Der neue Einser... Wird uninteressant

Diskutiere Der neue Einser... Wird uninteressant im Die 1er BMW Gerüchteküche Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Für viele ist der 2er keine Alternative zum 140i, da es den nur als Automaten gibt. Wenn es selbstgeschaltet sein soll, muss es noch höher ins...

  1. Endo

    Endo 1er-Fan

    Dabei seit:
    06.01.2017
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    287
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2017
    Vorname:
    Henning
    Ich verstehe deine Meinung. Geht mir ja ähnlich.
    Aber aus der Konzernsicht:
    Kunden, die viel Leistung haben wollen, nur einen Hot Hatch und nur Heckantrieb und zudem 6 Zylinder.

    Das klingt nach der Randgruppe der Randgruppe. Darauf wird BMW wohl verzichten müssen. Verkaufen die halt 10 Autos weniger.

    Wie gesagt, ich verstehe das Ganze voll und ganz. Aber das ist nun einmal die Marktentwicklung. Du könntest auf den neuen Alfa wechseln.



    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
    Johnnie gefällt das.
  2. #182 Error_404, 29.11.2017
    Error_404

    Error_404 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Rhein-Main
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2010
    Vorname:
    Chris
    Ich finde es irgendwie jedesmal interessant, dass man sich so sehr auf eine Marke festlegen muss. BMW ist eine tolle Marke, das steht außer Frage. Ich finde aber auch andere Mütter haben schöne Töchter:mrgreen: Ich habe mir meinen BMW nicht gekauft, weil BMW drauf steht, sondern weil Motor, Antriebskonzept und Optik gepasst haben. Wenn ich ein neues Auto brauche, gehe ich auch wieder so ran. Ich passe mein Auto, meinen Bedürfnissen an und nciht umgekehrt. Wie eigentlich bei allen hier wird der neue 1er für mich keine Option mehr sein. Den schon öfters angesprochenen Alfa finde ich inzwischen sehr interessant z.B. Wenns größer werden soll würde ich aktuell sogar zu dem KIA Stinger greifen. Da gefällt mir auch wieder das Gesamtkonzept.
    Ich möchte hier niemandem auf den Schlips, aber ein bisschen über den Tellerand schauen kann nicht schaden:wink:
     
    Philsen, macerna, Roy und 4 anderen gefällt das.
  3. #183 Reiki San, 30.11.2017
    Reiki San

    Reiki San 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.08.2011
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Tyler
    Unbedingter Markenpatriotismus ist sicherlich schlecht, keine Frage. Leider sind die Alternativen ja nicht besonders vielfältig. Wenn Alfa den Giulietta so bringt, wie momentan vermutet, dann wird es ab 2019 das einzige Auto der Klasse mit Heckantrieb sein.

    Ich kann natürlich nur für mich selbst sprechen, aber für mich symbolisiert die Entwicklung des 1ers/2ers den finalen Schritt in die gewandelte Wahrnehmung von Mobilität.

    Faszination, Emotion und Leistung wurden im Massenmarkt abgelöst durch Emission und Effizienz (im Sinne des Verbrauches aber auch im Sinne der Kosten). So lange so große Hersteller, wie BMW da (z.B. in Form des 1ers) nicht voll mitgezogen haben, spürte man das als Kunde nicht so sehr. Der 1er war doch von den Motoren und vom Antriebskonzept ein Traum für Auto- (nicht BMW-) Enthusiasten, wie viele von uns es sind.

    Klar gibt es technische Möglichkeiten, dass einen ein Frontantriebs- oder Allradfahrzeug mit Bi-Turbo, 3 oder 4 Zylinder und Doppelkupplungsgetriebe begeistert. Es war nur einfach schön - abseits der Nischenmarken wie Alfa - eine Alternative zu haben. Ein wenig Enttäuschung sollte da doch erlaubt sein.
     
    Roy und Johnnie gefällt das.
  4. Johnnie

    Johnnie 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    06.07.2015
    Beiträge:
    4.179
    Zustimmungen:
    1.292
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2017
    Vor allem wird es bei Alfa auch nur 4 Zylinder geben.
     
  5. #185 ExigeCup260, 04.12.2017
    ExigeCup260

    ExigeCup260 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    26.08.2014
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    Nähe größter Domstadt am Rhein
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    04/2008
    Spritmonitor:
    BMW könnte ja einen Retro-1er bauen und parallel zu den neuen Fontantriebs-1ern anbieten:

    Basis BMW E81, Motor: S54B32 nochmal komplett überarbeitet (380PS bei 9000 1/min), Recaro Pole-Position Schalensitze, eingeschweißte Sicherheitszelle, Unterboden komplett glatt, Drexler Sperre, Geschmeidiges Gewindefahrwerk, Entfall sämtlicher Airbags (Sonderzulassung), komplette Karosserieteile aus Karbon, Makrolon-Scheiben rundum, etc. - Gesamtleermasse: 1050kg (mit Betriebsmitteln, Tank zu 50% gefüllt).
    Durch den Entfall von elektrischem Schnickschnack, Airbags, Kimaanlage etc. wird der Wagen dann für schlanke 30.000€ angeboten. Mal sehen, wieviele die dann davon absetzen...
    Parallel wird ein weiteres Feigenblatt-Elektroauto angeboten (i1): ein 1er halt nur mit Elektroantrieb. Der wird dann mit einem Fakotr 1000 CO2-mäßig verrechnet (ein zugelassener i1 kompensiert in etwa 1000 BMW 1er-Retro).
     
    test0r gefällt das.
  6. Roy

    Roy Freiberuflicher Testfahrer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    3.310
    Ort:
    Ulmen/ Eifel
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2017
    Vorname:
    Chris
    Spritmonitor:
    Da darf sogar ganz viel Enttäuschung erlaubt sein!
    Der Wechsel hin zu Efficient Dynamics kam bei BMW jedoch schon vor 10 Jahren.
    Hier wurde klamm heimlich der Effizienz Aspekt zum ersten Mal über alles andere gestellt.
    Ich hatte zu diesem Marketing Wechsel auch schon mal ausführlicher geschrieben vor einiger Zeit - und auch darüber, dass es keiner von uns Enthusiasten so richtig bemerkt hat.
    Im Endeffekt war damals die Richtung, auf Dauer nur noch die M Fahrzeuge mit Emotionen zu füllen.
    Ein wenig hat man dann mit den M Performance Modellen einen Rückzieher davon gemacht - was aber dem Markt geschuldet war - und hier vor allen Dingen Audi mit den S Modellen.
    In so fern denke ich, dass es auch genauso zukünftig weiter gehen wird: M Modelle für den Spaß und M Performance als Top Motorisierung einer Baureihe.

    Einen 1er BMW mit Frontantrieb muss ich erst einmal fahren.
    Wenn dann das Angebot stimmt und er sich dann noch immer besser anfühlt, als ein VAG Pendant, dann würde ich auch einen nehmen.
    So einfach ist das doch.
     
    Cubie gefällt das.
  7. #187 BlackE87, 05.12.2017
    BlackE87

    BlackE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    18.10.2015
    Beiträge:
    4.785
    Zustimmungen:
    1.707
    Ort:
    Ammersee (MUC)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2005
    Vorname:
    Philipp
    Spritmonitor:
    Warum sollte BMW das tun? Das wären enorm hohe Kosten in der Entwicklung und Produktion, da BMW die Teile in keinem anderen Fahrzeug verbaut, also keine Crossover-Parts verwendet werden können. Dann würde sowas auch noch fast keiner kaufen, wer hat schon Interesse an einem Retro-1er mit Schalensitzen, einer eingeschweißten Sicherheitszelle und dem Entfall einiger Airbags?
    1er Käufer wollen einen Kompaktwagen der Alltagstauglich ist, einige legen vielleicht noch zusätzlich Wert auf die Sportlichkeit im Vergleich zu Konkurrenzmodellen.

    Also zusammengefasst: So gut wie keine Interessenten und hohe Entwicklungs- und Produktionskosten, wie soll BMW das Teil für 30.000€ anbieten können?
     
  8. #188 RS_Borsti, 05.12.2017
    RS_Borsti

    RS_Borsti 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    254
    Ort:
    Taufkirchen (Vils)
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Warum sollte der sich besser anfühlen als ein Golf? BMW verbaut selbst bei M Performance keine Sperre, von daher darf man da wenig erwarten. Siehe auch active sound aus dem Lautsprecher statt irgendwas physikalisches zu verbauen. Ich hab da wenig Hoffnung.

    Da würde ich schon eher nen Mini nehmen in Sachen Fahrdynamik als nen 1er Frontkratzer. Oder nen Seat/Megane. Der neue 1er ist auf jeden Fall ein Abstieg - auch wenn BMW genauso wie Audi/Mercedes den 08/15 Haldex Allrad als tolle 4wd Lösung anpreisen wird...

    Schade einfach :/
     
    The Stig und heciu.fcd gefällt das.
  9. #189 BlackE87, 05.12.2017
    BlackE87

    BlackE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    18.10.2015
    Beiträge:
    4.785
    Zustimmungen:
    1.707
    Ort:
    Ammersee (MUC)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2005
    Vorname:
    Philipp
    Spritmonitor:
    Ich bin wirklich gespannt ob die Alfa Romeo Giulietta mit Hinterradantrieb kommt, wenn die dann noch vernünftig aussieht und die Motorisierungen stimmen wäre das eine sehr gute Alternative zum 1er mit FWD :icon_smile:
     
  10. test0r

    test0r 1er-Profi

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    632
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2013
    Vorname:
    Chris
    @BlackE87
    Ich habe den Beitrag von @ExigeCup260 in die Kategorie "Völlig unrealistisch, aber witzig wär's schon" eingeordnet und gehe auch mal davon aus, dass ihm schon bewusst ist, dass seine Vorstellungen ein Produkt seiner Phantasie bleiben werden... ;)
     
    BlackE87 gefällt das.
  11. Roy

    Roy Freiberuflicher Testfahrer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    3.310
    Ort:
    Ulmen/ Eifel
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2017
    Vorname:
    Chris
    Spritmonitor:
    Ich bin da ganz bei dir Borsti - aber Haldex ist nicht gleich Haldex.
    Konnte das ganze ja ausgiebig "testen"...
    So muss ich dazu sagen, dass sich der Haldex Allrad im Golf 7 R wesentlich besser anfühlt, als im Audi S3 - obwohl Hardware-technisch alles gleich scheint.
    Somit vertraue ich auch einfach mal auf BMW und hoffe, dass sie da genug Entwicklungsarbeit hinein fließen lassen.
     
  12. QP125i

    QP125i 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.04.2014
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Kitzingen
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    06/2009
    Vorname:
    Stefan
    Also ich find´s ja viel schlimmer das die 6 Zylinder wegfallen, mit Allrad statt Heckantrieb käme ich klar. Die Auswahl an 4 Zylinder Turbo´s ist recht groß, Alternative zu Kompaktklasse mit 6 Zylinder quasi nicht vorhanden leider :?
    Wobei in den Allrad wohl auch noch etwas Arbeit investiert werden muß, wenn man hier jetzt schon öfters hört das sich das Verteilergetriebe gerne mal verabschiedet wenn man andere Rad/Reifen Kombi fährt :roll::eusa_wall:
     
  13. Roy

    Roy Freiberuflicher Testfahrer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    3.310
    Ort:
    Ulmen/ Eifel
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2017
    Vorname:
    Chris
    Spritmonitor:
    Das Problem hat Audi im RS3 auch.
    Wehe man fährt Michelin PSS in 255 - 235er Kombi statt der Serienreifen => Adé VTG!
    Ich bin deshalb 235 rund herum gefahren - so war das Getriebe ja konstruiert im Golf R etc. => keine Probleme.
     
    100Octan gefällt das.
  14. #194 RS_Borsti, 06.12.2017
    RS_Borsti

    RS_Borsti 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    254
    Ort:
    Taufkirchen (Vils)
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Es ist viel mehr als nur das. Der neue 1er ist mit dem alten garnicht mehr zu vergleichen. BMW geht vom Längsmotor hinter Vorderachse zum Quermotor vor der Vorderachse. Damit wandert der Schwerpunkt nach vorne. Der "Allrad" wird dann nicht mehr wie beim 1er Xdrive grundsätzlich hecklastig ausgelegt sein, sondern eben Frontlastig. Durch die Haldex hat man dann auch nur noch einen reinen "Hang-On" Allrad, der maximal 50% nach hinten geben kann. BMW wird das natürlich wie beim 2er AT auch Xdrive nennen. Technisch ist es aber minderwertiger.

    Auch optisch wird das Ganze furchtbar, da die Vorderachse nach hinten wandert und der vordere Überhang sehr lang wird - siehe A-Klasse. Fahrdynamisch hat man einen Fronttriebler mit entsprechendem Untersteuern. Das es nur noch vierzylinder geben wird, ist eine Folge des Quereinbaus.

    Es ist dann wirklich nichts anderes als ein Golf/A3/A-Klasse. Alle fahrdynamischen Vorteile gibt BMW hier freiwillig auf - aber das machen sie ja gerne, sonst würden sie nicht alle Fahrzeuge ab Werk mit dem Runflat-Mist ausliefern. Aber FWD und RFT... das wird traurig.

    Ja, es wird viele geben denen das egal ist und ihn trotzdem kaufen - teilweise werden sie auch glauben einen sportlichen BMW zu besitzen. Aber es wird auch viele geben, die dann einen Bogen um BMW machen oder sich statt eines neuen 1er einen gebrauchten 3er kaufen etc. Wie auch immer, ist einfach schade. Kia/Alfa gehen wieder richtung RWD, aber bei BMW haben leider die BWLer das Sagen.
     
    dieselbrenner1, heciu.fcd, Roy und 2 anderen gefällt das.
  15. QP125i

    QP125i 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.04.2014
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Kitzingen
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    06/2009
    Vorname:
    Stefan
    Ja das ist mir schon bewusst, das haben eben zig andere auch, wie du schon sagst nix anderes wie Golf/A3/A-Klasse. Und das eben auch mit einem 4 Zylinder Turbo. Wenn jetzt der 1er genauso daher kommt und mich das Ganze optisch aussen wie innen nicht umhaut wüsste ich keinen Grund nicht zu einer anderen Marke zu wechseln. Zumal die technisch garantiert nicht schlechter sind, machen ja schon lange genug Fronttriebler. Und die dann wahrscheinlich auch weniger kosten.

    Gut, Neuwagen kauf ich eh nicht, wenn bei mir irgendwann ein Wechsel ansteht wird's was gebrauchtes mit 6 Zylindern und darauf wegen mir ein Turbo :lol:

    Letztendlich bleibt nur zu sagen: Schade eigentlich...
     
  16. #196 RS_Borsti, 06.12.2017
    RS_Borsti

    RS_Borsti 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    254
    Ort:
    Taufkirchen (Vils)
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Sehe ich genauso. Ich werde meinen M2 wohl lange fahren :) Als nächstes kommen die Partikelfilter bei den Benzinern und dann geht auch Soundtechnisch nicht mehr viel. BMW dreht dann einfach den Motorsound aus den Lautsprechern lauter :christmas_3:
     
    outcast, BlackE87 und Roy gefällt das.
  17. #197 100Octan, 06.12.2017
    100Octan

    100Octan Forums-Gollum

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    2.254
    Ort:
    BaWü
    Vorname:
    Thommy
    Fahre auch die 235iger rundherum. Der breitere Reifen ist aber immer am wegdriften. Bei Audi vorne und BMW hinten. [emoji1]
     
    Roy gefällt das.
  18. Roy

    Roy Freiberuflicher Testfahrer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    3.310
    Ort:
    Ulmen/ Eifel
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2017
    Vorname:
    Chris
    Spritmonitor:
    Korrekt - deshalb: M2 mit N55 behalten - so lange, wie geht!
     
    outcast und RS_Borsti gefällt das.
  19. Docter

    Docter 1er-Profi

    Dabei seit:
    08.08.2014
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    1.082
    der jetztige X-Drive ist auch nur HangOn, aber halt mit dem Vorteil das die HA 100% hat :)
    Der sich verändernde Schwerpunkt kommt negativ dazu...
     
    Roy und Johnnie gefällt das.
  20. #200 RS_Borsti, 06.12.2017
    RS_Borsti

    RS_Borsti 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    254
    Ort:
    Taufkirchen (Vils)
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Ja, das ist natürlich korrekt :) Und man hat die bessere Gewichtsverteilung durch den Längsmotor und der Standardantriebs-Auslegung. Fährt sich eben immer noch mehr wie ein BMW. Wenn du mal die FWD&Haldex Fraktion bei einem Winterdrift gesehen hast, dann empfindet man nur noch Mitleid :eusa_boohoo:
     
    Verheizer und Docter gefällt das.
Thema: Der neue Einser... Wird uninteressant
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. best cameras

    ,
  2. azs

    ,
  3. news

Die Seite wird geladen...

Der neue Einser... Wird uninteressant - Ähnliche Themen

  1. Lenkrad neu aufbauen möglich?

    Lenkrad neu aufbauen möglich?: Guten Tag liebe Forums Community, kann mir einer von euch sagen, ob man den "nackten" Lenkradkranz (s. Anhang 2) des neueren BMW Lenkrades...
  2. Sportsitze neu Polstern–Kosten?

    Sportsitze neu Polstern–Kosten?: Hallo, Bin Besitzer eines F20 120d. Im Gegensatz zu vorherigen e46, e91 und e87...sind die normalem (Stoff)Sportsitze im F20 ne absolute...
  3. [Verkauft] BMW 18 Zoll Styling 385 Sommerreifen NEU

    BMW 18 Zoll Styling 385 Sommerreifen NEU: Ich biete aufgrund von Fahrzeugwechseln meinen Styling 385 Radsatz an Die Felgen wurden erst im Mai frisch lackiert Auch die Reifen wurden neu im...
  4. [biete] M2 F87 H&R Federn - NEU

    [biete] M2 F87 H&R Federn - NEU: Biete nagelneue H&R Tieferlegungsfedern für den M2 F87. Tieferlegung VA/HA: 30/20mm Neupreis: 256 EUR VHB: 195 EUR [IMG] [IMG]
  5. Umzug / neue Adressdaten / Impressum

    Umzug / neue Adressdaten / Impressum: Hallo Leute, wir befinden uns seit dem 02.07.2018 in neuen Räumlichkeiten und sind mit neuer Rufnummer ausgestattet: Carparts-Baust Andreas...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden