Diesel auf Kurzstrecken?

Dieses Thema im Forum "BMW 118d" wurde erstellt von themaiday, 12.10.2009.

  1. #1 themaiday, 12.10.2009
    themaiday

    themaiday 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin der Neue hier im Forum!

    Da Ihr ja allen Anschein nach sehr hilfsbereit seid, wollte ich mal um Euren Rat fragen:

    Wie ja mittlerweile allgemein bekannt, sind beim 1er die Diesel nicht nur leistungsfähiger, sondern auch sparsamer als ihre Benziner-Gegenstücke.
    Daher würde ich mir am liebsten einen jungen 118d oder sogar 120d holen. Jedoch bin ich mir bei meinem Fahrverhalten nicht sicher, ob ein Diesel zu meinem Fahrverhalten passt.

    Mein Fahrprofil:
    Jahresschnitt: zwischen 10.000km und 13.000km, davon würde ich mit dem Diesel-1er zurücklegen:
    • ca. 200km bis 300km im Monat dienstlich quer durch Leipzig, also nur innerorts. Die Strecken sind zwischen 5km und 30km lang. Ich wohne sehr nah am Arbeitsort - ich fahre frühs und nachmittags 1km auf Arbeit (geht leider nicht anders)

      ca. 1 mal im Monat Autobahnfahrt Leipzig - Erfurt. Am Freitag hin und am Sonntag zurück (150km eine Strecke, also insgesamt 300km Hin- und Rückfahrt).

      ca. 1 mal die Woche 20-30km Leipziger Naherholungsgebiete.

    Meine Fragen lauten:
    1. Sind die relativ kurzen Strecken durch die Stadt sehr schädlich für Motor/DPF?

    2. Lohnt sich der Diesel überhaupt, oder sollte ich wenn überhaupt einen benziner nehmen?

    Danke schon einmal für Eure Meinungen!

    themaiday
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Muehlenmann111, 12.10.2009
    Muehlenmann111

    Muehlenmann111 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    7.267
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Badner Land / Oberrhein
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Vorname:
    Jochen
    Spritmonitor:
    Hallo und willkommen im Forum, hier werden Sie geholfen :D

    Für den Motor, ist das sicherlich nicht schädlich; was natürlich auch immer davon abhängt, wie du ihn behandelst, aber das ist ja auch das gleiche beim Benziner, groß reizen sollte man ihn bei den kurzen Strecken nicht.

    Da ich kein DPF habe, kann ich dazu nichts sagen, halte ich aber schon für problematischer, da du aber eine Autobahnfahrt regelmäßig machst, kann der Filter wieder freibrennen, denke auch dass ist kein Problem.

    Für deine Laufleistung halt ich den Diesel eher für Luxus, rechnerisch wird er sich wohl nicht bezahlt machen.
     
  4. #3 themaiday, 12.10.2009
    themaiday

    themaiday 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
  5. #4 rene1103, 12.10.2009
    rene1103

    rene1103 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.09.2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Vorname:
    René
    Spritmonitor:
    Fahre seit Samstag ja selbst einen 118d und bin eher durch Zufall auf den Diesel gestoßen. Mir war es bei der 1er Suche egal ob Benziner o. Diesel, das Gesamtpaket musste und hat gestimmt.

    Hab mich dann so gut wie ich als Laie konnte in das Thema Diesel und Kurzstrecke reingelesen und bin zu dem Entschluss gekommen das es mehr Mythos als Realität ist, dass Diesel keine Stadtwagen wären sondern Autobahnwagen die kaputt gehen wenn man sie nicht mind. 30tsd km im Jahr fährt.

    Hab mehrere Verwandte deren Dieselmotoren schon über Jahre 170tsd km ohne größere Reparaturen ausgekommen sind quer durch alle Marken und Preisklassen. Wie gesagt, ich denke wenn ab und zu auf der Autobahn der DPF freigebrannt wird, geht das i.O. Ist bislang so meine Meinung aber lasse mich gern eines besseren belehren :)
     
  6. #5 oVerboost, 12.10.2009
    oVerboost

    oVerboost 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    15.964
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Spritmonitor:
    Ich kann dazu nur sagen, dass ich vor 2 Jahren eine Rechung gesehen hab zwischen 116i und 118d und der Diesel hat sich unüblicherweise schon nach sehr wenigen km rentiert. Waren schon wenige über 10tkm im Jahr.
    Mit einem 116i FL würdest du bei so viel Stadt mit einem Verbrauch von 8,5 -9,5 Liter rechnen müssen.
    Diesel wäre da schon sparsamer. Auf der BAB sollte der DPF auch freigebrannt werden.
     
  7. #6 einfachbodo, 12.10.2009
    einfachbodo

    einfachbodo 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Spritmonitor:
    naja, obs passt oder nicht musste selber wissen. Einfach mal Benziner und Diesel ausgiebig testen, dann Finanziellen Rahmen berücksichtigen und entscheiden.

    Könnt auch sagen, für deine Fahreigenschaft reicht ein Smart :lol:. 120d würd ich übertrieben finden. Es sei denn du willst in der Stadt die Sau rauslassen. Die Diesel sind in der Stadt schon deutlich sparsamer, aber bei den wenigen Kilometer nicht unbedingt erwähnenswert.
     
  8. #7 xmasterphilx, 12.10.2009
    xmasterphilx

    xmasterphilx 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.11.2008
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    @themaiday

    also ich fahre auch nur max. 12tkm p.a. und das 99% Stadt.
    Habe den Diesel wegen höheren NM genommen.
    Da du ja sogar öfter AB fährst als ich klare Empfehlung Diesel, du wirst mehr Spaß mit haben :) wird der DPF auch nicht ständig voll sein wie bei mir :evil:
     
  9. myild

    myild 1er-Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    1
    ich kann nur eins sagen...

    wenn ich meine 118d VL ohne Filter nur unter 2000 dauerhaft bewege baut er ab. Wie soll ich es sage...Trete ich das Gaspedal durch braucht er deutlich länger ...

    Fahre ich aber mal länger 3000 bis 4000 umdrehunge ist er wie freigeblasen...

    Daher imm darauf achten gerade wegen Filter bei Dir das du dir mal
    1 mal im Monat jedenfalls einen kleinen umweg machst oder mal Nachts ein bisschen auf der AB dich austobst !!!

    Nach so einer Fahrt auf der AB wenn du nur dauerhaft Stadt gefahren bist unter 2000 touren wie ich in der schweiz :lol: ist das auto plötzlich eingeblidetet 20 ps stärker :wink:
     
  10. taco

    taco 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2013
    Spritmonitor:
    Also, schaden tun die Kurzstrecken nicht, weil Du ab und an längere Fahrten machst. Wie Wunder 1er schreibt ist es ratsam
    die Karre ab und an mal etwas zu treten (Warm/Kaltfahren nicht vergessen!) Durch das Start/Stopp System bist Du mit dem Diesel in der
    Stadt Konkurrenzlos sparsam unterwegs.

    Lohnt sich der Diesel? Meiner Meinung nach ja selbst bei 13t km/Jahr, auch durch die Neuerungen bei der KFZ Steuer.

    Ist er die einerlegende Wollmilchsau? Nö, der Motorsound nervt
    und die Übersetzung vom 118d ist für die Stadt nicht optimal, man ist
    öfters m falschen Gang unterwegs. (Hier sollte der 120d angenehmer sein)
     
  11. Dirko

    Dirko 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Also ich habe meine letzten beiden Diesel in den letzen beiden Jahren alle nur. ca. 10-15 tkm gefahren. Rechnung hin rechnung her. Imho Fahrspaß zahlt. Und beim Verbrauch freuts.
     
  12. FloE87

    FloE87 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    1.545
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg/Cham
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    also kurzstrecken sind für die diesel da echt kein problem! solange man sie nicht wie blöd auf den paar kilometern tritt!
    habe meinen alten 118d selbst tätglich nur ca fünf kilometer bewegt und am we evtl mal etwas mehr! hat nie probleme gegeben mit dem dpf!
    meinen jetzigen 1er fahre ich unter der woche noch weniger! am we halt um einiges mehr! und da ich am we auch mal längere strecken zurücklege, wo sich der dpf schön frei brennen kann, ist das kein problem!

    ob sich der diesel rentiert? würde mal sagen, dass wird evtl so ne null auf null rechnung! klar ist der diesel als neuwagen gerade in der anschaffung um einiges teurer! aber der wiederverkauf ist auch besser! und als gebrauchtwagen, sind die unterschiede zwischen i oder d auch nicht mehr so groß wie bei nem neuen!
     
  13. #12 oVerboost, 15.10.2009
    oVerboost

    oVerboost 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    15.964
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Spritmonitor:
    Kauf dir ein Fahrrad Flo. Busse gibts auch. Faule Socke. :grins:
     
  14. FloE87

    FloE87 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    1.545
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg/Cham
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    über ein fahrrad habe ich auch schon nachgedacht... naja wenn der sprit evtl 5 euro kostet! :lol:
    buse, ja da kann ich gleich zu fuß gehen bis ich da bin, wo ich hin will!
    kann ned jeder so praktisch wohnen wie du! :wink:

    du in deiner 1er hochburg! :wink:
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Ombre

    Ombre 1er-Profi

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    2.934
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    -----
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Baujahr:
    01/2016
    Du kannst den Diesel auch auf Kurzstrecke bewegen, BMW hat beim DPF noch die wenigsten Probleme, da die mit der eigenen SW die beste Applikation haben, andere Hersteller wie Opel, Ford u. auch der VW Konzern, haben da deutlich mehr Probleme mit zugesetzten DPF’s, da die bei weiten nicht die sauber Applizierte SW haben, die kaufen Standard vom Zulieferer.

    In dem Thread habe ich schon mal beschrieben wie das mit dem freibrennen funktioniert.
    http://www.1erforum.de/viewtopic.php?t=20915

    Jedes Fahrzeug, egal ob mit oder ohne DPF, egal ob Diesel oder Benziner wird bei Kurzstreckenbetrieb etwas träge, das liegt daran das es Verkokungen gibt die den gewechselt u. die Verbrennung beeinflussen, alle profitieren davon das man gelegentlich die Leistung über eine gewisse zeit auch Abruft, die der Motor hat.

    Was aber zu beachten ist, Kurzstreckenbetrieb sorgt dafür das sich Wasser u. Kraftstoff im Motor Öl sammelt, als bitte nicht auf die AB u. voll treten, sondern erst mal dem Motor zeit geben das Wasser u. den Kraftstoff aus dem Motoröl über die BlowBy Öffnung aus zu dampfen.

    Egal ob es sich bei 10Tkm lohnt oder nicht, wenn ich schon das Geld für einen BMW ausgebe, dann ist es mir egal ob ich da jetzt 100€ gegenüber einen Benziner drauf zahle, der Fahrspaß beim Diesel ist auf jeden fall höher als beim vergleichbaren Benziner.
     
  17. #15 xmasterphilx, 16.10.2009
    xmasterphilx

    xmasterphilx 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.11.2008
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    eine sehr passende antwort 8)
     
Thema: Diesel auf Kurzstrecken?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw diesel trotz kurzstrecke

    ,
  2. bmw diesel kurzstrecke

    ,
  3. dieselfahrzeuge kurzstrecke bmw baujahr 2013

    ,
  4. 1 er bmw diesel oder benziner,
  5. bmw 1er diesel kurzstrecken,
  6. 1er bmw diesel kurzstrecke,
  7. wann lohnt sich ein diesel BMW 1,
  8. ab wann lohnt sich diesel bmw 1er,
  9. bmw 1er als diesel für die stadt,
  10. bmw 118d 2009 kurzstrecke,
  11. bmw f30 diesel kurzstrecke
Die Seite wird geladen...

Diesel auf Kurzstrecken? - Ähnliche Themen

  1. [E8x] [Kaufberatung] gebrauchter, sportlicher 1er-Diesel

    [Kaufberatung] gebrauchter, sportlicher 1er-Diesel: Hallo, ich suche jetzt schon seit einigen Wochen in gängigen Internetportalen nach meinem Traum-1er-Diesel und muss mich nun zwischen einigen...
  2. Suche Diesel Performance Auspuff

    Suche Diesel Performance Auspuff: Fahre einen 120d und würde mir gerne einen Performace Endschalldämpfer zulegen, wenn jemand etwas da hat einfach melden Gesendet von iPhone mit...
  3. Bmw e82/88 Diesel Performance Esd

    Bmw e82/88 Diesel Performance Esd: Hallo liebes Forum Ich fahre einen E88 Ohne M Paket mit dem 120d Motor und wollte mir den Performance Esd zulegen, jedoch habe ich gelesen man...
  4. Öltemp., im PP Lenkrad im Diesel

    Öltemp., im PP Lenkrad im Diesel: Hey Leute. Hab einen E82 Diesel und das Performance Lenkrad mit Datendisplay. Da kann ich die Kühlmitteltemperatur anfragen. Bei Fotos von...
  5. Diesel Motor Dämmung E87 N47

    Diesel Motor Dämmung E87 N47: Hallo, ich bin letztens einen X1 gefahren und muss sagen ich finde diesen ein klein wenig "wertiger" als den 1er. Wobei man bei beiden Fahrzeugen...