Der ultimative Ruckel-Beseitigungs-Thread 116i, 118i, 120i

Dieses Thema im Forum "Mängel am Motor / Elektrik" wurde erstellt von Monty 118i, 16.11.2011.

  1. #1 Monty 118i, 16.11.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.11.2011
    Monty 118i

    Monty 118i Guest

    @alle, die betroffen vom Ruckeln des Motors sind:

    Ich habe dazu schon einiges im 118er-Thread gepostet, da es aber wohl die ganze 4-Zylinder-Benziner-Fraktion betrifft, stelle ich meine Erfahrungen mal hier rein.

    Bei ca. 75TKM hatte ich dieses leichte Ruckeln des Motors (Zündaussetzer); ich konnte es auch provozieren, indem ich bewusst untertourig fuhr. Bei ca. 88TKM kam dann eines Tages die Motorleuchte -> Stottern -> Kiste unfahrbar.

    Da ich ungern zum :nod: gehe, um an meiner Kiste wilde Austauschaktionen vornehmen zu lassen, habe ich nach und nach die Teile tauschen und zwischendurch immer wieder den FS auslesen lassen. Zudem war aus einigen Schilderungen im Forum nicht klar wo das eigentliche Problem liegt, denn wir alle wissen dass die :nod: gerne und oft mehr als notwendig wechseln auf Kosten der Garantie oder auch auf Kundenkosten.

    Vorneweg:
    Der schichtgeladene Motor wird bis zum Umschalten von Teil- auf Vollast nie so schön harmonisch laufen und klingen wie ein anderer. Das ist klar.

    Meine Erkenntnisse:
    Die Ursache sind ganz sicher die Zündspulen (die es auch in der gefühlten 20. Generation gibt). *Querdynamiker* hat es ganz gut im 118er-Thread beschrieben: Die Zündspule sitzt als Single-Zündspule (auf jeder Zündkerze eine) im viel zu engen Zündkerzenschacht und kann die produzierte Wärme nur ungenügend ableiten und es strahlt auch sehr viel Wärme vom Zylinderkopf auf die Zündspule. Das Resultat ist, dass irgendwann die Isolierung in der ZS hinüber ist und die Zündspule anfängt, nach außen auf den ZK zu funken. Das sieht man - wenn man genau hinschaut - an den Schmauchspuren auf der Plastikoberfläche des unteren länglichen Schaftes der ZS.

    Das Problem: Ein Fehler wird im FS wohl erst dann abgelegt, wenn in der Zündspule Wicklung und Kern gänzlich zusammenbrechen. Fehler heißt dann: Plus Zündspule Zylinder XYZ.

    Das Tanken von Sprit mit höherer Oktanzahl vermindert das anfängliche leichte Ruckeln etwas, beugt aber weder vor, noch hilft das, wenn es zum Zusammenbruch der ZS gekommen ist.

    Folge-/Begleitfehler:
    Der Fehler "NOx-Sensor (Stickoxid), Wert unplausibel" entsteht, weil die Kraftstoffzufuhr/Zündung im Zylinder abgebrochen wird und für den Sensor unplausible Stickoxid-Werte entstehen. Der Fehler verschwindet nach dem Austausch der Zündspulen und nach ein paar KM fahren.

    Der Fehler "Kraftstoffdrucksensor, Wert unplausibel" entsteht aus dem Abschalten der Kraftstoffzufuhr für den betreffenden Zylinder.

    Die Kosten:
    Eine Zündspule kostet ca. 40€. Da es sich empfiehlt bei entsprechender Laufleistung gleich die ZK mit wechseln zu lassen, kommen ca. 8€ pro ZK dazu. Der Preis für den Arbeitswert differiert sicherlich, auch weil die komplette Wasserkastenabdeckung mit runter muss.

    Der Stand heute: Die Kiste läuft einwandfrei ohne Ruckeln. Mit denselben Injektoren, mit derselben Kraftstoffpumpe, mit derselben Motorsoftware. Zumindest solange bis die erste neue Zündspule wieder hinüber ist...

    Ich hoffe das hilft allen Betroffenen.

    Monty
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fülli

    Fülli 1er-Fan

    Dabei seit:
    11.11.2011
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Vorname:
    Steven
    Das Problem haben auch viele VAG mittlerweile, opel auch, aber hier nur die turbos....

    Die turbos haben halt das Problem, wenn der zündfunke zu schwach wird, der Ladedruck den Zündfunken ausbläst, die Sauger haben da nicht so das Problem !
     
  4. #3 Monty 118i, 16.11.2011
    Monty 118i

    Monty 118i Guest

    @Fülli: Nicht nur die Turbo's. Bei meiner Frau ihrem Astra 1,6TP musste vor zwei Wochen die ganze Zündspuleneinheit gewechselt werden. Kosten: 299€.

    Monty
     
  5. Fülli

    Fülli 1er-Fan

    Dabei seit:
    11.11.2011
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Vorname:
    Steven
    Genau, die Zündspulen Komplett Einheit geht oft kaputt das stimmt. Habe ich auf Lager, verkauft sich wie warme Semmeln :-)

    Aber sei froh das dir nicht die Pleuel wegfliegen wie beim 1.6 Turbo :-)
     
  6. #5 Monty 118i, 16.11.2011
    Monty 118i

    Monty 118i Guest

    @Fülli: Und mal unter uns Gebetsschwestern...der 1,6Twinport ist so ein gutes Auto aber hat so eine hässliche Anfahrschwäche, das hatte ich bei gar keinem Auto bisher. Meine Frau hat sich dran gewöhnt aber ich sterbe jedesmal beim Losfahren.

    Aber das ist wirklich offtopic.

    Monty
     
  7. Nicola

    Nicola 1er-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2010
    Beiträge:
    2.614
    Zustimmungen:
    0
    an alle vermeintlichen Ruckelheiler :mrgreen: :

    nach 1Jahr und 16000km Ruckeln, dass selbst nach Injektorenwechsel und mehreren Updates nicht in den Griff zu bekommen war...fährt der nette 116i von einem auf den anderen Tag seit gut 1500km ruckelfrei, ohne dass etwas geändert wurde :swapeyes_blue:

    wie erklärt sich da nun eure Zündspulentheorie??? :icon_cool:
     
  8. #7 Monty 118i, 16.11.2011
    Monty 118i

    Monty 118i Guest

    @Nicola: Du bist eine Frau, da gelten ganz andere Gesetzmäßigkeiten...\:D/

    Nee, im Ernst: Ich bin teilweise auch größere Strecken ohne Ruckeln gefahren, dann kam es sporadisch immer wieder. Und irgendwann Totalausfall.

    Monty
     
  9. #8 sirtobi, 17.11.2011
    sirtobi

    sirtobi 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    14.11.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Vorname:
    Tobias
    @Monty 118i: Super Thread!

    Wäre schön, wenn eine Problemlösungs-Sammlung von glücklichen 1er-Fahrern entstehen würde - dann muss man sich nicht durch die langen Diskussionen zum Thema Ruckeln kämpfen.

    Wenn ich dich richtig verstanden habe, löst du das Problem "einfach" durch neue Zündspulen + Zündkerzen, sonst wird nix getauscht?!? Softwareupdate bringt deiner Meinung nach auch nix??
     
  10. #9 Monty 118i, 17.11.2011
    Monty 118i

    Monty 118i Guest

    @sirtobi: Der Thread wird dann super wenn noch mehr sich nicht mehr von irgendwelchen Pseudodiagnosen beim :nod: leiten und zu Sammeltausch-aktionen verleiten lassen, sondern Stück für Stück Fehlersuche betreiben und ihre Ergebnisse hier posten.

    Bis auf das blöde Ruckeln und das nervige Klappern am Armaturenbrett mag ich meinen 118er nämlich.

    Ich kann nur sagen, dass meiner (BJ 2008 FL) auch ohne SW-Update jetzt super läuft und das Ruckeln wirklich komplett weg ist. Ich werde weiter berichten.

    Monty
     
  11. #10 Hellsgore, 17.11.2011
    Hellsgore

    Hellsgore 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Servus,

    hab zwar beruflich rein garnichts mit Kfz- "Mechanik" / "Elektronik" zu tun und verfüge auch nicht über grundlegendes Fachwissen schließe mich aber dem Grundgedanken, der hinter den Zündspulen steckt, an.

    Grund:
    - 1.18i (EZ: 06/06)
    - 110TKM
    - Ruckeln im Teil- und Volllastbetrieb

    Vor einem Monat "eine" Zündspule getauscht. Wagen fuhr sich dann eine Zeit lang wirklich "gut". Gestern Abend ein Anruf, die Drecks-Möhre ruckelt wieder... :angry: Volles Programm, 3 Zylinder lauf und lustig blinkende Kontrollleuchte.

    Gerade eben beim Trost in KO gewesen und 4 neue Zündspulen geholt. Der Kommentar vom Verkäufer: "Höhö, lustig haben wir massig auf Lager. Gehen wohl häufiger kaputt!"

    Werde die am WE einbauen und mal schauen ob der Ruckelbetrieb eingestellt werden kann.

    *angesickt ist*
    Mattes
     
  12. Nr47

    Nr47 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    oben
    Also bei meinem 18i trat das Ruckeln (trotz nie weniger als 98 Oktan) zum ersten mal bei ca. km 49300 auf.
    Ein Softwareupdate half keine 1000 km. :roll:

    Dann wurden die Zündkerzen und Zündspulen gewechselt.

    Bei ca. 54500 km war das Ruckeln wieder da. :haue:

    Vor jetzt ca. 1500 km habe ich nun diesen Injectorenreiniger mit reingeschüttet...siehe da, seit dem ist das Ruckeln weg. Mal sehen wie lange... \:D/
     
  13. #12 Monty 118i, 18.11.2011
    Monty 118i

    Monty 118i Guest

    @Nr47: Hast Du die alten und die neuen Zündspulen gesehen? Meine fuhr auch gerne mal 1000KM fehlerfrei, dann ging die Scheiße wieder los. Nur mit den vier neuen Zündspulen läuft er vollständig fehlerfrei (und ich hoffe sehr lange).

    Monty
     
  14. Nr47

    Nr47 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    oben
    Nein...hab ich nicht :-s
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Monty 118i, 19.11.2011
    Monty 118i

    Monty 118i Guest

    Was die Vermutung zuließe, dass nur die fehlerhafte Zündspule ausgetauscht wurde.

    Monty
     
  17. Nr47

    Nr47 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    oben
    Da die Zündspulen 2 und 4 defekt waren, gehe ich sogar davon aus, das nur diese zwei getauscht wurden und jetzt die anderen beiden spinnen...seit wann macht BMW mehr als nötig? :unibrow:
     
Thema: Der ultimative Ruckel-Beseitigungs-Thread 116i, 118i, 120i
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw 116i zündaussetzer

    ,
  2. Verbrennungsaussetzer zylinder 4 und 2 n43

    ,
  3. ultimativen Ruckel-Beseitigungs-Thread

    ,
  4. 116i bmw benzindruck,
  5. bmw stottert zündspule,
  6. bmw 1er 116i zündaussetzer ,
  7. 116i aussetzer zylinder 2 und 4,
  8. bmw e87 n43 injektoren defekt,
  9. bmw 116i ultimative ruckel ,
  10. kraftstoffdrucksensor bmw 116i ausbauen,
  11. bmw e87 verschluckt sich,
  12. bmw 116i verschluckt sich,
  13. zündaussetzer 1 zylinder e87,
  14. bmw 116 injektor defekt,
  15. bmw 118i motor ruckelt zündspulen neu,
  16. opel kraftstoffdrucksensor defekt ruckeln,
  17. bmw-nox sensor getauscht-ruckeln,
  18. zündspule bmw 118i kosten,
  19. Bmw n43 ruckelt kalt,
  20. fehlermeldung zündaussetzer zylinder 2 beim bmw 4 zylinder,
  21. fehlerhafte zundspülen bmw 118,
  22. bmw 118i läuft auf 3 zylinder,
  23. der ultimative bmw ,
  24. Bmw 120i zündspul,
  25. getriebe simmerring wechseln bmw 116i preise
Die Seite wird geladen...

Der ultimative Ruckel-Beseitigungs-Thread 116i, 118i, 120i - Ähnliche Themen

  1. BMW 116i E87 vFL

    BMW 116i E87 vFL: Hallo Zusammen, mein Name ist Fynn, 18 Jahre alt. Ich bin seit Ende August (2016) stolzer Besitzer eines BMW 116i E87 vFL mit 115ps und hab meine...
  2. [F2x] Bmw 118i Kühlwasser mit destilliertem Wasser nachgefüllt

    Bmw 118i Kühlwasser mit destilliertem Wasser nachgefüllt: Morgen, habe heute Morgen mal mein Kühlwasser überprüft und es hatte um die -38°C laut dem Prüfer. War aber auf dem Minimum also habe ich etwas...
  3. BMW E87 116i tacho

    BMW E87 116i tacho: Hallo Zusammen, kann mir wer sagen ob ich diesen Tacho theoretisch bei meinem bmw 116i nutzen kann und ob er ins Amaturenbrett passen würde?...
  4. Biete: Gerauchten Endtopf BMW 1er E87 116i

    Biete: Gerauchten Endtopf BMW 1er E87 116i: Hallo zusammen, ich verkaufe hier meinen Gebrauchten Endtopf für den BMW E87. Dieser ist original von BMW und für den 116i. Preis ist...
  5. 116i (BJ 2007) Motorschaden mit 51.000 km

    116i (BJ 2007) Motorschaden mit 51.000 km: Hallo zusammen, meine Frau und ich haben vor gut einem Monat einen gebrauchten 1er gekauft: 116i (122PS) EZ: 11/2007 50.000 km...