Der E87 im Rallyesport

Diskutiere Der E87 im Rallyesport im Der 1er BMW im Rennsport Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Doppel Rallyesprint Deggendorf 11.09.2021 Gestern waren wir beim Jubiläums Rallyesprint zum 100 Jährigen bestehen des AC Deggendorf am Start. Ein...

  1. #41 Rallyedriver, 12.09.2021
    Rallyedriver

    Rallyedriver 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.01.2018
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    278
    Ort:
    83119 Obing
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2006
    Vorname:
    Martin
    Doppel Rallyesprint Deggendorf 11.09.2021
    Gestern waren wir beim Jubiläums Rallyesprint zum 100 Jährigen bestehen des AC Deggendorf am Start. Ein weiteres mal durfte ich auf die Ansagen von Sandra Fellermair vertrauen
    Gefahren wurde der bekannte Rundkurs.- 2 mal gegen und 2 mal im Uhrzeigersinn.
    Im Vorfeld war das Wetter ein heikles Thema da sich der Wetterbericht von „etwas Regen“ bis „heftige Gewitter“ bewegte. Deshalb entschieden wir uns mit „Berta“ zu fahren.
    Nach dem besichtigen zweifelten wir allerdings ob die montierten Regenräder wirklich die Richtige Wahl sind und entschieden uns, die mitgebrachten trocken Räder zu montieren was sich als Goldrichtig erwies. Denn während der gesamten Veranstaltung fiel, entgegen aller Voraussagen, kein einziger Tropfen.
    1. Sprint.
    Lauf 1 war noch etwas verhalten aber ohne irgendwelche Probleme.
    Lauf 2 war dann schneller, aber auch teilweise durch „Cuts“ schon sehr rutschig, was aber im Deggendorf immer der Fall ist, da man dort den Fahrern immer die „Freie Linienwahl“ lässt! Hier haben wir allerdings mit dem Heckantrieb gegen die Allrad Fahrzeuge einen erheblichen Nachteil.
    2.Sprint.
    Lauf 1 war deshalb spannend da durch die umgedrehte Richtung nun der Schmutz vom Cutten Kurveneingangs liegt und somit schon im Brems und Einlenkbereich was die Linienwahl spannend macht. Aber wir konnten eine gute Zeit hinlegen.
    Lauf 2 zum Abschluss ging trotz mittlerweile sehr viel Dreck wirklich gut. Lediglich einen Außenspiegel habe ich (mal wieder) zerstört.
    Leider konnten wir gegen die 2 Allrad-Fahrzeuge in unserer Klasse nicht bestehen obwohl es recht knapp war und landeten jeweils auf Platz 3 von 3 in der Klasse. In der Gesamtwertung war es ein mal der 17 von 54 und der 16 von 45 Startern.
    Wir bedanke n uns bei dem AC Deggendorf der in dieser Zeit sich die Arbeit gemacht hat, für uns Fahrer eine tolle Veranstaltung auf die Beine zu stellen.
    Ich danke Sandra ein weiteres mal für Ihre guten Ansagen.
    Nächster Stop wird der Doppel Rallyesprint der RG Rosenheim am 02.10.2021

     
    _HighTower_, runner125, RS187i und 3 anderen gefällt das.
  2. #42 Rallyedriver, 17.09.2021
    Rallyedriver

    Rallyedriver 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.01.2018
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    278
    Ort:
    83119 Obing
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2006
    Vorname:
    Martin
    so ein nachschlag noch. Dieses mal von aussen

     
    _HighTower_, MichaL und Chri gefällt das.
  3. #43 Rallyedriver, 03.10.2021
    Rallyedriver

    Rallyedriver 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.01.2018
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    278
    Ort:
    83119 Obing
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2006
    Vorname:
    Martin
    RG Rosenheim Doppelsprint 02.10.2021
    Wir durften wieder fahren. Allerdings hatten wir eine entspannte Anreise. Sandra Fellermair konnte nämlich zu Fuß zum Rallyezentrum gehen!
    Für mich waren 35 Minuten Anfahrt auch eine willkommene Abwechslung.
    Gefahren wurden 2. Sprints mit je 2 Läufen. Nur erst in die eine, dann in die Andere.
    Da ich mich selbst um die Genehmigung für die WP Gekümmert habe, war das Besichtigen eigentlich überflüssig. Aber nur eigentlich. Denn im "Bairer Gmoawoid" ist die Kurvenabfolge derart schnell und unübersichtlich, das eine Gute Zeit ohne einen guten Schrieb (und guter Ansage) nicht möglich war.
    Zusätzlich hatten wir dieses mal das Team Haagn/Blank als 2. Fahrer auf "Clausi".
    Leider war vor unserem ersten Lauf gleich mal eine Unterbrechung da ein Anderer Teilnehmer gleich mal die Tücken des Waldstücks erfahren musste. Zum Glück aber nur Blechschäden.
    Leider passierte mir nach der 25 Minütigen Unterbrechung ein kleiner Fehler. Ich startete mit aktivierten ESP. Was natürlich die Fahrt im wahrsten Sinne des Wortes etwas "einbremste". Doch bei der Kurvenabfolge war es nicht möglich eine Hand vom Lenkrad zu nehmen. Somit konnten wir den "Elektronischen Bremsklotz" erst nach über 1 Kilometer deaktivieren.
    Trotzdem kamen wir gut und flott durch. Es ist beeindruckend und stellenweise erschreckend WIE SCHNELL Clausi eigentlich sein kann.
    Im 2. Lauf des ersten Sprints ging es dann ohne ESP auch um 3 Sekunden schneller.
    Nach einer Kurzen Unterbrechung ging es dann zur 2. Veranstaltung. Auch in die Gegenrichtung machte die Prüfung extrem viel Spaß. Nur ein etwas optimistisch gesetzter bremspunkt brachte den Fahrer kurz ins schwitzen, aber Sandra brachte sofort wieder ruhe rein.
    Zum letzten Lauf wollten wir nichts riskieren versuchten aber trotzdem nochmal eine saubere Zeit hin zu legen, was uns auch gelang.
    Am ende war es 2x der 4. Platz Gesamt von 59 bzw. 51 Startern.
    Dazu 1x der 2. und ein mal der 3. Platz in der Klasse bei 9 Startern.
    Das Team Haagn/Plank konnte da noch einen drauf Setzen, weshalb wir zu Platz 2 im Gesamt und 2x den Klassensieg gratulieren können.
    Aber die Zeitabstände waren minimal.
    Glücklich über das erreichte freuen wir uns auf unser Saison Highlight. Die 3 Städte Rallye in Freyung von 14-16.10.



     
    RS187i, aragon, MichaL und 3 anderen gefällt das.
  4. #44 Rallyedriver, 06.10.2021
    Rallyedriver

    Rallyedriver 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.01.2018
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    278
    Ort:
    83119 Obing
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2006
    Vorname:
    Martin
    Jetzt noch was von aussen
     
    Uwe140 und MichaL gefällt das.
  5. #45 Rallyedriver, 18.10.2021
    Rallyedriver

    Rallyedriver 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.01.2018
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    278
    Ort:
    83119 Obing
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2006
    Vorname:
    Martin
    3 Städte Rallye 14-16.10.2021
    Das Saisonhighlight wurde schon lange vor der Veranstaltung stressig.
    Unser Sportfahrer Kollege Josef Haagn hatte massive Motorprobleme an seinem BMW E30. Da ein Wechsel auf ein anderes Fahrzeug nach Nennschluss (immerhin über 2 Wochen vor der Veranstaltung) nicht möglich ist, wurde um geplant. Wir setzten nun doch „Berta“ ein und das Team Haagn / Plank setzte „Clausi“ ein.
    Ich durfte wieder auf die Ansagen von Sandra Fellermair vertrauen.
    Also gemeinsamer Schrauber für beide Fahrzeuge war Rainer Herner zu Hilfe gekommen und hat tatkräftig geschraubt und gewerkelt. DANKE!
    Wie es kommen musste, ergaben sich kurz vor Veranstaltungsbegin ein paar Technische Probleme an Berta. Aber klar, zurückziehen ist keine. Option. Leider konnten wir die Probleme nicht beheben weshalb wir mit einem „angeschlagenen“ Auto an den Start gegangen sind.
    Wenn man eh schon das schwächste Auto in der Klasse hat, macht es das nicht einfacher.
    „Clausi“ lief dafür einwandfrei.
    Schon beim Besichtigen stellte sich heraus das der Anspruch der Prüfungen extrem hoch war. Das hier kein Platz für Fehler war, sollte sich im Verlauf der Veranstaltung deutlich zeigen.
    Freitag Abend konnten wird im Hellen Prüfung 1-3 absolvieren.
    WP 1 Anfangs noch mit etwas „holprigen“ Rhythmus fanden wir aber für die kommende Nacht immer besser rein.
    WP2 wurde leider abgebrochen aufgrund eines Unfalls abgebrochen.
    WP 3 lief dann schon etwas besser.
    Leider hatten wir im folgenden Service einen Reifensatz montiert der leider eine Beschädigung hatte. Deshalb hatten wir am Ende sogar glück das auch
    WP4 auch abgebrochen wurde. So konnten wir WP5 fahren und sogar eine Gute Zeit setzen. Leider waren wir aufgrund der Probleme am Ende 2 Minuten zu spät an der Zeitkontrolle, was uns mit 20 Strafsekunden in die Nacht schickte.
    Samstag morgen war ganz schwierig in Sachen Reifenwahl. Es war kalt und feucht. Die Reifen, die PERFEKT gewesen wären, waren leider genau die Beschädigten. Wir entschieden uns für die „feige“ Variante mit Intermed Reifen für die Prüfungen. Es klarte aber deutlich schneller auf als erwartet. Somit waren schon auf der
    WP 6 die Reifen mit dem Tempo überfordert. Was besonders das anbremsen etwas abenteuerlich gestaltete. Glücklicherweise wurde unser Rhythmus immer besser, weshalb wir unseren 5. Platz in der Klasse verteidigen konnten.
    WP7 und 8 waren somit auch durch den Reifen etwas "schwammig". Lediglich 2, 3 arg optimistische Bremspunkte und eine „motivierte“ Sprungkuppe sorgten für kurzes „Unbehagen“ im Auto.
    Im Folgenden Service entschieden wir uns aufgrund mangelnder Alternative die „harten“ Dunlops zu montieren. Ich mag die Reifen, aber es war klar, das sie nur schwer ins Arbeitsfenster zu bekommen wären bzw. die ersten Kilometer jeder Prüfung etwas „rutschig“ werden.
    Die WP 9 wurde leider auch unterbrochen (leider waren wir genau das letzte Team das nicht starten konnte, nach uns ging es weiter). Deshalb bekamen wir eine sogenannte (gerechnete Zeit). Warum diese die schlechteste der Klasse war, kann uns allerdings niemand erklären.
    Auf WP10 konnten wir dann dank der neuen Bereifung und des Flüssigen Layouts das Tempo der Konkurrenz mitgehen.
    Im Service wurde nur ein kurzer „Check“ gemacht und es ging weiter auf die letzte Schleife mit Prüfung 11-13.
    WP11 war mit der harten Bereifung knapp 30 Sekunden schneller zu befahren als im ersten Durchgang. Lediglich die Brems und Elektronikprobleme bremsten uns etwas ein.
    WP 12 lief sehr gut. Guter Rhythmus. Keine Fehler so konnten wir ein weiteres mal die Zeit der Konkurrenten mit gehen.
    Die WP 13 und letzte Prüfung sollte und hier noch ein mal abverlangen. Kurz vor dem Start merkten wir noch einen grundlegenden Aufschrieb-Fehler und konnten diesen aber glücklicherweise noch korrigieren. Aber direkt vor unserem Start verunfallte ein anderer Teilnehmer. Wir konnten zwar glücklicherweise dann starten, nach 13 Minuten Unterbrechung mit komplett kalten Reifen. Somit war klar das die ersten Kilometer zur reinsten Rutschpartie werden würde. Leider hatte ich damit recht. Aber wir gaben nochmal alles um den Zeitverlust so gering wie möglich zu halten. Mit einem Guten Rhythmus kamen wir gut durch. Lediglich ein „verpasster“ Bremspunkt an einem Abzweig war etwas ärgerlich.
    Doch Übermut tut selten gut. Mitte der Prüfung rutschten wir in einer „Abzweig links 2“ nach aussen in einen Entwässerungsgraben. Doch nach ca 10 Metern kam in diesem ein Überweg, welcher die Rechte Radaufhängung hätte zerstören „müssen“. Müssen deshalb, da wir es doch irgendwie drüber geschafft haben ohne etwas zu beschädigen.
    Die Restliche Prüfung konnten wir dann noch gut zu ende bringen und auch die spektakulären Ortsdurchfahrten konnten wir ohne weitere Zwischenfälle meistern.
    Quasi eine „Highlights“ Zusammenfassung auf 1 einzigen Prüfung. Kalte Reifen, Verbremser. „Rauskommer“ und ein Ausrutscher (zum Glück ohne folgen). Aber am Ende glücklich im Ziel.
    P5 von 6 in der Klasse und Platz 49 von 100 Fahrzeugen war bei der anspruchsvollen Rallye und den kleinen Problemen ein gutes Ergebnis.
    Es war eine riesen Herausforderung. Aber wir haben Sie gemeistert und ich bin dankbar für mein Team.
    Ganz vorne natürlich meine Co Sandra Fellermaier. Unser Schrauber Rainer Herner aber auch meiner Frau gebührt natürlich Dank das Sie den Wahnsinn unterstützt und mir die Gelegenheit gibt, meine Leidenschaft auszuleben.

    Großen Dank auch nochmal an alle Unterstützer
    Ravenol
    Racers Performance
    Physiotherapie Coventina
    Kopierladen Rosenheim

    Anbei noch 2 onboards.
    Die erste hat eine Besonderheit, da werde ich von meinem eigenen Auto überholt. Und man sieht sehr deutlich, in kurven kann der e87 sehr wohl dran bleiben. Nur auf der Geraden ist der 135 einfach weg.
    Die zweite ist ein "Best of, alles was so auf einer Rallye passieren kann"!



     
    aragon, runner125 und MichaL gefällt das.
  6. #46 Rallyedriver, 19.10.2021
    Rallyedriver

    Rallyedriver 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.01.2018
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    278
    Ort:
    83119 Obing
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2006
    Vorname:
    Martin
    Jetzt noch ein paar Eindrücke von aussen

     
    MichaL und aragon gefällt das.
  7. #47 Black-Sushi, 19.10.2021
    Black-Sushi

    Black-Sushi 1er-Fan

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    322
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    Fahrzeugtyp:
    M240i Coupé
    Motorisierung:
    M240i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    07/2017
    Spritmonitor:
    @Rallyedriver Hört sich irgendwie nach Pech an. Erst kein Glück und dann kam noch Pech dazu. Aber Glück gehabt mit dem Entwässerungsgraben. Da war dann doch das Glück anwesend ;)
     
  8. #48 directo, 19.10.2021
    directo

    directo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.06.2020
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Großhadern
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Vorname:
    Hans
    Kann’s sein dass beim 135er die dritte Bremsleuchte nicht funktioniert?
     
  9. #49 Rallyedriver, 19.10.2021
    Rallyedriver

    Rallyedriver 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.01.2018
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    278
    Ort:
    83119 Obing
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2006
    Vorname:
    Martin
    Ja war irgendwie anders geplant.
    Also das mit dem Graben kann ich nicht erklären. War mir in dem Moment zu 100% sicher das das gleich richtig scheppert und die Rallye vorbei ist! Aber da hat dann wohl jemand von oben einen stups gegeben damit es weiter geht!

    Möglich. Allerdings bisher nicht aufgefallen. Aber jetzt hab ich ja zeit!
     
    MichaL gefällt das.
  10. #50 Rallyedriver, 21.10.2021
    Rallyedriver

    Rallyedriver 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.01.2018
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    278
    Ort:
    83119 Obing
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2006
    Vorname:
    Martin
    Nochmal was von aussen!

     
    MichaL und runner125 gefällt das.
  11. #51 Rallyedriver, 28.10.2021
    Rallyedriver

    Rallyedriver 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.01.2018
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    278
    Ort:
    83119 Obing
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2006
    Vorname:
    Martin
Thema: Der E87 im Rallyesport
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. azs

    ,
  2. rallye 130i bmw

    ,
  3. rallye 130i

    ,
  4. bmw 130i rallye
Die Seite wird geladen...

Der E87 im Rallyesport - Ähnliche Themen

  1. 4x Winterräder MSW 24 für BMW 1er Reihe 187 1K2 1K4 E87 E81 19 Zoll Felgen 225

    4x Winterräder MSW 24 für BMW 1er Reihe 187 1K2 1K4 E87 E81 19 Zoll Felgen 225: [IMG] EUR 1.087,90 End Date: 03. Jan. 22:29 Buy It Now for only: US EUR 1.087,90 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  2. 4x Winterräder MSW 71 für BMW 1er Reihe 187 E87 E81 19 Zoll Felgen 225

    4x Winterräder MSW 71 für BMW 1er Reihe 187 E87 E81 19 Zoll Felgen 225: [IMG] EUR 1.143,40 End Date: 03. Jan. 22:50 Buy It Now for only: US EUR 1.143,40 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  3. 4x Winterräder MSW 55 für BMW 1er Reihe 187 1K2 1K4 E87 E81 17 Zoll Felgen 215

    4x Winterräder MSW 55 für BMW 1er Reihe 187 1K2 1K4 E87 E81 17 Zoll Felgen 215: [IMG] EUR 708,70 End Date: 03. Jan. 22:43 Buy It Now for only: US EUR 708,70 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  4. 4x Winterräder MSW 55 für BMW 1er Reihe 187 1K2 1K4 E87 E81 17 Zoll Felgen 205

    4x Winterräder MSW 55 für BMW 1er Reihe 187 1K2 1K4 E87 E81 17 Zoll Felgen 205: [IMG] EUR 700,10 End Date: 03. Jan. 22:43 Buy It Now for only: US EUR 700,10 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  5. 4x Winterräder MSW 55 für BMW 1er Reihe 187 1K2 1K4 E87 E81 17 Zoll Felgen 215

    4x Winterräder MSW 55 für BMW 1er Reihe 187 1K2 1K4 E87 E81 17 Zoll Felgen 215: [IMG] EUR 722,90 End Date: 03. Jan. 22:43 Buy It Now for only: US EUR 722,90 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...