelmäßigen Abständen seinen Wagen jedes Jahr klassisch mit Canaubawachs versiegeln lassen. Unterm Strich hat man da eine regelmäßige Aufarbeitung und über die Jahre ist es auch nicht teurer als eine "Keramik"-Versiegelung.
     
  18. #18 Malco, 31.03.2018
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2018
    Malco

    Malco 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    05.01.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Bitte was?! Wie lange dauert denn so eine Versiegelung? Ich bin von Weniger ausgegangen...
     
  19. #19 ExigeCup260, 31.03.2018
    ExigeCup260

    ExigeCup260 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.08.2014
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    Nähe größter Domstadt am Rhein
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    04/2008
    Spritmonitor:
    Der Lack muss richtig vorbereitet werden, so etwas kann insgesamt schon mal zwei Tage dauern. Ist aber auch nur ein Angebot gewesen. Eine "normale" "Keramik"-Versiegelung kostet so um die 500€ mit richtiger, manueller Lackvorbereitung.
    Wie gesagt: EIne regelmäßige Lackpflege mit Carnaubawachs tut´s sicher auch.
     
  20. Flo95

    Flo95 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    11.938
    Zustimmungen:
    3.099
    Ort:
    Stuttgart / Saarbrücken
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Vorname:
    Florian
    Wenn der Lack gut ist kann man davon ausgehen:
    2h waschen
    1h Lack reinigen
    30min Lack abkleben
    6-8h polieren
    Mehrere Studien für Versiegelung
     
Thema: DITEC Ceramic Ultra Lack-Versiegelung Meinungen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 1er forum ditec

    ,
  2. ditec lackversiegelung

Die Seite wird geladen...

DITEC Ceramic Ultra Lack-Versiegelung Meinungen? - Ähnliche Themen

  1. Lack an Lüftungsschlitzen verblasst

    Lack an Lüftungsschlitzen verblasst: Hallo zusammen, wahrscheinlich bin ich nicht der Einzige mit diesem Problem, daher frage ich mal in die Runde.. Durch die Sonneneinstrahlung...
  2. Steinschlag/Lack abgeplatzt an den Nieren

    Steinschlag/Lack abgeplatzt an den Nieren: Hallo, ich habe mir im März die M-Performance Nieren für meinen F20 geholt. Am Samstag beim Waschen ist mir dann ein weißer Fleck auf der rechten...
  3. E81 Lack abgeplatzt bis auf die Karosserie

    E81 Lack abgeplatzt bis auf die Karosserie: Hallo liebes Forum, ich hab ein schwerwiegendes Problem. An meinem E81 in Schwarz (668 Lackfarbe) Ist am Dach über dem Fahrersitz ein...
  4. M436 Lack platzt ab

    M436 Lack platzt ab: Grüße Gemeinde:winkewinke: da meine Vorderreifen verschlissen waren und zwei Neue aufgezogen werden mussten (Conti Sport Contact 5*) musste...
  5. Meinungen zum Angebot.

    Meinungen zum Angebot.: Hatte ja bereits kürzlich erwähnt dass mein Leasing ausläuft. War heute mal bei meinem Händler und habe mir mal nen Lagerwagen anbieten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden