Der CORONA Thread

Diskutiere Der CORONA Thread im Laberecke Forum im Bereich ... und was gibt's sonst noch ?; Die "Flasche Bier nach 21 Uhr" wird in Bayern so hart geahndet, damit auch der letzte Id... begreift, dass die Coronaverordnungen ernst gemeint...

  1. deftl

    deftl 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    10.899
    Zustimmungen:
    921
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    naaa, das Bier kostet 250 im freien.
    Die Präsenz im freien zusätzlich 500.

    und im auto bei der Heimreise am Sonntag gab es auf der Strecke bis 2100 unheimlich viele infektionsquellen. Nämlich keine.
    Nach 2100 ändert sich das sicher sofort, denn es muss ja eine Grund geben, das es nach 2100 Geld kostet. So Id kann das sein.
    Hätte ja aber nur 500 gekostet.
    Da lässt man das risikobehaftete reisen zur pflegebedürftigen Mutter lieber gleich sein, man könnte ja bei 300 km stecke ein unkalkulierbares finanzielles Risiko eingehen...
    Ja, ich kann diesen Leuten in schwarz mit schwarzem mundschutz zur Zeit nichts positives abgewinnen.
    Und dann haben die impfzentern im Landkreis an 2 Tagen offen. Im Ernst?
     
  2. #2 BMW125iCoupe, 04.01.2021
    BMW125iCoupe

    BMW125iCoupe Forumsrennleitung

    Dabei seit:
    19.10.2015
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    852
    Ort:
    Augsburg
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    03/2018
    Vorname:
    Alex
    Und wie lautet Dein Vorschlag für Leute, die sich aus reinem Egoismus an keinerlei regeln halten? Soll ich die auch fest drücken und Mut zusprechen wie bei Messerangreifern so wie es die Grünen gerne hätten?:eusa_doh:

    Wir lösen jedes Wochenende Partys mit bis zu 50 Personen auf.. was willst da machen außer ordentlich Kohle verlangen. Nur so lernen es die Leute vlt irgendwann.
     
  3. #3 deftl, 05.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2021
    deftl

    deftl 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    10.899
    Zustimmungen:
    921
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    ja, die poli in der Zwickmühle, verstehe....

    man kann aber auch von Beamten verlangen, dass sie über Pflicht und Gehorsam hinaus Verhältnismäßigkeit und rechtsstaatlichkeit beurteilen können.

    aber die politischen Vorgaben sind ja „Gesetz“ (eher gesetzt!)

    zum nachdenken:

    selbst der härteste lockdown verbessert die lage nicht, und dazu gibt es noch massig weitere studien

    https://www.epochtimes.de/wissen/fo...own-kann-covid-19-nicht-stoppen-a3389595.html

    eine betrachtung der generellen "regelungsituation"

    https://wie-soll-es-weitergehen.de/files/deu/Wie-soll-es-weitergehen-DIN-A4-small-v2.pdf


    kurzum, die politik hat sich hier ein fein dosierbares regelwerk mit unplausiblen regelvorgaben und festwerten geschaffen und kann je nach lage dem bürger mehr oder weniger in die alleinige schuldecke stellen und die "lage" einfach weiter aufrecht halten. (PCR tests, Inzidenzwerte)

    und generell empfehle ich die seiten des

    RKI
    DIVI
    STATISTA
    EuroMomo
    Helios Kliniken

    hier gibt es die daten die man für rationale Beurteilungen einfach frei haus geliefert bekommt. Die Politik nutzt diese grösstenteils nicht und dann nur in ihrer iegentümlich einseitigen interpretation.

    für studien aller art und kurzinfos:

    swiss policy research

    ich meide die medialen faktenchecker, warum wohl...., ich hole mir die originalarbeiten.

    und dass nun auch noch beschränkungen im ausgehradius kommen passt ins bild. das haben spanien und frankreich sowie italien praktiziert, mindestens so "erfolgreich" wie schweden, ohne das ganze tamtam dazu.

    schau doch mal zu deinen kollegen, die mit ihrem grips etwas anders anzufangen wissen:

    https://vereinnpolifa.org/

    wir müssen zum wohle unserer demokratie wegkommen von der gefährdungsannahme unbescholtener, gesunder bürger.

    warum?

    frage: wozu dienst der PCR test, was kann er, was nicht. (mach dich selber schlau)

    sind symptomlose ansteckende gefährder?

    ein mainstreamartikel dazu:


    https://www.wochenblick.at/studie-belegt-asymptomatische-nicht-ansteckend-quarantaene-nicht-haltbar/

    und die originalarbeit aus WUHAN:

    https://www.nature.com/articles/s41467-020-19802-w

    also ziemlich sicher nein.

    also, auf welchen grundlagen wird hier gehandelt?

    es gibt unendlich viele studien und aussagen renomierter wissenschaftler, ökonomen, statiostiker weltweit die etwas licht in die "informationslage" bringen könnten. dazu muss man einfach mal den fernseher ausschalten und kritisch abwägend andere quellen bedienen. (stichwort medienkompetenz)


    und zu diener originären frage, die den messerstecher auf die ebene eines maskenlosen, gesunden menschen stellt, dieses framing ist sorry, erbärmlich und plump.

    leider werde ich dir den schritt nicht abnehemn können sich zu entscheiden entweder als handlanger zu dienen oder verhältnismassigkeit und mässigung als grundvoraussetzung einer zu führenden diskussion walten zu lassen.

    aber ich bin mir ziemlich sicher, jetzt bricht deine welt zusammen (oder eben nicht, weil es nicht sein kann was eben ist, stichwort kognitive dissonanz) und daher lass ich nun die laberecke laberecke sein.

    über tickets konnte ich mich früher auch mal aufregen, heute geht es inzwischen um wesentlich mehr, wenn nicht um essentielles.

    nur so zum anteasern.

    2020 weniger verstorbene als 2019. also, Pandemie.

    leute, legt die scheuklappen ab, informiert euch. redet mit "menschen anderer meinung".

    ich kann hier nur sagen, ich rede gerne mit allen und ich kann die abweichenden standpunkte oft emotional nachvollziehen. aber wir sind doch noch in der aufklärung? da sollten dann die rationalen überlegungen auf validierbaren daten mit den anerkannten wissenschaftlichen ansätzen der treibstoff sein.

    und vorsicht. wissenschaft, dazu gibt es dann auch viel zu sagen. aber das ist nochmals ein ganz anderer denkansatz. (stattliche behörden, das ist nicht der brauchbare wissenschaftsanstz...)

    wünsche uns eine zeit ohne angst mit viel ratio und dem wissen um die zaheln, daten, fakten.


    übrigens, wenn die sich andeutenden radiusbeschränkungen kommen, kann ich meine pflegebedürftige mutter nicht mehr besuchen. 80 jahre, 4x C negativ getestet. also hoch gefährlich für mich und seit einem jahr konnte ich ihr kein C bringen.

    irgendwas muss ich wohl richtig machen....:weisheit:
     
  4. diedat

    diedat 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.08.2020
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    101
    Ort:
    Hessen
    Fahrzeugtyp:
    135i Cabrio
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    07/2012
    Die Aluhüte sind wirklich überall..:eusa_wall:
     
  5. #5 BMW125iCoupe, 05.01.2021
    BMW125iCoupe

    BMW125iCoupe Forumsrennleitung

    Dabei seit:
    19.10.2015
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    852
    Ort:
    Augsburg
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    03/2018
    Vorname:
    Alex
    Okay, jetzt hast mich. Und überzeugt bin ich auch. Corona existiert nicht, und wenn es existiert ist es völlig ungefährlich.

    Alle Meldungen bezüglich der vielen Todesfälle sind frei erfunden. Inklusive der völlig überlasteten Krematorien und Leichenhallen.

    Diese "Polizeiseite" postet 1:1 den gleichen Blödsinn wie QAnon und die völlig verblödeten Querdenker.

    Aber ich muss mich hier ausklinken, hab so viel diskutiert in letzter Zeit mit solchen Menschen, dass ich's einfach nicht mehr machen kann.

    Dass nicht alles richtig ist, was die Regierung macht, ist völlig logisch. Aber deswegen davon auszugehen, dass Corona erfunden wurde um aus Deutschland endlich wieder eine Diktatur zu machen, ist höflich ausgedrückt völliger Blödsinn. Die gleichen Menschen glauben an Bill Gates als personifizierten Teufel, der uns Mikrochips implantiert. Ach und nicht zu vergessen sind natürlich die Impfmücken aus den nordischen Ländern, die die Polizei einsetzt, um Impfgegner heimlich und gegen ihren Willen zu impfen.

    So long, I'm out. Am besten zurück zum Thema in der Überschrift.
     
  6. deftl

    deftl 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    10.899
    Zustimmungen:
    921
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    keine ahnung wie du nun auf diese deine aussagen kommst, denn ich habe das ja nie angesprochen noch behauptet. aber so funktioniert FRAMING, das kannst du somit schon, nur behaupten und belegen sind etwa so wie galuben und mit wiossen (daten) belegen.

    C gibt es (warum auch nicht, humanpathogen C viren, alter hut!), zu 80% hat es leider weltweit und auch besonders in D menschen über 80 jahre erwischt, die wären zu schützen gewesen und auch jetzt. hat man im frühjahr nicht und auch nicht jetzt.
    im schnitt sind die verstorbenen hier im mittel mit 83 jahren über der statistischen lebenserwartung.
    überfüllte krematorien und leichenhallen, gab und gibt es nicht in D. und wenn da mancherorts der eindruck erwckt wurde in den lieben medien der öffentlichen hand, dannwaren da ganz andere trigger als wahrheit zu finden.
    was du womöglich über andere länder vermeintlich gesehen und gehört hast, da muss man im detail drüber reden und die daten betrachten. per se geht es mir erst einmal um das geshehen hier in D.

    und sorry, du diskutierts hier nicht, du stellst mal behauptungen auf und du wirst sie nicht belegen können.

    ich belege dir maien aussagen auf den punkt, daher auich einige wenige quellen dazu.

    wenn du nun das wort diktatur in den raum stellst, ich habe das nicht erwähnt sonder an deinen verstand apelliert realationen zu erkennen und verhältnismässig zu sein, dann ist das nochmals eine ganz andere ebene, aber eine sehr interessante.

    wir haben nun bald 1 jahr eienn faktischen ausnahmezustand, den die verfassung so nicht vorsieht. eine juristische prüfung im kern gab es bisher noch nicht. jedoch gibt es viele mahnende stimmen, so auch der ehemalige verfassungsgerichtspräsident Papier uvm.

    in D ist mit dem abgelaufenen jahr 2020 nun festzustellen, dass die gesamtmortalität je nach jahresvergeleich im oder unter der von der gesellschaft und politik üblicherweise als normal tolleriert wurde, nämlich der bekannten grippewellen.

    In D sind in 2020 nachwievor mehr patienten an bekannterweise gefährlichen und auch tödlichen pneumonien verstoreben als an C-pneumonien, der erkrankung Covid-19. 2020 gab es dennoch weniger pneumonietote. pneumonien erleiden auch generell die ältesten menschen unserer gesellschaft. das ist medizinischer alltag.

    Nichts spricht für eine ungewöhnliche und übermässige gefährdung des gesundheitssystems, da es auch in den vorjahern solchen belastungen immer wieder ausgestzt wurde, mit den selben konsequenzen. (siehe berichtersttungen im MAINsteram zu den grippewellen, absolut identische lage zu C)

    die belgungszahl der intensivbetten war im dezember die der vom sommer vergleichbar, jedoch wurden in 2020 insgesamt 20 kliniken geschlossen und die intensivbetten um fast 7500 mit vergleich sommer reduziert (wobei ca 3500 betten trotz finanzierung nie aufgebaut wurden und um 3500 betten seit sommer durch falsche finanzielle anreize wegrationalisiert wurden).

    pflegenotstand, ja, seit jahren. personalnotstand in den kliniken. ja, seit jahren. das C dran schuld, natürlich nicht.

    Das probloem bei euch/dir im speziellen ist, dass du deine sichtweise zwar als unbedingt richtig ansiehst, aber dich weder mit den verfügbaren daten noch den hintergründen beschäftigst. was die tagesschau sagt wird schon stimmen.

    keine ahnung auf was du da sonst noch bezug nimmst, thesen kann man zur diskussion stellen, und gemäss der daten und fakten prüfen.

    ich kann da weder einem Q noch einem AH folgen, ich habe meine hart erarbeitet eigene sichtweise.

    und da liegen wir in den kliniken und in der gefährdung nicht anders als eh und jeh bekannt und daher kann die begründung einer regierung für notstandsregelungen nur hinfällig sein.

    für die ersten lockdown in bayern kann die staatsregierung nicht einmel die beschlusslage plausibel machen, es gibt keine protokolle, keine akten, keine aufzeichnungen, warum was wie entschieden wurde. das ist absolut inakzeptabel mit hinblick auf die einschränkungen die inzwischen seit monaten immer wieder verschärft werden. aufgeflogen ist das vor gericht.

    die fehlende aktenlage und begründbarkeit war auch der wesentliche grund in österreich, wo der verfassungsgerichtshof nun zum zweiten mal die regierungsregelungen gekippt und nicht verfassungsgemäss eingestuft hat. die ösis sind da ein schritterl weiter als das deutsche rechtssystem.

    und nur mal ne frage zum demokratischen grundverständnis.


    demonstartionen am wochenende in nürnberg wurden zugelassen von
    friday for future
    antifa
    weiteren gruppen
    querdenken wurde verboten
    eine kundgebung ersatzweise für 1h ortsfest mit teilnahmebegrenzung zugelassen.

    11:1 ist das verhältnis bei den zulassungen. tja, das in nürnberg. bedenklich? sicher.

    kanns mal auch drüber nachdenken, warum da sonderunterstützungskräfte von anbeginn eingestzt wurden? weil die situation ausser kontrolle war und normale hundertschaften hier nicht ausreichen konnten? nun, das wird nicht der grund sein.

    also, mein tipp, augen zu und durch. wenn es mal hell wird, ist es zu spät.

    und bitte lass dich baldmöglichst impfen, es schützt dich, sonst niemanden, das ist der aktuelle stand der erkenntnis, das gibt sogar lauterbach zu, ohhh, gott.....
    warum will sich nur das medizinische personal so unwillig impfen lassen. (eiegnrecherche: weltweit gibt es tote bei astra impstoff, Pfizer Impstoff..., und da ist inzwischen einiges an medizinischem personal dabei).

    übrigens mein impfpass ist voll, ich hab so zeigs auch schon vertickert, drum weiss ich was da läuft und wie das geht...., der cheff von Biontech mag sich aj auch garnicht impfen lassen, und die politiker erst...., das wäre da doch so wichtig, weil die ja immer mit den köpfen zusammenstecken und damit infektionsgefähreder sind?!)

    die privilegein werden ja beriets von einschlägigen politikern "eingefordert".

    Muss man sich die Grundrechte durch Impfen verdienen?

    Grundrechte sind keine Privilegien, die man sich erst durch ein bestimmtes Handeln oder durch ein bestimmtes Verhalten verdienen kann oder verdienen muss.


    Grundrechte sind keine Belohnung, keine Gratifikation, kein Bonus, kein 13. Monatsgehalt. Sie sind einfach da, jeder hat sie, jeder darf sie in Anspruch nehmen. Grundrechte heißen Grundrechte, weil sie dem Menschen als Mensch und/oder als Staatsbürger zustehen. Das ist ja das ganz Besondere, das ist das Wunderbare an den Grundrechten: Sie gelten unabhängig vom Alter, unabhängig vom Einkommen, unabhängig von Rang und Hautfarbe, unabhängig von Glauben und Weltanschauung, unabhängig von Gesundheitszustand und Intelligenzquotient. Ein Grundrecht steht einem auch dann zu, wenn man sich dessen gar nicht bewusst ist, dass man ein Grundrecht hat. Die Grundrechte sind auch nicht irgendwo gelagert, sie müssen nicht in einem Grundrechtelager abgeholt werden gegen Vorlage bestimmter Bescheinigungen, so wie ein Paket bei der Post

    also, wie gesagt, diskussion besteht aus argumenten und belegen.

    und wenn du keien hast, dann betreibst du framing.

    das brauch ich nicht.

    CLOSED
     
  7. deftl

    deftl 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    10.899
    Zustimmungen:
    921
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012

    danke für das framing.

    die passende antwört wäre: schlafschaf?

    nein bestimmt nicht, denn auf das niveau lasse ich mich nicht herab.

    aber antidemokratisch grundhaltung und fehlendes verständnis, das wärs wohl.

    CLOSED
     
  8. #8 spitzel, 05.01.2021
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    522
    Ort:
    Naturpark Spessart
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2017
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Oha ernsthaft?
    Ich hole mal das Popcorn raus.

    Was soll man dazu sagen.
    Es nervt.
    Die Kinder sind nicht ausgelastet und haben keinen Kindergarten um soziale Kontakte zu erleben.

    Und Urlaubsplanungen sind ein Glücksspiel wenn man den am Ende genießen möchte.

    Dazu die Sorge um den Job.

    Also ja es nervt so eine surreale Situation, welche aus dem Kino stammen könnte.
     
  9. #9 Dexter Morgan, 05.01.2021
    Dexter Morgan

    Dexter Morgan Evil Knievelchen

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    6.592
    Zustimmungen:
    18.541
    Ort:
    Ostkreis Offenbach
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Stefan
    Ich bin ja auch der Meinung, dass wir es so machen sollten wie Trump. Einfach alles unreglementiert lassen, es ist ja jeder eigenverantwortlich für sich und seine Nächsten. Wer Angst hat, macht was, wer nicht halt nicht.
    Hilft auch der Wirtschaft, sogar in doppeltem Sinn.

    Und die Polizei wäre auch entlastet und könnte wieder richtigen Aufgaben nachkommen.
     
  10. #10 ThomasBMW, 06.01.2021
    ThomasBMW

    ThomasBMW Langzeitmitglied

    Dabei seit:
    06.09.2006
    Beiträge:
    4.837
    Zustimmungen:
    15.343
    Ort:
    Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2016
    Vorname:
    Thomas
    Mann Mann Mann
     
  11. #11 bubble_m, 06.01.2021
    bubble_m

    bubble_m 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    17.08.2015
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    5.969
    Ort:
    Köln
    Fahrzeugtyp:
    M235i Coupé
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    11/2015
    Tatsächlich... Jeder, aber auch JEDER einzelne Satz dieses "deftls" strotzt vor Ignoranz, Arroganz und tumber Stammtischmentalität. Es ist mir zu viel Arbeit, jeden Satz auseinander zu nehmen, auch wenn es ein Leichtes wäre. Bedauerlich, das solche Subjekte, denen jedes Grundverständnis einer Demokratie fehlt, hier eine Plattform finden.
    Allein der Diskussionsstil, ohne jeden Nachweis und ohne jeden echten Stellungsbezug, verbunden mit der Aufforderung, "sich selbst schlau zu machen", ist so alt und niveaulos, dass ich mich wundere, dass er immer noch angewandt wird. Das wäre durchaus eine Sperre wert.
    Das ist übrigens das erste Mal, dass ich zu diesem Schluss komme.
     
  12. #12 Calandy, 06.01.2021
    Calandy

    Calandy 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    1.962
    Zustimmungen:
    1.294
    Ort:
    auf der Sonnenseite
    Fahrzeugtyp:
    135i Cabrio
    Vorname:
    Andreas
    :daumen:
    vor allem ist es einfach nur zynisch gegenüber denen, die es wirklich ernsthaft erwischt hat.
    Würde gerne sehen, wie weit es mit solchen Weltanschauungen her ist, wenn deren Verfechter sich plötzlich mit einem
    Schlauch im Hals auf Intensiv befinden...
     
  13. #13 Dexter Morgan, 06.01.2021
    Dexter Morgan

    Dexter Morgan Evil Knievelchen

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    6.592
    Zustimmungen:
    18.541
    Ort:
    Ostkreis Offenbach
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Stefan
    Das ist kein Alleinstellungsmerkmal von Corona. Es gibt mehr als genug andere Erkrankungen, die das auch zur Folge haben können.





    (Da es kein "Achtung Sarkasmus" - Schild gibt, kann ich meinen Beiträgen hier das nicht anfügen.
    Ich bin aber der Meinung, trotz aller Ess-, Trink und Klamottenthreads, dass dieser Thread hier nichts zu suchen hat. Man darf hierfür gerne die Wendlerschen Kanäle nutzen. Damit ist dem verfassungsmäßigen Recht auf freie Meinungsäußerung ausreichend genüge getan.)
     
  14. #14 Calandy, 06.01.2021
    Calandy

    Calandy 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    1.962
    Zustimmungen:
    1.294
    Ort:
    auf der Sonnenseite
    Fahrzeugtyp:
    135i Cabrio
    Vorname:
    Andreas
    Richtig, nur werden die in der Regel nicht so vehement geleugnet.
     
  15. #15 Dexter Morgan, 06.01.2021
    Dexter Morgan

    Dexter Morgan Evil Knievelchen

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    6.592
    Zustimmungen:
    18.541
    Ort:
    Ostkreis Offenbach
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Stefan
    Es gibt schon genug. Da braucht man keine weiteren mehr.
     
  16. #16 Der Jens, 06.01.2021
    Der Jens

    Der Jens 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    1.839
    Zustimmungen:
    1.072
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Mal ein Rechen-Beispiel zum Nachdenken über die angebliche Gefährlichkeit von Corona:

    Wenn wir den normalen Schnupfen, den jeder von uns mehrmals im Jahr hat, meldepflichtig machen und auch sonst genauso behandeln würden wie Corona, dann hätten wir jedes Jahr:

    rund 50.000 Schnupfen-Tote !

    Wie ich zu dieser Zahl komme:

    In Deutschland sterben jedes Jahr knapp 1 Million Menschen. Etwa die Hälfte davon in Krankenhäusern.
    In Krankenhäusern gibt es keine relevante Dunkelziffer hinsichtlich der Corona / Schnupfen-Infizierten, weil bei der Einlieferung ins Krankenhaus routinemäßig jeder getestet wird, egal aus welchem Grund er eingeliefert wird.

    Schätzungsweise hat der Durchschnittsbürger im Jahresmittel zu rund 10% der Zeit einen Schnupfen.
    (auch leichter Schnupfen zählt, so wie ja auch die symptomlosen Corona-Infizierten mitgezählt werden).
    Dementsprechend haben dann auch alle diejenigen die in ein Krankenhaus eingeliefert werden, zum Zeitpunkt der Einlieferung oder während ihres Aufenthaltes einen Schnupfen.
    Und natürlich haben dann auch 10% der halben Million Menschen die jedes Jahr in den Krankenhäusern sterben, zum Zeitpunkt ihres Todes gerade einen Schnupfen.
    10% von 500.000 ergibt dann bei der undifferenzierten Meldepflicht (analog Corona) die oben genannten

    50.000 Schnupfen-Tote

    Natürlich wäre in Wirklichkeit niemand an Schnupfen gestorben, aber die Statistik würde genau das aussagen.
    So wie sie im Falle von Corona angebliche 36.500 Tote in Deutschland meldet.
     
  17. #17 andreasstudent, 06.01.2021
    andreasstudent

    andreasstudent 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.11.2008
    Beiträge:
    864
    Zustimmungen:
    367
    Ort:
    Heiligenwald
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2017
    Vorname:
    Andreas
    Spritmonitor:
    @Der Jens
    An Schnupfen ist noch keiner gestorben - an Grippe schon viele.
     
  18. #18 Dexter Morgan, 06.01.2021
    Dexter Morgan

    Dexter Morgan Evil Knievelchen

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    6.592
    Zustimmungen:
    18.541
    Ort:
    Ostkreis Offenbach
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Stefan
    Richtig gefährlich wird es auch, wen man kerngesund ist. Wieviele sterben denn einfach, weil ihre Zeit rum ist...:shock:
     
  19. #19 Der Jens, 06.01.2021
    Der Jens

    Der Jens 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    1.839
    Zustimmungen:
    1.072
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Das Durchschnittsalter der Corona-Toten in Deutschland liegt bei 82 Jahren.
    Die mittlere Lebenserwatung in D liegt bei 81 Jahren (Mittelwert von Männern und Frauen)

    Ist die - rein statistische - Aussage daraus nicht, daß Corona lebensverlängernd wirkt ?
     
  20. #20 Dexter Morgan, 06.01.2021
    Dexter Morgan

    Dexter Morgan Evil Knievelchen

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    6.592
    Zustimmungen:
    18.541
    Ort:
    Ostkreis Offenbach
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Stefan
    Es bestätigt zumindest, dass man gesund immer an der Schwelle zum Tod steht.
     
Thema:

Der CORONA Thread

Die Seite wird geladen...

Der CORONA Thread - Ähnliche Themen

  1. Das CORONA Thema

    Das CORONA Thema: Wie in den Meldungen aktuell ersichtlich, hat sich das CORONA Thema (leider) hier im Forum von einigen wenigen Usern getrieben ein wenig schräg...
  2. Wie seht ihr die Corona-Maßnahmen?

    Wie seht ihr die Corona-Maßnahmen?: Würde einfach mal verschiedene Meinungen dazu hören und bitte bleibt nett zueinander.
  3. Corona Ringe unterschiedlicher Farbton

    Corona Ringe unterschiedlicher Farbton: Hallo zusammen. Seit langer Zeit bin ich am grübeln, ich komme aber auf keine Lösung. Also meine Ringe sind unterschiedlich hell. Genauer...
  4. Corona Ringe rechts ständig defekt!

    Corona Ringe rechts ständig defekt!: Habe nichts dazu gefunden! Bei meinem Bmw 120d e81 Baujahr Dezember 2011 geht vorne rechts ca. 2 mal im Jahr die Birne kaputt. Nun war es gestern...
  5. Corona Ringe

    Corona Ringe: Hallo, habe mir heut LED‘s eingebaut, damit die Ringe weiß statt gelb sind. Alles schön und gut, funktioniert alles soweit. Aber sobald ich das...