Die Freude am Fahren begann schon beim Händler

Diskutiere Die Freude am Fahren begann schon beim Händler im BMW Händler Forum im Bereich ... und was gibt's sonst noch ?; Meinen 118d habe ich über die Gebrauchtwagenbörse bei BMW.de gefunden. Meine erste Anfrage beim Verkäufer wurde sofort und ausführlich...

  1. CBPons

    CBPons 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.10.2010
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pons
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Christian
    Spritmonitor:
    Meinen 118d habe ich über die Gebrauchtwagenbörse bei BMW.de gefunden. Meine erste Anfrage beim Verkäufer wurde sofort und ausführlich beantwortet. Als dann von meiner Seite alles entschieden war wurden wir uns bei einem Telefonat schnell einig.

    Da ich das Auto kurzfristig gekauft habe, brauchte ich eine Kurzzeitzulassung zum Überführen hierher. Das erledigte das Autohaus auch.

    Ich also Flug gebucht für 12.10.: 07:00 Bordeaux ab 08:20 Paris an, 10:00 Paris ab 11:00 Uhr Düsseldorf an. Dann Zugticket online für 19€ Düsseldorf Airport mit ICE und 2x Regionalbahn nach Korbach. Ankunft 15:17 Uhr. Super, dann kann ich ja noch am gleichen Tag Richtung Heimat starten.

    AirFrance schickt mir Freitagnacht um 02:16 Uhr eine SMS, dass der Anschlußflug gestrichen ist (Generalstreik in F :twisted::twisted:) und ich umgebucht bin auf 13:00 Uhr Paris ab 14: Uhr D'dorf an. Also mein Bahnticket storniert - 15€ Stornogebühr. Neues Ticket gekauft: 16:00 D'dorf Airport ab, 19:17 Korbach an. Mein Verkäufer meinte, er holt mich vom Bahnhof ab, selbstverständlich wartet er auf mich.

    Dann am Montag (11.10.) Anruf vom Verkäufer: auf der Zulassungsstelle muss ich persönlich die Versicherungskarte unterschreiben, daher muss ich in Korbach übernachten. Naja, gibt schlimmeres. Als ich versucht habe, ein Hotelzimmer zu finden, war alles ausgebucht (Continental hat da ein Werk, wie ich später erfahren haben). Da ich die Gegend nicht kenne und es einfacher ist für den ortskundigen Verkäufer was zu suchen bat ich ihn telefonisch dies zu tun. Er entschuldigte sich, er habe bereits ein Zimmer gebucht und vergessen mir das zu sagen. :icon_cool: Da wurde richtig mitgedacht. :daumen:

    Da der Flug von Paris 1,5 Stunden Verspätung hatte und die Bahn dann auch noch auf der 47 minütigen ICE-Strecke 16 Minuten delay hatte, waren die Anschlusszüge in Dortmund wech. We eeh tze haa - wech. Dann bekam ich eine Verbindung ins letzte größere Städtchen und ab da ein Taxi. Kurz nach 20 Uhr war ich dann im Hotel.

    Am nächsten Morgen holte mich mein Verkäufer ab und ich ging mit einem Mitarbeiter auf Zulassungstournee. Auf der Zulassungsstelle erste Ernüchterung: entgegen der Internetseite des Verkehrsministeriums (?) muss seit ein paar Monaten auch bei Kurzzeitkennzeichen KFZ-Steuer bezahlt werden (14 Tage). Ok, ist ja fair. Aber das geht nur mit einer Bescheinigung vom Finanzamt. Und einem Konto bei einer deutschen Bank. Hää?? Ich bin eigentlich hier ein Ausländer, wer hat ein Konto bei einer deutschen Bank? Also hätte ich zum Finanzamt müssen, die berechnen die Steuerschuld, dann zu einer Bank fahren, die Summe bar einzahlen und mit der Quittung wieder zum Finanzamt und absegnen lassen. Damit dann wieder zur Zulassungsstelle. Nö, oder? Der Mitarbeiter hat sich dann erbarmt und vorgeschlagen, dass er seine Bankverbindung angibt und hat auf dem Finanzamt schnell das Papier geholt dass er keine Steuerschulden in D hat. Dann ging alles recht schnell. Zurück im Autohaus konnte ich die Papiere an meine Versicherungsvertretung faxen und bekam dann meine vorläufigen Papiere für die Kasko zurückgefaxt.

    Fazit:

    Das Autohaus Korbacher Automobiergesellschaft der Wahl-Gruppe ist für mich erste Wahl :nod: :daumen:. Da wurde 100% mitgedacht und ein Engagement an den Tag gelegt, wie ich es selten gesehen habe. Ich kann daher Herrn Markus Schmitz wirklich empfehlen. Da wurde nicht lange hin und her gemacht, sondern zügig auf einen Preis geeinigt und mir als noch nicht Kunde so mancher Stein aus dem Weg geräumt, für den andere verantwortlich waren.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mace

    mace 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.05.2011
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    M135i
    Baujahr:
    08/2014
    .....ist ja schon eine Zeitlang her, aber: netter Bericht! Und ich weiss wieder, warum ich mein Auto in der näheren Umgebung bestellt habe..:wink:
     
Thema:

Die Freude am Fahren begann schon beim Händler

Die Seite wird geladen...

Die Freude am Fahren begann schon beim Händler - Ähnliche Themen

  1. Gebrauchter Schlüssel beim Freundlichen programieren

    Gebrauchter Schlüssel beim Freundlichen programieren: Moin von der Küste, hab meinen Schlüssel verloren. Bei der Bucht gibt es einen Gebrauchten. Kann der Freundliche direkt auf meinen Wagen...
  2. Dinge die man nicht versteht (speziell beim M 135i/M 140i)

    Dinge die man nicht versteht (speziell beim M 135i/M 140i): So, nach nem guten halben Jahr M 135i sind mir doch Dinge aufgefallen, wo ich sage: "wieso geht das nicht anders/besser/ab Werk. Wem noch was...
  3. Kilometerkönig ; Wieviele km habt ihr schon runter?

    Kilometerkönig ; Wieviele km habt ihr schon runter?: Hallo zusammen, analog zu dem Kilometerkönig Thread der alten Einser Generation hätte ich gerne das gleiche für die F Reihe ins Leben gerufen, da...
  4. [E87] Radio geht beim Motorstop mit aus

    Radio geht beim Motorstop mit aus: Ahoi, seit kurzem hab ich das Phänomen, dass wenn ich den Motor über den Start Stopp Knopf abschalte alles aus geht. Meist mindestens das Radio...
  5. [F20] Vorglühen, automatisch beim Start oder "Manuell"?

    Vorglühen, automatisch beim Start oder "Manuell"?: Hallo, die BA sagt ja, dass bei niedrigen Temperaturen das Vorglühen den Start etwas verzögern kann und dieses quasi "automatisch" dem...