Die Sache mit dem DTC *Antriebswellen Inkrementenrad ABS Sensor*

Diskutiere Die Sache mit dem DTC *Antriebswellen Inkrementenrad ABS Sensor* im Allgemeines zum BMW 1er E8x Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Ja auch ich bin nun von dem bullshit getroffen, vor nem Monat auf trockener Autobahn ein leichtes eingreifen (bremsen) der Elektronik und ein...

  1. #1 human VTEC, 15.02.2019
    human VTEC

    human VTEC 1er-Fan

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münster
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    10/2007
    Spritmonitor:
    Ja auch ich bin nun von dem bullshit getroffen, vor nem Monat auf trockener Autobahn ein leichtes eingreifen (bremsen) der Elektronik und ein aufblinkendes DTC "Achtungschleuder" Signal im Kombiinstrument. Habe mir erstmal nix gedacht, doch von Woche zu Woche wurde es immer schlimmer. Tendenziell in Rechtskurven und manchmal auch auf gerader Bahn immer wenn Antrieb vorliegt. Durch deaktivieren war es zum Glück zu übergehen. Beim Freundlichen auslesen lassen: Beide Antriebswellen bzw die Inkrementenräder, aber die wechseln nur komplett, die ABS Sensoren dann gleich mit. Preis logischerweise der Hammer...Meine Frage: Zum Differential sind es ja sechs Torx Schrauben, doch wie sieht es auf der Seite der Narbe aus? Mein Schrauber meint es kann sein, dass man da "Spezialwerkzeug" für braucht was fatal wäre weil ich einfach nungern so ein Vermögen ausgeben möchte. Wer weiß mehr? Meine Frage zusätzlich: Ist es nicht ratsam die Narben gleich mit zu wechseln oder kann es sein, dass die auch einen weg haben?
     
  2. #2 Der Schwal, 16.02.2019
    Der Schwal

    Der Schwal 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wetterau
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2007
    Vorname:
    Tobi
    Habe das ganze Spiel erst letzte Woche bei meinem Auto in der freien Werkstatt machen lassen. Musste auch beide Antriebswellen tauschen lassen plus die dazugehörigen Sensoren. Habe die Teile im Netz zusammen für 320 Euro bezogen. Die Wellen von SKF und die Sensoren von ATE. Also im Vergleich zu den Preisen für die BMW-Teile ein "Schnäppchen".
    Das "Spezialwerkzeug" braucht man nur um die Achsmutter von der Antriebswelle zu lösen, ist im Normalfall eine 12-kant Vielzahn-Nuss, also nichts besonderes. Eine neue Mutter ist bei den meisten Wellen dann auch schon mit dabei. Mehr Teile brauchst du dann eigentlich nicht.
    Mit Radnabe meinst du sicherlich das Radlager. Die wurden bei mir allerdings nicht erneuert.
     
  3. #3 DaniloE31, 17.02.2019
    DaniloE31

    DaniloE31 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.11.2013
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    AB
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    10/2008
    Also...
    Ich weiß nicht, ob du dabei warst, als sie das so ohne weiteres Spezialwerkzeug gemacht haben :confused:, aber ich kenne (und mache) das so. Man braucht:

    • Vielzahnnuss, beim 118d wahrscheinlich Schlüsselweite M27, mit Verlängerung.
    • Auspresswerkzeug um die Antriebswelle von der Radnabe zu trennen, meistens ist es sogar hydraulisch...
    • Einziehwerkzeug, um die Antriebswelle wieder in die Passung der Nabe zu ziehen

    :rolleyes_blue:
    Grobmotoriker und Gewissenslose nehmen natürlich für alles bloß einen Vorschlaghammer :mrgreen:.
     
  4. J0hnny

    J0hnny 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.05.2018
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    5
    Habe ebenfalls grade aufgrund des Rostigen ABS Rings alles getauscht, ist allerdings auch für 40-50 Euro machbar.

    ABS Ringe bekommt man kostengünstig bei Ebay, die Sensoren auch.
    Achsmutter war bei mir eine 32er Vielzahnnuss, die Nuss Differentialseitig habe ich leider nicht mehr im Kopf.
    Antriebswelle ausbauen geht mit einem großen Abzieher - oder wie bei mir, mit ner alten Achsmutter, großem Gummihammer und etwas Gefühl.

    Zum einbauen der Antriebsachse hilft es die Innenverzahnung etwas heiß zu machen, bei mir ist die mit Handkraft reingerutscht. Nach dem Abkühlen war alles Bombenfest.


    Anbei noch ein Paar Bilder, hier schon mit entferntem ABS Ring.
    ECrpO7js.jpeg
    pWJ0FuRo.jpeg

    Nach dem abschleifen:

    owGlDvEM.jpeg

    Bilder vom neuen ABS Ring etc. kann ich bei Bedarf noch nachreichen.
     
    BlackE87 gefällt das.
  5. #5 DaniloE31, 17.02.2019
    DaniloE31

    DaniloE31 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.11.2013
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    AB
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    10/2008
    Ist ja möglich, aber das mag das Radlager nicht besonders :?

    Danke für die schönen Bilder.
     
  6. #6 human VTEC, 22.02.2019
    human VTEC

    human VTEC 1er-Fan

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münster
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    10/2007
    Spritmonitor:
    Danke ebenfalls für die bisherigen Beiträge die schon weitergeholfen haben. Ich fahre morgen zum bekannten Schrauber, mal sehen und fragen ob er ein Ein- und Ausziehwerkzeug hat. So wie es @DaniloE31 beschrieben hat, klingt es am vernünftigsten, wäre ja blöd wenn die Radnarbe in Mitleidenschaft gezogen würde.
     
  7. #7 human VTEC, 24.02.2019
    human VTEC

    human VTEC 1er-Fan

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münster
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    10/2007
    Spritmonitor:
    Mein Schrauber meint, dass es sinnvoller wäre die ganzen Wellen zu wechseln, weil er meint, dass es mit dem Ring vielleicht nicht 100%ig klappt, die Arbeit dann wiederholt werden müsste.

    Ausziehwerkzeug hat er auch, meinte auch, dass müsse man wegen der Narbe so machen. Bzw. das es so besser wäre.

    Nun schwanke ich zwischen Spidan und SKF. Preislich ist der unterschied nicht so groß, dass mir das egal wäre. Es geht um die Qualität. Was würdet ihr sagen?
    Ist mit ABS Sensor auch Raddrehzahlsensor gemeint? Zu welchem Hersteller würdet ihr hier raten?

    Viele Grüße
     
  8. #8 gotcha43, 24.02.2019
    gotcha43

    gotcha43 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    7.108
    Zustimmungen:
    3.010
    Ort:
    Löningen
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Baujahr:
    04/2009
    Sensor kannst von ATE nehmen. Raddrehzahl ist gleich ABS Sensor.

    Spidan Wellen sollen gut sein. Dass SKF die auch hat, wusste ich noch nicht. Die machen aber gute Radlager.
     
  9. #9 BlackE87, 24.02.2019
    BlackE87

    BlackE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    18.10.2015
    Beiträge:
    5.106
    Zustimmungen:
    1.945
    Ort:
    Ammersee
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2005
    Vorname:
    Philipp
    Spritmonitor:
    Sind die von BMW nicht sogar evtl. auch von SKF? Meyle würde ich nicht empfehlen, die sind unlackiert und fangen sofort an zu rosten (bereits nach einem Tag im Salz).
     
  10. #10 human VTEC, 26.02.2019
    human VTEC

    human VTEC 1er-Fan

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münster
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    10/2007
    Spritmonitor:
    So hab nun die SKF bestellt. Sind halt um einiges billiger und mein Schrauber meinte die Qualität sei gut.
     
Thema: Die Sache mit dem DTC *Antriebswellen Inkrementenrad ABS Sensor*
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. inkrementenrad e87

    ,
  2. inkrementenrad bmw 1er

    ,
  3. e87 antriebswelle nuss größe

    ,
  4. antriebswelle Gummi bmw dtc,
  5. inkrementenrad 1er bmw
Die Seite wird geladen...

Die Sache mit dem DTC *Antriebswellen Inkrementenrad ABS Sensor* - Ähnliche Themen

  1. 4x BMW Reifendruckkontroll-Sensoren RDKS inkl. Programmierung für Ihr Fahrzeug

    4x BMW Reifendruckkontroll-Sensoren RDKS inkl. Programmierung für Ihr Fahrzeug: [IMG] EUR 159,95 End Date: 29. Feb. 18:33 Buy It Now for only: US EUR 159,95 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  2. 4x Orig BMW RDCi RDC RDK Sensoren 1er 2er 3er 4er X5 X6 X1 X2 Mini 6855539 Neu

    4x Orig BMW RDCi RDC RDK Sensoren 1er 2er 3er 4er X5 X6 X1 X2 Mini 6855539 Neu: [IMG] EUR 80,99 End Date: 13. Mrz. 20:28 Buy It Now for only: US EUR 80,99 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  3. Original BMW RDKS-Sensor // 6856209 // 1er F20/F21 / 2er F22,F23 / 3er F30,F31

    Original BMW RDKS-Sensor // 6856209 // 1er F20/F21 / 2er F22,F23 / 3er F30,F31: [IMG] EUR 45,99 End Date: 07. Mrz. 16:00 Buy It Now for only: US EUR 45,99 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  4. TOP-BMW 1er F20 Winterräder CMS- Felge Bicolor, Original BMW TPMS-Sensoren !

    TOP-BMW 1er F20 Winterräder CMS- Felge Bicolor, Original BMW TPMS-Sensoren !: [IMG] EUR 250,00 (0 Bids) End Date: 23. Feb. 14:38 Bid now | Add to watch list Weiterlesen...
  5. BMW 1er F20 F21 Winterreifen RDK Sensoren 195/55 R16 87H Neu

    BMW 1er F20 F21 Winterreifen RDK Sensoren 195/55 R16 87H Neu: [IMG] EUR 340,00 (0 Bids) End Date: 23. Feb. 15:08 Bid now | Add to watch list Weiterlesen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden