[E81] Differential einstellen

Diskutiere Differential einstellen im BMW 130i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo Leute! Ich habe mir vor ein paar Monaten einen BMW 130i Bj 08 65tkm gekauft. Jedoch habe ich mit Diesem folgendes Problem: In...

  1. #1 Basti2727, 19.03.2013
    Basti2727

    Basti2727 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.03.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    Ich habe mir vor ein paar Monaten einen BMW 130i Bj 08 65tkm gekauft.
    Jedoch habe ich mit Diesem folgendes Problem:
    In Rechtskurven, die man zügig/sportlich fährt, dreht sich das Auto ein und ist unruhig.
    In linkskurven bleibt es ruhig und neutral.
    Zudem leuchtet sehr schnell die DTC Leuchte auf, wenn man in Rechtskurven Gas gibt.
    Wie gesagt, in Linkskurven ist alles wunderbar

    Nachdem schon verschiedene Händler „nichts bemerkt“ haben, habe ich durch eine freie Werkstatt nun den Fehler gefunden. Das Differential leitet auf das Rad links hinten zu viel Kraft. Jedoch sei dies völlig normal, und sie haben keine Lösung dafür.

    Deshalb frage ich, kann man das Differential einstellen? Wie viel kostet sowas? und wo kann man das machen?

    Ich wohne zwischen München und Regensburg....

    Zudem habe ich keinen Bock auf ein neues Getriebe, wie mir schon ein Händler geschrieben hat. So ein Witz:eusa_clap:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Patz

    Patz 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.01.2013
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Also der 130i hat serienmäßig kein Sperrdifferential wenn du das meinst. Normal gleicht ein Differential ja die Radumdrehungen in Kurven aus.

    Dh. das kurveninnere Rad hat ja eine andere Strecke zu laufen in einer Kurve.
    Das Differential ist also da, um an den beiden Rädern unterschiedliche Umdrehungen zuzulassen. Das Differential leitet also eigentlich nicht wirklich Kraft um. Es lässt den Rädern nur den Freiraum sich in unterschiedlicher Geschwindigkeit zu drehen.

    Die Kraft verteilen, das tut erst ein Sperrdifferential. Also eigentlich ein Teil, welches du nicht verbaut hast.
    Bei einem normalen Rad sucht sich die Kraft immer den einfachste Weg, deswegen hast du auch keinen Vortrieb mehr, wenn ein Rad durchdreht.

    Vielleicht hast du aber einen Defekt im normalen Differential, oder irgendwo Richtung Hinterachse!

    Das Differential (das mit dem Getriebe nix zu tun hat) sitzt direkt an der Hinterachse. Das könnte man gebraucht in der Bucht kaufen. Nennt sich "Hinterachsgetriebe"! Das kostet vielleicht 600,00€

    Also ein neues Getriebe brauchst du denke ich auf keinen Fall!
     
  4. snofru

    snofru 1er-Fan

    Dabei seit:
    27.02.2013
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    04/2008
    Sicher das du in Linkskurven genauso schnell bist wie in Rechtskurven? Gerade im Straßenverkehr hat man da meist Hemmungen, weil man in Linkskurven im Scheitelpunkt der Kurve für die Ideallinie genau an die Mittellinie zum Gegenverkehr sein muss. In Rechtskurven bleibt man einfach knallhart rechts und ist dadurch freier im Kopf und gibt mehr Gas. Entsprechend hat man dann in engen Kurven auch mehr Schlupf am kurveninneren Antriebsrad (weil weniger Last drauf ist) -> die Traktionskontrolle fängt das Rad dann entsprechend wieder ein
    Mit dem Differential hat das gar nix zu tun. Das macht nur was es soll - den Rädern ermöglichen sich unterschiedlich schnell zu drehen. Mechanische Differentialsperre hat der 130i ja keine. Auch bei mechansichen Sperren hat man immer einen gewissen Prozentsatz "Freigängigkeit". Sonst hätte man in jeder engen Kurve extremen Reifenabrieb und der Antriebsstrang würde das durch die auftretenden Torsionskräfte auch nicht lange mitmachen.
    Wirklich wirksam sind die Diffenrentialsperren erst beim Driften wenn man die ganzen elektronischen Helferlein deaktiviert hat
     
  5. #4 munzi70, 19.03.2013
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.856
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Hast Du Dein Fahrwerk mal vermessen lassen? Kann sein dass die Spurwerte hinten rechts nicht stimmen! Ist er bei schneller gerader Fahrt auch unruhig? Das Differential ist auszuschließen. Da gibts auch nix einzustellen.
     
  6. 740i

    740i 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    42
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2006
    Ich würde auch mal die Spur vermessen lassen. Wie sieht es mit den Reifen aus? Luftdruck i.O.? Rechts links gleicher Reifen und gleich alt und gleich viel Profil? Reifen von vorne nach hinten gewechselt? Der 1er reagiert empfindlich auf Unregelmässigkeiten bei den Reifen. Oder vielleicht festsitzender Bremssattel? Am Differenzial liegt es sicher nicht.

    Gruß Peter
     
  7. #6 Basti2727, 20.03.2013
    Basti2727

    Basti2727 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.03.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    o.k.
    Vielen Dank euch allen. Kennt euch sehr gut aus :)


    was ich noch erwähnen muss, ist, dass hinten links das Auto 6mm tiefer liegt.
    Jedoch sagte mir jeder, dass es normal ist, dass das Auto links hinten tiefer ist, da die meisten Menschen alleine fahren, vor allem 1er 3 Türer.

    @snofru: ja, bin mir sicher. am Anfang dachte ich genau so wie du. Deswegen habe ich es immer wieder auch bei einer freien, kurvigen Autobahn ausprobiert. Und es ist definitv nur in Rechstkurven.

    @munzi70: ich war jetzt bei 2 BMW Vertragshändlern. Bamberg und Abensberg, sowie einer freien Werkstatt. Alle sagten mir, dass sowohl mit der Spur und und Achse alles in Ordnung ist. Falls ich eine Achsvermessung wollen würde->150 Euro. (Die meisten rieten mir jedoch davon ab, weil "es nicht nötig wäre"

    @740i: ja, Reifen sind das andere Thema. Ich habe mir von meinem Reifenhändler keinen guten Winterreifen verbauen lassen. Er sagte, er wäre so zufrieden damit: Der hancock icebear w300. ich weiß inzwischen, das der Reifen scheiße ist, da brauchen wir nicht darüber diskutieren.
    Bin übrigens vom Händler heim im November, und habe sofort die Winterreifen draufzogen.
    Jedoch macht mir Sorgen, dass es halt nur in Linkskurven unruhig ist.
    ach ja, ich habe im Winter 4 mal 225er Reifen auf 18 Zoll Felgen

    Versteht ihr? Wenn es in links und rechts Kurven unruhig wäre, würde ich einfach andere Reifen holen->fertig.

    Dazu muss ich gleich noch sagen: als ich das Auto beim Gebrauchtwagenhändler in Nürnberg gekauft hatte, stellte der TÜV Altersrisse bei den Vorderreifen fest (Profiltiefe war noch einiges da).
    Daraufhin habe ich beim Händler für vorne noch 2 Reifen rausgehandelt (Marke Kumho). Hinten habe ich jedoch dann bei den Sommerreifen (werd sie nächste Woche aufziehen) noch die Runflat Reifen drauf.

    Dann wird es wohl nicht viel besser sein?!


    Am meisten regt mich jedoch auf, dass ich schon das Geld für Bastuck Auspuff (4 Rohre) zusammengespart habe. Jedoch kann ich dieses erst kaufen und verbauen, wenn ich alle Probleme mit Fahrwerk (oder was es auch ist) gelöst habe.
    Denn ich weiß ja nicht, was da noch für Kosten auf mich zu kommen :/
     
  8. #7 munzi70, 20.03.2013
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.856
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Interessante Aussage. Die sehen wohl eine um ein paar Minuten verstellte Spur mitm blosen Auge oder wie!?? :eusa_doh: Wie ist es mit dem Geradeauslauf bei höheren Geschwindigkeiten?
     
  9. #8 Basti2727, 20.03.2013
    Basti2727

    Basti2727 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.03.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ja, das Problem ist wahrscheinlich, dass sie bei der Probefahrt "nichts bemerkt haben", und dann nur routine mäßig drüber geschaut haben.....


    gibt es diese Achsvermessung auch irgendwie billiger? und kann man danach die Achse leicht einstellen?

    denn ich habe leider keine Ahnung, was da für Kosten auf mich zu kommen :/
     
  10. #9 Basti2727, 20.03.2013
    Basti2727

    Basti2727 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.03.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ach ja, der Geradeauslauf, auch bei höheren Geschwindigkeit ist sehr gut, nur vor den Kurven wird mir dann etwas mulmig....
     
  11. #10 jack_daniels, 20.03.2013
    jack_daniels

    jack_daniels 1er-Profi

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    2.033
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Schaffhausen
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2015
    Vorname:
    Daniel
    Das Fahrzeug ist bald 5 Jährig, da kann es durchaus sein, dass sich Spur- und Sturzwerte leicht verändert haben. Generell wird empfohlen, das Fahrwerk von Zeit zu Zeit neu vermessen zu lassen, auch dann wenn es den Eindruck erweckt, dass alles in Ordnung sei.
    Die zwei BMW-Vertragshändler scheinen nicht grad kompetentes Personal zu haben.

    Die Hankook Reifen waren demnach neu, mein Tipp an dich:
    Nimm eine Schieblehre und miss bei allen 4 Rädern die Profiltiefe (links, mitte, rechts). Wenn das Fahrwerk wirklich derart verhunzt sein sollte, wird sich das auch auf die Räder ausgewirkt haben.

    Achso und noch was, RFT mit nRFT's zu mischen ist nicht erlaubt und höchst gefährlich. Komm erst gar nicht auf die Idee, damit rumzufahren. :D


    €dit: eine Achsvermessung kostet ca. 120€ und wird in praktisch jeder Werkstatt angeboten. Geh auf keinen Fall zu diesen fragwürdigen BMW-Vertretungen.
     
  12. #11 Basti2727, 20.03.2013
    Basti2727

    Basti2727 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.03.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    o.k. aber nochmal die frage: wenn etwas festgestellt wird bei der achsvermessung: kann das dann gleich mit ein paar handgriffen behoben werden normalerweise?



    ich war jetz grad böse überrascht als ich das gelesn habe mit den reifen.
    Ist es echt verboten oder nur bei euch im forum? ;)

    ja, ich will halt von diesen RFT Reifen weg, auf normale umsteigen. Aber wollte diese noch zu ende fahren.
    Ist das wirklich objektiv unmöglich?

    und das ist übrigens mein erster BMW, vorher Ford Focus RS BJ 2011. Deswegen bin ich mit Händler, etc noch etwas unerfahren
     
  13. #12 jack_daniels, 20.03.2013
    jack_daniels

    jack_daniels 1er-Profi

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    2.033
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Schaffhausen
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2015
    Vorname:
    Daniel
    Bei der Achsvermessung wird der Winkel zwischen Rad und Strasse (Sturz) und zwischen Rad und Fahrtrichtung (Spur) neu eingestellt.

    Etwas kaputtgehen oder schlimmes feststellen kann man dabei nicht. Du bekommst ein Protokoll mit den neu eingestellten Werten.

    Sturz:
    [​IMG]

    Spur:
    [​IMG]

    Möglich ist es und rechtlich in Deutschland wohl legal (musste mich kurz selbst informieren). Sollte es allerdings wirklich einen Unfall geben, der auf dieser nicht-zu-empfehlenden Radkombination beruht, kannst durchaus in Schwierigkeiten geraten. Gesetzliche Grauzone würde ich sagen und daher sicherheitshalber "nicht erlaubt". ;)
     
  14. Admin

    Admin 1er-Koryphäe
    Administrator

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    22.505
    Zustimmungen:
    973
    Ort:
    Nernberch
    Vorname:
    Carlo
    Falsch :eusa_naughty:

    es muss nur auf der Achse der gleiche Reifen sein - du darfst zb. auch Sommer/Winterreifen mischen - also zb. vorne Sommer - Hinten Winter usw.


    über das Fahrverhalten brauchen wir natürlich nicht reden - aber vom Gesetz her Null Problem :wink:
     
  15. #14 jack_daniels, 20.03.2013
    jack_daniels

    jack_daniels 1er-Profi

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    2.033
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Schaffhausen
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2015
    Vorname:
    Daniel
    War selbst ein wenig überrascht. :swapeyes_blue:
    Trotzdem wird einem im Falle der Fälle mindestens grobe Fahrlässigkeit vorgeworfen, sollte man dadurch einen Unfall verursachen.
    Oder meinst du, die Versicherung/Polizei nimmt das einfachso hin?
     
  16. Admin

    Admin 1er-Koryphäe
    Administrator

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    22.505
    Zustimmungen:
    973
    Ort:
    Nernberch
    Vorname:
    Carlo
    nimmt sie da der Gesetzgeber ....................... :aufgeregt:

    ich möchte natürlich mit so einer Kombi nicht rumfahren :eusa_snooty:
     
  17. #16 Basti2727, 22.03.2013
    Basti2727

    Basti2727 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.03.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hi!
    also habe ihn seit gestern auf den Sommerreifen mit Vorne Kumho Non RFT
    und hinten RFT drauf.

    bin noch nicht zu viel gefahren. nur einmal landstraße vollgas (man, geht das ding ab :D)

    ich muss sagen, dass das Problem jetzt zu 80-90% weg ist. daher werde ich jetzt den Auspuff nächste Woche drauf baun. Wollt ihr bilder haben? ;)

    und das Fahrwerk werd ich dann noch austüfteln. Ich denke, das beste wird sein, hinten 2 neue Dämpfer (MK 130 Euro) einzubauen, da sie schon 70 tkm drauf haben bei dieser Motorleistun und auf einer Seite ja wie gesagt 6mm tiefer ist.
    was sagt ihr dazu?
     
  18. Gunnar

    Gunnar 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    WN
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    11/2013
    ^^schau auch mal die Federn genau an! Wenn eine Feder gebrochen ist (was nicht zu selten vorkommen kann), hängt er auch schief da. Das muss nicht an den Dämpfern liegen!

    Wenn du dann sicher bist, dass vom Fahrwerk her mechanisch/bauteilmäßig alles ok ist und er sich immer noch "komisch" fährt, würde ich weitersuchen bei Reifen oder Sturzwerten (Fahrwerkseinstellungen) oder sonstwas. Alles andere wäre Rätsel raten...
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Knüppel74, 22.03.2013
    Knüppel74

    Knüppel74 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    07.06.2012
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Nordenham
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    01/2006
    Vorname:
    Sascha
    Spritmonitor:
    Stossdämpfer würde ich mir ehrlich gesagt sparen oder mal einen richtigen Rütteltest mit ihnen machen!
    Ich habe vor kurzem mit meinem so einen Dämpfertest machen lassen beim ADAC, dabei kam heraus, dass meine noch zwischen 63% und 68% Wirkleistung haben, neu haben Stossdämpfer wohl nur so um die 70%, sagte mir der nette Mann vom ADAC!

    Der Clou: Mein 130i hat schon 132000 km runter und da wurde bisher kein einziger Stossdämpfer erneuert!

    Etwas ähnliches habe ich übrigens vor einigen Jahren mit meinem damaligen Astra mit knapp 100.000km erlebt, da wurden Werte um die 70% gemessen, der Mann fragte mich damals, ob die Dämpfer vor kurzem neu gekommen wären, was ich definitiv verneinen musste!

    Ergo: Stossdämpfer halten wirklich seeehr lange, solange man einigermassen "normal" fährt und nicht ständig auf der Rennstrecke/unwegsames Gelände!
     
  21. snofru

    snofru 1er-Fan

    Dabei seit:
    27.02.2013
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    04/2008
    Für die Höhe des Fahrzeuges sind die Federn zuständig und nicht die Dämpfer. Die dämpfen nur - wie der Name schon sagt - die Schwingungen der Federn um ihre Ruhelage. Wenn er nicht nachwippt oder schlechte Werte beim TÜV rauskommen, dann kannst du dir das Dämpfer erneuern sparen
     
Thema: Differential einstellen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw differential einstellen

    ,
  2. bmw 1er differential reibwert

    ,
  3. bmw differetial einstellen

    ,
  4. differential einstellen,
  5. 1er bmw differential einstellen,
  6. bmw 116i differential einstellen
Die Seite wird geladen...

Differential einstellen - Ähnliche Themen

  1. [E81] Zwei Fragen: Motor geht aus und Nummer des hinteren Differentials...

    Zwei Fragen: Motor geht aus und Nummer des hinteren Differentials...: Hi und hallo allerseits... Frage 1: Unser 116i (EZ 08.2008, 122 PS, 6-Gang-Schaltgetriebe, ca. 190.000 km) muckt seit Neuestem: manchmal geht...
  2. [E8x] 123d Achsübersetzung Differential

    123d Achsübersetzung Differential: Hallo Spezialisten, ich fahre seit einigen Jahren einen 123d Coupé. Mir passt die Gesamtübersetzung des Fahrzeuges nicht. Ich fahre täglich auf...
  3. LED Scheinwerfer neu einstellen

    LED Scheinwerfer neu einstellen: Moin . Ich hab seit letzte Woche einen 120i LCI mit adaptiven LED Scheinwerfern. Heute hab ich mitm Kumpel Tieferlegungsfedern verbaut und jetzt...
  4. Differential Lockdown für die F-Modelle - 99 EUR

    Differential Lockdown für die F-Modelle - 99 EUR: Sammel-/Vorbestellung für Differential Lockdown für die F-Modellreihe. Über den Sinn und Zweck eines Lockdwons ist bereits hier ausgiebig...
  5. Differential / Automatik defekt oder doch was anderes?

    Differential / Automatik defekt oder doch was anderes?: Hallo alle zusammen! kurz zur Situation vielleicht kann jemand weiterhelfen / Tipps geben: Ich fahre eine M135iX LCI / EZ 7/2015 aktuell ca....