Der Klimawandel - Alles Schwindel?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Pfälzer, 04.07.2007.

  1. #1 Pfälzer, 04.07.2007
    Pfälzer

    Pfälzer 1er-Profi

    Dabei seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    2.281
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bei Mainz
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Josef
    Gestern Abend bin ich beim Zappen auf die Sendung: Der Klimawandel - Alles Schwindel? ( http://www.n-tv.de/821345.html ) bei n-tv gestoßen.
    Leider habe ich nur die letzten 15 Minuten gesehen :?

    Da mich die Sache aber interessierte habe ich n-tv angemailt und folgende Antwort erhalten:

    Sehr geehrter Herr ...,

    vielen Dank für Ihre Nachricht und Ihr Interesse an unserem Programm.

    Die Reportage "Der Klimawandel - Alles Schwindel?" wird voraussichtlich an folgendem Termin wiederholt:

    05.07.2007: 01.55 Uhr
    04.20 Uhr

    Super Uhrzeit :?
    Aber ich werde mir die Sendung aufnehmen. Es ist interessant mal eine andere Meinung zu hören :twisted:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Papa

    Papa 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    24.08.2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kulmbach
    Hab ich zufällig Gestern auch gesehen.
    War ganz gut was dieses führende Institut da gesagt hat.
    Z.B. wäre das Schmelzen der Polkappen ein ganz natürlicher
    Vorgang der sich immer wiederholt mit der Zeit.
    Einmal schmelzen sie dann werden sie wieder größer...


    Grüßle
     
  4. #3 KarlPeter, 04.07.2007
    KarlPeter

    KarlPeter Guest

    :thankyou: für den Tipp. :)

    Habe auch bereits meinen Festplatten-SAT-Receiver programmiert.
    Mußte es von "Hand" machen da n-tv dummerweise kein EPG ausstrahlt. :cry: :shit:

    Gruß Peter
     
  5. #4 Pfälzer, 04.07.2007
    Pfälzer

    Pfälzer 1er-Profi

    Dabei seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    2.281
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bei Mainz
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Josef
    Also bei mir (dig. Sat.) hat n-tv EPG 8)
    Laut EPG wird die Sendung 3:35 - 4:25 ausgestrahlt.
     
  6. #5 Christoph, 04.07.2007
    Christoph

    Christoph 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    8.642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Bonn
    Hi,

    siehe dazu auch am Samstag, 7. Juli 20:15 Pro Sieben "Eine unangenehme Wahrheit". :shock:

    Guter "Film".

    Viel Spaß

    Grüße

    Christoph
     
  7. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Wurde ja Zeit das endlich die Medien aufhören den Müll zu verzapfen - fast alles was im TV kommt halt Bild Nivou. Die Menschen glauben auch alles, was man ihnen vorsetzt.

    Reportagen dieser Art, die wachrütteln sollen, kommen immer öftern. Auch BBC hat da schon eine Reportage drüber gemacht. Die Aussagen sind sehr interessant. Auf RTL kam auch schon was ... einfach mal nach "Klimaschwindel" googeln.

    Und bei irgendwelchen Panikmachen ruhig mal drüber nachdenken: "wer hat was davon?"

    Phil
     
  8. Nafets

    Nafets 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Von der Pfalz in den Westerwald
    Habe auch schon mal so eine Sendung gesehen, da wird erklärt das es ganz normal ist wenn die Durchschnittstemperaturen schwanken. Als Die Wikinger auf Grönland gesiedelt hatten da war das Land ackerbar, sonst hätte es wohl nicht den Namen "Grünes Land" bekommen.

    Als ich vor ca. 8 o. 9 Jahren mal bei einem Uniprof. gearbeitet habe, hatten wir damals schon das Gespräch mit der Klimaerwärmung. Er sagte: "Wenn das CO2 die Wärmeabstrahlung ins All verhindert, wieso gibt es gestochen scharfe Bilder von Großstädten, die von Satelliten mit Infrarotkameras aufgenommen wurden?" :roll:

    Außerdem gab es im Mittelalter auch schon mal eine "Warmzeit" und ich glaube nicht das die damals schon fossile Brennstoffe benutzten.



    Gruß Stefan
     
  9. #8 curacao, 04.07.2007
    curacao

    curacao 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    3.108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    ausserdem hatten wir auch schonmal eine Eiszeit...und da war bestimmt nicht der CO2 ausstoss schuld daran!!! :roll:
     
  10. #9 KarlPeter, 05.07.2007
    KarlPeter

    KarlPeter Guest

    So die Sendung hat mein Panasonic TU-HMS3 aufgezeichnet. Die Sendezeit war allerdings von 04:20 - 05:05 :wink:

    Habe mir die Aufzeichnung gerade zum Frühstück angesehen. :kaffee:

    Fazit: Der Mensch ist NICHT Schuld, sondern die Sonne! :doktor:

    Nur das wußten wir doch schon ein kleines Kind. :lol:

    Also können wir ohne Gewissensbisse weiter 1er Fahren! :D :daumen: :winkewinke:

    Gruß Peter
     
  11. #10 Berthold, 05.07.2007
    Berthold

    Berthold 1er-Profi

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    2.152
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2006
    Wer was davon hat, dass alles auf die bösen Autos und die privaten Verbraucher geschoben wird? Nun: In erster Linie die Industrie, da sie aus dem Blickfeld ist. Nicht zu vergessen, die Gleichmacherparteien und davon gibt es in Deutschland zur Zeit 2.

    Dass früher in unseren Breiten Urwald war steht ausser Zweifel ( woher kämen sonst die Kohlevorkommen? ). Auch Grönland = Grünwald war früher mal wärmer. Der Klimawandel wird durch Veränderungen der Lage der Erdachse und durch Veränderungen des Magnetfeldes an den beiden Polen bewirkt. Der Mensch hat an der Klimaveränderung nur einen geringen Anteil. Dennoch sollten wir uns unserer Verantwortung gegenüber der Nachwelt bewusst sein, denn unsere fossilen Brennstoffe sind endlich, sie gehen irgendwann zur Neige! Und etwas weniger Schadstoffe in der Luft schaden nicht, vor allem in den Städten. Dort ist der Einfluß auf die Gesundheit der Menschen nachweisbar. Leider sind unsere Politiker mit einer guten Lösung doch etwas überfordert und stehen zu stark in Diensten der Industrielobby. Aber jetzt wird ja zumindest die Höhe der Nebeneinkommen bekannt gemacht. Mal gucken, was mancher so nebenbei verdient. Ich denke, dass das "Zubrot" bei manchen die Diät, die wir Steuerzahler ihm berappen, bei weitem übersteigt. Also, wessen Interessen wird derjenige wohl verfolgen :twisted: ?

    Immer für Offenheit in der Politik

    Berthold
     
  12. Günni

    Günni Guest

    ihr habt doch in muc gar keine kohle :wink: nur weisswürstel :lol:
    die kommt doch aus dem Ruhrpott :baehhh:
     
  13. #12 Berthold, 05.07.2007
    Berthold

    Berthold 1er-Profi

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    2.152
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2006
    Wir haben Weißwürste, keine Würstel :wink: !

    Die und deren Genuß sind auch nicht am Klimawandel schuld!

    Aber du hast Recht, Kohle haben wir keine, aber dafür Salz :mrgreen: , was irgendwie daraufhin deutet, dass hier mal ein Meer gewesen sein muss. An deren Küste befand sich dann das heutige Ruhrgebiet :lol: . Spaß beiseite, damals stand wohl ganz Deutschland unter Wasser :fahne:

    Immer genügend Kohle

    Berthold
     
  14. #13 KarlPeter, 05.07.2007
    KarlPeter

    KarlPeter Guest

    Die Thüringer und die Nürnberger haben Rostbratwürste - da kommen mir auch manchmal Zweifel auf wegen Umweltschutz bei dem Qualm. :shock:
    Die Roste hauen garantiert wer Schadstoffe raus als unsere armen Autos.

    Mit der These das Deutschland mal unter Wasser lag liegst Du bestimmt richtig. Denn die viele Steinkohle, Braunkohle und das Salz müssen ja irgendwo herstammen. Es fällt auf wie viele Orte den Namen Salz in sich tragen. Hier in der Nähe ist es Bad Salzungen und Suhl kommt von Sohle also Salz. Der Kalisalzbergbau ist immer noch bei mir in der Nähe.

    Kohle haben wir hier leider nicht in der Gegend - und in meinem Geldbeutel ist auch sehr wenig.
    Scheint wohl aus Zwiebelleder zu sein. :crybaby: :crybaby: :kaffee:

    Gruß Peter

    :offtopic:
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Deichsteher, 05.07.2007
    Deichsteher

    Deichsteher 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    1.464
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Bestimmt gibts in München doch Kohle!
    Zumindest meine ist da reichlich hingeflossen 8)
     
  17. #15 Berthold, 05.07.2007
    Berthold

    Berthold 1er-Profi

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    2.152
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2006
    Ja, diese Kohle, die haben wir schon hier :lol: , oder zumindest doch einige :wink:

    Immer genügend Kohle im Hosensack

    Berthold
     
Thema:

Der Klimawandel - Alles Schwindel?

Die Seite wird geladen...

Der Klimawandel - Alles Schwindel? - Ähnliche Themen

  1. [F20] Der Schwindel RTTI?

    Der Schwindel RTTI?: Huhu, Möchte man in seinem BMW das vollwertige "Professional" Navigationssystem und das neueste Verkehrsanalyse- System RTTI, so schlägt das mit...
  2. Der Klimawandel ist da :-)

    Der Klimawandel ist da :-): Hi Leuts, schaut mal hier. Passend zum Wetter und zur andauernden Diskussion um den Klimawandel hat sich was in meinen Garten verirrt. Aber es...