Differential Hinterachse aus 120d einbauen

Dieses Thema im Forum "BMW 123d" wurde erstellt von UncleJim, 29.10.2008.

  1. #1 UncleJim, 29.10.2008
    UncleJim

    UncleJim 1er-Fan

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,

    Da bei uns bald eine Neuanschaffung ansteht und die Tendenz zu einem 123d geht wollte ich mal fragen ob hier schon jemand die Achse des 120d hat einbauen lassen.
    Die Thematik mit der Höchstgeschwindigkeit wird ja hier sehr häufig diskutiert,klar ist dass der 123d von Werk aus wesentlich kürzer übersetzt ist um untenheraus etwas flotter zu sein was sich bei hohem Tempo halt als Nachteil herausgestellt hat.
    Da ich derzeit einen 120d VFL fahre mit 204PS und 405NM möchte ich natürlich mit dem vom Werk aus stärkeren 123d natürlich bessere Fahrleistungen als mit dem 120d erreichen, oder wird der 123d mit der anderen Achse zur lahmen Socke? Das Triebwerk müsste doch eig. stark genug sein um das kürzer übersetzte Getriebe mit der langen Achse beschleunigen zu können.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sushiman, 29.10.2008
    Sushiman

    Sushiman Guest

    na du musst kohle haben... was glaubst was der umbau kostet?
    kann mir ned vorstellen das sich das rentiert, aber bitte
    g, Sushiman
     
  4. #3 UncleJim, 29.10.2008
    UncleJim

    UncleJim 1er-Fan

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    3
    Das Teil kostet bei BMW ca. 800€ laut Liste davon gehen noch 200€ Pfandpauschale ab und etwas Rabatt ist auch noch drin.Bzw man kauft ein gebrauchtes Teil. Einbau würde mich nichts kosten. Primär interessiert mich ob das schon jemand gemacht hat und was technisch eventuell dagegen spricht.
     
  5. #4 OutOfBad, 29.10.2008
    OutOfBad

    OutOfBad 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Also da die Kombi 120d Differential und kurzes 123da Getriebe bestens harmoniert, kann ich dir zumindest die Angst vor der lahmen Krücke nehmen. Ich würde sogar fast behaupten, gerade wegen des längeren Differentials ist beim Zwischenspurt im 3. oder 4. die Automatik besser abgestimmt. Ob das technisch machbar ist, kann ich dir leider nicht sagen, dafür fehlen mir hier die Herstellrinfos.
     
  6. cisi

    cisi 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    der 123d gibt seine leistung sehr kultiviert und direkter ab. Du wirds im vergleich zum getunten 120d den eindruck haben, dass der 123d nicht so zieht.
    Ist zwar nur eindruck aber immerhin. Der getunte 120d hat turboloch und höhere gedenksekunde, allerdings kommt er dann wehement.

    Da bleibt nur das tunen des 123d. :wink:
    Dazu ist im 123d forum sehr viel info.
    Bis über 260 ps soweit ich gelesen habe. Das ist auch billiger als die achse zu ändern. Glaub es mir, bin gerade selbst dabei zwecks LSD :wink:
    Technisch sollte es aber kein problem sein.

    Im endeffekt müsstest du:
    - dein bestehendes differential ausbauen und öffnen, die inneren teile austauschen mit denen die vom 120d diff kommen und dann wieder schliessen + ölen.
     
  7. #6 Tunichtgut, 29.10.2008
    Tunichtgut

    Tunichtgut 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    warum willst du denn die Übersetzung des 123d ändern?
    mein gechippter 123d geht dank der kurzen Übersetzung, echt heftig vorwärts, die Höchstgeschwindigkeit liegt, mit TomTom gemessen, auf ebener Strecke bei 242km/h, ich finde das vollkommen ausreichend.
     
  8. cisi

    cisi 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    er möchte eben mehr top speed.... so wie ich das verstanden habe.
    Mehr top speed heisst aber automatisch auch weniger power wenn nicht das getriebe grundsätzlich verändert wird und nur die hinterachsübersetzung verändert wird.
     
  9. #8 Tunichtgut, 29.10.2008
    Tunichtgut

    Tunichtgut 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    mehr Top-Speed, auf Kosten der Beschleunigung, ich finde das einen schlechten Tausch.
    außerdem werden die Kosten für diese Bastelei, in keinem Verhältnis zum Nutzen stehen, da kann er sich ja gleich einen 130i kaufen.
     
  10. cisi

    cisi 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    vor allem macht getunt 120d auf 123d ungetunt keinen sinn meiner meinung nach. Da wirst du nicht zufrieden sein mit der leistung...
     
  11. #10 nightperson, 30.10.2008
    nightperson

    nightperson 1er-Guru

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    6.927
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    Vorname:
    Andreas
    Mit altem SW-Stand, wo die Abregelung bei 234/235 km/h erfolgt ist, machts sowieso keinen Sinn, da die Vmax-Begrenzung nicht durch die Drehzahl, sondern über die Geschwindigkeitsmessung am ABS-Sensor begrenzt ist. Wie es nach dem update aussieht, ist eine andere Sache. Hier stellt sich die Frage, ob die Leistungsrücknahme drehzahl- oder geschwindigkeitsabhängig ist - ich tippe fast auf Letzteres, denn sonst wären die Automatikfahrzeuge (haben die nicht eine längere Übersetzung :?:) vom Leistungseinbruch erst bei höherer Geschwindigkeit als die Schalter betroffen :wink:

    Gruss,
    Andreas
     
  12. #11 UncleJim, 30.10.2008
    UncleJim

    UncleJim 1er-Fan

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    3
    Ja also die Kosten mit ca. 700€ gehen ja noch, es sei dann man baut noch ne mechanische Sperre ein.Da ist man mit nem vernünftigen Steuergeräteprogramm locker die 1000€ los. Mir geht es halt darum bei längeren Autobahnfahrten mit Tempo 200+ eine nicht so hohe Drehzahl zu haben. Klar läuft der 123d im Serienzustand seine 230-240 jedoch dreht er dann halt sehr hoch. ("Spritverbrauch")
    Mit ging es prinzipiell um Erfahrungsberichte bzw. ob jemand so etwas schon gemacht hat. Ich denke es dürfte von der Beschleunigung her nicht viel unterschied machen und gerade bei langen und schnellen Autobahnfahrten müsste er etwas ruhiger laufen.

    Trotzdem schonmal Danke für die Tips!!!
     
  13. #12 Turbo-Fix, 30.10.2008
    Turbo-Fix

    Turbo-Fix 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    10.879
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Vorname:
    Ingo
    wieso dürfte es bei der Beschleunigung nicht viel Unterschied machen, was verstehst du unter nicht viel?
     
  14. #13 fastwriter, 31.10.2008
    fastwriter

    fastwriter 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.05.2008
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Jetzt mal ehrlich: Es kann doch nicht dein Ernst sein, dir ein neues Auto kaufen zu wollen, um direkt daran herumzubasteln - mit wahrscheinlich fragwürdigem Ergebnis. Dann bleib doch bei deinem getunten 120d, da hast du doch das, was du willst. Brauchst du unbedingt noch mehr Topspeed bei annehmbaren Verbrauch, hol dir den neuen FL-330d - das ist das absolute Traumaggregat für Autobahnbolzer.

    P.S.: Mir persönlich reichen Tacho 260 (zugegeben leicht bergab) in meinem 09er 123d völlig aus.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. RWFG

    RWFG 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Gut gesagt - das gleiche lag mir auch die ganze Zeit auf der Zunge.
     
  17. #15 UncleJim, 31.10.2008
    UncleJim

    UncleJim 1er-Fan

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    3
    Danke daran hab ich auch gedacht leider kostet der mich keine 200€ im Monat aber die Planung ist noch nicht abgeschlossen.
    Wie bereits erwähnt fragt ich nach Erfahrungswerten,da das nun auch noch Niemand in den Sinn gekommen ist bzw. noch Niemand wirklich gemacht hat, ist das halt alles pure Theorie. Es lässt sich ja vieles errechnen,fahren ist halt immer noch was anderes wie Daten auf dem Papier.
    Der neue soll ja meinen bisherigen 1er nicht ablösen es soll nur ne Neuanschaffung für den alten e46 320d touring her.

    Trotzdem vielen Dank für das Feedback
     
Thema: Differential Hinterachse aus 120d einbauen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw 120d differential

    ,
  2. bmw e87 differential ausbauen

    ,
  3. differential 123d

    ,
  4. e87 Differential ausbauen,
  5. 1er bmw hinterachsdifferential ausbauen,
  6. bmw 120d vfl hinterachsdifferential,
  7. differential bmw 1er,
  8. bmw 123d hinterachse
Die Seite wird geladen...

Differential Hinterachse aus 120d einbauen - Ähnliche Themen

  1. 120d/123d E81/E87LCI mit Sportsitzen, Schiebedach

    120d/123d E81/E87LCI mit Sportsitzen, Schiebedach: Hallo, ich such schon seit Wochen verzweifelt einer ordentlichen 1er-Diesel für mich und erweitere meine Suche nun auch auf Privat und damit...
  2. TCar zu verkaufen BMW E87 120d LCI

    TCar zu verkaufen BMW E87 120d LCI: Hallo zusammen, da ich jetzt einen E89 (den ich das ganze Jahr fahre) habe benötige ich mein TCar nicht mehr. Das Fahrzeug ist bei MOBILE...
  3. Bremsbelag Hinterachse

    Bremsbelag Hinterachse: Eine Frage an die Runde: Der 1er M hat auf der Hinterachse andere Bremsbeläge als der e90 M3. Maße sind identisch somit wird sich nur die...
  4. E87 120D - Ersatzteile gut und günstig?

    E87 120D - Ersatzteile gut und günstig?: Hallo Ich besitze einen E87. Ich möchte meine Heckklappe zu einer automatisch öffnenden Hecklappe umbauen. Die Federn hab ich schon eingebaut....
  5. E87 120d Fahrer - neu

    E87 120d Fahrer - neu: hallo, Mein Name ist Burak, ich bin 17 Jahre alt, werde ich Sommer 2017 18, habe meine Führerschein seit 5 Monaten. Bis jetzt bin ich zum größten...