Diagnose/obd/Anpassung

Dieses Thema im Forum "Mängel am Motor / Elektrik" wurde erstellt von shadow_ge, 25.03.2011.

  1. #1 shadow_ge, 25.03.2011
    shadow_ge

    shadow_ge 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    25.03.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    huhu
    bitte nicht erschlagen, aber ich möchte a paar sachen was die elektronik anbetrifft erfahren:
    (sufu ist mir schon nen begriff, liefert jedoch nicht das was ich an input benötige)
    alsooo: ich kenne mich mitm bmw nicht aus. :D
    habe seit dem letzten freitag nen 116d fl und der fährt... ;)
    habe bisjetzt immer nen vw gehabt und war immer in der lage selber über obd diagnose bzw kleinere modifikationen an den steuergeräten vorzunehmen ;)
    da ich bmw nicht kenne, wollte ich fragen, wer von euch selbst sein autochen diagnostiziert und womit? und was man bereits selbst geändert/angepasst hat.(nicht alle funktionen kann amn über bc-menu anpassen) (ich werde demnächst mein kkl-kabel etwas umbauen (habe ne anleitung im netz gefunden)und hoffe damit im 1er diagnose machen zu können-oder wenns ned klappt wirds ne can-hardware ins haus kommen :) an der soft habe dieses und jenes schon gefunden - es sind um die 6gb an daten incl aktuelle etk- also den namen der soft kann ich posten wenn ich daheim bin- habs jetzt nicht im kopf... ich bin vag-com fan- klein und überslichtlich- gibts sowas für bmw? incl bereiche die man nicht scannen soll- bsp airbags)

    mich interessieren vor allem sachen wie:
    vmax ausschalten- bringt das was? hats jmd gemacht?
    sprit und sauerstoffmenge in der brennkammer anpassen- ich kenn das von meinem golf- incl. lmm-austausch- im endeffekt bin jetzt zufrieden, dabei habe die kennlinie selbst nicht geändert- nur die schieber in der soft die das regeln- der rest macht die elektronik ;) kann man das beim bmw auch machen? wenn ja- womit/welche ecke? ich möchte jedoch nicht mit kwp2000 anfangen- das ist mir zu komplex... die frage ist wegen der gleichen bauweise der motoren im 116d und 118d - ich glaube gelesen zu haben, dass man mit dem steuergerätetasuch da was machen kann- ich meine es geht bestimmt auch anders ;)
    ist man in der lage selbst die steuergerätefirmware upzudaten/sichern/hex'en? wenn ja gibts da maps für?
    komunizieren alle steuergeräte mit dem immo? ich frage,da ich was von einem punkt (.) im tacho gelesen habe wenn man was modifiziert hat... ist bmw da wirklich so anfällig? im vw war der enslible bereich "nur" der tachostand.... es sei den man hat sich beim hex'en nen steuergerät abgeschossen, aber ich gehe davon aus, dass man weiss was man da tut (maps) ;)

    der sinn der ganzen geschichte:
    ich bin ein bastler und tüftler... und ich weiss, dass man vom werk aus, nicht pro modell ein steuergerät rausbringt, sondern per software die funktionen ein bzw ausschltet. (bsp vw- per fb die ffh rauf und runetrfahren- ein üpaar blöcke im steuergäret modifiziert und zack- es tat... )genau das interessiert mich- im vw umfeld habe mich in die meterie eingearbeitet und nun habe nen bmw... also bin für tips dankbar. :)

    greetz
    Shadow_GE

    ps
    ich bin nicht an ratschlägen a la: fahr dorthin zahl 10er er machts inetressiert- ich möchte es selbst machen- daher suche ich input :) ich hoffe hier sind auch tüftler/bastler die mir etwas wissen vermitteln können ;)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 shadow_ge, 27.03.2011
    shadow_ge

    shadow_ge 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    25.03.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    huhu
    ähm- recht viele zugriffe-und keine antworten... hmmm... heisst das nun dass keiner von euch sein autochen selbst prüft und ggfs nicht mal die fehler im speicher löscht?
    keiner geht an die elektronik ran?

    greetz
    Shadow_GE
     
  4. #3 car-coding.de, 28.03.2011
    car-coding.de

    car-coding.de 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Vorname:
    Thorsten
    Hi,
    1) BMW ist, was Codierungen angeht, VAG ca. 7 Jahre voraus und wesentlich komplexer (anstatt <250 Bit bei einem Golf sind in einem 1er ca 250 kBit Codierdaten vorhanden).

    2) BMW hat seit längerer Zeit vollflashbare Fahrzeuge. Bei einem Update können sich die Codierdaten ändern (Auteilungen, Größe, Inhalte).

    3) Es gibt auf dem Markt keine freiverkäufliche Software für BMW, was sich mit 1) und 2) erklären ließe.

    4) Du fragst mindestens 3 verschiedene Teilbereiche an (Codierung, Programmierung, Kennfeldoptimierung). "Fachmänner" für Codierungen haben meistens keine/kaum Erfahrungen mit DME/DDE-"Optimierungen" und andersherum. Dafür sind diese beiden Diszipline zu weit auseinander.

    5) BMW schützt seine sensiblen Bereiche ziemlich gut (km-Stand, Immo, Überprüfung auf manipulierte Software in allen Steuergeräten -> insbesondere DME/DDE, mittlerweile wird auch auf externe Tuningboxen diagnostiziert etc.), in vielen Bereichen wesentlich besser als VAG.

    Aus all den genanten Gründen wirst du sicherlich wenig Leute mit entsprechenden selbst erarbeiteten Kenntnisse finden und ob die sich die Arbeit machen all ihr Wissen mühsam stundenlang hier zu posten, bezweifel ich... :winkewinke:
     
  5. #4 shadow_ge, 28.03.2011
    shadow_ge

    shadow_ge 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    25.03.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    huhu
    vielen Dank für die Antwort- oha... dass es soextrem komplex sein wird habe ich ich nicht gedacht- dass es anders und "etwas" besser und damit auch komplizierter wird habe ich schon geahnt- allein was die soft anbetrifft... :shock:

    gibts denn echt keine möglichkeit die einstellungen der einzehlnen steuereinheiten per softwarelösung zu aktivieren bzw. zu deaktivieren? ich meine eine bmw-wekstatt wird wohl nicht jede einstellung mitm hexeditor pro steuermodul anpassen, sondern per diag-software ein bzw ausschalten... anlernen neuer module usw... (bsp weiteren autoschlüssel oder radiowechsel- oder nen bell beim auto zusperren usw... )wie siehts aus mit edibas inpa aus? ist das die soft die standardmässig für sowas genutzt wird? ich würd mich freuen wenn man mir um den dreh die richtung zeigt- einleseen kan nich mich selber...

    was die manipulation angeht, ich habe schon etwas gesehen, dass man da aufpassen muss- nur ich habe keine möglichkeit zu erfragen womit man rangegangen ist :)

    in erster linie würde mir eine möglichkeit der abfrage der einzalnen module (zb. fehlercodes) etwas näher an die thematik bringen...

    gibts da nen tutorial oder nen faq wie man anfängt?

    greetz
    Shadow_GE
     
  6. #5 car-coding.de, 28.03.2011
    car-coding.de

    car-coding.de 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Vorname:
    Thorsten
    INPA/Ediabas ist keine freiverkäufliche Software (das nur am Rande zur rechtlichen Lage). Mit INPA kannst du umfangreiche Diagnosearbeiten vornehmen und das besser als mit mit VAS-Tester.

    Die Werkstätten können natürlich programmieren und codieren, deren System hat aber einen gravierenden Nachteil: es ist Idiotensicher. Es läuft völlig automatisch ab, bei einer Codierung kannst du dem Tester höchstens sagen, dass etwas nachgerüstet wurde. Die möglichen Nachrüstungen werden aber von BMW vorgegeben, was die Möglichkeiten enorm einschränkt.

    Weiterhin muss du beim Werkstatttester vor jeder Codierung das Fahrzeug "auf Stand" bringen, also ein ganzes Softwareupdate fahren. Das kann, je nach Austtatung und eingesetzter Hardware, 6-12 STUNDEN dauern.:baehhh:
     
  7. #6 shadow_ge, 28.03.2011
    shadow_ge

    shadow_ge 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    25.03.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    mahlzeit!
    ein paar infos über inpa fand ich im www ;) mich hats nur gewundert, dass es immer die rede von dem edibas-protokol ist und es dort eine bzw. mehere softwarelösungen gibt (inpa ist eine davon), jedoch finde nichts genaueres was womit zu machen ist...

    bezüglich firmwareupdate habe auch schon was gelesen, dass mancheiner seine anpassung der kennlinie danach "vermisst hat" :D

    öhm... theoretisch! *hust*
    hat man mit hilfe von inpa zugriff auf alle steuermodule und könnte man diese ähnlich PA-Soft dumpen und flashen? ich meine jetzt zb. als backup für den fall dass man sich kaputtgespiellt hat... ;) bzw. hat man die möglichkeit immer den originalzustand herzustellen ähnlich reset- oder ist im anwenderfehlerfall- das ende des moduls angesagt?
    bzw. anders: wenn ich zu "detallierte" fragen stelle würde ichs gerne per pn machen ;)
    ich nehm an man hat inpa schonmal auf screenshots im www gesehen ;) sind dabei irgendwelche diagnoseabfragen/einstellungen tabu? ich kenne bisjetzt airbag-diagnose als recht "gefährlich"...
    ich würd mir demnächst inpa auf "screenshots" ;) genauer anschauenwollen- nur wollte nichts kaputtspielen...

    gibts da überhaupt nen tutorial oder ähnliches? :):unibrow:

    greetz
    Shadow_GE
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 car-coding.de, 28.03.2011
    car-coding.de

    car-coding.de 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Vorname:
    Thorsten
    Also...

    Wenn du mit der BMW-Software arbeitest
    - Ediabas ist die Schnittstelle zwischen Fahrzeug und Rechner, sozusagen die "Brücke". Alle anderen Werkstools benötigen Ediabas als Schnittstelle
    - INPA ist ein reines Diagnoseprogramm. Damit lassen Fehler auslesen, löschen und ein paar Abgleiche starten (z.B. Motorlagesensor, Lenkwinkelsensor etc.). Außerdem kann man sich damit Werte einzelner Zustände anzeigen lassen (Temperaturen, Drehzahl, Lambdawerte usw.). Mit diesem Programm kann man weder codieren noch flashen. Dafür werden andere Programme gebraucht.

    Der Nachteil vieler freier erhältlicher Diagnoseprogramme ist, dass dort nur die Fehlerspeichercodes angezeigt werden, aber nicht deren Bedeutung (z.B. nur "A93F" anstatt "Widerstand Zündkreis1 Gurtstrammer Fahrerseite zu groß")
     
  10. #8 shadow_ge, 29.03.2011
    shadow_ge

    shadow_ge 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    25.03.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    huhu
    inpa wäre demnach die beste lösung.... aber da man die soft ned bekommt.... ;)
    theoretischgefragt: muss man bei inpa auf etwas achten? oder connecten und losgehts? ich frage aus purer neugier ;)

    greetz
    Shadow_GE
     
Thema:

Diagnose/obd/Anpassung

Die Seite wird geladen...

Diagnose/obd/Anpassung - Ähnliche Themen

  1. [Verkauft] Carly OBD-Adapter

    Carly OBD-Adapter: Verkaufe hier meinen Carly Adapter, den man beispielsweise zum Auslesen des Fehlerspeichers oder zum auslesen der Codierungen verwenden kann....
  2. Android Galaxy S 4 keine Verbindung zu OBD

    Android Galaxy S 4 keine Verbindung zu OBD: Hallo, habe hier ein Samsung Galaxy S 4 und mehrere Programme wie Torque und Carly für BMW Lite. Der Adapter an der OBD Schnittstelle ist -wie in...
  3. Erfahrung mit, + OBD2 iCarsoft i910-2 BMW Diagnose Gerät

    Erfahrung mit, + OBD2 iCarsoft i910-2 BMW Diagnose Gerät: Hallo ich habe folgendes Problem,(E88 Bj 2010) nachdem ich den Beifahrersitz ausgebaut hatte habe ich nun den Fehler "Rückhaltesystem nicht...
  4. Rückruf wegen Onbord-Diagnose Bremsunterdruck

    Rückruf wegen Onbord-Diagnose Bremsunterdruck: Moin, ich habe ein Schreiben bekommen wegen der Nachrüstung einer Onbord-Diagnose zur Überwachung des Brems-Unterdrucks. So wie ich das verstehe,...
  5. Fehlercode Geamtabfrage / CID OBD

    Fehlercode Geamtabfrage / CID OBD: Hallo BMW-Freunde Ich habe ein BMW 116i E87 EZ 11/2007 Da ich das Auto letzte Woche gebraucht gekauft habe und mir das ruckeln beim ersten...